PWE
 
  Home
  Chat
  PWE Arena
  Pay Per Views & Archiv
  => Royal Rumble
  => No Way Out Part 1
  => No Way Out Part 2
  => WrestleMania 27 Part 1
  => WrestleMania 27 Part 2
  => ECW,Draft!
  => Bad Blood
  => Vengeance
  => PWE Summerslam
  => PWE Summerslam part 2
  => Summerslam Part 3
  => Insurrextion
  => Cyber Sunday
  => Cyber Sunday Part 2
  => [CLASSIC] Survivor Series
  => Survivor Series
  => Armageddon
  => Royal Rumble 2012
  => Royal Rumble Part 2
  => No Way Out
  => Wrestlemania Part 1
  => Wrestlemania Part 2
  => Wrestlemania Part 3
  => PWE Extreme Rules 2012
  => Summerslam_2012
  => Night Of Champions 2012
  => Extreme Rules
  Titel History
  Smackdown Archiv
  Raw Archiv
  PWE Classics
Armageddon

 


 



 

~Forfeit the game.....Before somebody else
Takes you out of the frame.....Puts your name to shame
Cover up your face.....You can't run the race
The pace is too fast.....You just won't last~ 

Die Halle ist in einer super Stimmung, jeder ist auf seinen Beinen und man hört schon einige Chants für die Lieblinge, oder Hassobjekte, der Fans. Auch viele bunte Schilder sind in den Zuschauerrängen zu sehen. Nun wird auch zu unseren heutigen Kommentatoren geschaltet, Jerry Lawler, Jim Ross und Michael Cole.

Cole: Willkommen, meine Damen und Herren, zum letzten PPV des Jahres: ARMAGEDDON! Wir haben eine vollgepackte Card, Austin Aries fordert Kofi Kingston um seine Intercontinental Championship heraus, in SmackDown's Midcard fordert Batista den „Awesome One“, The Miz, um dessen United States Championship heraus....

Lawler: Diese Matches versprechen schon viel, aber wir haben noch mehr auf der Card: Jeff Hardy kämpft gegen Chris Jericho in einem Street Fight! Wenn Jeff Hardy verliert, muss er die PWE verlassen. Keine Suspendierung, nichts, er wird sofort aus der Company geworfen.

Ross: Gleichzeitig auf der anderen Seite kommt jedoch ein Haken: Würde Hardy gewinnen, so würde ihm der Hall of Fame Status UND alle gewonnenen Titel aberkannt werden! 

Lawler: Dann geht es weiter bei SmackDown! Mr. Anderson will sich seine World Heavyweight Championship von Edge zurück holen! Kann der Rated R Superstar seinen Titel verteidigen, oder holt sich Anderson den Titel zurück? Das werden wir gleich sehen...

Cole: Zuletzt auf der Card haben wir das Triple Threat Match für die PWE Championship! Gunner, Daniel Bryan und AJ Styles stehen sich dort gegenüber. Kann der American Dragon seine zweite Chance nutzen, verteidigt Gunner, oder kann AJ Styles sich vielleicht den Sieg holen? Auch das, sehen sie heute noch, bei Armageddon! Und nun geht es endlich los!

Die Fans sind immer noch in Top-Stimmung und nun geht es endlich los mit Armageddon!

___________________________________________________________________

 


Intercontinental Championship
Normal,Single 
Kofi Kingston [c] Austin Aries 

Die Fans sind schon voller Spannung. Das nächste Match steht an und es fehlen nur noch die Akteure. Justin Roberts steht nun bereit im Ring um die Ansage zu machen.

 


Roberts: Ladies and Gentlemen, the following contest is set for one fall.... and it's for the INTERCONTINENTAL CHAMPIONSHIP!

~SOS! I hear them Shoutin'~


Die Fans rasten förmlich aus. Ihr Intercontinental Champion hat die Halle betreten und kommt die Rampe hinunter gelaufen. Auf dem Weg klatscht er mit so vielen Fans wie möglich ab. Vor dem Ring bleibt Kingston noch kurz stehen und starrt durch die Halle. So gut wie jeder steht hinter ihm und das fühlt er auch. Kurz bleibt er noch stehen, rennt dann jedoch los und rutscht durch die untersten Seile in den Ring. Dort steigt er noch auf eine Ecke und zeigt seinen typischen Taunt.



~Dong....Dong...~


Und da kommt der Herausforderer. Austin Aries, welcher sich letzten Montag, in diesem Capture the Flag Match, den Contender Spot holte, sieht sehr zuversichtlich aus. Wieder bringt er sein Buch mit zum Ring, welches er dem Publikum präsentiert, als wenn es heilig wäre. Diese antworten darauf mit lautstarken Buhrufen. Aries wendet sich von den Fans ab und schaut zu seinem heutigen Gegner. Dieser steht im Ring und wendet den Blick zu ihm nicht ab, während Aries weiter zum Ring läuft. Am Ring angekommen, wartet Aries nicht lange und rutscht in den Ring, wo er sein Buch in eine Ecke legt und sich in die selbige lehnt.


Nun kommt auch ein Referee in den Ring und lässt sich von Kingston den Titel überreichen. Auch Justin Roberts ist wieder da, um die beiden Kämpfer anzusagen.

Roberts: Introducing first, the Challenger, from Milwaukee, Wisconsin, weighting 210 pounds, AUSTIN ARIES!

Aries reckt seine Arme kurz in die Höhe und lässt die Buhrufe über sich ergehen. Roberts setzt das Mic wieder an, um den Champion vorzustellen...

Roberts: And his opponent, from Ghana, West Africa, weighting 212 pounds, he is the PWE Intercontinental Champion, KOFI KINGSTON!

