PWE
 
  Home
  Chat
  PWE Arena
  Pay Per Views & Archiv
  => Royal Rumble
  => No Way Out Part 1
  => No Way Out Part 2
  => WrestleMania 27 Part 1
  => WrestleMania 27 Part 2
  => ECW,Draft!
  => Bad Blood
  => Vengeance
  => PWE Summerslam
  => PWE Summerslam part 2
  => Summerslam Part 3
  => Insurrextion
  => Cyber Sunday
  => Cyber Sunday Part 2
  => [CLASSIC] Survivor Series
  => Survivor Series
  => Armageddon
  => Royal Rumble 2012
  => Royal Rumble Part 2
  => No Way Out
  => Wrestlemania Part 1
  => Wrestlemania Part 2
  => Wrestlemania Part 3
  => PWE Extreme Rules 2012
  => Summerslam_2012
  => Night Of Champions 2012
  => Extreme Rules
  Titel History
  Smackdown Archiv
  Raw Archiv
  PWE Classics
Summerslam_2012

Summerslam
12.08.2012
Arlington, Texas 

Ein kleines Video zum Summerslam wird gezeigt, ehe der Song "Don't Give Up" von Kevin Rudolf gespielt wird un die Fans mit einem rießen Feuerwerk in der Halle begrüßt werden. Die Halle ist restlos ausverkauft und die Stimmung ist prächtig.

Cole: "PWE Universe...willkommen zum Biggest Event des Wrestling Jahres 2012...Willkommen zum PWE Summerslam 2012!"
J.R.: "Wir haben keine Zeit zu verlieren...wir haben heute Abend viel vor, also starten wir gleich durch!"


Intercontinental Championship Match
Normal Match
Christian (c) Vs ???

~GO! If you close your Eyes, your Life will make the truth reveal~

Jerry Lawler: "Was macht Christian hier? Er hat doch kein Match heute Abend, da das Hauptherausforderer Match nicht stattgefunden hat."

Jim Ross: "Wahrscheinlich werden wir es gleich sehen."

Christian kommt jetzt unter den gewohnten Buhrufen in die gefüllte Summerslam Arena und es war noch nie lauter als heute Abend. Wie immer bleibt er am Anfang der Rampe stehen, klopft kurz auf seinen Titel, streckt dann seine Hand an die Stirn und blickt durch die gefüllte Arena die ihn ohne Grenzen ausbuht. 

Justin Roberts: "Please Welco..."

Christian unterbricht Roberts jedoch und nimmt schnell sein Mikro vor den Mund.

Christian: "Ruhe Roberts!"

Die Musik stoppt nun und Christian ist mit einem schnellen Gang am Ring angekommen in den er auch gleich steigt indem er über die Stahltreppe den Apron betritt und dann in den Ring steigt. Im Ring nimmt er gleich das Mikro vor den Mund und beginnt, mit einem sehr ernsten Gesichtsausdruck, zusprechen.

Christian: "RUHE!"

Die Fans werden langsam leiser und Christian guckt sich mit einem grimmigen Gesicht in der Arena um bevor er wieder zusprechen beginnt.

Christian: "Ich bin grad nicht in der Stimmung zuwarten bis ihr euch eure Seele aus dem Körper gebuht habt. Denn wie die meisten von euch wissen sollten habe ich, ICH! Der beste Intercontinental Champion der PWE Geschichte kein Match!"

Die Fans beginnen jetzt leicht zujubeln.

Christian: "Haltet eure Schnauze!"

Die Fans werden jetzt wieder leise und Christian beginnt wieder zusprechen.

Christian: "Ich sage euch wenn ihr noch einmal euer Mund aufreißt, dann sag ich euch wird es schlimme Konsequenzen für euch geben! Also wo war ich? Achja genau, ich war dabei zusagen das ich kein Match heute Abend habe was mich krank macht! Ich meine es ist der Summerslam und sogar Dean Ambrose kriegt ein Match! Ich meine der hatte noch nicht mal ein Match hier und bekommt ein Match beim Summerslam während ich als Intercontinental Champion hier stehen kann und euch, den dümmsten Publikum was ich in meiner ganzen Karriere gesehen habe, eine Rede halte. Nur weil Bryan und Michaels sich zu fein sind bei RAW aufzutauchen um das Match abzuhalten! Michaels traut sich doch eh nur nicht mit mir in den Ring zusteigen, da er weiß dass er dann wieder verletzt werden würde!"

Man sieht Christian seine Wut förmlich an und er läuft jetzt durch den Ring. 

Christian: "Aufjedenfall werde ich mich damit nicht so einfach geschlagen geben! Jetzt bin ich schon hier beim Summerslam und ich habe als Champion auch das Recht dazu ein verdammtes Match zubestreiten! Also werde ich das hoffentlich nur einmal machen und zwar kann in diesem Moment jetzt jeder gott verdammte RAW Superstar der dort hinten im Backstage Bereich ist hier rauskommen und mir in einem Intercontinental Championship Match gegenüber stehen!"

Christian senkt nun sein Mikro, zieht sich sein T-Shirt aus und macht sich bereit für das anstehende Match. Doch nachdem einige Zeit vergangen ist kommt immernoch niemand heraus und Christian stellt sich nun an die Seile vor denen man steht wenn man die Rampe runter geht also mit Blick zum Entrance Bereich wo er jetzt sein Mikro wieder hebt. 

Christian: "War ja klar. Niemand dort hinten traut sich gegen mich zukämpfen denn ich habe ja schon so gut wie jeden dort hinten besiegt und deshalb gehe ich als glas klarer Favorit ins Match hinein und mir ist es vollkommen egal wer dort hinten jetzt rauskommt. Sei es Tensai oder sei es Steen. Ich bin bereit denjenigen zubesiegen und somit meine erste Titelverteidigung erfolgreich beenden!"

Christian schmeißt sein Mikro nun auf den Boden und nach kurzer Zeit ertönt eine Theme.

~Unsettling Differences~

Christian scheint nicht wirklich beeindruckt zusein und schüttelt nur den Kopf während er auf Steen wartet der in einem schnellen Tempo zum Ring geht.

Justin Roberts: "The following Contest is scheduld for one-fall and it is for the PWE Intercontinental Championship! Introducing first the Challenger. From Marieville, Quebec, Canada weights 219 Pounds: KEVIN STEEN!"

Steen ist währenddessen im Ring angekommen und stellt sich Christian gegenüber der jetzt auch einen Schritt auf seinen heutigen Gegner zugeht.

Justin Roberts: "And introducing his Oppoenent. From Toronto, Ontario, Canada weights 227 Pounds. He is the self proclaimed "Instant Classic" and the current PWE Intercontinental Champion: CHRISTIAN!"

Christian nimmt den Titel nun von seinen Hüften, streckt ihn in die Luft und geht wieder einen Schritt näher an Steen heran. Beide Kanadier stehen sich jetzt Kopf zu Kopf gegenüber und im keinem Gesicht sieht man Nervosität. 

Jerry Lawler: "Kevin Steen konnte Christian noch nie besiegen und Christian geht hier als glas klarer Favorit ins Match, doch vielleicht gelingt Steen ein Wunder und er wird neuer Intercontinental Champion!" 

Michael Cole: "Ich hoffe ja nicht, denn Christian gefällt mir als Intercontinental Champion obwohl Steen bestimmt auch einen guten Champion abgegen würde."

Jim Ross: "Wer weiß, aber aufjedenfall wissen wir jetzt schon das der Champion einer Kanadier sein wird wobei Christian wie schon gesagt als Favorit ins Match geht. Trotzdem bin ich gespannt ob es hier nicht ein Wunder gibt!"

Christian gibt jetzt seinen Intercontinental Titel zum Offiziellen, der diesen auch gleich in die Luft streckt und danach nach draußen gibt wonach das Match beginnen kann. 

~Ding, Ding, Ding~

Kevin Steen lässt kaum Zeit vergehen und rennt gleich auf den Intercontinental Champion los um ihn zuerst mit einem Spear auf die Matte zukriegen und danach auf seinen Kopf einzuschlagen. Christian hat keine Chance den Schlägen irgendwie zuentkommen und muss darauf hoffen, das der Offizielle Steen weg nimmt, was auch nach einigen Sekunden passiert. Doch schon nach wenigen Sekunden drück Kevin Steen den Ref beiseite und dreht sich gleich wieder zu Christian um, der sich in der Zeit aber aus den Ring rollen konnte. Kevin verlässt auch gleich darauf den Ring und folgt Christian der mit seiner Hand am Kopf um den Ring herum geht, doch er sieht Kevin Steen nicht der jetzt schnell von hinten angegangen kommt und Christian mehrmals auf den Rücken schlägt. (1) Anschließend schmeißt er Christian noch gegen die Barriere wonach er ihn aber gleich aufhebt und in den Ring zurück schiebt, da er durch ein Count Out nicht den Titel gewinnen kann. Wrestling's Worst Nightmare slidet gleich danach ebenfalls in den Ring und wartet kurz bis sich Christian wieder erhoben hat, um ihn dann gleich in die Seile zuwhippen. Als Christian wieder auf ihn zukommt bückt sich Steen, doch Christian bleibt kurz vor ihm stehen und tritt gegen den Kopf der des anderen Kanadiers. Anschließend folgt ein European Upppercut, gefolgt von einem Gut Kick. Im nächsten Moment nimmt Christian sich den Kopf von Steen und setzt einen DDT an, doch Steen kann sich befreien indem er gegen Christians Bauch schlägt. Danach schubst er den selbst ernannten "Instant Classic" in die Seile und streckt ihn anschließend mit einer harten Clothesline nieder, als er sich wieder auf ihn zubewegt hatte. Christian kann danach aber recht schnell wieder auf die Beine kommen, doch Kevin Steen hat anscheinend etwas dagegen, denn er läuft gleich wieder auf Christian zu und streckt ihn wieder mit einer Clothesline nieder. Der Intercontinental Champion bleibt diesmal länger liegen aber Kevin will nicht warten und hebt den Blondschopf an den Haaren hoch um ihn gleich darauf mit einem Scoop Slam auf die Matte zurück zuschicken. Danach läuft Kevin Steen in die Seile rechts von Christian, dort stößt er sich jedoch gleich wieder ab, läuft auf den liegenden Champion zu und will einen Elbow Drop zeigen, Christian kann sich aber noch rechtzeitig aus den Weg rollen und wieder aufstehen. Nun stehen beide Akteure sich gegenüber, Kevin Steen scheint aber keine Lust darauf zuhaben blöd rumzustehen und schlägt gleich wieder auf Christians Kopf ein bis er dann an den Seilen ist, wo der Offizielle Steen von Christian wegnimmt, nachdem der Ref fertig mit seiner Rede ist nimmt Steen anlauf und läuft mit Schwung auf Christian zu den er mit einer Clothesline aus den Ring wirft. Auch Steen verlässt jetzt den Ring um so zuverhindern das Christian die Halle verlässt oder sich auszählen lässt. Draußen will Steen seinen Gegner nun aufheben, doch während er Christian aufhebt verpasst Christian ihm einen Low Blow wodurch dieser langsam umkippt und der Angreifer Christian aufstehen kann während er gemischte Reatkionen bekommt, da auch Steen nicht grade der beliebteste bei den Fans ist. (1) Captain Charisma nutzt die Zeit um zurück in den Ring zusliden, wo er sich noch einbisschen ausruht während Kevin Steen langsam wieder aufsteht. (2) Er steht jetzt wieder auf seinen Beinen und will wieder in den Ring zurück, doch Christian gefällt diese Idee nicht und läuft deshalb auf Steen zu, der noch draußen steht, und wirft ihn mit einem Baseball Slide gegen das Kommentatoren Pult. (3) Christian versucht jetzt wohl Kevin Steen aus dem Ring zubehalten um so einen Sieg durch Count Out zubekommen, doch das wird wahrscheinlich nicht einfach, denn dieser versucht jetzt schon wieder in den Ring zukommen aber bevor er das tut greift er Christians Beine und reißt ihn zu Boden, wodurch er problemlos in den Ring gehen kann. Im Ring lässt Steen seinen Gegner erstmal aufstehen und ruht sich derweil einbisschen aus um danach wieder richtig auf Christian loszugehen. Nach kurzer Zeit steht auch Christian wieder auf den Beinen und diesmal beginnt dieser auch mit den Schlägen, doch Steen fängt nach wenigen Schlägen einen Schlag ab und verpasst Christian daraufhin einige Schläge seinerseits bis auch Christian einen Schlag abfangen kann, doch der lässt gleich darauf einen Gut Kick folgen und zeigt anschließend einen Snap DDT. Anschließend klettert der Mann aus Toronto auf die nächst gelegene Ringecke, wo er kurz post was den Fans allerdings nicht gefällt. Kevin Steen kann jetzt aber schon aufstehen und Christian springt jetzt schnell von der Ecke und kann einen Missile Dropkick landen! Christian klatscht nun in seine Hände während er sich wieder auf seine Beine zurück kommt und will jetzt wohl den Killswitch einleiten! Es vergeht allerdings einbisschen Zeit bis sich Wrestling's Worst Nightmare wieder zurück auf die Beine arbeitet, was aber völlig unnötig war, denn Christian schnappt sich jetzt die Arme von Kevin Steen, dreht ihn hinter seinen Rücken und KILLSWITCH!"
Christian dreht Steen gleich um und setzt das erste und wahrscheinlich letzte Cover des Matches an.

1...2...Th Kickout!

Kevin Steen kriegt aber noch seine Schulter hoch und Christian ist komplett fassungslos. Mit weit geöffneten Augen sitzt Christian nun vor seinem Gegner, doch er steht jetzt wieder auf. Allerdings begibt er sich gleich in die näheste Ringecke und deutet nun den Spear an! Christian hockt jetzt in der Ringecke und wartet nur noch darauf das Kevin Steen sich zurück auf die Beine begibt, was er wohl nachdem Killswitch nicht sonderlich schnell schafft. Aber dennoch kommt Steen in einer recht schnellen Zeit auf die Beine zurück, noch mit dem Rücken zu Christian aber der läuft jetzt schon los, Steen dreht sich jetzt um und SPEAR! Christian leitet gleich darauf das nächste Cover an.

1...2...3 Ding, Ding, Ding!

~GO! If you close your Eyes, your Life will make the truth reveal~

Justin Roberts: "And here is your winner and still PWE Intercontinental Champion: CHRISTIAN!"

Christian sitzt jetzt vor Steen, der sich kaum bewegt, und erholt sich kurz.. Währenddessen bekommt der Ref schon Christians Titel von draußen und geht damit zu Christian. Christian kommt jetzt langsam wieder an Energie und reißt dem Ref den Titel aus der Hand. Anschließend kann Christian sich langsam wieder auf die Beine arbeiten, was jedoch einige Sekunden in Anspruch nimmt, da Steen ihm mehr zugesetzt hat als er wahrscheinlich erwartet hat. 

Jerry Lawler: "Was für eine harte erste Titelverteidigung für Christian! Kevin Steen war nah am Sieg dran, aber Christian konnte trotzdem siegreich heraus kommen."

Michael Cole: "Ich glaube kaum, das Christian sich das so schwer vorgestellt hat gegen Steen zugewinnen aber er hat bewiesen das es nicht nur Glück war das er den Titel gewonnen hat und nun kommt er seinen Ziel immer näher!"

Christian konnte jetzt aufstehen und streckt erstmal seinen Titel in die Luft während er von den Fans lautstark ausgebuht wird, was er aber wie immer zuignorieren scheint. Nach einigen Sekunden nimmt er die Arme und den Titel runter und begibt sich auf die näheste Ringecke, wo er seinen Titel ebenfalls in die Höhe streckt. Auch dort hält er ihn für einige Sekunden in die Luft bevor er wieder von der Ecke runter springt und sich langsam auf den Weg macht den Ring zuverlassen, doch bevor er den Ring verlässt stellt er sich noch über den am Boden liegenden Kevin Steen und streckt auch dort nochmal seinen Titel in die Luft. Nachdem wieder einige Sekunden vergangen sind verlässt er nun den Ring und begibt sich unter der buhenden Menge die Rampe hinauf um in den Backstage Bereich zugelangen während RAW in eine Werbepause geht.



Normal Match
# Falls Sheamus verliert, muss er Raw verlassen
Zack Ryder Vs Sheamus

Zack Ryder trifft nun auf den Celtic Warrior Sheamus! Mit dabei natürlich seine Wunderhübsche Freundin Angelina Love! Sheamus muss außerdem seinen Platz im Brand aufs Spiel setzen, der bei der Vergangenen RAW Ausgabe von Mr Anderson abgefertigt wurde! Die Frage ist nun….ist Sheamus noch angeschlagen ? Zack Ryder hatte mit seiner Freundin Urlaub! Nun feiert er seine Return beim Summerslam! 

~It's a shame profame~
Sofort fangen die Jubelrufe in der Arena an, denn schnell sieht man Sheamus mit seinem Keltischen Kreuz auf der Stage. Mit einem grinsen bleibt er dort stehen, nun klopft er fünfmal auf seine Brust, danach breitet er seine Arme zum Taunt aus.

Justin Roberts: „Aus Dublin, Ireland „The Celtic Warrior“ Sheamus!“

Mit einem schnellen Gang, geht er nun die Rampe runter, langsam geht er auf die Stahltreppe hoch, diese die er jetzt zum Ring benutzt. Nachdem er auf dem Apron steht geht er unter dem Obersten Seil in den Ring. Dort macht er nochmal seinen Taunt. Jetzt nimmt er sein Kreuz ab und küsst dieses nochmal, nun legt er das in die Ringecke.