Kingston macht nochmals seine Pose, was die Fans weiter anheizt und genauso die Stimmung hebt. 
Roberts verlässt den Ring und der Ref. Zeigt allen, um was es hier geht, die Intercontinental Championship. Er zeigt ihn auch nochmals den beiden Kämpfern, welche nun heiss auf die Ringglocke sind. 

~Ding...Ding...Ding~

Und nun geht es mit diesem Match endlich los! Kingston geht schon in Lauer-Position und fordert Aries durch dies auf, einen Kräftevergleich zu starten. Doch Aries lehnt sich immer noch gegen den Turnbuckle und schaut Kingston, leicht verwirrt, an. Er zuckt dann doch mit den Schultern und läuft auf Kingston zu, streckt seine Arme aus und es gibt dann den Lock Up, welchen Kingston wollte. Beide können die Oberhand nicht erlangen, sie bleiben stehen und versuchen den Gegner an den Rand des Seilgevierts zu drücken. Mehrere Sekunden vergehen und es geht immer noch nichts. Aries löst den Griff plötzlich und wendet sich von Kingston ab. Dieser will aber nicht aufhören, bleibt in der gleichen Position und fordert Aries wieder auf, den Kräftevergleich zu machen. Dieses Mal geht der Vergleich gar nicht erst los. Aries läuft zwar wieder, in der Lock Up Position, zu Kingston, rammt sein Knie jedoch im letzten Moment hoch und rammt es so in die Magengegend des Champions. Nun greift Aries nach dem linken Arm Kingstons und wippt diesen in eine Ecke. In dem Moment, als Kingston in der Ecke aufprallt, rennt Aries in diese. Jedoch kann sich Kingston in letzter Sekunde zur Seite bewegen und Aries in die Ecke prallen lassen. Dieser läuft langsam wieder aus der Ecke und wird von Kingston gleich in eine andere Ecke gewippt. Auch dort prallt Aries mit der Brust gegen die Pads und taumelt langsam wieder heraus. Direkt hinter ihm steht Kingston, welcher den richtigen Moment abwartet....

Dropkick! Kingston will schon das erste Cover ansetzen, aber Aries schaltet schnell genug und rollt sich aus dem Ring. Genau das selbe macht auch Kingston und folgt Aries um den Ring herum. Dieser läuft um die Ringtreppen herum und geht schnell wieder in den Ring. Dicht hinter ihm kommt auch Kingston in den Ring, dieser wird jedoch von Aries mit Tritten gestoppt. Sofort nimmt Aries sich den linken Arm von Kingston, zieht den auch gleich auf die Beine und setzt einen Arm Wrench an. Kingston versucht sich zu befreien, was Aries aber schon vorausgesehen hat. Er lässt den Arm nicht los und dreht Kingston so um, dass dieser mit dem Rücken zu ihm steht. Der Hammerlock kommt durch und Kingston versucht nun Aries mit seinem freien Ellbogen zu treffen, dieser taucht aber immer wieder ab, um ihm auszuweichen. Langsam versucht Kingston in die Seile zu kommen, er streckt seinen Arm, so weit es geht, nach vorne aus und versucht gleichzeitig noch nach vorne zu laufen. Zur gleichen Zeit drückt Aries seinen Gegner gegen die Seile, lässt sich nach hinten fallen und will ihn so in eine Pin Position bringen. Dies gelingt jedoch nicht so, wie geplant, denn Kingston kann sich in die Seile einhaken und Aries rollt so alleine auf den Boden. Er rollt sich weiter durch, um wieder auf die Beine zu kommen, schaut zu Kingston und rennt auf diesen zu. Aries versucht sich mit einer Clothesline, welche Kingston jedoch blitzschnell auskontert, indem er sich auf den Boden fallen lässt und so die Seile nach unten zieht. So fällt Aries aus dem Ring, landet aber draussen auf seinen Beinen und zieht Kingston gleich heraus. Er wippt ihn diesen in Richtung der Ringtreppen, was jedoch ein Fehler war. Kingston hebt sein rechtes Bein nach oben setzt dieses auf die Stahltreppen, nutzt es so als Sprungbrett und springt über die Treppen. Aries, welcher dachte, dass Kingston gegen die Treppen knallt, kommt schon hinterher, Kingston zeigt einen Dropkick gegen die Treppen und Aries bekommt diese gegen die Knie geknallt. So hängt Aries auf den Treppen und Kingston nutzt die Situation gleich aus. Er packt sich den Kopf von Aries und zieht ihn langsam von der Treppe herab.

Cole: Das soll, glaube ich, der DDT auf den Hallenboden werden!

Lawler: Nein, Aries kann mit einem Bein wieder auf den Boden setzen.... jetzt kommt auch das zweite hinterher...

Es passiert wirklich so und Aries steht, zwar noch im Headlock von Kingston, wieder auf dem Boden. Jedoch kann er die Überraschung nutzen und Kingston gegen die Ringkante rammen. Dieser schreit nach der Aktion, vor Schmerz, während Aries sich ein Bein greift und dieses auf den Apron legt, sodass er Kingston in den Ring rollen kann. Auch er steigt wieder herein und sie bleiben erst mal liegen, bevor sie das Match weiter führen. Als erstes ist Aries wieder oben, er wartet auf Kingston und auch dieser ist wieder oben. Aries bleibt stehen, aber Kingston läuft schon auf ihn los. Er will wieder einen Kraftvergleich zeigen, was Aries jedoch mit einem eiskalten High Knee Lift beantwortet. Kingston krümmt sich und Aries packt sich dessen Kopf, legt den Arm über seinen Nacken und hievt ihn in die Höhe. Da soll schon der Brainbuster kommen, was Kingston aber nicht zulassen will. Er zappelt auf den Schultern von Aries und kann sich tatsächlich nochmals befreien. Er kommt hinter Aries auf die Beine und wartet auf diesen. Aries dreht sich um und versucht eine weitere Clothesline. Kingston jedoch taucht unter dieser ab, dreht sich sofort zu Aries um, der dreht sich genauso um, Kingston springt in die Luft, dreht sich einmal um sich selbst, springt dann in die Luft, fährt sein Bein aus....