~Oh Radio~
Nun kommt der Long Island Iced Z mit seiner Perle zum Ring. 

Justin Roberts: Aus Long Island, New York….mit Angelina Love….Long Island Iced Z …Zack Ryder! 
Beide schauen sich von der Stage aus das Publikum des Summerslams an und Küssen sich Zärtlich. Hand in Hand gehen sie die Stage entlang und lassen die Buh Rufe über sich ergehen. Am Ring hebt er seine Freundin an und hebt diese auf das Apron. Im Ring wartet Sheamus schon auf den Long Island Iced Z und er wirkt auch etwas benebelt von den Attacken von Mr Anderson. Zack sieht dies auch und lächelt…als er seine Bezaubernde Dame in den Ring hilft. Im Ring gibt es noch einen Kuss für seine Schnecke, bevor er sich Sheamus anschaut der angeschlagen aussieht. Zack Ryder lässt sich ein Mikro geben. 

„Der Celtic Warrior Sheamus tritt mir hier gegenüber und er sieht aus wie aus der Toilette gezogen….warte dann wärste ja net so Käsig weiß…tut mir Leid! Ich möchte ganz ehrlich sein, du hast Heute was zu verlieren und ich nicht! Ich hab alles was ich will, wobei ich auch der Mann sein kann, der dich aus dem RAW Roster kicken könnte! Ich würds sofort machen, aber ich bin ein Mensch der sehr viel Herz besitzt……er wolle was machen, was keiner von ihm erwartet, außer eventuell seine Freundin Angelina“ 

Zack Ryder geht zu Sheamus und fässt ihn über die Schulter 

„Ich weiß du bist sehr Angeschlagen und könntest heute deinen Job verlieren, denn Smackdown wird dich wohl nicht haben wollen! Ich bin halt ein ehrlicher Mensch und ich will dir das alles Erleichtern“

Plötzlich hämmert Zack Ryder dem Celtic Warrior das Mikro über den Schädel. 

„Ich werde dafür Sorgen das du deine Entlassung garnicht mehr mitbekommst“ 

Plötzlich Schlägt Zack Ryder wie verrückt auf den Celtic Warrior ein! Der Ringrichter nimmt Zack das Mikro aus der Hand. Nachdem Sheamus einen kleinen Cut auf der Stirn hat lässt Zack von ihm ab und hebt ihn hoch auf die Beine. Ein Angeschlagener Sheamus will nun das dieses Match angeleutet wird, denn es geht für ihn um etwas! Der Ringrichter ist damit garnicht einverstanden doch schließlich kann er sich überzeugen lassen. Angelina Love verlässt mithilfe von Zack Ryder den Ring, der seine Freundin natürlich die Seile runterhält. 
*Ding Ding Ding* 
Sofort zeigt Zack einen Dropkick gegen das Knie von Sheamus. Ryder posiert für die Fans und es schaut nach einem sicheren Sieg für den Long Island Iced Z aus. Zack zeigt einige Kicks gegen einen Sheamus, der nicht mehr viel gegenleistung zu zeigen scheint. Zack steigt nun auf das 3 Ringseil und wartet bis Sheamus einigermaßen auf die Beine kommt um ihn dann an sich zu ziehen und ihn einen Tornado DDT zu verpassen. 



Sheamus scheint nicht mehr viel zeigen zu können. Zack hat ihn hier komplett im Griff und er rollt sich aus den Ring um nach seiner Freundin zu schauen. Es folgt ein Küsschen und anschließend geht es wieder in den Ring zu Sheamus. Er hebt den Celtic Warrior hoch und will ihn in die Ringseile bringen, doch plötzlich zeigt Sheamus einen Irish Curse wie aus dem Nichts! 
Sheamus kann sich nun ein bisschen Luft verschaffen, denn Zack Ryder liegt erstmal auf dem Boden, wird aber von seiner Freundin angefeuert. Sheamus kommt auf die Beine und will sofort nachsetzen, er hebt den Long Island Iced Z hoch und mit aller Mühe und aller Kraft hebt er ihn an und hämmert ihn gegen die Ringecke, woraufhin es einige Shoulder Blocks gibt. Sheamus will nun mit einem Splash nachsetzen, doch Zack hält die Knie hoch und Sheamus fällt direkt in die Ringecke und fällt in die Liegende Position, Perfekt für den Broski Boot….WOOO WOOO WOOO und er Broski Boot geht durch. Nun will er Sheamus den Rest geben…ein Blutender Sheamus soll nun den Finisher von Zack Ryder kassieren, es kommt der Rough Ryder. Sheamus liegt am Boden und weiß garnicht wie es um ihn geschiet. Zack will seinen Gegner aber weiter bearbeiten und nimmt ihn nochmal hoch um ihn den Zack Attack zu zeigen. Aber damit noch nicht genug…er lässt sich von Angelina ein Mikro geben.

„Ich möchte heute beim Summerslam, meine neuen Aufgabe Finisher vorstellen“

Nun zeigt er einen Sharpshooter gegen Sheamus. Es dauert nicht lange da beendet der Ringrichter das Match, weil Sheamus anscheinend das bewusstsein verliert! 

Justin Roberts: Sieger des Match …Zack Ryder…somit Offiziel aus dem Raw Roster entlassen….Sheamus! 

Mehre Sanitäter kommen zum Ring um Sheamus zu behandeln. Grinsend verpisst sich Zack Ryder mit seiner Freundin Angelina und lässt sich wohl jetzt den Sieg feiern. Bevor beide in den Backstage Bereich gehen….sehen wir noch einen langen Leidenschaftlichen Kuss zwischen den Beiden. 


Triple Threat Match
Dean Ambrose vs Batista vs Dolph Ziggler

*Ding Ding Ding*

und jetzt kann es endlich los gehen, der Ringrichter gibt das Match frei, die am Match beteiligten Wrestler, sind trotz dem Streit vor dem Match nun im Ring und die Fans dürfen auf ein sehr geladenes Match gespannt sein. Es geht auch schon Schlag auf Schlag los. Dolph Ziggler nimmt sofort Kurs auf Dean Ambrose, doch wieder taucht unter dem Versuch ihn zu packen einfach ab, rollt sich schnell aus dem Ring und lehnt sich mit dieser leicht spastischen Haltung an die Security Wall wo ihm einige Fans fast ja schon an die Wäsche wollen. Aber so verrückt wie Ambrose auch ist, auf diese Action reagiert er sehr aggressive und droht damit den Fans eine zu verpassen. Doch da hat Dean die Rechnung ohne Dolph und auch Batista gemacht. Das große Monster rollt sich aus dem Ring und auch der junge Mann aus Hollywood Florida verlässt den Ring. Eigentlich würden Ziggler und Batista weniger an einem Strang ziehen, doch hier scheint es mal eine Ausnahme zu geben, denn beide treten Dean in den Magen und schleudern ihn jeweils an einem Arm gegen die Wall, die die Fans vom Ring trennt. Doch sofort scheint Ziggler, dass kurze Verbündens wieder beenden zu wollen und schlägt auf Batista ein und versucht ihn mit einem schnellen Dropkick zu hiten.

King: ,,Erst teamen sie, dann kämpfen sie gegen einander“
Cole: ,,Hallo? Triple Thread Match? Keine Freunde, keine Teams?“
Ross: ,,Da muss ich ihm ausnahmsweise mal Recht geben“

Der gelingt auch und Dolph ist bislang der einzige der noch auf beiden Beinen steht, zumindest so lange bis sich das wütende Tier wieder erhebt und Ziggler feige die Flucht ergreift. Er slidet gekonnt in den Ring und Batista natürlich hinterher, doch während das Monster rein slidet, slidet Ziggler raus…. Das geht noch 2-mal so, doch beim Letzen slide Out von Ziggler, da bekommt er von Dean Ambrose hinten einen Stoß der ihn in den Ring schickte. Das Tier packt sich Ziggler und wirft ihn mit Schwung in die Ringecke und dort gibt es eine multiple Shoulderblockt. Was schon etwas peinlich ist, das Ziggler 2-3 mal mit dieser rein raus Taktik Erfolg hatte. Aber nun kann er das mit dem fliehen vergessen. Er hat sich gegen das Tier aufgelehnt und kassiert nun Shoulderblock after Shoulderblock. Erst der Ringrichter kann das Tier von ihm stoppen und bin dieser Zeit, beehrt auch Ambrose die beiden wieder im Ring und stellt sich immer noch leicht angeschlagen in eine Ecke. Aber auch das soll ein Fehler sein, denn das Tier schmeißt wütend Ziggler mit einem Irish Whip in die Ecke von Ambrose und es kommt wie es kommt und er stapelt die beiden in der Ecke und rennt mit einem massiven Shoulderblock an, der glatt beide getroffen hat. Natürlich klappen beide zusammen wie dünne Streichhölzer und da sieht Dave auch schon seine erste Chance ein Cover zu zeigen

1….2…Shoulder Up

Aber Ziggler rettet sich, indem er einfach mal die Schulter hoch reißt und Dave den gewünschten Sieg streitig macht. Doch sofort packt sich das Tier den Kopf von Ziggler und hämmert ihn immer wieder und wieder mit Wucht auf den Boden des Ringbodens. Doch bevor der Ringrichter das Zählen anfangt, sprintet Ambrose aus der Ecke und tritt Batista mit einem harten Treffer gegen den Kopf um ihn den dominanten Part in diesem Match streitig zu machen und damit eine größere Chance zu bekommen zu gewinnen. Batista rollt sich sichtbar hart getroffen aus dem Ring und sofort versucht Dean einen Pin an seinem „Kuschelpartner“ aus der Ecke

Cole: ,,I like his attitude….He´s a special Wrestler, not the ene tweeny Trash…He´s a freak….”
King: ,,I think he´s just sick…In his Mind, look the way he dressed like!”
Ross: ,,Psst….”

1…..2……Shoulder up Again bye Ziggler.

Dolph reißt wieder die Schulter in die Höhe und sichert sich sein Verbleiben im Match. Wenig beeindruckt davon blickt Ambrose runter auf seinen Gegner und liftet ihn sofort am Arm hoch und verpasst ihn dann sofort einmal ein paar Punsches ins Gesicht….1…2….3 Stück und danach steht Ziggler auf sehr wackeligen Beinen. Aber genau diesen schwachen Stand nutzt Dean aus um ihn einfachmal über das Knie zu rollen und dann seinen Nacken in eine für ihn etwas schmerzhafte Position. Er überstrapaziert den Nacken mit seinem Knie sehr stark und zum Glück hat Batista aufgepasst, auch wenn ein mögliches Abklopfen von Ziggler noch in geraumer ferne schien. So ist es doch besser, dass das Tier den psychotic Boy am herab liegenden Fuß packt und ihn aus dem Ring zerrt. Den versucht sich natürlich krampfhaft gegen die Hiebe des Tiers versucht anzukämpfen. Es gelingt ihm nicht gerade sehr gut und so landet er auch mit dem Rücken voran gegen die Stahltreppen. Ein dumpfer aufknallt ist deutlich zu hören. Dean Ambrose liegt halb über der Ringtreppe gebeugt und Ziggler hat sich endlich im Ring erhoben und wartet nur darauf, dass sich Dave Batista zurück in den Ring bemüht und das ist nun auch wieder der Fall. Er slidet gekonnt in Ring und wird sofort von Ziggler attackiert. Er bekommt sofort einige gezielte Tritte auf den Rücken ab, doch so recht scheint es ihm nichts auszucken. Es scheint, dass ein Anabolika und Steroiden Mix sehr gut gegen Schmerzen wirkt. Denn wie unverwundet steht Dave auf und schubst das Fliegengewicht Dolph Ziggler mit Leichtigkeit in die Ringseile und was darauf folgt ist ja mehr als klar. Ein beinharter Clothesline der ihn von seinen wackeligen Beinen reißt und Dave wieder die Führung in diesem Match einbringt.

King: ,,The Animal is unstoppable …What a Beast“
Cole: ,,I prefer to Dean…but this Beast is on Fire!”
Ross: ,,I think Ziggler can made it…or he´ll get down on Batista”

Wer weiß, wer weiß? Zumindest hat Batista schon einmal die Stimmen der Kommentatoren auf seiner Seite. Aber die Fans sehen natürlich wieder alles anderes. Auch wenn sie nicht wirklich einen klaren Favoriten in diesem Match haben, so macht ihnen diese Eindrucksvolle Leistung vom Animal viel mehr Angst als, dass er sie von seinen Fähigkeiten beeindruckt. Aber den Fans kann man es bekanntlich nur sehr schwer Recht machen, besonders wenn man als Heel in der Company unterwegs ist. Aber die Fans haben ja immer etwas an einem auszusetzen, doch trotzdem lässt sich the Animal von diesigen nicht beirren und setzt die Welle seiner Zerstörungswut weiter fort und zieht Ziggler wie ein Fliegengewicht was er auch für ihn ist am Arm hoch und verpasst ihm einen wunderschönen Powerslam auf die leicht gepolsterte Ringmatte. Was für einen Schaden der angerichtet hatte, war deutlich zu hören. Dieser laute Knall schalte durch die mit Fans gefüllte Halle. Einige Fans kriegen schon fast so richtig Pipi in den Augen. Doch es ist klar das Ziggler hier alleine gegen solch ein scheinbar in top Form trainiertes Tier keine Chance hat. Während Batista im Ring den lieben Dolph so hart dominiert wie es nur geht, kriecht Dean langsam um den Ring rum und ist schon seit kurzer Zeit von der Ringtreppe abgehauen. Aber was ist das denn? Hat er da wirklich einen Stuhl in seinen Händen? Es sieht zumindest ganz danach aus. So wie Dean sich halb über ihn gelegt hat, scheint er ihn verstecken zu wollen. Das Problem dabei ist das ein Steelchair in diesem Match nicht legal ist und zu einem DQ führen könnte…Wenn er nicht aufpasst kann es das auch schon gewesen sein. Doch er zieht seinen Weg über den Boden, immer mit dem Steel Chair vor sich auf den Boden. Während Batista im Ring ein erneutes Cover zeigt

1…..2….Th…Kick Out……Im wirklich letzten Moment

Mit noch einmal aller letzten Kraft, kämpft er sich aus diesem Cover und Batista ist über diesen Verlauf des Matches gar nicht zufrieden. Im Gegenteil, schnell packt er seinen Gegner hoch und wirft ihn in die Seile. Dazu sind es dann ausgerechnet noch die Seile wo sich Dean Ambrose von außen versucht Erholung zu erlangen. Doch daraus wird so schnell nichts, denn genau dieser, zerrt Dolph an den Beinen aus dem Ring und schleudert ihn an den Beinen mit Wucht an die Security Wall. Dave kommt sofort hinterher. Er steckt seinen Kopf aus den Ringseilen und….BÄM! Hit with the Steel Chair……..Der Reff hat dies natürlich sofort gesehen….und mit dieser Action ertönt auf Befehl vom Ringrichter die Ringglocke und das war’s….Das Match endet im DQ,…. ein genauer Gewinner würde nun Dave Batista sein. Welcher nun langsam zurück in den Ring taumelt und dann einfach umkippt….Die Fans wirken geschockt, doch Dean hat den Stuhl weiterhin fest in der Hand und nun bekommt auch der am Boden liegende Ziggler einen harten Stuhlschlag auf die Kopf und Halsregion ab. Die Fans wirken geschockt und auch der Ringrichter gibt noch einmal das Signal, dass das Match beendet ist. Doch Dean scheint noch nicht fertig zu sein. Er slidet mit dem Stuhl in der Hand in den Ring und schlängt einmal wütend auf den Boden bevor er ausholt und…den Ringrichter eine mit dem Stuhl überzieht. Dieser scheint wirklich nicht zu wissen, dass ein Psycho mit einer Waffe in der Hand, eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Doch wer nicht hören will…der muss halt fühlen…

Cole: ,,What in the Hell?“
King: ,,He left a Picture of destruction…“

Das sieht wirklich nicht gut aus. Mit diesem leeren Blick und dem kranken Grinsen auf den Lippen wirft er den Stuhl neben Batista auf den Boden und er zieht diesen auch gleich direkt hinterher…Aber was dann folgt, das sollte jedem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Dean Ambrose schlägt auf den Rücken von Batista und hämmert ihm im gleichen Akt mit einem wunderbaren DDT auf den Steel Chair



HELL NOO!!! Dean Ambrose DDT´s The Animal on a Steel Chair….Das hat sicher noch keiner geschaft und wenn es einer geschaft hat, wird das Echo sicher nicht lange auf sich warten lassen. Dieses Biest dürstet sicher nur nach Rache, aber dazu wird es nun erst einmal nicht kommen. Denn sofort lässt Dean sich ein Mic in den Ring reichen und atmet zunächst erst einmal recht schwerfällig in das Mic und lässt sich zu diesem gleich auch mal seine dunkle Jacke mit geben

Dean: ,,*Atmen* This is the Way…The Way of Destruction….Everybody´s down…down on the ground where they belongs. They…..They Carriers are down….No one cares about both of them. If they wrestle or not. If they´re still alive…It doesn´t matter Anymore… They are the Trash of the last Years…A Revolution is coming….It´s my Time…Its….DEAN AMBROSE TIME”

Mit diesen Worten schmeißt er das Mic im hohen Bogen aus dem Ring und verzieht sich langsam aus dem Ring und last ein Bild der Zerstörung hinter sich.


Nachdem dem das Größte Event des Sommers aus einen kleinen Werbespot der den nächsten PPV der PWE bewirbt, zurückgekehrt ist. Schalten die Kameras zurück in die Halle..als die Größte Party des Sommers plötzlich mit RAW GM Paul Heyman in die Nächste Runde geht.

~ This is Extreme ~



Der überaus beliebte RAW GM betritt mit einem grinsenden gesicht die Halle. Erst jetzt fallen die Fans in der Halle die Tische und Stühle auf die im Ring aufgebaut wurden während Heyman fröhlich die Stage hinunter maschiert. 
Justin Roberts: „Ladies and Gentleman….Please Welcome…your Raw General Manager…PAUL HEYMAN……“
Mit einem lächeln besteigt der Boss von RAW die Ringtreppe und besorgt sich recht zufrieden ein Mic. während er das tut jubeln die Fans nochmal ehe Heyman zufrieden das Wort ergreift.



Herzlich Willkommen meine Lieben Fans, Meine Damen, Meine Herren, Liebe Kinder. Wie ihr alle bereits gesehn habt scheint die Größte Party des Sommers ein voller Erfolg gewesen zu sein. Der Summerslam war bis jetzt ein toller PPV. Doch ich wäre nicht Paul Heyman wenn ich nicht noch eine Überraschung auf Lager hättte. Dazu aber später mehr. Zuerst möchte ich noch mal auf die PWE zu sprechen kommen. Euch ist mit Sicherheit nicht unbemerkt geblieben das diese Liga in letzter Zeit etwas gelitten hat. Statt brutalen Matches und harten Fehden wurde euch Kindergartenkacke geliefert. Wie ich bei RAW aber bereits sagte werde ich alles in meiner Match stehende tun um die PWE und vorallem RAW wieder zu alter Größe zu führen. Um dieses Ziel zu erreichn machte ich mir in den letzten Tagen viele gedanken. Ich überlegte was die PWE brauchen könnte. Und kam zu der Einsicht das Leute wie Aj Styles und Mr Anderson zwar tolle Manie Eventer sind,doch auch sie werden dieser Liga nicht ewig erhalten bleiben. Deshalb...JA DESHALB! Haben ich und Punk die Entscheidung getroffen nun mehr auf Junge Superstars zu setzten. Junge Männer die noch unbekannt sind. Wir wollen ihn die Chance geben sich zu beweisen und vielleicht zum Aj Styles von Morgen zu werden!"

Überrascht fangen einige der Anwesenden an zu jubeln während Heyman im Ring grinst. Der RAW GM scheint überzeugt von seiner Idee und das hört man deutlich in seinen folgenden Worten.
„Ich sehe ihr wisst noch nicht was ihr davon halten sollt. Richtig? Das habe ich mir schon gedacht. Aber keine Angst ich treffe keine Falschen Entscheidungen..ich heiße nicht Eric Bischoff! Und weil ich eben nicht dieser Trottel bin habe ich gleich noch eine Geniale Idee gehabt. Wo könnte man einen neun Superstar wohl besser vorstelln als bei der Größte Party des Sommers?!!!"
Heyman schaut zu den Fans die natürlich keine Antwort wissen.
"Richtig nirgendswo! Und deshalb habe ich mich dazu Entschied das neuste Talent hier beim Summerslam zu verpflichten! Er wird eine kurzen Promo halten und ihr könnt euch einen Eindruck von ihn machen. Nun abe genug gerdet. Meine Damen und Herren..ich präsentiere euch....Justin End.

~ Wild And Young ~

Nicht gerade begeistert schauen die Fans dabei zu wie ein Junger schmächtiger Mann die Halle betritt. Heyman ist zwar ganz begeistert von seiner Neuenerrungenschaft,die Fans jedoch scheint der neue nicht überzeugt zu haben. Trotz der nicht geraden guten Stimmung maschiert Justin glücklich die Stage hinunter und steigt in den Ring. Er hat dass erreicht von viele Träumen er ist in der PWE! Und das macht ihn scheinbar sehr glücklich. Mit einem lächeln auf den Flippen gibt der Heyman dankbar die Hand. Die Beiden berden noch kurz was als End ein Mic gereicht wird. Dieser zögert erst beginnt dann aber zum ersten mal vor so einer Großen Mänge von Fans zu sprechen.

Justin Ende: "Ich kann es nicht fassen. Ich kann es nicht glauben. Ich muss dir danken Paul! Danke! Dank dir habe ich mir meinen Größten Traum erfüllt ich bin in der PWE! Ich danke auch euch Fans! Ohne euch würde es das ganze nicht geben danke!!!!!!!!!!!!!"

Zum ersten mal in der Geschichte der PWE sind die Fans vollkommen leise. Die Rede des Jungen Superstars war zwar wirklich gut..doch den Fans scheint er vollkommen egal zu sein.

Justin End:"Es ist wirklich toll hier zu sein! Ich.........."

Doch warte. Bevor das Neue Mitglied der PWE zu ende sprechen kann bricht die Halle in Jubel. Tausende von Menschen jubeln. Und jetzt ist auch klar warum...Stone Cold ist bei den Fans! Der Mann der nach dem Stunner gegen JBL`s Sohn gefeuert wurde läuft durch die Fan Maßen durch und steigt über die Absperrung. Heyman ist geschockt. Er kann es nicht glauben Stone Cold ist hier! Mit einem ernsten blickt steigt der Texaner über die Absperrung. Er maschiert in den Ring und schnappt dem Neuling einfach sein Mic weg! Heyman ist geschockt die Fans sind begeistert! Unter dem Jubel der Menschen schaut Austin zu Heymans Wunderjung und sagt etwas das die Halle begeistern wird.



Stone Cold:"Tue uns doch bitte allen einen gefallen.......und halt dein verficktes maul...You Son Of A Bitch!!!"

Das gibt es nicht. Unglaublich! Stone Cold begeistert mit diesen kurzen Satz mehr leute als Justin End mit seiner ganzen Rede. Doch oh nein! Heyman scheint alles andere als begeistert zu sein.

Heyman:"Wer denkst du eigentlich wer du bist? Und wie kommst du hier rein! Dir wurde von meinem Vorgänger Hausverboterteilt!"

Einge der Fans stehen immer noch auf Heymans seite..doch der Großteil der Halle jubelt Austin zu. 

Stone Cold:"Wer ich bin? Wer ich bin? Du verfickter Hurensohn willst wissen wer ich bin? Ich bin Stone Cold Steven Austin. Ich trinke! Ich prügel mich! Und ich mache das was mir gefällt wann und wo es mir gefällt!"

Die Fans in der Halle drehen nach diesen Worten aus. Sie Jubeln und schreien etwas das man lange nicht mehr gehört hat. "WHAT"!

Stone Cold:"Und zu deiner Frage was ich hier Will. Ich will aus diesen Milchbubi da die Scheiße rausprügeln. Und weist du was? Das mach ich jetzt auch du Bastard!"

Das gibts nicht! Stone Cold steven Austin schnappt sich den Neuling und schickt ihn mit einem Stone Cold Stunner auf die Matte!!!!Heyman ist entsetzt! Mit einem geschockten Gesicht schaut er zu einem lächelnden Austin!



Heyman:"Austin verschwinde! Verschwinde!!!!!!!!! Sonst ruf ich die Securitymänner und du landest im Knast! Wilst du das? Willst du das du Bastard?!!!!"

Austin lacht nur. Er findet das äussert amüsant! Doch Heyman überhaupt nicht. Er ist kurz davor los zu brüllen. Doch austin bleibt gelassen!



Er wartet einige Minuten und erfreift dann das Wort!

Stone Cold:" Nein du bekiffter Idiot. Was ich will liegt auf dem Tisch da!"

Als Austin auf dem Vertrag deutet der auf dem Tisch liegt drehn die Fans duch. und Heyman läuft rot an!

Heyman:"Nein! Nein! Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!"

Manche Fans verstehn Heyman doch Austin ist Scheiß egal was Heyman sagt. Und das äussert der Texaner auch!

Stone Cold:"Nein? Ich zeig dir was ich von deinen Nein halte..Bitch!"

Und da schlägt Austin zu. Mit vollerwucht knallt er Heyman sein Mic gegen den Kopf. Doch das war noch nicht alles. Austin geht zu dem Tisch wo eigtl End seinen verrtrag unterzeichenen sollte...und unterzeichnet ihn selbst! Die Fans sind begeistert! Und Austin feiert! Mit dem Vertrag in der Hand schaut er zu den Fans und jubelt!



Bevor ihn jedoch die Securitymänner schnappen, verschwindet Austin so wie er kam. Durch die Reihen von Fans,während der Summerslam damit Backstage schaltet.


PWE Championship Match
TLC Match
AJ Styles (c) vs Mr. Anderson

Bevor die Kameras in die Halle schalten, gibt es ein Video über das Match von AJ Styles und Mr. Anderson bei Extreme Rules. Dort werden einige Highlights zusammengefasst wiedergegeben. Die Shows danach und die Fehde der Zwei werden ebenso wiedergeben, während es danach zurück in die Halle geht, voller Jubel steht unser Ringsprecher Justin Roberts im Ring, das Publikum in der Halle sprüht vor Emotionen, sie wollen das PWE Titelmatch sehen, dass wohl laut Videos angekündigt wird somit.



Justin Roberts: „Ladies and Gentleman…The Following Contest is a Tables…Ladder…and….Chairs Match…..The Only Way to Win, is by Stipulation….and it’s for the P-W-E CHAMIONSHIP…”

Die Halle jubelt nach den zarten Worten von Justin Roberts und natürlich bebt die Halle. Rund herum und auf der Stage stehen Leitern und Tische sowie vereinzelte Stühle, was heißt, dass alles bereit ist für das jetzige Match, nur fehlen noch die zwei Männer, die uns die Unterhaltung bieten. Die Halle jubelt und chanted den Namen des Herausforderers.

~ Anderson! Here Comes The Next Contestant ~

Der Titantron springt an und die Halle verdunkelt sich, man hört die lauten Stimmen der Fans, die ein Eintreffen Andersons kaum noch erwarten können. Vereinzelte Spots scheinen auf den Eingang hin, doch dort ist kein Anderson zu sehen, die Fans fragen sich wo er ist? Die Frage ist schnell enthüllt. Das Arschloch der PWE, steigt auf sehr große Leiter, wie einst Jeff Hardy, will er somit einem seiner Idole Respekt und Dank zollen? Er tauned von ganz oben auf dieser und von der Halle fährt ein Micro herunter, nette Idee.



Die erste Ansprache von Ken Anderson auf einer Leiter wird nun durchgeführt.

„Ladies and Gentleman…and Assholes of all Ages….Let Me Introduce…Your Next PWE Champion….He weighed absolutelyy….freaaakinnny…..247 Pounds….He Hailed from Green Bay WIsconsiiiiinnn…….MISTEEEEEEEERRRRR ANDERSOOOOONNNN….ANDERSON!“

Er lässt das Microfon los und taunted auf der großen Leiter und bekommt mächtigen Jubel von den Fans, die es kaum noch abwarten können, er klettert die Leiter herunter und läuft die Rampe hinunter, er läuft an den Fans vorbei und macht ein Knick an der Ringtreppe und besteigt diese. Nur wenig später ist er im Ring und steigt nochmal auf die Ringecke, dort zieht er sein Hemd aus, das sein engster Freund, CM Punk, extra für ihn gestalten hat und steigt danach wenig später ab. Er erwartet am Eingang AJ Styles. Nachdem nun einige Zeit vertan ist, sehen wir trotzdem noch kein AJ Styles, was wohl dieser hier in diesem Moment plant, jedoch…

~ You Were………..You Were……I am…..I am……….
…..You Were…….You were……….I am….I am…. ~



Hier ertönt die Theme des amtierenden PWE Champion, der Mann aus Georgia steht extat zur Theme trotzdem nicht auf die Halle, die Halle verdunkelt sich, bis hin zum Eingang, dort wird sein übliches Feuerwerk abgefeuert, jedoch erscheint er nicht. Nochmal wird das gleiche Feuerwerk abgespielt. Nun kommt er auch. Doch nicht wie gewöhnlich. Er trägt einen blauen Mantel mit Franzen. 




Jerry „The King“ Lawler: „The New Natur Boy?! *lach*”

Michael Cole: „Wohl eher, der beste Champion, den bislang Raw hat.“

Justin Roberts: „Introduction Next….From Gainesville Georgia……He weighed at 215 Pooounndss……He is the Current P-W-E Champion……The Phenomenal One…..A…J….STYLES….”

Nach den Worten Roberts, schaut AJ Styles sich die vielen Tisch und Stühle an. Die Leitern begutachtet er alle samt. Er steigt dann in den Ring und schaut seinen Widersacher an, die Fans buhen ihn natürlich aus. AJ läuft strickt an Anderson vorbei und zieht seinen Mantel aus und übergibt ihm einer Mitarbeiterin. Nachdem macht sich jeder bereit für das jetzige Match, bevor dies aber anfängt, gibt es nochmal ein Taunt vom PWE Champion in Richtung Fans. 



Nachdem AJ seinen Taunt beendet hat, macht er sich in einer Ringecke kurz warm und schaut um Titel hoch, der über den Beiden hängt. Anderson schaut ebenfalls hinauf. Die Blicke schweifen vom Titel ab und treffen sich Auge um Auge, gut das nun ein Referee im Ring steht ,der das nächste Match anläuten lässt.

~ Ding, Ding. Ding ~

Es gibt kein Halten, beide türmen sofort auf sich und die Fäuste hageln ein. Jeder trifft den anderen. Beide lassen auch nicht ab und schlagen weiter. Der PWE Champion duckt sich jedoch geschickt und verfrachtet seinen Gegner über die Schultern zu einem Fireman’s Curry. Anderson reagiert und steht nur wenige Augenblicke später wieder, Glück für ihn, da AJ schon einen Move geplant hat. Styles agiert schnell mit einem Headscissor und schleudert so Ken auf die andere Seite des Ringes. Die Fans bejubeln Anderson und feuern ihn an, das hilft noch nichts, da er nun mit einer Art Shoulder Block von Styles in die Ringecke gedrückt wird, Styles lässt los nur um ihn einen harten Schlag ins Gesicht zu verpassen, weitere Schläge folgen kurzer Hand und Anderson ist schon fast am Pfosten des Ringes so hart wird er von seinem Gegner zu gesetzt. Der Phänomenale lässt jedoch ab und zieht Ken raus nur um ihn wieder mit diesem Shoulder Block in die Ringecke zu rammen. Er lässt Anderson los, dieser läuft aus der Ringecke raus und hält sich den Rücken, mit vollem Elan springt AJ auf die Ringecke als wär das kein Hindernis und zeigt einen prima Diving Missile Dropkick und bringt so Ken auf die Matte. Man sieht ein fieses Grinsen das der PWE Champion auflegt und sich wieder aufrichtet, er hebt Anderson auf und kassiert dafür einen heftigen Tritt an den Schenkel. Das lässt AJ Styles zur Seite zucken und nun folgt eine weitere Aktion des Arschloches indem er mit einem kräftigen Faustschlag AJ an die Rippe schlägt. AJ bewegt sich wieder zur Seite hin und Anderson schließt ab mit einem klasse Standing Dropkick. Die Fans jubeln lautstark, doch freuen können sie sich nicht, Anderson will nämlich Styles aufhelfen jedoch zeigt der Champion seine Klasse mit einem prima ausgeführtem Arm Drag, er hält den Arm von Anderson fest, als dieser wieder steht dreht er den Arm und lässt einen klasse Overhead T-Bone Suplex folgen. Klasse Aktionen die wir hier vom PWE Champion sehen. Anderson kommt allmählich wieder auf die Beine und wird mit einem Running Spinning Half Kick nach draußen befördert von AJ Styles. Die Fans buhen teilweise den Mann aus Georgia aus, der PWE Champion hingegen positioniert sich im Ring und wartet auf seinen Gegner. Ken erhebt sich wenig später und dreht sich von der Rampe zu AJ Styles. Dieser kommt angesprungen nun und trifft genau Anderson, der sich dagegen nicht zur Wehr setzen kann. Die Fanmasse überdeckt die Emotionen von AJ Styles, der nach dem Shooting Star Press ein fettes Grinsen auf dem Gesicht hat, mit großen Buhrufen.

SHOOTING STAR PRESS NACH DRAUßEN!!!!




AJ Styles erhebt sich wenig später und da er schon draußen steht, nimmt er sich gleich einen Tisch von der Seite weg und richtet ihn auf der Rampe in seine gewählte Position. Er nimmt einen kräftigen Atemzug und hilft dann Anderson auf. Dieser wehrt sich sofort mit einem Schlag, den Styles gegen den Tisch bringt, der PWE Champion guckt erstaunt und Anderson hat wohl nicht genug und tritt nun in den Magen von seinem Gegner, wodurch er auf den Boden plumpst und sich mit den Handflächen auf dem Tisch hält. Anderson packt sich AJ Styles am Hals und hebt ihn hoch, der amtierende PWE Champion hingegen kontert mit einer Klassen Kopfschere und bringt so Anderson an den Tisch. Mit Akrobatik geht es auch spannend weiter, denn Styles steht nun im Rücken Ken Anderson und springt auf dessen Rücken, wohlmöglich zu einem Throwback oder einem Bulldog, jedoch kontert Anderson entsprechend mit einem Falcon Arrow durch den Tisch!!! 