TROUBLE IN PARADISE!!!
Aries sackt zusammen, Kingston kniet auf die Matte und dreht Aries auf den Rücken, Cover!
1.......


2........

Shoulder up by Aries!

Kingston schaut völlig entsetzt zum Ref, dieser zeigt ihm an, dass der Count nur bis zwei ging. Langsam versucht sich Aries wieder auf die Beine zu ziehen, während Kingston schon steht und zu einer Ecke läuft. Dort steigt er langsam hoch. Oben angekommen, wartet er auf seinen Gegner und dieser dreht sich zu ihm um....Kingston versucht seinen Diving Cross Body, aber Aries zeigt blitzschnell einen Dropkick! Da klappt Kingston mitten in der Luft zusammen und sackt zu Boden. Aries rollt sich indessen aus dem Ring, wo er sich gegen die Absperrung lehnt. Im Ring kriecht Kingston durch selbigen und sucht Aries, bis er bemerkt, dass dieser draussen steht. Aries will nun wieder in den Ring steigen, was Kingston jedoch verhindert. Er rennt nämlich in die Seile, springt auf der anderen Seite durch die mittleren Seile und trifft seinen Gegner mit einem Suicide Dive!

Die Fans jubeln bei diesem Treffer laut auf, während die Beiden weiter auf dem Boden liegen. Kingston steht als erster wieder auf und läuft, leicht taumelnd, zum Ring. Er rollt sich langsam in den Ring und bleibt dort weiter liegen. Auch Aries zieht sich nun an der Absperrung hoch, hat aber noch nicht genug Kraft um hoch zu kommen. Der Ref ist schon beim „6-Count“ und es sieht nicht so aus, als ob Aries da nochmals in den Ring kommt. ~7!~ Kingston steht auf den Knien und haält sich an den Seilen fest. ~8!~ Aries ist wieder an der Ringkante und schaut in den Ring ~9!~..... Aries greift sich den Fuss von Kingston und reisst ihn aus dem Ring!!! 
So muss der Count unterbrochen werden und beginnt wieder bei 0. Aries hat sich hier wortwörtlich in letzter Sekunde gerettet.
Kingston kann sich als erster wieder zusammen reissen und tritt Aries gegen die Beine. Dieser knickt leicht zusammen, hält sich aber immer noch am Ringrand fest. Der Ref zählt gerade die 3, als Kingston Aries packt und in den Ring rollt, er steigt hinterher.
Im Ring zieht sich Aries langsam wieder auf die Beine, während Kingston in einer Ecke steht und sich ausruht. Aries ist schneller auf den Beinen, als gedacht und Kingston noch nicht bereit. So hat Aries die Chance, seinen Gegner zu attackieren. Doch Kingston schlüpft in letzter Sekunde durch die Seile, reisst seine Beine nach oben und trifft Aries mit seinem Pendulum Kick!

Sofort steigt Kingston ganz durch die Seile und auf die Ecke, während Aries sich sammelt. Kingston lauert auf der Ecke, was Aries jedoch bemerkt und einfach in der gegenüberliegenden Ecke stehen bleibt. Kingston steigt von der Ecke und stellt sich in die selbige. Beide schauen sich in die Augen und rennen dann fast zeitgleich aufeinander los und haben die selbe Idee....


Lawler: Shit! Hast du dieses Klatschen gehört?!

Cole: Man sieht es den Beiden an, dass sie das gezeichnet hat.

Es ist wirklich so. Beide zappeln auf dem Boden herum und halten sich den Bauch fest. Der Ref zählt die Beiden nun langsam an... ~1!~... Auf beiden Gesichtern ist Schmerz zu sehen, keiner hat die Kraft auf die Beine zu kommen. ~2!~ Aries kann das oberste Seil greifen und versucht sich hoch zu ziehen, rutscht jedoch ab. ~3!~ Auch Kingston versucht sich auf die Beine zu bringen, ~4!~ Er ist kurz oben, taumelt durch den Ring und fällt dann vor die Füsse von Aries! Dieser nutzt das natürlich sofort aus und covert Kingston. 1.......2....Kick Out! 
Aries sitzt auf der Matte und blickt durch die Massen. Kingston liegt immer noch auf der Matte und er steht langsam auf. Jedoch nicht ganz, er bückt sich und schaut zu Kingston herab....


Lawler: In your Face, Aries!

Kingston springt blitzschnell auf seine Beine, dreht sich zu Aries um, rennt auf ihn zu und schickt ihn mit einem Running Monkey Flip auf die Matte!

Der Move geht jedoch nicht so gut, wie geplant. Aries landet auf den Beinen, rennt sofort in die Seile, fährt beim zurück kommen seinen rechten Arm aus und trifft Kingston mit einer schnellen Lariat! Kingston knallt auf die Matte, Aries hängt im zweiten Seil und die Fans sind, trotz Aries' Überhand, völlig aus dem Häuschen. Aries zieht sich die Haare aus dem Gesicht und blickt zu Kingston. Der rollt sich gerade auf den Apron, wo er sich hin setzt. Hinter ihm taucht Aries auf. Dieser zieht ihn an den Haaren hoch, dreht ihn zu sich um und nimmt ihn in einen Suplex Ansatz. Ein Griff an die Hose und Kingston taumelt in der Luft. Aries läuft in die Mitte des Ringes und lässt sich , schon fast in Zeitlupe, auf die Matte fallen....