FALCON ARROW DURCH DEN TISCH!!!!



Relativ schnell in diesem Matchverlauf geht schon der erste Tisch kaputt, die Fans jubeln darüber und stimmen mit einem kräftigen Chant Richtung Anderson, der am Boden kurz atmet und aufsteht. Er schaut zu den Trümmern in denen sein Gegner liegt. AJ Styles wird sich also so schnell nicht bewegen, deshalb nimmt Ken eine Leiter die an der Seite steht und klappt sie zusammen. Mit der Leiter geht es zurück Richtung Ring. Dort angekommen am Apron schiebt er die Leiter in den Ring. Ken blickt nochmal nach hinten und AJ Styles hat sich kein Meter bewegt, deshalb slidet Anderson in den Ring und stellt die Leiter in voller Ruhe in die Mitte des Ringes, doch als er sich umdreht spring ein AJ Styles genau in die Richtung Andersons und mit einem Springboard Dropkick bringt er Ken gegen die Leiter, die umfällt. Die Zuschauer gucken völlig geschockt und auch die Kommentatoren können es nicht nachvollziehen, deshalb geht ein Kamerateam an den Ort des Tisches und wir werden schnell aufgeklärt, es war nicht AJ Styles der durch den Tisch flog sondern ein Mitarbeiter, cleverer Schachzug von unserem PWE Champion, im Ring zurück geht es weiter. Er packt die Leiter klappt sie zusammen und legt sie Senkrecht auf das Seil. Anschließend hilft er dem PWE Arschloch auf und kassiert genau von diesem ein Gut Kick, das ist die Chance für Anderson der nun neben AJ geht und ihn zu einem Russian Leg Sweep im Griff hat. Anderson lässt den Moment mit betörenden Jubelströmen wirken und atmet kurz und zeigt dann diesen Move auf die Leiter.

RUSSIAN LEG SWEEP AUF DIE LEITER!!!!!



Anderson atmet am Boden durch nach dem Russian Leg Sweep, er kommt schnell genug auf die Beine, er rutscht aus dem Ring und läuft nur wenige Schritte und steht genau vor einem Tisch, er nimmt den Tisch hoch mit beiden Händen und klappt die Tischbeine zusammen. Mit diesem will er zurück in den Ring, jedoch ist da AJ Styles schneller zur Stelle und mit einem Baseball Kick, bringt er Ken gegen die Bande, dummweiser lässt er den Tisch genau auf seine Füße fallen, was einen Doppelten Schmerz nach sich zieht. AJ schiebt sich aus dem Ring und mit einem guten Sprung steht er auf dem Tisch und genau vor Anderson, er springt genau auf den Blondhaarigen Superstar packt sich dessen Kopf im Flug und zeigt ein Neckbreaker auf die Absperrung, während Ken auf dem Hallenboden hin fällt landet AJ Styles unter lauten Buhrufen in der Zuschauermasse. Styles lächelt leicht und erfreut sich über seine Arbeit, Ken hält sich am Boden den Nacken, die Blicke seines Gegners sind auf den Titel gerichtet der hoch oben hängt. AJ klettert über die Absperrung mit Leichtigkeit, er landet neben Anderson auf dem Boden. Ohne ein Blick zu den Fans oder zu dem Zustand von Ken zu schenken läuft AJ genau in Richtung Ring. Im Ring angekommen stellt der Mann aus Georgia die Leiter auf und wenig später besteigt er sie auch schon, doch da hat er sich wohl zu früh darauf vorbereitet, denn Anderson kommt auch schon zum Ring und mit einem Kräftigen Big Boot hat das Arschloch die Leiter umgedrehten und sein Gegner landet auf dem Rücken. Anderson grinst kurz geht dann schnell ins Seil und zeigt einen ausgesprochen guten Leg Drop gegen AJ. Nach diesem folgt sogar noch ein Jumping Knee Drop, hat da vielleicht jemand ein bisschen in AJs Moveset reingeguckt? Nun, wie es den Anschein hat schon. Klasse performt er diesen. Es gibt anschließend einen üblichen Taunt von der Seite Ken Andersons, die Fans jubeln und sind völlig auf der Seite des Arschloches von Raw. Es geht weiter, denn Ken hilft AJ hoch und verfrachtet ihn mit einem Scoop Powerslam auf die Leiter die am Boden liegt. AJ ist auf den Knien und hält sich den Rücken und kann sich rasant unter einer Art Shinning Wizard von Ken ducken. Der World Champion kommt auf die Beine und kontert mit einem Dropkick, den Ken zu Boden bringt. Als AJ wieder auf den Beinen ist auch Kenneth wenig später auf eigenen Achsen. Der scheint von dem Dropkick nicht gerade überrascht zu sein und verdeckt ein Lächeln in dem er sich übers Gesicht fährt mit dem Arm. Es geht weiter und die beiden schenken sich und werden sich nichts schenken, denn beide stürmen auf ihren Widersache drauf und schlagen nur auf sich ein. Die Fans feuern prompt das Arschloch an, was ihm vielleicht einen kleinen Vorteil gibt und seinen Gegner mit einem Dropkick to Knee zu Boden reißt. Die Fans jubeln frenetisch. Anderson packt sich die Beine, hebt seinen Gegner hoch und donnert die Knie auf die Leiter. Die Fans jubeln, während sich AJ zur Seite rollt und sich die Knien hält. Anderson will die Leiter aufnehmen, jedoch ist AJ Styles diesmal der Mann, der sich zur Wehr setzen kann und packt seinen Gegner am Kopf und donnert ihn auf die Leiter. Nachdem atmet AJ am Boden durch und erhebt sich, er rollt sich aus dem Ring und schiebt die Plane des Ringes hoch. Unter dem Ring holt er einen Stuhl hervor nach längerem Suchen, er schiebt die Plane runter und mit dem Stuhl in der Hand bekommt er nun die Leiter genau ins Gesicht gedonnert von Ken, der wiederum auf den Beinen steht. Der Phänomenale knallt auf den Hinterkopf und lässt den Stuhl auf seinem Bauch liegen. Das nutzt Anderson ganz geschickt und zeigt ein Vaulting Crossbody auf den Stuhl, man hört das Krachen des Stuhles, der vielleicht baldige PWE Champion landet auf dem Stuhl und rollt sich von AJ, dieser schiebt den Stuhl fällt sich und hält seinen Bauch. Anderson erhebt sich und schnappt sich den Stuhl, mit der gebogenen Seite donnert er den Stuhl auf die Hände von AJ, der somit seinen Bauch wieder keinen Schutz gewährt, deshalb holt AJ Styles nochmal Schwung und donnert den Stuhl auf den Magen von Styles. Dieser krümmt sich zur Seite und hält den Bauch, Anderson wirft schlussendlich den Stuhl auf seinen Gegner und kehrt zurück in den Ring. Er nimmt die Leiter auf und stellt sie genau unter den Gürtel, der von oben herab glänzt. Man sieht deutlich wie die Augen von Anderson funkeln, der nun fast vergleichbar mit einer Elster ist. Er erklimmt schritt für schritt die Leiter. Oben angekommen, steigt er auf die oberste Stelle und springt herab?! Weshalb?! Nun hier kommt die Lösung, AJ Styles hat sich wieder aufgerichtet und Ken kommt angeflogen und wird kräftig umgehauen von AJ Styles. Beide liegen am Boden und in der Wiederholung sehen wir diesen genialen Tritt von Styles an die Schlefe von Anderson, zu erinnern, sowas ist Ken auch schon bei No Way Out gegen CM Punk passiert. Da hat sich wohl unser guter AJ Styles ein bisschen Inspirieren lassen von dem besten PWE Champion. AJ Styles kommt von beiden zuerst auf die Beine, er rollt sich aus dem Ring und holt einen Tisch. Mit diesem, der dann von Styles zusammen geklappt wird geht es zurück in den Ring. Als AJ im Ring ist, schaut er nochmal zu Anderson, der nun Anzeichen macht aufzustehen. Styles hat noch Zeit und stellt den Tisch sauber und akkurat auf. Er positioniert ihn neben dem Toperope, er hilft Anderson hoch und dreht ihn in einen DDT Ansatz und schleudert ihn per Irish-Whip in die Ringecke, er nimmt Anlauf und zeigt ein Running Body Splash, als er von Ken ablässt taumelt er von der Ringecke. Ken sinkt auf die Knie und bekommt nun eine Art Buszaw Kick von seinem Gegner ab, was Ken auf den Boden bringt. Styles plant wohl was, so entspricht es nämlich seiner Ausstrahlung. Die Fans buhen natürlich den amtierenden PWE Champion aus, doch mit der nötigen Erfahrung, die er hat spielt er das einfach runter. Er hebt Ken auf und lehnt ihn gegen die Ringecke und der ihn dann zu einem Tope a Woe um. Ken liegt nun mit dem Kopf nach unten während AJ Styles nach draußen auf den Apron wandert und langsam auf die Ringecke klettert. Er packt sich Andersons Füße und setzt zu seinem Tope Rope Styles Clash an, dass darf nicht wahr sein, dass könnte schon fast die Vorentscheidung sein. Doch Ken hält sich mit allen Kräften die seine Hände aufbringen können an den Seilen fest. Die Fans sind natürlich sofort da und feuern ihren Liebling an. AJ Styles lässt Ken los und so landet er fast perfekt auf den Beinen und bekommt einen nachträglichen Kick von Styles an den Kopf, damit dreht er sich von Styles weg und landet vor dem Tisch. Styles macht sich dabei auf dem Tope Rope bereit und als sich sein Gegner wieder in dessen Richtung dreht springt der Mann von Gainesville ab. Es soll hier wohl eine Art Tope Rope Over Castle und genau dieser Move geht durch und dann liegt Ken im Tisch, der zerbricht!!! Die Kameras halten auf die Stelle und man sieht einen abgefertigten Anderson, die Kameras wandern von Anderson zu AJ Styles, der am Seil durchatmet und durch die Haare fährt und mit zufriedenen Blick zu seinem Werk guckt. Er erhebt sich und rollt sich aus dem Ring und holt den Stuhl. Er legt ihn im Ring ab und klettert dann langsam die Leiter herauf mit Blicken immer wieder zur Seite an der Anderson liegt. Oben angekommen scheint er nochmal kurz bevor er den Titel hat zur Seite zu gucken und schaut nun etwas verwirrt, denn Anderson liegt nicht mehr im Zerstörten Tisch. CHAIRSHOOT!!! Nun ist wieder Anderson wohl am Zug, der seinem Gegner den Stuhl in den Rücken schlägt, damit liegt nun Styles auf der Leiter, Kenneth legt den Stuhl weg und schmeißt die Leiter um, die auf AJ Styles nun liegt. Ken tritt kräftig drauf und legt den Stuhl auf die Leiter. Danach macht er sich bereit und zieht Styles aus der Leiter raus, Ken scheint einen guten Plan nun zu haben, was er als nächstes tut. Der Stuhl liegt noch auf der Leiter und auch Ken ist kein Dummer. Er hebt Styles auf, der torkelt hin und her. So setzt Ken an und harkt sein Bein am Bein seines Gegner eins und der Reverse STO erfolgt auf die Leiter

MIC CHECK AUF DIE LEITER!!!!!!



Ken hält sich den Rücken und der Move fand wie immer perfekt sein Ziel. Ken nimmt geradewegs die Leiter und stellt sie wieder vor auf genau unter den Titel. Er scheint wohl noch nicht den Gürtel erringen zu wollen, denn er geht von der Leiter weg und packt sich AJ Styles, der sehr stark nach links und rechts ausschwenkt. Ken scheint seinem Gegner wohl nicht so viel Regenerationszeit zu ermöglichen und schleudert ihn hohem Bogen über das oberste Seil nach draußen, wie ein Ei klatscht unser doch so toller PWE Champion am Boden auf, was von den Fans lautstark bejubelt wird. Anderson geht wenig später nach und schleudert einen fast aufstehenden AJ Styles gegen den Apron, natürlich knallt AJ gegen den Rand und fällt nach hinten um. Nun macht sich Ken weiter an die Arbeit und räumt das ganze Pult ab. Das fassen die Kommentatoren mit ihren Kommentaren zusammen. Anderson schnappt sich Styles. Doch statt, dass es eine Aktion vom allseits beliebten Arschloch gibt, kontert AJ mal wieder mit einem Spinning Wheel Kick und haut seinen Gegner einfach vom Stand aus um. AJ Styles schnauft mal durch und holt eine Leiter zu sich. Er stellt sie fast vor dem Tisch auf, er hilft dann Anderson hoch, doch der stößt seinen Gegner von sich. AJ Styles rennt auf seinen Gegner zu und springt im letzten Moment kurz auf den Tisch nur um eine modifizierte Art eines Tornado DDTs herzuzaubern. Die Fans buhen natürlich sofort den Star aus Georgia aus, doch dem ist das gleichgültig, er hebt Ken auf den Tisch und steigt dann langsam auf die Leiter, sehr wackelig geht beziehungsweise erklimmt AJ diese Leiter und oben angekommen schaut er herunter, doch wo ist Anderson? Styles schaut zur Seite doch wo ist Ken? Die Leiter wackelt ohne Einwirkung von Styles, die Kamera zoomt ein wenig weg und man sieht Ken der genau auf die Seite der Leiter klettert auf die unser AJ Styles steht, natürlich agiert er recht schnell und tritt Ken von der Leiter, das PWE Arschloch kann sich geschickt abfangen doch den Moonsault von Styles kann er nicht abwehren. Der Moonsault wird nochmal wiedergegeben und dann sind wir weiter im Match, Styles lehnt sich an der Ringabsperrung ab. Die Augen von Styles glitzern und natürlich schaut er sich seinen Titel an und spricht kurz zu ihm und hebt dann Ken auf, es folgen einige Elebow Smashs in Richtung Ken bis er einen gewissen Abstand hat und dann kommt AJ angesprungen. Eine Flying Armbar soll es werden, doch stattdessen kontert Anderson und es wird ein Reverse Neckbreaker auf den kalten Ringboden. Anderson steht nun wieder auf den Beinen. Die Stimmen der Fangemeinde hat nur eine Richtung und das ist ihr Liebling, wieder hier die Kontrolle mehr oder weniger an Styles zurück gewinnt. Das Arschloch aus der Nachbarschaft macht nun weiter indem er Styles zurück auf die Beine hilft, benommen vom Neckbreaker taumelt er herum, jedoch hat da Anderson was geplant, er wirft den Phänomenalen PWE Champion über die Absperrung, dort landet er auf dem Boden. Ken geht dem nach. Hinter der Absperrung tritt er auf AJ Styles ein. Die Fans sind natürlich davon sichtlich begeistert und bringen es mit lauten Rufen zum Ausdruck. Kenneth nutzt die Zeit und taunted ein bisschen um die Stimmung noch ein bisschen nach oben zu reißen und hält dabei immer sein Gegner im Auge. Styles versucht sich langsam wieder zurück auf die Beine zu erheben und da hilft Anderson gerne. AJ stößt jedoch den Head Asshole in Charge von sich weg sodass beide noch tiefer in den Zuschauermengen kämpfen werden. AJ nimmt Anlauf und nutzt mit einer Kuppe einen Absprung für seinen normalerweise Springboard Forearm Strike und natürlich haut dieser mächtig rein und zieht Ken wie ein Magnet an den Boden.

SPRINGBOARD FOREARM STRIKE!!!!



Nun kämpft sich AJ Styles geschickt zurück ins Geschehen, die Fans finden daran wohl eher weniger Gefallen und buhen deshalb den amtierenden World Champion aus, man weiß jedoch nicht ob er heute die Halle mit dem Gürtel verlassen wird, beide wachsen über ihre Verhältnisse und haben es beide verdient. Weiter geht’s und AJ Styles setzt nach mit seinem Stylin‘ Crab. Sein eigener Aufgabegriff perfektioniert der mittlerweile beste Raw Superstar wie aus dem Guss. 

STYLIN‘ CRAB AUF DEM HALLENBODEN!!!!