Cole: BRAINBUSSTEEEERRR!!

Aries kann sich nicht sofort auf auf Kingston legen. Nach wenigen Sekunden, legen plötzlich beide ihre Arme auf den jeweiligen Gegner. Der Ref weiss nicht genau, was er machen soll, zählt dann einfach den Count....

1...........

2...........
Aries dreht sich auf Kingston!

3........

Das war es also.... der Ref gibt ein Zeichen zum Zeitnehmer und dieser läutet das Match ab.

~DingDingDing~

Roberts: Here's your winner, and NEEEWWWWWW INTERCONTINENTAL CHAMPION: AAUUUSSTIIIN ARRRIEESS!!!

~Dong.....Dong....~

Aries liegt auf der Matte und schaut an die Hallendecke, als der Ref ihm den Titel auf die Brust legt, merkt er erst, dass er gerade seinen ersten Titel in der PWE gewonnen hat..... Nochmals schaut er ungläubig zum Ref und in die buhenden Massen, er hat es wirklich geschafft! Langsam steht er auf, schaut den Titel nochmals an und reisst ihn dann in die Luft, um ihn den Fans zu zeigen.
Ausserhalb des Ringes sieht man, wie Kingston die Rampe herauf kriecht und, völlig ungläubig, in den Ring schaut.

Aries schaut genauso ungläubig in die Fan-Massen, welche immer noch lautstark buhen. Nochmals reckt er seinen Titel in die Luft, schnappt sich dann sein Buch und steigt aus dem Ring. Kingston ist derweil Backstage verschwunden und Aries steht alleine dort. „I told you so...“ hört man noch von Aries, bevor er sich langsam Backstage verzieht....

______________________________________________________


United States Championship
Normal,Single
The Miz [c] vs Batista


Ding, Ding, Ding*

Batista und The Miz können den Beginn dieses Matches gar nicht mehr abwarten. Beide stürmen aufeinander zu und treffen sich schließlich in der Ringmitte zu einem Lock up. Batista, der topmotiviert zu sein scheint, kann diesen für sich entscheiden und schnappt sich mit seinen großen Händen den Hinterkopf von The Miz, um den United States Champion dann schließlich besser in eine Ringecke drängen zu können. Dort holt Batista jetzt aus und verpasst The Miz mehrere harte Faustschläge, mit denen Mike Mizanin wohl nicht gerechnet hätte. Batista scheint noch immer verdammt sauer zu sein, da The Miz ihm ja den Backstage Room zertrümmert hat. Deswegen verpasst Batista seinem Gegner trotz mehrmaliger Ermahnung des Ringrichters einen Faustschlag nach dem anderen. Erst als der Referee das Verhalten von Batista wirklich nicht mehr tolerieren kann und ihm mit einer Disqualification droht, lässt das Animal locker und bläst seine Backen auf. Danach geht er einige Schritte nach hinten und atmet tief durch. Doch The Miz sieht das wohl als Unaufmerksamkeit von Batista und stürmt deswegen vollkommen übermotiviert aus seiner Ringecke und kassiert dafür allerdings eine Running Clothesline von Batista, der das ganze wohl sofort durchschaut hat. The Miz geht jetzt relativ schnell zu Boden und Batista wirft sich direkt auf den Champ, um diesen zu covern. Aber noch bevor der Ringrichter das erste Mal auf die Matte geklopft hat, kann sich The Miz wieder befreien und wirft das Animal von sich. Batista allerdings sieht das natürlich nicht ein und prügelt sofort wieder auf seinen Gegner ein. The Miz hält sich schützend die Arme über den Kopf und scheint kein Mittel gegen Batista zu finden. Der Mann aus Washington, D.C. packt The Miz jetzt an der Hose und zerrt ihn auf die Beine zurück, um ihn dann schließlich zu schultern und mit ihm voraus in eine Ringecke rennen. The Miz wird nun zwischen Batista und der Ringecke gepresst und sinkt danach wie ein nasser Sack Kartoffeln zu Boden. Batista nutzt das ganze, um seinen heutigen Kontrahenten in die Ringmitte zurückzuzerren und ihn dort zu pinnen:

1.. Kickout by The Miz!

The Miz rappelt sich direkt wieder auf, doch dafür kassiert er sofort wieder einen Faustschlag von Batista. Aber komischerweise schafft es The Miz dieses Mal sogar ebenfalls einen Faustschlag gegen Batista zu zeigen. Selbst das muskulöse Animal scheint sehr überrascht von The Miz zu sein und taumelt erst einmal nach hinten, doch als The Miz ihm dann entgegenspringt und ihn mit einem harten Dropkick mitten im Gesicht trifft, fällt auch der 290 Pfund schwere Batista aus Washington, D.C. sehr schnell zu Boden. The Miz krabbelt jetzt zum ehemaligen PWE Intercontinental Champion und zeigt seinerseits das erste Cover des Matches:

1...2 Kickout by Batista!