Natürlich hat jetzt Anderson zu kämpfen um sich nicht ganz fertig machen zu lassen, was man auch am Ausdruck seines Gesichtes deutlich merkt. Styles macht es geschickt und hält nur dann dagegen, wenn sich sein Gegner wehrt, nun Anderson versucht sich aber oft zu wehren, was die ganze Sache Styles wiederum auch nicht einfach macht, dazu kommen die Chants in Richtung Anderson die ihm zum aufmuntern und anfeuern helfen sollen. Es scheint dennoch so als würde dies alles nichts nützen. Der Unparteiische schaut es sich aus Sicherer Entfernung an. Anderson schaut um sich herum, es muss doch vielleicht ein Stuhl oder ein Gegenstand geben. Doch leider ist nichts da. Anderson sieht ein Kind, dass sich gerade etwas zu essen geholt hat, mit aufmerksamen Pfeifen macht er das kleine Kind auf sich aufmerksam mit Kopf und Augen Sprache kommuniziert er mit dem Kind. Das es wohl gerade grob versteht, was das Arschloch von ihm will und er schafft es tatsächlich das Getränk zu bekommen. Mit der einten Freien Hand öffnet er den Verschluss und wirft es einfach auf Styles, der es genau in den Nackenbereich abbekommt und sofort los lässt. Das Kind lächelt und wird von der Mutter aber direkt vom Gefahrenort hinweg gezogen. Anderson atmet kurz durch und versucht aufzustehen, doch AJ Styles hält das nicht lange genug ab wodurch der Prinz des Phänomenalen einfach seinen Jumping Knee Drop auf den Hinterkopf zeigt, dass scheint sehr zu wirken und deshalb macht es AJ abermals. Ken liegt nun geschlagen am Boden, während AJ Styles nun ein wenig weiter läuft und nach etwas guckt, er sieht das Pult an dem die Leute der Media sitzen. Er läuft zurück zu Anderson der nach diesen Aktionen am Boden liegt und zerrt ihn am Arm zum Pult, er legt den mehrfachen World Champion darauf und schlägt mehrmals auf ihn ein, die Mitarbeiter suchen schon das weite, man sieht auch deutlich am Blick AJs das er heute nicht nur konzentriert sondern auch richtig hasserfüllt ist. AJ Styles klettert auf die hohe Treppe die über dem Pult ist und klettert mit einem kurzen Sprung zur Seite das Geländer rüber. Er schaut zu Anderson runter, eine mächtige Höhe, er atmet durch und dann springt er herunter. Der Phänomenale springt aufs Geländer und mit dem Frog Splash geht es runter. KRACH!!!

FROG SPLASH DURCH DEN TISCH!!!!!!!



AJ Styles sowie auch Anderson liegen nun in den Trümmern des Tisches. Styles rollt sich nach mäßiger Zeit von Anderson und atmet durch, Kenneth scheint K.O zu sein, während Styles schon Anstalten macht sich zu bewegen. Styles beugt sich mit dem Oberkörper nach vorne und atmet durch, er schaut zu Anderson der kaum eine Reaktion von sich gibt, das ist die Chance für den PWE Champion. Er nimmt einen kräftigen Atemzug um sich aufzurichten und läuft dann in einem zügigen Tempo Richtung Zuschauerabsperrung. Ken hat sich mal langsam aufgerichtet, nach diesem Monster Frog Splash und schaut Styles nach was ihm natürlich die Alarmglocken läuten lässt, er stützt sich am Boden auf und man wischt sich den Schweiß von der Stirn und beschleunigt so schnell er kann um seinen Gegner einzuholen. Styles ist aber über der Zuschauerabsperrung und mit einem gekonnten Sprung ist er auf dem Apron. Die Fans jubeln, was Styles veranlasst nach hinten zu schauen und da steht Anderson, vor der Zuschauerabsperrung. Es sieht nach einem richtigen Dilemma aus. Ken steigt über die Zuschauerbarrikade, doch AJ Styles ist schneller und springt per Apron herab. Es gibt einen klassischen Dropkick, den unser Arschloch kräftig gegen die Absperrung pfeffert. Der ehemalige World Tag Team Champion feiert seinen vielleicht baldigen Triumph mit einer Pose. Er nimmt den Tisch der nur wenige Schritte von ihm Entfernt ist und schiebt ihn in den Ring. Styles schaut zu Anderson, der nun versucht sich aufzustützen per Ringabsperrung. Die Fans feuern Anderson an und er steht dann, während sein Gegenüber nur hämisch grinst und einen festen Schlag in die Niere, das scheint bei Ken zu wirken und er knickt für kurze Zeit auf die Seite, nun folgt ein weitere Schlag genau aufs Zwerchfell. Sofort geht ein raunen durch die Masse und Ken schreit auf, klar, dass das nun dem Arschloch kurz die Luft wegnehmen wird, was man deutlich sehen kann. Nun spielt wohl der amtierende PWE Champion mit seinem Herausforderer aus Wisconsin. Anderson kann danach wieder normal atmen jedoch zerrt ihn da schon Styles von der Absperrung hinweg. Doch Anderson nimmt das Angebot zu gerne an und kontert mit einem Bicycle Kick gegen Styles. Den Move, den wir schon seit einiger Zeit von Anderson nicht mehr sahen bringt er in diesem Phänomenalen Kampf zurück. Doch darauf kann und wird es Anderson nicht beruhen lassen. Er schaut um sich und wird auch dementsprechend fündig, er sieht die Leiter die am Kommentatorenpult ist. Er schaut zu Styles und grinst, er packt den PWE Champion am Arm und zerrt ihn langsam zum Tisch. Von den Fabrufen begleitet sind beide nun wenig später am Tisch angekommen und Anderson schleudert ihn auf den Tisch, das reicht wohl Anderson nicht, deshalb nimmt er den Stuhl, der hinter dem Tisch steht. Das Arschloch nimmt kräftig Schwung und donnert den Stuhl auf den Rücken von Styles, damit nicht genug gibt es einen weiteren Schlag mit dem Stuhl. Die Fans bejubeln dann und schreien herum um ihre Emotionen auszuleben. Anderson dreht AJ um und hämmert den Stuhl auf ihn. Der Stuhl liegt dann am Boden und Styles ist angeschlagen auf dem Tisch. Anderson fasst sich ein Herz und klettert die sehr wackelige und auch sehr hohe Leiter hoch. Mit jedem Schritt den er höher geht, steigen die Emotionen der Fans, die eigentlich kaum jemand noch in Schach halten kann. Der Blondhaarige Athlet betritt nun die oberste Stelle der Leiter und atmet kräftig durch dabei schließt er kurz die Augen und als er springt öffnet er sie. Da ist auch schon der nächste Tisch in Trümmern gelegt. Diese Swantom Bomb von Ken saß natürlich perfekt. Beide liegen K.O in den Trümmern des Tisches doch AJ Styles dürfte, dass mehr Schaden zu gefügt haben als Anderson. 

KENTON BOMB VON DER HOHEN LEITER!!!!!



Im Replay sieht man nochmals diese wirklich gut getimte und gut gezeigte Kenton Bomb von einem wirklich sehr hart an sich arbeiteten Ken Andersons. Die Jubelrufe reißen wohl das Arschloch der PWE nach gewisser Zeit wie von den Toten auf. Er beugt sich mit dem Oberkörper nach vorne und wie als hätte er einen Schönheitsschlaf absolviert drückt Ken seine Brust raus um sich kurz zu strecken. Er steht auf und schaut zu AJ Styles, plötzlich geht ihm ein Licht auf, sein Gegner liegt noch K.O in den Träumen und nun sollte Ken sich beeilen, denn er könnte somit das Match für sich entscheiden. Er stolziert zum Apron und rollt sich in den Ring. Er wischt sich den Schweiß von der Stirn, der sich bei Ken angesammelt hat und klettert nun die Leiter hoch. Doch am Anfang rutscht er kurz ab, da seine Hände nass sind vom Schweiß. Er geht ans Seil und reibt sich dort die Hände kurz trocken und erklimmt die Leiter. Jetzt steht dem Sieg doch Ken Anderson nichts mehr im Weg. Der Sieg könnte ihm jetzt keiner mehr nehmen. Die letzte Stufe besteigt er sehr vorsichtig und mit breitem Grinsen versucht er nun an den Titel zu greifen, der nach rechts und links schwingt. Doch AJ Styles ist wieder im Ring, scheinbar ist der Phänomenale nicht nur Phänomenal sondern auch sehr schnell zurück und kickt die Leiter mit einem sanften aber zügigen Dropkick um, Ken hält sich am Seil fest. Anderson hält sich mit allem Gewicht, dass er aufbringt an der Metalschnurr fest, doch AJ Styles packt sich den Mann aus Green Bay Wisconsin und donnert ihn mit einer harten Powerbomb zu Boden. Die Leiter liegt halboffen an der Seite, doch Styles plant was anderes. Er geht aus dem Ring und holt einen Tisch der schon aufgeklappt ist. Damit läuft er zum Ring, stellt ihn dort ab, er sieht nämlich, dass Ken sich schon bereit macht. Ken stürmt natürlich voller Übermut zu Styles und will ihn wohl vom Apron stoßen doch da ist AJ zu erfahren und weicht gekonnt aus und zerrt Ken nach draußen auf den Apron. Anderson versucht zu reagieren auf dem kurzen Pfad und kann sich eigentlich nicht wehre, AJ tritt ihm in den Magen und setzt zu seinem Styles Clash an, viele der Fans buhen. Doch das Schicksal hat sich wohl nichts Besseres ausgesucht für Anderson. Der Styles Clash kommt nach kurzer Verspätung auch, der Tisch geht in tausend Stücke und da wird der X. Tisch zerstört. 

STYLES CLASH VOM APRON DURCH DEN TISCH!!!!!



Die Fans sind nicht davon begeistert, aber auch unser Styles liegt dann am Boden. Er rollt sich von Anderson und beide atmen schwer durch, klar Ken wurde gerade durch einen Tisch gehämmert per Styles Clash und landete auch nicht gerade rosig und sein Gegner landete zwar sanfter als Ken aber hatte auch einen harten Aufprall. AJ Styles reagiert auch und steht wenig später auch, nachdem er kurz fest durchgeschnauft hat, geht es weiter. Er läuft die Rampe nur ein kleines Stück hoch und zieht eine Leiter von der Seite weg, zusammen geklappt, geht es nun wieder zurück. Er lehnt die Leiter auf die Kante der Absperrung. Nachdem läuft er zurück auf die Rampe, diesmal auf der rechten Seite, klappt dort eine Leite zusammen und lehnt sie nun auf die Kante auf der rechten Seite. Die Fans finden daran wohl kein gefallen und bringen es mit tobenden Buhrufen in Richtung Styles zum Ausdruck. Die Fans feuern natürlich ihren Helden, Ken Anderson an. Doch der liegt noch immer wie benommen auf den Zertrümmernde Stücke des Tisches. Styles schiebt seinen Gegner aus den Trümmern des Tisches und hilft ihm hoch. Kenneth taumelt nach links und rechts, klar, dass nach so einem Styles Clash auch der mehrfache World Champion nicht ohne Wirkung zurück bleibt. Es gibt einen Gut Kick und nach dem Tritt in die Magengrube soll es wohl eine Art Suplex werden auf die Leiter. Doch unser PWE Champion scheint das Arschloch nicht hochzubekommen, deshalb tritt er nochmal ordentlich zu und probiert erneut das PWE Arschloch hochzustemmen, doch auch diesmal klappt es nicht, Ken kommt wohl so langsam zu sich, nun, dann gibt es eben einen Enzugiri von unserem amtierenden World Champion gegen Anderson. Die Fans buhen weiter und weiter, doch bringen tut es reichlich wenig. Ken sinkt auf die Knie und dann gibt es nun einen Snap DDT auf den kalten Ringboden. Einen DDT den gerne Ken zeigt, was die Fans veranlasst nochmals die Stufe der Buhrufe zu erhöhen. AJ Styles grinst und triumphiert über seinem Gegner schon, doch an seiner Stelle sollte er einen Gang zurück schalten. Er helft Ken auf, fängt sich dafür sofort einen Punch ein, den ihn zurück schrecken lässt, dass wiederum lässt Anderson nicht locker und versucht weiter auf Styles einzuschlagen, doch der weicht Ken immer im letzten Moment aus, geschickt versucht wohl Styles, Anderson zu ermüden bevor er zu schlägt, doch als sich Styles ducken will wird er von Anderson komplett abgeräumt mit einer Jumping Clothesline. Damit wohl nicht genug wird Styles hochgenommen und Ken geht hinter seinen Gegner, er fasst Styles an der Hose und zeigt seinen Backdrop Suplex, blöd für Styles, das hinter ihnen die Leiter ist! Die Fans jubeln voller Euphorie wieder, Anderson jedoch sehr verbissen, trotz der vielen und vor allem qualitätsmäßig guten Moves eines sehr aktiven und konzentrierten AJ Styles, der es Anderson nicht so leicht machen will. Die Fans feuern mit ihren Rufen weiter Anderson. Er will laufen wird aber von Styles am Bein gehalten, mit der letzten Kraft, die AJ am Boden aufbringt, wirft er fast schon Ken nach hinten, der landet genauso sanft wie Styles auf der Leiter. Ken bleibt auf der Leiter liegen, was nur zu gut für Styles ist, dieser wittert seine Chance nun und kriecht zum Apron, er ist wenig später auf dem Apron und kriecht weiter zur Ringecke und zieht sich von dort aus hoch. Die Leiter ist keine 3 Meter entfernt auf der Ken in Schräglage liegt. Styles fährt sich nochmal über die Haare und dann kommt der Move des besten ehemaligen ECW Stars. Der Spiral Tape erfolgt und so landet AJ auf Anderson. Die Leiter bricht zusammen und so ist die erste Leiter für Heute zerstört.

SPIRAL TAPE AUF DIE LEITER!!!!