Nach dem Kickout flüchtet sich Batista sofort in eine Ringecke und hält sich an den Seilen fest. Etwas ungläubig blickt er jetzt zu The Miz, der allerdings dafür nur ein erfreutes Grinsen übrig hat. Doch Batista wendet sehr schnell den Blick von The Miz ab und richtet sich wieder auf. Dann schüttelt er sich einmal und geht schließlich mit großen Schritten auf The Miz zu. Die beiden PWE Superstars treffen sich nun in der Ringmitte und gehen schließlich in einen zweiten Lock up. Doch dieses Mal täuscht der gewitzte PWE United States Champion The Miz nur an, dass er sich auf ein weiteres Kräftemessen mit Batista einlässt. Stattdessen taucht Mike Mizanin nur unter dem Arm von Batista hinweg und zeigt dann einen Faustschlag ins Gesicht von Batista. Doch das Animal schüttelt sich nur kurz, bleibt dann allerdings stehen. Das Problem scheint nur zu sein, dass Batista seinen Gegner für einen Moment aus dem Blick verloren hat, und weil The Miz sich in die Seile geschwungen hat, und Batista nun mit einem Dropkick gegen den Brustkorb überrascht, muss das Animal letztendlich rückwärts taumeln und sich in die Ringecke fallen lassen, um nicht umzukippen. Doch The Miz nutzt diese Gelegenheit jetzt, um Anlauf zu nehmen und dann letztendlich seine spezielle Corner Clothesline gegen Batista zu zeigen. Grinsend bleibt The Miz in den Seilen hängen und erntet dabei Buhrufe der Fans. Aber das scheint ihm egal zu sein, denn er brüllt nur einmal laut:"Are you kidding me?! I am the United States Champ?!". Doch dann beginnt The Miz zu grinsen und wendet sich einfach von den Fans ab. Er kümmert sich lieber wieder um Batista, der jetzt auf wackeligen Beinen vor ihm steht und ihn ein wenig geschwächt anblickt. Doch in einen solch wichtigen Titelmatch hat The Miz natürlich keinerlei Mitleid mit seinem Gegner und verpasst diesem stattdessen einen harten Tritt in die Magengrube. Als Batista dann auf die Knie runter geht, schnappt sich The Miz seinen Gegner und zeigt einen Snap DDT gegen das Animal aus Washington, D.C. Die Folge dieser Aktion ist ein weiterer Pinversuch von The Miz:

1... Kickout by Batista!

Jerry Lawler:"Sicherlich eine interessante Taktik, die The Miz hier zeigt. Was meint ihr, Kollegen?"

Michael Cole:"Ich persönlich bin der Meinung, dass wir hier heute noch etwas spektakuläres zu sehen bekommen... Und das wird unser World Heavyweight Championship Match zwischen Edge und Mr. Anderson!"

Jerry Lawler:"Okay... Und du, JR?!"

Jim Ross:"Ich denke es bleibt abzuwarten, was sich hier noch entwickelt. Grundsätzlich scheint das eine interessante Auseinandersetzung zu geben. Mal abwarten, wer gewinnt!"

Im Ring geht es währenddessen weiter. Die beiden Superstars der PWE liefern sich gerade ein Battle mit mehreren Faustschlägen. Doch es scheint, als könne Batista hierbei gewinnen. Als er nämlich zwei schnelle Faustschläge auf den Versuch von The Miz kontern kann, schafft er es sogar noch, seinen Gegner in die Seile zu schleudern und ihn abschließend mit einem harten Big Boot zu Boden zu schicken. The Miz bleibt für einen Moment reaktionslos auf der Ringmatte liegen und Batista nutzt das aus, um sich seinerseits ebenfalls in die Seile fallen zu lassen und den am Boden liegenden The Miz schließlich mit einem fiesen Knee Drop zu attackieren. The Miz fasst sich sofort an die Stirn und rappelt sich wieder auf. Allerdings konzentriert er sich dabei überhaupt nicht auf Batista - was ihm zum Verhängnis wird. Der amtierende PWE United States Champion läuft genau in die Arme von Batista, der seinen Gegner nun hochnimmt, ihn einmal schultert und ihn schließlich mit einem harten Powerslam auf die Matte hämmert! Jetzt zeigt das Animal aus Washington, D.C. ein weiteres Cover gegen The Miz:

1...2 Kickout by The Miz!

Batista schnappt sich seinen Gegner direkt wieder am Hosenbund und wirft diesen ungeduldig mit einem Irish Whip in eine nahegelegene Ringecke. Dort kracht The Miz nun mit dem Rücken voraus hinein und somit bleibt Batista genügend Zeit, um Anlauf zu nehmen und letztendlich seinen Gegner mit einer weiteren harten Running Clothesline zu attackieren. The Miz, dem jetzt die Luft wegbleiben dürfte, blickt mit leerem Blick in die Richtung von Batista, der sich nun an den Ringseilen fest hält und den in der Ringecke sitzenden The Miz mit harten Tritten bearbeitet. Immer wieder tritt der Hüne mit seinem Fuß auf den Torso von Mike ein und der Ringrichter zerrt den wütenden Bullen von Mike und ermahnt ihn. Der junge Champ aus Cleveland Ohio erhebt sich langsam & das bekommt das wütende Tier natürlich mit. Dieser rennt auf The Miz zu und er wirkt überfordert, doch das ist nur eine Täuschung, den schon küsst Dave das mittlere Turnbucklepad, nach einem schnellen Reverse STO



Cole: ,,Could this be the Game Change?!”