Die Fans halten sich schon die Augen zu, dass kann eigentlich gar nicht mehr gut ausgehen, Ken hält sich den Magenbereich, der sehr stark errötet ist. Styles hat die Arme über die Absperrung gelegt und lässt sich hängen und atmet durch. Es fällt beiden nicht leicht, denn keiner bleibt lange genug unten. Styles richtet sich langsam auf, das war wohl ein riskanter Move zu viel, denn er steht sehr wackelig auf den Beinen, denn es scheint so als habe sich Styles auch einiges an Schaden dabei zu gezogen. Ken liegt in gekrümmter liegender Position. Der Referee, der eigentlich sich immer raus hielt und auch immer das Weite suchte, geht jetzt das erste Mal seit langem auf die Tat ein und schaut sich das an, doch Ken atmet noch normal und zeigt auch Reaktionen, deshalb ist er nur sehr stark mitgenommen. Die Fans haben noch nicht damit abgeschlossen, dass Ken keine Chance mehr hat und feuern ihn weiter an, es kommt einem so vor als wäre Ken ein Traditionsverein im Fußballgeschäft. Jedenfalls fehlt es hier nicht an Spannung. Styles steht nun sicher wieder auf den Beinen und läuft in Richtung Ring und schaut dabei zu Ken nach rechts, der liegt noch in den Trümmern. Styles läuft um den Ring herum und nimmt den letzten Tisch, der noch steht und schiebt ihn vorsichtig in den Ring, als er ihn zugeklappt hat. Er zieht die Plane hoch und da findet er noch einen Tisch, dieser wird auch in den Ring geschoben. AJ Styles plant wohl was, denn er läuft auf hoch touren. Er geht eine Ecke weiter und zieht dort die Plane hoch und da gibt es auch nochmals einen Tisch, er schaut nochmals mit einem Blick drüber aber dann gibt es keinen mehr im Ring. Dieser wird in ding gebracht und so haben wir Drei Tische im Ring plus die Leiter. Doch wir kennen die ECW, die gute ECW. Da darf Hardcore nicht fehlen. Ein ehemaliges Mitglied der ECW kennt sich deshalb bestens aus. AJ schnappt sich den Stuhl, den Ken vorher weg geschmissen hat und läuft mit dem in der Hand zu Ken. Dieser hat sich gerade mal zur Ringabsperrung gerettet und atmet dort durch. Das Arschloch merkt natürlich als hinter ihm sich jemand nähert und genau da passiert es, Chairshoot!!! Styles hält volle Kanne drauf und tritt so Anderson perfekt, sofort öffnet sich eine Platzwunde beim ehemaligen PWE und Welt Schwergewichts Champion. Ein Raunen der Fans geht durch die Reihe, trotzdem buhen sie Styles aus. Der nun seinen Weg antritt zurück in den Ring. Dort klappt er den ersten Tisch auf und positioniert ihn neben der Leiter. Anschließend geht es weiter mit dem Tisch Numéro 2. Dieser kommt genau auf den ersten. Danach bleibt dann nur noch einen übrig und als auch unser guter PWE Champion das vollbracht hat, den Tisch nach ganz oben zu bringen, bekommt er wenig später selbst einen Chairshoot ab! Im Ring, steht nämlich Anderson und revanchiert sich für vorher bei seinem Gegner, zuvor blutete Ken schon wegen diesem Chairshoot an der Stirn nun ist auch Styles dran. Anderson hat wohl nicht genug und schlägt nochmal ein als Styles schon am Boden liegt, womit ein Stuhl, dann Wandertag lernt, denn er wird von Anderson höchstpersönlich aus dem Ring geworfen, zerdellt liegt er dann auf dem Hallenboden. Die Fans stimmen natürlich drauf ein, dass Ken nun wieder Chancen hat hier zu gewinnen, er wischt sich das Blut vom Gesicht um klare Sicht zu haben. Er schaut zu Styles der sich gegen das unterste Ringeckenpolsterchen lehnt und durchatmet, besser kann es eigentlich gar nicht mehr sein, Ken nimmt kurz Maß und kommt mit seinem Face Wash angebrettert, diesen Face Wash, der schon in die Vergessenheit geraten ist, kann hier Ken zum Sieg verhelfen, denn dadurch wird Styles kurz sehr stark benommen. Styles hat nun den Kopf auf dem Seil gelegt und atmet durch, schwer zu glauben, dass nun wieder Ken das Kommando hat. Anderson, das PWE Arschloch winkt dem Titel zu und atmet trocken durch und macht sich nun auf den Weg zu seinem vielleicht baldigen Titelgewinn, an der Leiter angekommen schaut er die Stufen an, die ihm zum Triumph helfen können, nach seinem Comeback. Styles scheint wohl auch wieder langsam zu Sinnen zu kommen, trotzdem ist Anderson fixer und will wohl nochmal umkehren und läuft deshalb in eine Flying Elbow von Styles, der nutzt den Moment von Anderson klar am Boden und klettert die Leiter hoch, natürlich ist auch unser Styles stark angeschlagen wodurch, dass nicht mehr so einfach geht. Anderson, der sich nun schnell zusammenreißen muss damit er nicht verliert bekommt nun nochmals Peitschenhiebe in Form von lauten Chants, dies scheint wohl zu helfen, denn er erhebt sich. Er muss um die Leiter herum laufen und klettert diese hoch. Styles als er oben ankommt, merkt natürlich, dass auch Ken den Weg Richtung Titel sucht. Es scheint wohl, dass sich der Sieger hier finden wird. Das Zweite Match der Beiden und gleich gibt es vielleicht den ersten Sieger. Die Jubelrufe kurbeln Andersons Triebe gewaltig an und so entwickelt er aus den letzten Kraftreserven noch die letzte Energie. AJ Styles nutzt auch noch die letzten Schritte und Griffe und ist schon ganz oben, er schaut zu Anderson, der noch ein bisschen brauch. AJ Styles guckt abwechselnd nach oben und unten und greift sich nun den Titel, muss ihn aber jedoch wieder los lassen, weil Anderson da ist. Ken will natürlich gerade zu schlagen, bekommt aber als Gegenantwort ein Schlag mit dem Titel. Das scheint wohl noch nicht zu reichen und deshalb gibt es eben nochmals einen Schlag. Diesen bringt Ken dazu, kurze Zeit K.O zu sein und auf der Leite zu liegen. Styles nutzt die Chance und greift ihn an den Haaren, vielleicht sind dafür ja jetzt die Tische gedacht? Wer weiß, dass schon außer unser AJ Styles. Jedoch ein dummer Fehler Anderson an den Haaren zu packen, dass loyale PWE Mitglied zeigt nämlich nun seinem jüngeren Wiedersacher, was ein starker Uppercut bewirken kann, damit ist auch nun Styles geschwächt und liegt auf der Leiter, vorher gab es für die Aktion von Styles laute, sehr laute Buhrufe nun gibt’s das Gleiche in Chants für Anderson, das getrocknete Blut ist bei beiden, dennoch läuft noch einiges runter, weshalb das Handtape von Ken schon leicht rot ist. Ken kann eigentlich nicht sofort den Titel greifen oder angreifen, er nutzt besser die Zeit um Luft zu holen, vielleicht wär es besser gewesen den Titel zu ergreifen, denn Styles blickt in einem geneigten Winkel auf Ken, der einen Moment unkonzentriert scheint und da donnert Styles seine Faust, dem Arschloch in den Magen. Ken schreit kurz auf, klar, denn das nennt man Schmerz, was wir heute schon zu oft von beide sahen, doch Ken schlägt zurück, vielleicht noch der letzte Zug der beiden. Nun schlagt Anderson, doch genau in diesem Moment kommt auch die Faust seines Gegners entgegen und beide treffen sich und schwanken auf der Leiter, gefährlich nah an den Tischen. Doch, dass scheint den beiden nichts auszumachen. Ken zeigt einen Aufschwung harken, doch Styles geht kurz nach hinten, so war das wohl von Anderson gewollt, denn er zieht Styles mit dem Kopf gegen die Leiter. Styles bleibt danach sehr benommen auf der Leiter liegen und das nutzt nun Anderson der jetzt aufsteht und Styles auf die Schultern verfrachtet wenig später, lauter Jubel kommt von den Fans, als Ken das macht. AJ wehrt sich jedoch trotzdem noch mit allem was er aufbringen kann, Getrampel, Ellenbogenstöße gegen den Kopf. Doch, dass scheint alles nichts zu helfen. Doch nun zeigt Styles seine hässliche Seite indem er seinen Gegner in die Augen drückt. Styles fängt sich wieder ab indem er auf seine Seite wand, Ken hält sich dadurch natürlich die Augen und hat so keine Acht auf Styles. Der nun zuerst Ken auf die Stirn haut um die Platzwunde weiter zu bearbeiten. Es folgen noch weitere Schläge und so fließt wieder weiter Blut, doch Ken schlägt die Hand seines Gegners weg und schlägt nun selbst zurück, auch bei Styles bricht wieder die Platzwunde auf und beide Bluten. Die Fans jubeln, so viel zu PG in der PWE? Kein Wort für Anderson und Styles. Ken schlägt mit der rechten Hand vorbei?! War das jetzt ein Ende vielleicht? Nein, es war nämlich von Anderson so gewollt, denn Styles geht nach vorne und mit der freien linken Hand zeigt Ken einen gewaltigen Punch ans Kinn. Die Fans stehen auf und feuern weiter an, sie sehen, dass Anderson hier gewinnen kann. Styles scheint wohl eben die Lichter ausgeknipst bekommen zu haben und Ken nutzt es und verfrachtet erneut seinen Gegner auf die Schultern, der Zweite Versucht könnte sitzen und Anderson wirft Styles einfach über sich auf die Kante der Leiter und somit fällt Styles zurück durch die Tische!!!!! Die Fans sind wirklich baff, der amtierende PWE Champion kracht durch 3, in zahlen Drei, aufeinandergestapelte Tische. Anderson fasst sich noch das letzte Fünkchen Energie und reißt den Titel einfach ab von der Halterung!!!!!

~ Ding, Ding, Ding ~

Da haben wir einen Gewinner im Main-Event von Raw. Dieser kann sich noch nicht darüber freuen, da er ziemlich K.o ist und auf der Leiter liegt und atmet. Die Ansprache kommt von Roberts.

Justin Roberts: „Here is your Winner and NEW!!!!! PWE CHAMPION……MISTERRRRR ANDERSOOOOOOOON…..”

Die Fans stehen auf und applaudieren ihrem Vorbild, Idol, Liebling, was auch immer zu. Ken fasst es erst jetzt langsam zusammen und fährt sich mit seiner Freien Hand durch das Gesicht und wischt sich so ein wenig das Blut weg, ein harter Weg für Anderson, was er noch Spüren wird in den nächsten Tagen. Anderson kommt nur langsam zu Kräften und setzt sich auf die Leiter und streckt den PWE Gürtel in die Luft.



Nun sprüht Konfetti Regen von der Halle Decke und dazu passendes Feuerwerk. Ken schnallt sich nachdem er den Moment genossen hat den Titel um den Bauch und steigt langsam von der Leiter. Ein wirklich Emotionaler Moment für Anderson, der sich eine Träne wegwischt, nachdem sein bester Kumpel in der Hall of Fame ist und er hat den Gürtel, gibt es eigentlich kaum etwas besseres. Er rollt sich aus dem Ring, klatscht sich mit einigen Fans ab. Er läuft die Rampe hoch und grinst dabei und kann es kaum fassen, wieder Champion zu sein, was ein gutes Gefühl, an der Rampe bleibt er stehen und dreht sich um, die Masse die ihm Standing-Ovations bietet kennt keine Grenzen. Er streckt den Titel in die Luft.




Anderson lässt den Moment seines Triumphes wirken und macht sich dann langsam auf in Richtung Backstagebereich. Es werden nochmal die Szenen und Highlights des Matches wiedergegeben und mit einem Schlussbild von Anderson, der auf der Leiter den Titel in die Höhe streckt, endet dieses tolle Match.


Divas Championship Match
Normal, Single
Kelly Kelly (c) vs Michelle McCool

Wird nachgereicht!!!


Plötzlich werden die Lichter in der ausverkaufen Halle gedämmt. Die Zuschauer merken bereits jetzt, dass jetzt etwas besonderes passieren wird; etwas, was sie nicht jede Woche zu Gesicht bekommen. Ein großer Jubel tönt von den Rängen, doch weiterhin geschieht nichts. 

Jerry Lawler: "Was geht denn jetzt bitte hier ab?! Wir haben nicht ewig Zeit!"
Jim Ross: "Ich würde sagen, wir warten einfach mal ab. Bis jetzt sieht das alles sehr interessant aus!"

Lange warten die Zuschauer auf eine Aktion, doch ihre Wünsche werden erstmals nicht erhört. Plötzlich ertönt eine ruhige, heroische Musik und ein weiterer Scheinwerfer richtet sich auf den Eingang. 2 Unbekannte in sichtlich teuren Anzügen treten hervor, in den Händen tragen sie einen goldenen Ständer, der den Pfeilern der alten griechischen Tempeln ähnelt. Auf diesem liegt ein rotes Kissen, welches mit goldenen Fransen an den Seiten verziehrt ist. Langsam tragen die beiden Männer diesen Ständer unter lautem Jubel zur Ringmitte. Dort angekommen, stellen die beiden Männer diesen ab und verschwinden auch schnell wieder aus der Halle. Die Fans fragen sich nun schon seit einigen Minuten, was hier jetzt vor sich geht. Die heroische Musik ist immer noch zu hören und die Zuschauer kriegen ein weiteres Ereignis zu Gesicht. Von der Hallendecke wird langsam und behutsam ein Gegenstand abgeseilt. Den Fans schießen erste Ideen in den Kopf, aber glauben wollen sie ihren Gedanken nicht. Der Gegenstand der abgeseilt wird, funkelt golden im Scheinwerferlicht und nun wird er auf dem roten Kissen abgelegt. Die Kamera zoomt sofort auf den Gegenstand und es ist eine Goldene Olympia Medaille zu erkennen! 

Jerry Lawler: "Oh nein! Bitte nicht."

Die Fans trauen ihren Augen nicht! Bevor sie sich für Jubel oder Buhrufe entscheiden können, ertönt auch schon eine bekannte Theme!

~I'm focused! Dead up! Don't get up or never let up!~



Justin Roberts: "Please Welcome: KUUUUUUUUUURT AAAAAANGLEE!!!"

Die Fans können es nicht fassen! Gemischte Reaktion sind zwar vorhanden, aber erstaunt ist jeder einzelne von ihnen. Sofort betritt das neueste Mitglied des PWE Rosters auch die Halle. Er trägt seinen typischen, amerikanischen Anzug und er stolziert langsam in Richtung Ringmitte. Seine Blicke widmet er aufmerksam dem Publikum. Dabei trägt er stets ein Lächeln auf den Lippen. Plötzlich bleibt der Olympia-Sieger im Ringen von 1996 stehen und schaut sich um. Nun beugt er seinen Oberkörper kurz runter, um ihn dann schnell nach oben zu strecken und seinen typischen Taunt zu zeigen. Währenddessen springt ein riesiges Feuerwerk durch die Halle!



Die Fans bejubeln Kurt Angle laut, doch auch einige Buhrufe ertönen in den Rängen.
Angle genießt den Augenblick und er schreitet weiter. Sein Blick ist nun auf die Ringmitte gerichtet. Er fokusiert seine Goldmedaille, die er damals mit einem gebrochenem Nacken nach Juryentscheid gewann. Am Ring angekommen, betritt er die Ringtreppe und begibt sich in den Ring. Sein Blick richtet sich immer noch auf die Goldmedaille. Während Angle langsam ein paar Runden um die Medaille dreht, reicht ihm Justin Roberts ein Mikrofon. Die Fans jubeln ihm weiterhin zu und nach einiger Zeit bleibt der Gold Medal Champion auch stehen und wendet sich dem Publikum zu. Er führt das Mikrofon zum Mund und will reden, doch er muss warten, bis der Jubel verstummt.



Kurt Angle: "Es ist eine lange Zeit her. Eine sehr lange Zeit verstrich, seitdem ich das letzte Mal einen Fuß in einen PWE Ring gesetzt habe. Vieles hat sich während meiner Abwesenheit verändert. Erinnert euch an eure Idole! Eure Stars! Die Hoffnungen der PWE! Alle weg! Der unschlagbare Raven! Der alte Knacker hat uns eine Zeit beschert, die wir so schnell nicht vergessen! Er hat Raw damals dominiert. Es war selbstverständlich, dass er die Halle als PWE Champion betritt und diese nach einem brutalen Gemetzel auch wieder als PWE Champion verlässt! Es hat ihn nicht interessiert, wer sein Gegner war! Er hat ihn auseinander genommen!"

Die Fans bejubeln kurz die Taten von Raven. Obwohl er damals sehr unbeliebt war, hat er die Fans immer unterhalten. Angle setzt das Mikrofon kurz ab, doch er redet dann weiter.

Kurt Angle: "Ein weiteres Beispiel: Y2J aka Chris Jericho! Jericho hat alles für die PWE getan! Er hat sein Herz dem Entertainment gewidmet! Er war zwar kein Wrestler, wie Raven, aber sein Wille machte ihn zu einer Legende! Er arbeitete Hand in Hand mit dem Chairman und wollte immer nur das Beste für uns! Innerhalb und außerhalb des Rings zeigte er immer Topleistungen! Er hat für uns alles getan, was er konnte! ER hat einen großen Teil zu dem beigetragen, was WIR zwischenzeitlich waren! Wir waren die Besten der Besten! Konkurenz gab es für die PWE nicht!"

Angle setzt das Mikrofon kurz ab, um eine Pause einzulegen. Die Fans jubeln währenddessen laut für den ehemaligen Raw General Manager.

Kurt Angle: "Achja. Da kommt mir gerade noch jemand in den Sinn... JEFF HARDY!"

Sofort fangen die Fans an zu toben. Angle muss eine lange Pause einlegen. Er schaut in die jubelnde Menge und geht ein wenig im Ring herum. Nach einiger langer Zeit ist der Jubel so sehr verstummt, dass er weiter reden kann.

Kurt Angle: "Jeff Hardy war etwas besonderes! Wenn er in den Ring trat, war klar, dass heute etwas großes passiert! Mehrere Jahre lang stand er durchgehend im Main Event! Und das nicht ohne Grund! Er versprach sich voll und ganz den Fans! Den Leuten, die ihn unterstützten und auf seinem Weg begleiteten. Entweder man liebt ihn.. oder man hasst ihn! Er war für viele hier ein Vorbild und SmackDown war sein Revier! Seine Gegner hat er im Vorbeigehen angepinkelt, um sein Revier zu markieren! Niemand hatte eine Chance gegen ihn! Wer sich ihm entgegenstellte, musste sich Sorgen um sein Leben machen! Hardy machte vor nichts halt! Doch einer Person verdanken wir alles.."

Die Fans toben noch auf den Rängen und laute "Hardy!"-Cheers ertönen. Doch Kurt legt keine lange Pause ein.

Kurt Angle: "John Bradshaw Layfield! Er hat das Beste aus allen rausgeholt! Er brachte uns zuerst bis an die Grenze und daraufhin darüber hinaus! Niemand hat jemals so viel geleistet wie er, doch wenn ich sehe, was wir hier heute haben, kommen mir ja schon fast die Tränen! Alle diese Legenden haben sich verabschiedet! Zuerst wurden wir von einem Rebellen geführt, der alles gab, was er konnte. NUR damit ihr was zu sehen hattet! Heute kriegen wir unsere Gehaltschecks per Friedenstaube von einer Pussy, die sich zu Schade ist, nach der Show mit uns ein, zwei Bierchen zu kippen!"

Die Fans fangen an zu lachen und sie jubeln Angle zu.

Jerry Lawler: "Endlich haut jemand die Wahrheit raus!"

Kurt Angle: "Alle diese Legenden, die uns allen solchen Spaß bereitet haben, liegen jetzt zuhause auf der Couch und schauen gerade zu. Die PWE ist schon lange nicht mehr das, was sie mal war. Wir haben nichts mehr zu bieten! Wenn Rey Mysterio und AJ Styles die World Champion Titel halten, ist doch irgendwas schief gelaufen! Die beiden hätte jemand wie Raven locker auseinander genommen!"

Die Fans sind geteilt. Jubel und Buhrufe ertönen aus den Rängen.

Kurt Angle: "Und ich meine.. Wenn sogar Raven sie auseinander nehmen würde, ist das für mich doch ein Klacks. Immerhin.."

Kurt setzt kurz das Mikrofon ab und richtet seinen Blick auf die Goldmedaille. Er nimmt sie langsam auf und reißt sie hoch in die Luft.

Kurt Angle: "...bin ich der Gold Medal Champion! Ich habe diese Medaille mit einem verfickten gebrochenen Nacken gewonnen! Und jeder weiß es! Wenn Kurt erstmal auf Hochtouren läuft, gibt es kein entrinnen! Einer nach dem anderen wird zerrissen! Solange, bis ich in der Hall of Fame stehe und voller Stolz sagen kann: Ich BIN die PWE! Ich werde das Gesicht von SmackDown und der PWE! Es gibt keine Gnade! Ihr habt eine neue Legende! Schreibt es in eure Tagebücher, dass ihr die Rückkehr von Kurt Angle erlebt habt! Davon werdet ihr euren Enkeln erzählen!"

Die Fans sind immer noch unentschlossen. Kurt setzt das Mikrofon kurz ab und legt die Medaille um seinen Hals. Langsam hebt er das Mikrofon zum Mund und sagt langsam die Worte.

Kurt Angle: "The Legend... begins... now.."

Angle lässt das Mikrofon sofort fallen und seine Blicke richten sich auf die jubelnden Zuschauerränge.

Jim Ross: "Kurt Angle macht eine große Ansage! Jetzt heißt es für ihn: Leistung zeigen!"
Michael Cole: "Wir wissen, was er drauf hat! Das haben wir schon öfters gesehen, aber ob er Leute wie Rey Mysterio leicht auseinander nehmen kann? Ich bezweifle es!"
Jerry Lawler: "Nie im Leben! Rey steht dort oben, weil er es sich verdient hat und nicht, weil er leere Versprechungen wie Kurt Angle geliefert hat!"