The Miz rappelt sich auf und schon Sol les die nächste Action geben gegen einen in der Ringecke knienden Batista der den Kopf scheinbar fertig auf das Pad gelegt hat und versucht zu realisieren was gerade passiert ist. Doch schon fallen einige weniger harte Schläge auf den Rücken vom Tier nieder und dieses müsste da eigentlich als eine wohltuende Massage empfinden. Den der stärkste ist Mike nicht gerade, so kann Batista ohne umstände aufstehen und The Miz auf die Schultern nehmen. Nun rammt er den US Champ in die Seile, eine beinharte Serie von Shoulderblocks folgt und der Whip in die Seile. Der Champ rennt in die Seile und federt zurück und rennt genau in den Schulterstoß, schon liegt der Champ wieder am Boden und Batista legt noch mit ein paar Ellbowdrops & einem Cover nach

1…..2….Kick Out

Doch der Champ kommt aus dem Cover, so schnell gibt selbst er sich nicht geschlagen, besonders nicht wenn es um sein eigenes Gold geht. The Miz drückt mit aller Kraft die Beine in die Luft und kommt aus dem Cover. Er kämpft sich hoch und auch Batista erhebt sich & scheint leicht verwundert zu sein, dass diese halbe Portion noch aus dem Cover kommt. Ein Wahnsinns Match findet hier statt und das wird in Form der Crowd gezeigt, die mal buht mal jubelt. So einen richtigen Liebling haben sie nicht, doch das kann ja noch kommen. Doch nun zurück auf den Beinen versucht Mike das Tier mit Ellbogenstößen ins Gesicht zu bearbeiten, 2 treffen der der dritte missglückt. Das Tier kann abtauchen und den Champ umdrehen und ihm einen Clothesline verpassen. Doch nicht nur einen, er zerrt den Champ wieder auf die Beine, ganze 2 Clothesline´s und Lift Ups folgen bevor das Tier von Mike ablässt und an die Seile geht. Er greift an die Seile und schon rüttelt er wie wild an den Seilen. Das übliche Zeichen für eine Batista Bomb. Doch da kommt ihm der Mann aus Cleveland Ohio zu vor. Dieser rollt sich aus dem Ring, daher steht das wütende Tier allein im Ring und Mike rennt zu dem Typen un entreißt ihm einen Stuhl. Nun will er die Sache in die Hand nehmen. Mit dem Stuhl fest in den Händen slidet er in den Ring und das Tier hat endlich fertig getauntet und schreckt zurück als er den Jungstar mit dem Stuhl in der Hand sieht. Dieser droht dem Ringrichter so wie dem Monster und nähert sich seinem Gegner, schon werden die Schritte schneller und Mike holt aus…………..BIG BOOT GEGEN DEN STUHL


Cole: ,,DQ…..DQ!“

J.R: ,,WHAT AN iMPACT!“

Der Ringrichter stimmt damit ein & lässt die Ringglocke leuten. Das wars DQ, aber für wen? Der Ringrichter zieht den Ringsprecher ran

Roberts: ,,Ladys and Gentleman, the Referee´s Decision it that the Miz will be Disqualified ….there fall the winner, but not the Champion….The Animal BATISTA!”

Batista hört es gerne, doch da ist doch was….WAS? Er hat den Titel nicht? Das kann doch nicht wahr sein. Das Tier rastet aus. Er schnappt sich den Stuhl und ist schon rot vor Wut. Der Stuhl in den Händen vom Tier, das scheint sehr gefährlich zu sein & so ist es auch. Schon…..BÄM



Ist es zu spät, der Stuhl Trift auf The Miz und dieser fällt um. Er scheint K-O zu sein, ein erstklassiger Knockoutschlag von Batista. Die Fans sind geschockt, das Batista so etwas machen würde, damit hat wohl keiner gerechnet & auch Mike nicht, welcher nun wirklich jedes seiner Lichter ausgeblasen bekommen hat. Er rührt sich nicht, doch Batista tut dies. Er slidet aus dem Ring und hebt den Ringbanner an und sucht etwas. Er wühlt etwas in den Sachen rum die man dazu gebraucht hat die Halle aufzubauen und zieht einen hölzernen scheinbar sehr stabilen Tisch heraus. Die Fans wirken immer noch geschockt während Dave den Tisch und sich in den Ring befördert. Dort angekommen braucht es keine Minute schon steht der Tisch und das Tier packt sich den abgefertigten The Miz. Er zerrt ihn auf die Beine und geht auf den Turnbuckle zu. Er steigt auf diesen hoch und zerrt seinen Gegner mit sich auf den höchsten Punkt des Ringes. Mike müsste man nur umstoßen & schon wäre er durch den Tisch. Aber das ist Batista zu wenig. Er zeigt den Lift Up zur Powerbomb und zerrt ihn mit den Rücken auf seinen und hält ihn an den Armen fest. Langsam bekommt Mike etwas das Bewusstsein wieder, doch zu spät



Cole: ,,OMG…..WE NEED A EMERGENCY…DOCTOR…HELP HELP!“

Restliche Kommentatoren: *Sprachlos*

The Miz fliegt aus vielleicht 6-8meter Höhe durch einen stabilen Holztisch und das Tier ist mit Mike fertig. Er lässt sich den Titel in den Ring reichen und posiert mit dem United States Championship über einem deutlich bewusstlosen Mike „The Miz“ Mizanin. Mit diesen Bildern und Ärzten die alarmiert die Rampe runter rennen geht Armageddon in die Werbung

________________________________________________________________

Während einer kleinen Pause beim PPV sieht man Backstage Ted DiBiase, der sich beim Buffet befindet. Josh Matthews nutzt die Chance und geht gleich zum neuesten PWE Star.

Matthews:“ Ted? Nur einen Moment. Du hast heute kein Match, bist aber trotzdem da. Was begründet dein erscheinen hier?“

DiBiase stellt sein Glas ab und klopft Matthews auf die Schulter.