Angle bewegt sich langsam zu einer Ringecke und steigt auf das zweite Seil. Er trägt einen grimmigen Ausdruck im Gesicht. Nun hebt er seine Arme. Der Bildschirm wird daraufhin schwarz.


 

World Heavyweight Championship Match
Hell In A Cell Match
Rey Mysterio (c) vs Kane (with Paul Bearer)

Es wird Zeit für das Smackdown Main Event und nicht nur der Summerslam selbst war bis hier hin schon heiß. Jetzt würde es noch heißer werden mit einer der wohl Skurrilsten Fehden des Sommers. In einem Video wird nochmal auf Kane Eingegangen wie er zu Wrestlemania zurück kam und dort R-Truth Besiegte. Danach wurde er No.1 Contender auf die U.S. Championship und legte sich mit Gunner, Bobby Roode und letztlich zu Extreme Rules mit Zack Ryder an mit dem er um den Titel gefehdet hatte. Und letztlich gewann Kane diesen Titel auch in einem Brutalen Strap Match.
In der Folgewoche hatte er eine große Ankündigung gehabt für sein No. 1 Contender Match
auf die World Heavyweight Championship. Und letztlich kam Paul Bearer zurück und verhalf Kane zu seinem Titelmatch das nun Folgte. Doch auch bis Dahin verging einiges an Zeit. Paul und Kane machten ihre Absichten auf den World Titel Klar. Die Seelen die dieser „Heilige Gral“ gesammelt hat an Kane zu geben so wie Paul bereits die Seelen von Gunner und R-Truth an ihn weiter gegeben hatte. Rey Mysterio haben sie auch Psychologisch fertig gemacht und seine Ängste Her raus gefunden. 3 Wochen lang hatten sie ihn Fertig gemacht und die letzten 2 Wochen hatten sie ihn immer wieder mit Schlangen Konfrontiert, Reys größte Angst. Bis jetzt wirkte es nicht so das Rey eine Chance gegen das Gespann hatte aber beim Wrestling war alles möglich und so wurde dem Match das nun folgt entgegen Gefiebert und entsprechend Laut waren die Reaktionen der Halle als Tony das Folgende Ankündigte

Tony Chimel: „The following match... is a HELL IN A CELL MATCH!!! And it is for the World Heavyweight Championship....“

~BOOYAKA BOOYAKA~

Der Worldchamp Betritt als erstes die Halle und seine Fans Begrüßen ihn lautstark als Rey aus dem Nebel Tritt und Jubelnt auf der Stage erscheint. Rey scheint trotz allem gute Laune zu haben und Genisst den Jubel seiner Anhänger sichtlich, während er sein Feuerwerk mit seinen Bewegungen Auslöst und dann die Rampe Runtergeht. Seine Klamotten haben ein Maschendraht Muster in Schwarz auf Grauem Hintergrund. Auf dem Weg zum Ring legt er noch dem ein oder anderen Fan seine Stirn an die des Fans und schenkt Letztlich einem seine Stoffmaske die er auch noch über den Kopf hat. Letztlich aber rollt er sich in den Ring und nimmt seinen Gürtel von der Hüfte und reißt diesen in die Höhe während er weiter sich bejubeln lässt und selbst schon mal etwas feiert. Es war nicht sicher das er danach noch etwas zu feiern hatte. Als Rey gerade auf einen Turnbuckle Steigt ist der Typische Knall zu hören und die Halle wurde schwarz

~DRUID SINGING~

die Halle ist nach wie vor schwarz, das einzige was zu sehen und zu Hören ist sind die Druiden die mit Fackeln die Halle betreten und der Schaurige Gesang ertönen lassen. 10 an der Zahl, je fünf auf jeder Seite der Rampe. Lange zeit passiert nichts weiter, bis Paul Bearer auf der Stage erscheint, seine Urne in der Hand und einem schiefen Grinsen auf den Lippen. Er Hat ebenfalls eine Fackel in der Hand und 2 Weitere Druiden Tragen eine Große Schale auf die Bühne, die wohl mit etwas gefüllt ist. Während der Gesang lauter wird hebt Paul die Fackel höher und Als der Letzte Ton des Gesanges Angeschlagen wird Wirft er die Fackel in die Schale und eine Gewaltige Stichflamme steigt aus dieser mit einem Knall Hervor, aus den Seiten der Stage schossen ebenfalls Flammen hoch und auch an der Rampe, dort wo gerade noch die Druiden standen

~MAN ON FIRE~

Als die Flammen wieder Verschwanden war die Halle in Rotes Licht getaucht und Kane stand in der Schale. Alle Druiden waren Weg und Kane stand mit seiner Maske und seinem Glühenden Roten Handschuh da, Paul Bearer Hinter ihm der die Urne in seine Richtung Hielt. Langsam stieg er aus der Schale und machte sich auf den Weg zum Ring, während die Halle noch etwas Fasziniert von dem Ganzen war, ehe die ersten bemerkten das sie die Beiden ja ausbuhen sollten. Kane verzog keine Miene, während Pauls lachen immer wieder schaurig sich in die Klänge von Kanes Theme einreihte. Rey selbst wirkt nicht eingeschüchtert. Der Tapfere Mexikaner sah mit festem Blick Richtung Kane und Paul Bearer, als Kane sich an den Seilen hoch auf den Apron zog und Paul herum ging zur Ringtreppe Gleichzeitig betraten sie den Ring und Kane geht auf Rey zu, der nun doch etwas zurückweicht. Kane schnaubte leicht ehe er sich in die Mitte des Ringes stellt, seine Arme hebt und sie Runter reißt um noch einmal seine Flammen zu beschwören. Letztlich wurde das Licht wieder Normal und beide Stellten sich in eine Ecke ehe der Käfig langsam Runter gelassen wird. Kane achtete nicht darauf. Er fokussierte Rey und den Titel den er in der Hand Hatte, während Rey selbst immer wieder nach oben zur Cell blickt die runter gefahren wird. Nach knapp 30 Sekunden ist die Zelle dann auch in Position und Paul Bearer steigt aus dem Ring und wurde Gebeten die Zelle zu Verlassen. Nur wieder strebend tat er dies, lässt aber die Urne auf der Ringtreppe stehen und geht erst dann Raus. Die Tür wird danach verschlossen und Rey und Kane machen sich Bereit. Ein letztes mal sieht der Ref zu den beiden, danach gibt er das Zeichen und die Schlacht um die World Heavyweight Championship beginnt!

~DING~

Beide warten darauf das der andere den ersten schritt macht. Doch sowohl Kane als auch Rey scheinen lieber warten zu wollen. Doch letztlich ist Rey der der den ersten Move macht...er rollt sich raus! Kane folgt ihm mit den Augen, bleibt aber in der Ecke. Rey greift unter den Ring und holt einen Steel Chair hervor und rollt sich wieder in den Ring. Rey weiß das er Körperlich es schwer haben wird also hat er sich direkt einen kleinen Vorteil verschafft. Doch Kane grinst nur etwas und winkt Rey zu sich, ehe er sich aus der ecke in die Ringmitte Begibt. Rey scheint zu zögern, doch letztlich geht er auf Kane los und scheint ihn mit dem Stuhl schlagen zu wollen. Kane schlägt voll gegen den Stuhl so das dieser ihn nicht Trifft, doch das war eh nu ein Ablenkungsmanöver den Rey hatte den Stuhl schon losgelassen und war an Kane vorbei in die Seile gerannt. Er sprang auf das Secondrope und stößt sich ab um Kane einen Axehandle Blow zu verpassen, so das Kane etwas nach vorne taumelt. Doch das Scheint Kane noch nicht sonderlich zu stören aber Rey rennt weiter, wieder in die Seile und als sich Kane zu ihm dreht will er ihm eine Bodypress verpassen. Aber Kane wäre kein Monster, wenn er nicht Rey einfach auffangen könnte. Mr. 619 Zappelt und will sich Befreien, doch Kane Beugt sich nach vorn und Wirft ihn danach über seinen kopf mit einem Backslam Über sich hinweg auf die Matte. Die Wucht lässt das Leichtgewicht etwas von der Matte federn. Der Move hatte seine Wirkung gezeigt doch Rey zog sich direkt wieder an den Seilen hoch und versuchte trotzdem sein Tempo zu halten. Doch Kane packt ihn sich direkt wieder am Kopf und stößt ihn nach vorne in die Seile, so das Rey mit der Brust dagegen knallt, wieder nach hinten Taumelt und in den German Suplex des Big Red Monsters Gelangt. Paul Bearer draußen ist Begeistert davon und das laute „OOOOH YEEEES“ ist zu hören, als Kane das Erste Cover ansetzt.

~ONE....~

Kickout bei Rey. Doch das scheint Kane erst mal nicht zu Stören. Er Steht auf während auch Rey direkt auf die Beine kommen will, aber Kane tritt ihm in den Rücken und läuft danach einfach mal über ihn drüber und Rey schreit auf und hält sich danach den Schmerzenden Rücken

Jim Ross: „scheinbar versucht Kane den Rücken und Nacken Bereich von Rey anzugreifen...das könnte die Wirkung seines Chokeslams Später erheblich vergrößern.“

Und Damit hatte J.R. Recht. Kane Zog Rey wieder auf die Beine und Whipt ihn mit ganzer Kraft in die Ringecke wo Rey nun drin lehnt und versucht wieder einen Klaren Kopf zu bekommen. Kane geht langsam auf ihn zu und verpasst ihm dnn einen Europien Uppercut. Das zeigt auch seine Wirkung und da Rey scheinbar immer mehr von den Aktionen geschwächt wird folgt gleich eine Ganze Schlag Serie. Auch wenn die Fans Kane nicht leiden Können zählen sie laut mit und erst beim 13ten Schlag hört Kane auf und lässt Rey aus der Ecke taumeln. Kane rennt in der Zeit in die Seile, holt Schwung und verpasst ihm einen Heftigen Big Boot gegen den Hintekopf, so das Rey mit dem Kopf aufschlägt und nun richtig Benommen ist. Kane stößt ihn mit dem Fuß auf den Rücken, ehe er Einen Fuß auf die Brust setzt und so einen Pin Ansetzt.

~ONE...TWO...~

Doch da kommt der Kickout der wohl noch einfach war für Reyrey. Kane stört das auch nach wie vor nicht. Der Packt sich Rey am Hosenbund und Hebt ihn mit einem Powerslam wieder auf den Boden Donnert. Mysterio Wirkt schon sichtlich geschwächt und Kane zeigt das er eindeutig Dominant ist. Kane verlässt nun aber auch den Ring. Unter dem Ring holt er nun einen Tisch hervor. Ganz gemächlich baut er den Tisch auf und kontrolliert noch ob dieser Gut steht. Dann rollt er wieder in den Ring und will sich Rey wieder schnappen. Doch der hat den Stuhl wieder in der Hand und diesmal kann er ihn Kane an den Kopf Donnern. Kane Taumelt zurück und Rey schafft es wieder auf die Beine zu kommen. Kane hält sich den Kopf während der World Champ den Stuhl nimmt und auf seinen Rücken knallt. Kane zischt vor Schmerz und dreht sich zu Rey um und will ihn angreifen, doch Rey ist diesmal schnelle und Knallt ihm den Stuhl wieder an den Kopf und diesmal Kippt Kane um. Rey versucht sofort einen Pin

~ONE...TWO...~

Kickout von Kane. Paul wird drausen nun doch Etwas Nervös.Rey ist ganz froh nun doch mal etwas gegen Kane Ausgerichtet zu haben. Mit ein Paar Tritten Bearbeitet er Kane weiter so gut es geht. Viel an Moves zeigen kann er nicht gegen den No.1 Contender. Würde er ihn hinstellen könnte es passieren das er die Kontrolle wieder an sich reißt. Das is auch der Grund wieso Rey lieber einen Leg Drop gegen Kane zeigt, in die Seile rennt und dann einen Springboard Moonsault zeigt. Erneut das Cover gegen Kane

~ONE...TWO~

Wieder der Kickout und nun stemmt sich Kane auf die Beine. Rey will ihn aufhalten doch Kane schubst ihn einfach weg in die Seile, was Rey aber nutzt den Schwung und rennt weiter in die Seile um danach wieder auf Kane zuzurennen. Rey springt ab doch Kane schleudert Rey über sich Rüber mit einem Back Body Drop und Rey Fliegt aus dem Ring und... NEIN! Er Kann sich an der Zelle Festhalten!! Rey kann sich über dem unten aufgestellten Tisch an der Zelle Festhalten und entgeht so einem Sehr Schmerzhaften Move. Kane Ärgert sich Sichtlich während Rey Mysterio das ganze nutzt und nun weiter Hoch klettert um einen Vorteil zu erlangen. Kane kommt nicht an Rey rann und der kann nun erst mal da oben Verschnaufen... Hoffte er! Den Kane war doch ein Ticken schlauer. The Big Red Monster griff sich den Stuhl der noch im Ring liegt und Schleudert ihn auf den am Gitter hängenden Rey. Der wird voll am Kopf getroffen und lässt vor Schmerz das ganze Gestell los und Fällt nun doch nach unten und... Direkt durch den Tisch!!! Die Halle Buht laut und Chantet „HOLY SHIT“ während Kane Rausgeht und sich Rey aus den Trümmern fischt. Mit Leichtigkeit wirft er ihn über das Top Rope wieder in den Ring. Kane Rollt sich mit rein und setzt das Cover an!

~ONE....TWO...THR~

KICKOUT!!! Die Fans Jubeln laut und Kane kann es nicht so richtig fassen das dieser Krasse Move Rey nicht bis zu einem Threecount auf der Matte gehalten hat. Paul Bearer Rüttelt an der Tür der Zelle da er offensichtlich nun etwas sauer wirkt das Kane so knapp an dem Titel vorbei geschrammt ist für den Moment. Aber noch war der Dämon im Vorteil und wer Kane kannte wusste, das er solche Vorteile schnell ausbaute. Kane Ging nochmal aus dem Ring und griff sich die Urne von der Treppe. Einen Moment sah er sie an und scheinbar wirkte er wie gebannt davon. Dann stellte er sie auf den Apron und Griff nach der Stahltreppe. Mit einem Ruck nahm er das Oberteil ab und Warf es in eine andere ecke der Zelle, ehe er den Unterenteil Hochnahm und un den Ring Warf. Danach Ging er wieder an den Saum des Ringes und Hob diesen an um erneut etwas unter dem Ring hervorr zu Hohlen. Er wollte gerade die Leiter in den Ring schieben da Kam Rey mit einem Baseballslide an und Knallt Kane so die Leiter gegen den Kopf, der nach hinten Taumelt wo aber auch die Cell wartet und so wir Kane von beiden Seiten Eingequetsch und Brüllt nun doch auf. Rey wird natürlich sofort Bejubelt, ehe dieser Auf das Top Rope Springt und dann einen Springboard Kick gegen Kane ausführt, der wieder gegen das Gitter knallt und dann auf die Knie sagt. Rey schiebt die Leiter trotzdem in den Ring um Platz zu schaffen und greift sich einen Kendostick, den Kane mit der Leiter raus gezogen hat. Immer wieder Donnert der Underdog den Stick gegen Kanes Brust der immer wieder dadurch auch gegen das Gitter knallt und aufbrüllt. Mit einem Letzten schlag gegen den Kopf schmeißt Rey den Stick auch in den Ring und zeigt seinen Taunt mit dem er die Fans anheizt die ihrem Helden zujubelt, während der Father of Descruction draußen sichtlich sauer ist und Kane zuruft, er solle wieder auf die Beine Kommen. Doch so leicht war das nun auch nicht , schließlich wusste auch Rey wie man ein Match gegen einen Überlegenden Gegner besiegt, sonst hätte er es nicht soweit geschafft. Rey Whipt Kane gegen die Gitterwand und Kane sackt erneut zusammen. Rey stellt sich nun das Oberteil der Stahltreppe, die Kane noch einige augenblicke zuvor in selbige Ecke geschmissen hatte, zurecht und nahm dann Anlauf. Er rennt auf die Treppe zu und... zeigt einen Senton gegen den Wieder stehenden Kane!!! Das Gitter biegt sich Gefährlich durch, hält aber. Nun war auch Rey etwas Benebelt, denn der Aufprall war auch für ihn nicht ganz ohne, auch wenn Kane deutlich stärker angeschlagen ist. Die Halle Jubelt laut. Das Match hält das es Verspricht und ein Hell in a Cell Match war ja auch etwas besonderes. Rey kann sich wieder aufraffen und auch Kane versucht sich gerade an dem Gitter hochzuziehen. Rey geht zu ihm und Drückt das Gesicht Kanes gegen den Maschendraht und Reibt es immer wieder hin und her. Das Große Rote Monster wird von der Kamera eingefangen und man sieht wie sein gesicht langsam Wutverzert ist und letztlich Kann er Gegenhalten und stößt Rey nach hinten von sich weg. Der agiert aber schnell genug und schafft es sich an dem Ringpfosten festzuhalten und Schnell rauf zu Klettern. Kane Dreht sich nun um und da Kommt der Highflyer wieder angeflogen für einen Hurricarana, doch Kane hält ihn fest und Rey hängt hilflos an ihm Runter. Mit einer halben Drehung, donnert das Große Rote Monster, Rey gegen das Gitter, ehe er ihn richtig auf seine Schultern zieht und ihm einen Last Ride auf den Hallenboden verpasste. Mysterio Krümmte sich vor Schmerz, während Kane den Augenblick nutzt und durchatmet. Das war knapp und hätte böse enden können. So aber hatte er erst mal wieder Luft. Paul brüllte nun Kane etwas zu der wieder zur Urne sah. Scheinbar wollte Paul das Kane die Urne zur hilfe nahm. Leicht nickte Kane und ging um den Ring rum um die Urne vom Apron zu nehmen und sich dann in den Ring zu rollen. Rey zog sich gerade wieder in den Ring und versuchte auf die Beine zu kommen mit Hilfe der seile, was aber alles gar nicht so einfach war. Der U.S. Champ sah auf den World Champ und man sah das diabolische Grinsen auf Kanes Lippen was die Fans zum Buhen brachte. Er Packte Rey am Kopf und zog ihn auf die Beine und hielt ihn Fest. Mit der anderen Hand hielt er die Urne hoch und schien seine Kraft aus ihr zu beziehen. Danach schlug er fest mit der Urne auf den Kopf Mysterios der sofort umkippte und scheinbar bewusstlos war. Kane grinste. Für ihn war der Sieg nun Sicher. Er setzte ich einen Augenblick auf die Stufen der Stahltreppe die er in den Ring geworfen hatte, ehe er Mr. 619 an den Beinen zu sich zog und einen Fuß auf die Brust setzte im Sitzen

~ONE....TWO....THRENOOOO!~

KICKOUT!! Kane kann es nicht Fassen. Rey Kickt wieder aus? Sofort wirft sich Kane auf Rey und Pinnt nochmal!