DiBiase:“ Weißt du Josh, ich bin hier um mich mal mit der PWE anzufreunden. Ich habe viele Leute Backstage getroffen und bin doch sehr überrascht über die vielen verschiedenen Charaktere hier. Aber dieser PPV wird sicher ein toller.“

Matthews:“ Hast du ein spezielles Lieblingsmatch?“

DiBiase:“ Ganz klar Edge gegen Anderson um den World Title. Dieses Match werde ich ganz genau verfolgen. Aber auch die anderen Matches haben es in sich. Heute Abend werden wir sicher einen starken Jahrsabschluss sehen.“

Matthews:“ Die ganze Fangemeinde spricht über deine Probleme mit dem World Champion Edge. Viele denken, du warst zu früh vorlaut. Wie ist deine Sicht?“

DiBiase:“ Ja wenn wir ehrlich sind war das rotzfrech. Natürlich habe ich noch kein World Title Match verdient, aber wieso soll man es nicht versuchen? Ich habe viel Respekt gegenüber Edge, aber ich denke, er ist nicht mehr der, der eine Show tragen kann. Er hält sich für Rated R aber diese Zeiten sind vorbei. Leider, weil dann wäre es vielleicht noch interessant geworden.“

Matthews:“ Meine letzte Frage… Was ist deine Zukunft bei SmackDown!?“

DiBiase:“ Meine Zukunft? Es ist alle noch sehr neu. Letzten Freitag habe ich echt alles gegeben und wurde belohnt. Mir macht dieser Job wieder Spaß und deshalb mache ich es auch gerne. Viele Leute stehen jetzt hinter mir und ja es fühlt sich wirklich gut an. Auch das verbale Duell mit Edge war vielleicht ein Zeichen, dass ich mich nicht mehr verstecken werde. Meine Fehler aus der Vergangenheit haben mich angetrieben, eine Leistungssteigerung zu zeigen und ich verspreche jeden einzelnen der Fans, dass diese folgen wird.“

Matthews:“ Danke Ted. Wir geben wieder in die Halle.“ 
_____________________________________________________________

WWE Championship 
Triple Threat
Gunner [c] vs AJ Styles vs. Daniel Bryan


In unserem nächsten Match steht der PWE Titel in einem Triple Threat Match auf dem Spiel. Hierbei muss Gunner sein Gold gegen Daniel Bryan und AJ Styles verteidigen. Man kann erwarten, dass sich das Team Out of Rage verbünden werden, um Gunner zu schwächen, damit beide am Ende den Sieger unter sich ausmachen können. 
Die PWE Kameras schalten sich ein uns filmen die übernormale große Konzerthalle. Jeder Platz ist belegt...einige Fans rennen mit Nahrungsmitteln in den Armen eilig von dem Verkaufsbereich zurück zu ihren Plätzen. Da ertönt bereits der Gong, der signalisiert, dass ein Match-Up folgt. Der Wrestlingring ist gut beleuchtet. Jeder Zuschauer sieht einen Mann im Ring stehen. Zuschauer die weiter forn sitzen erkennen diesen Mann - Justin Roberts. 
Er führt langsam das Mic zu seinem Mund und ist sich seiner Sache wie üblich sicher. Für ihn ist es allerdings auch nur Rutine. 

Roberts: "The following contest is our Maaaaiiiin Event and it's for the PWE...Chaaaampionship!!"

Diese Ankündigung erfreut das Publikum zu tiefst! Massen an Menschen senden stark akkustisch vernehmbare Pops zum Ringzentrum! Wenige Sekunden später flackern die Hallenscheinwerfer hin und her. Sie sammeln sich beim Einzugsbereich, welcher nun im Fokus der Fans liegt. Plötzlich schaltet sich der über dem Entrance befestigte Titantron! Ein Einspieler wird nun mit einer Musik begleitet...

*I need a Hero!*

Die Musik von der Band Skilled bringt gemischte Reaktionen in die Halle. Jedoch scheint es das letztendlich mehr Fans jubeln als buhen. Dann tritt der PWE Champion ins Rampenlicht. Er verweilt auf der Stage, oben unter dem Titantron und genießt diese einzigartige Hallenluft. Fans strecken ihre Plakate in die Höhe und chanten teilweise seinen Namen. Gunner trägt heute eine schwarze Unterhose, welche rot gesprenkelt ist. 
Der Champion begibt sich mit einem konzentrierten Blick Richtung Ring abwerts. Seine Aufmerksamkeit gilt allein dem Ring. 



"Introducing first from Hickory, North Carolina weight 247 Pounds...the PWE Champion GUNNER!!"

Eben ernannter schreitet weiter, zielstrebig seinen Weg herab. Er ist am Ende der Rampe und bleibt noch einmal kurz stehen. Nun bindet Gunner sich den PWE Titel von seiner Hüfte ab, hält ihn mit einer Hand fest und hieft ihn in die Höhe. Die eher positiven Zuschauerreaktionen verstecken sich emens! Edel maschiert Gunner weiter, springt auf den Apron des Rings und steigt in den Ring. Dieser ist mittlerweile schon von Roberts verlassen worden. Gunner spaziert im Ring etwas orientierungslos umher, steigt dann aber auf eine Ringecke und streckt noch einmal den Gürtel über seinen Kopf hinweg.
Die Masse flippt aus! All der Jubel strömt zum Ring.
In der Halle flackern die Lichter erneut...die Farben ändern sich sogar, dann springt der Titantron um. Ein Schriftzug erscheint: "Out of Rage!" Einige Fans schmunzeln, andere schalten um und beginnen zu jubeln! 
Eine Musik wird über die Boxen in die Halle gebracht...

*Yaaiiihhh!! Make me a Superstar!! Don't matter who you are!!*

Tatsächlich treten Daniel Bryan und AJ Styles gemeinsam auf! Sie betreten die Arena, gehen nebeneinander die Halle hinunter und erfreuen sich bester Laune. Das Publikum bejubelt weiter das Team. Die Aufregung auf dieses Match wächst bei jedem Fan an. Out of Rage zieht weiter in Richtung Ring. Bryan trägt heute eine schwarze Hose mit roten Streifen an den Seiten und einem rotfarbenden Drachen auf dem Hintern. AJ ist im Prinzip das farbliche Gegenteil. Er trägt eine lange, weiße Hose mit einer großen, blauen "1" auf dem Oberschenkel, auf dem anderen steht "Styles". Zusammen tragen sie lange, dunkelgehaltene Mäntel, die ihnen fast bis zu den Knöcheln reichen. 