~ONE...TWO...THR~

wieder der Kickout!!! Kane Flucht laut und kann es nicht fassen. Er war kurz davor den Ref nieder zu schlagen DOCH DA ROLL REY IHN EIN!!!

~ONE....TWO...THRENOOOOO!!!~

Knapper Kickout!! Kane Wirkt geschockt. Er hätte beinahe das Match verloren. Rey zerrt sich mit ganzer Kraft an den seilen wieder auf die Beine. Man sieht ihm an das Sein Kampfgeist Erwacht ist. Kane stemmt sich auch wieder auf die Beine und will sich Rey Packen, doch der schlüpft unter seinen Armen durch und verpasst ihm einen Leg Kick. Kane hält sich das Bein, will sich Rey aber Trotzdem wieder schnappen aber wieder passiert das selbe und Rey duckt sich weg und Tritt gegen Kanes Bein der erneut leicht einsackt. Jetzt läuft Rey auf die Treppe und stellt sich auf diese. Als Kane sich umdreht kommt Rey mit einem Dropkick gegen den Kopf angesprungen und Kane fällt nach hinten und bleibt auf dem 2ten Ringseil liegen, Perfekt für den 619! Rey sieht das auch und läuft direkt los. Er holt Schwung, aber Kane Kann sich rechtzeitig aus der Gefahrenzone bringen, während Rey auf dem Apron stehen bleibt und Kane wenigstens einen Shoulderblock verpasst und dann einen Springboard Sun-Set-flip mit anschließendem Cover

~ONE...TWO...~

Kickout von Kane! Rey kann langsam sein Tempo wieder finden wären Paul draußen versucht Kane mehr anzutreiben. Rey aber stört sich nicht weiter daran. Er Greift sich den Kendostick der im Ring liegt und sieht zu Kane, der wieder auf die Beine gekommen ist. Mit einem starken schlag in die Kniekehle von Kane sorgt Rey dafür das er den Riesen schwächt und seinen Vorteil ausbaut. Rey war schon immer schlau gewesen und wusste wie er seine Gegner, die immer größer waren als er selbst am Boden halten konnte. Als Kane auf die Knie fiel begann der Mexikaner dann aber doch wieder auf den Kopf einzuschlagen und schlug immer wieder auf seinen Widersacher ein, bis Kane wie ein Nasser Sack umkippte. Rey aber wollte nicht Kane Covern. Er sah wie Paul verzweifelt an der Tür rüttelte und immer wieder die Urne anstarrt. Das Brachte Rey Letztlich dazu sie aufzuheben und kurz zu begutachten. Er schien zu überlegen, denn er hatte ja miterlebt das die Seelen von Truth und Gunner darin gefangen waren. Er sah auf die Stahltreppe und dann zum Vater des No 1 Contenders der, wenn das überhaupt möglich war, noch blasser wurde und wild den Kopf schüttelte, während die Fans jubelten denn jeder Begriff was Rey vorhatte. Er wollte die Urne zerstören und die Seelen Freisetzten, was auch Kane weiter Schwächen würde. Die Halle Feuerte ihren Helden an, während Paul immer wieder „NOOOOOOOOO!!!!“ Schreit. Doch Rey hält die Urne mit beiden Händen weit über seinen Kopf und brüllt dann einmal auf um dem ganzen noch mehr Kraft zu geben und Schmettert die Urne auf die Stahltreppe. Und Tatsächlich!! Die Urne Zerbricht und die Halle Jubelt und Paul... ja Paul? Der fing an Laut zu lachen und Rey Schrie überrascht auf und lief rückwärst von der Stahltreppe weg wodurch er gegen den wieder stehend Kane knallte. Rey Konnte sich nicht mal umdrehen, als Kane ihn schon zum Vise Grip Packte und Rey Aufschrie. Kane drückte immer fester zu, während man sah wie Paul die Echte Urne unter seinem Sakko hervorhohlt... und die Schlange die in der Zerstörten Urne war langsam aus dem Ring Schlängelte. Es war alles geplant gewesen! Die Falsche Urne Beinhielt eine Schlange und wir haben in den Letzten Wochen gesehen wie Rey mit diesen Kriechtieren zurechtkam. Und nun war Rey wohl Kurz Davor das Match zu verlieren den er steckt fest in Kanes Vise Grip. Rey versucht sich verzweifelt zu wehren aber gegen die Kraft Kanes hat er Keine Chance. Und Letztlich reißt Kane Rey Hoch und Packt ihn aus der Luft mit dem Chokeslam und vollzieht damit seinen VISE SLAM!!! Rey bleibt auf dem Boden liegen und Kane fällt auch gleich mit auf die Knie um zu Covern.

~ONE...TWO....THR~

KICKOUT!!! 

Jim Ross: „WHAT? Wie hat er das Hinbekommen? Rey ist heute wirklich Herausragend!! Er will hier offensichtlich in jedem Fall gewinnen!!“

Kane Kann es nicht Fassen er blickt auf Rey Mysterio der es wirklich geschafft hatte nach dem Vise Slam aus zu kicken. Paul Bearer wirkt genauso Erschrocken und kann es nicht so ganz fassen. Paul hebt dir Urne Richtung Kane der wieder Kraft Bezieht und Rey am Kopf packt und hochzieht auf die Beine um ihn auf seine schultern zu legen. So seinen Gegner auf der Schulter geht er mit ihm zu einem der 4 Turnbuckle und setzt Rey auf einen ab, ehe er selbst mit drauf steigt. Kurz orientiert er sich nochmal wo die Ringtreppe ist ehe er Rey zum Superplex Ansatz packt. Die Halle Buht laut denn niemand will so wirklich Kane gewinnen sehen. Kane stellt sich hin und will Rey hoch ziehen, doch der Hackt sich mit den Beinen in die Seile. Die Halle Jubelt als der Lucha Libre beginnt sich zu wehren und ein paar Schläge ansetzen kann, so das Kane wieder ein Seil tiefer Steigen muss. Beide versuchen nun den Vorteil zu erringen und letztlich Kann ReyRey einen Headbutt landen und Kane muss seinen griff lösen. Rey setzte einen Fuß an die Brust Kanes und Presst ihn mit aller Kraft weg, so das Kane nach hinten fällt und zwar genau auf die Stahltreppe. Die Halle Jubelt Rey Wieder zu und der macht das Zeichen zum Frogsplash. Kane liegt nach wie vor auf der Treppe als Rey abspringt und... TRIFFT!! Kane schnauft auf und seine ganze Luft entweicht, während der Underdog sich noch kurz den Bauch hält und Kane dann auf der Treppe Covert

~ONE....TWO....THR~

Doch Kane kommt aus dem Cover!! Rey Kann es nicht glauben. Was sollte er denn Noch tun um endlich Kane bis 3 Auf der Matte, oder in dem Fall auf der Stahltreppe. Rey atmet durch. Dann aber sieht er zu der Leiter, die ja immer noch im Ring liegt. Kane wirkt nicht so als würde er Vorerst aufstehen. So schnell er Kann baut Rey die Leiter auf. Sie reicht bis an die Zellen Decke. Das würde genügen müssen. Paul Bearer beobachtet das ganze von draußen und Brüllt immer wieder zu Kane, er möge doch aufstehen und etwas Tun. Rey sieht kurz in die Jubelnde Menge, dann klettert er auf die Leiter, doch da Beginnt Kane sich nun auch endlich Zu regen wieder. Rey aber bemerkt das nicht und so kann Kane anfangen auf der anderen Seite sich erst wieder auf die Beine zu ziehen und dann mit Wütendem Blick ebenfalls anfangen nach oben zu Klettern. Rey Bemerkt das erst als er Oben Angekommen ist und versucht nun Kane wieder von der Leiter zu stoßen. Doch der wehrt sich und ist letztlich mit Rey auf Augenhöhe. Beide liefern sich einen Schlag Abtausch. Jeder landet mal einen und die Fans Buhen und Jubeln je nach dem Wer gerade trifft. Letztlich Hält der Jubel aber an, da Rey immer mehr Schläge Landet und nun schon 10 Schläge gelandet hat. Als er gerade den Finalen Schlag ansetzten will schafft Kane es seine Hand auszustrecken und hat den World Champ im Chokeslam Ansatz. Und Neben der Leiter Lag die Treppe!! Die Fans Buhen Laut doch Kane schafft es Rey richtig zu packen, der Hilflos zappelt und... SPRING MIT IHM AB!!! Der Chokeslam geht durch und mit einem Dumpfen Geräusch Kracht Rey auf die Ringtreppe!!! Kane bleibt Erschöpft daneben liegen, doch Rey rollt die Stufen runter und aus dem Ring, was wohl sein Glück ist denn so kann Kane ihn nicht gleich Pinnen. Das Große Rote Monster ärgert sich sichtlich darüber und stemmt sich langsam wieder auf die Beine, ehe er raus geht und nach Rey sucht. Der scheint aber wie vom Erdboden Verschluckt. Kane sieht sich um und schaut Letztlich unter dem Ring nach und auf einmal Springt Kane Zurück und hält sich das Gesicht, das auf einmal ganz weiß ist Mr. 619 Kommt unter dem Ring hervor und hat einen Feuerlöscher in der Hand! Doch man sieht Rey an das auch er nicht mehr lange Kann. Doch Erstmal Sprüht er Kane voll und als Paul sich Beschwert und Rey anbrüllt, er solle das lassen, bekommt auch er etwas ab und die Halle Jubelt laut. Als der Feuerlöscher leer ist rollt Rey Kane wieder in den Ring und Steigt wieder auf das Seil. Kane zieht sich dabei schon wieder auf die Beine, ist jedoch auf Grund des Weißen Dunstes Orientierungslos und da Kommt Rey mit dem Senton Angesprungen und Donnert Kane so wieder auf die Ringtreppe!!! Nun das Cover von Rey!!

~ONE....TWO....THR~

KICKOUT! Kane Schafft es nach wie vor immer wieder aus dem Cover!Rey schüttelt Fassungslos den Kopf. Irgendwas musste er tun. Er durfte Kane nicht verschnaufen lassen. Gerade als sich der World Champ Umdrehte setzt sich Kane einfach auf als sei nichts gewesen. Rey taumelt etwas erschrocken zurück, während Kane einfach aufsteht und mit Wütendem Blick auf Rey sieht. Kane ist der der als Erstes Angreift und Rey mit einem Big Boot Nieder strecken will, der kann sich aber unten durch ducken und springt von den Stufen hinter Kane, wieder auf das Monster zu für einen Bulldog, doch Kane Hält gegen und Kann sich Rey für den Sidewalk Slam greifen und Zieht den auch durch, erneut auf die Stahltreppe! Rey brüllt auf und setzt sich auch gleich auf um seinen geschundenen Rücken etwas Erholung zu gönnen, da rennt Kane in die Seile und bereitet seinen Dropkick vor. Der Trifft aber nicht da Sich Rey im Richtigen Moment hinlegt und so der Tritt daneben Geht. Schnell rollt Rey Sich von der Treppe und als Kane gerade aufstehen wollte, kann nun Mr. 619 selbigen Vorbereiten, in dem er Kane einen Dropkick gegen den Kopf verpassen kann und dieser Zwischen die Seile Fällt. Mysterio rennt sofort los um den 619 zu zeigen. Wird er diesmal gelingen?... JA! Kane Wird voll getroffen und Taumelt zurück. Er taumelt sogar auf die Stufen und Rey will das ausnutzen. Statt seinem Senton, steigt Rey schnell auf das Top Rope und dreht sich mit dem Rücken zu Kane und... MOONSAULT!! ABER NEIN!!! Kane Fängt Mysterio auf! Mysterio hat nun ein Ernstes Problem denn Kane hat ihn Perfekt für den Tompstone. Drausen Brüllt Paul Bearer laut „OOOOH YEEES DOOO IT!!!“, nach dem er wieder auf die Beine gekommen war nach der Attacke des Feuerlöschers, auch wenn er noch ziemlich weiß war, und in dem Moment Zieht Kane Den Tompstone, immer noch auf der Stahltreppe stehent(!!!), Durch und Rey gibt keinen Mux mehr von sich. Kane stößt Rey von den Stufen und Legt sich dann auf ihn und Hackt auch noch das Bein ein und Covert!!!

~ONE....TWO...THREE!!!~

~DING DING DING~

Tony Chimel: „HERE IS YOUR WINNER....AND THE NEEEEEEEW!!!! WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPION!!! THE BIG RED MONSTER AND UNITED STATES CHAMPION!!!! KAAAAAANEEEEE!!!!~

~MAN ON FIRE~

Die Halle Kann es nicht Fassen. Kane hatte ihren Helden Besiegt. Rey lag Regungslos auf dem Boden während Kane sich wieder auf die Beine Stemmte. Die Zelle Wurde aufgeschlossen und Paul Bearer Hatte bereits den Titel an sich Gerissen und Eilte zu Kane. Dieser blickte mehr als Zufrieden in die Buhende Menge und nimmt letztlich seinen Titel entgegen. Aber auch ihm sieht man an wie erschöpft er ist. Doch kaum das er den Titel in der Hand Hatte wirkte er schon etwas Zufriedener und Riss diesen Hoch, während Paul Die Urne in Kanes Richtung Hielt.

Michael Cole : „ Was ein sensationelles Match der beiden !!“
Jerry Lawler „ Oh Yes Michael.. ich fand es..“

Plötzlich wird Lawler unterbrochen und die Theme des Money in the Bank Gewinners 2012 ertönt..!! Die Fans können ihr Glück kaum fassen.. 

~SoS, I'm hear them Shoutin'~

 

~ I hear them cryin' ~

Die Halle bebt !! Kofi Kingston ist baaack !! Er hat seine Verletzung erfolgreich überstanden und jetzt will er doch nicht seinen Koffer eincashen?? Kingston erscheint auf der Stage und er scheint wild entschlossen zu sein !! Er hat seinen Koffer und einen Refere dabei !!! Die Zuschauer jubeln ihrem Publikumsliebling lautstark zu !! Sie chanten „ New World Champ!!“ Kingston geht langsam die Stage herunter und guckt Kane in die Augen.. Dieser kann es nicht fassen.. er hat es endlich geschafft World Champ zu werden und dann das ? Kingston läuft jetzt die Rampe herunter und will gerade in den Ring Sliden.. Doch da kommt aus den Zuschauermengen ein Superstar den man nicht sofort erkennt.. Er hat einen Steel Chair dabei.. Es ist Dean Ambrose.. !! 

Er springt über die Absperrung und attackiert Kingston mit einem harten Stuhlschlag ! Für Kingston kommt das mehr als unerwartet und der Money in the Bank Gewinner knallt auf den Boden.. Der Koffer fällt auf den Boden und sofort verschwindet Kane in den Zuschauermengen... Ambrose schlägt weiter auf Kingston ein und rollt diesen schließlich in den Ring.. Er hebt den Koffer auf und wirft diesen über das oberste Seil in den Ring und rollt sich dann ebenfalls in den Ring.. Er hebt den angeschlagen Kingston hoch und verpasst ihm einen harten Tritt gegen den Kopf ! Kingston scheint das Bewusstsein verloren zu haben .. Dean Ambrose stellt sich jetzt über Kingston und hebt seine Hände nach oben. Mit diesem schockierenden Bild geht der Summerslam Off Air und was offen bleibt sind sehr viele Fragen, die nächste Woche bestimmt geklärt werden!

 
 
-Werde das Design zurücksetzen, sodass man die PWE Homepage wieder ohne Augenkrebs betrachten kann. Außerdem kann ich mich bei euch nur für die wunderschöne Zeit danken, die ich hier hatte.Wer möchte, und Kontakt zu mir wünscht, kann unten links unter "Kontakt" mit mir Kontakt aufnehmen.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 24 Besucher (44 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=