"And his opponents: The Phenomenal...AJ Styles and the American Dragon...Daniel Bryan!"

Das Team schreitet weiter. Sie sind am Ende der Rampe und klatschen fröhlich noch mit ein paar Fans am Rande ab. Dann stellen sie sich zusammen, gucken sich an und rennen gemeinsam zum Ring los, zusammen schlittern sie unter dem untersten Seil in den Ring hinein! Unfassbar. Das Publikum jubelt auch hier wieder. Gunner hat sich erst einmal aus dem Ring verdünnesiert. Der Drache und der Phänomenale steigen auf die Ringecken und posen für ihre Fans. Einige erheben wieder ihre Plakate, andere buhen sogar etwas. 
Sie springen von den Seilen, Gunner schlittert wieder in den Ring. Nun sind beteiligten im Wrestlingring. Das Match kann offiziell gemacht werden. Der Ringrichter geht noch einmal fix zu jedem einzelnen und testet einige Körperstellen ab, ob da nicht unerlaubte Gegenstände zu finden sind. Doch dies scheint nicht der Fall zu sein. Unser Ref. eröffnet per Signal das Match um die PWE Championship.

*Ding, Ding, Ding!*

Alle drei bleiben in ihren Ecken stehen und schauen sich gleichzeitig ihrer Gegner an, aber keiner tut etwas. Erstes stöhnen entsteht in den Zuschauerreihen....doch dann eilt Rettung. AJ Styles schleicht zu D-Bry hinüber, Daniel kommt ihm entgegen, beide blicken dabei zum PWE Champion. In der Mitte treffen sich beide von Teile von OoR. Sie besprechen sich anscheint...Gunner bleibt ruhig in der Ecke und verschränkt lässig die Arme. Wir sehen nun AJ etwas lächeln, Daniel hat ihm wohl einen guten Vorschlag gemacht. AJ bewegt sich zu Gunner. Daniel bleibt stehen und grinst, doch... Hm? Bryan packt Styles am Arm, dreht ihn um...?!



RO...ROUNDHOUSE KICK GENAU AN DIE SCHLÄFE SEINES FREUNDES!!!!! Was ist hier denn los?!!! Die...Die Zuschauer sind fassungslos! S...Selbst Gunner bekommt ganz großer Augen vor erstaunen! Daniel Bryan verrät AJ! Woaah! 

Cole: Dieser miese...!
Lawler: Bryan zeigt uns damit, dass hier jeder auf sich gestellt. In einem Triple Threat kann man niemandem vertrauen und das musste Styles bitter schmecken. 

The Phenomenal rutscht vom Apron ab und fällt so aus dem Ring. Ganz unschuldig schaut Bryan in die Kamera und tut so als verstehe er die Aufruhe der Fans nicht. Gunner versucht sich wieder auf das Match zu konzentrieren. Er bewegt sich auf seinen übrig gebliebenen Gegner zu...Danielson tut selbiges. In der Mitte des Rings finden beide Wrestler zueinander. Gunner greift sich seinen Gegner, will einen Headlock ansetzten, aber es kommt erst einmal zu einem Lock-Up! Selbstverständlich hat der PWE Champion den Kraftvorteil. Verächtlich stößt er Bryan mit viel Schwung von sich! Der amerikanische Drache landet in der Ringecke. Er bleibt ruhig, verlässt die Ringecke und geht wieder auf seinen starken Gegner zu. Bryan verlangt noch einen Lock-Up, allerdings war das eine Finte, Danielson tritt in Gunners Magenregion und nimmt ihn anschließend in den Side-Headlock! Nun guckt der Referee genau nach Gunners befinden. Der PWE Champion ist aber nicht zum ersten Mal in diese Situation. Mit einem Side Suplex befreit er sich relativ schnell! Gleichzeitig stehen die Wrestler unter schwachem Jubel auf. Die Kamera filmt kurz nach draußen, um den Zuschauer zu zeigen wie es eigentlich dem Dritten geht. Jener, AJ Styles liegt noch immer in einem bewusstlosartigen Zustand auf dem kalten Hallenboden. Schnell schwenkt die Kamera wieder in den Ring, dort findet die Action weiter statt. Der #1 Contender Daniel Bryan packt sich Gunners Arm, schleudert ihn von sich, aber es gibt den Reversal zu sehen. Bryan fliegt in die Seile, federt zurück und kassiert einen Knee-Strike an den unteren Bauch, sodass er über das Knie des PWE Champs fliegt! D-Bry gelangt ans Seil und kann sich an diesem wieder hochziehen. Er schaut mit seinem Kopf über seine Schulter...Big Boot von Gunner, aber ins Leere! Der Champion sitzt nun förmlich auf dem obersten Seil! Was für eine missliche Lage. Daniel Bryan schaut erfreut in die Zuschauermenge, die jubeln ihm lautstark zu. Der Drache greift ans oberste Seil, holt Schwung und zieht es hoch und runter, hoch und runter, hoch und runter!! Eine halbe Ewigkeit geht das so, dann nimmt er sehr viel Schwung und Gunner fällt vom Seil zurück in den Ring! Das müssen höllische Schmerzen an der Intimen Stelle sein! Ohje...

Cole: Daniel Bryan hat passend zu Weihnachtszeit an den Nussknacker gedacht!
Lawler: Haha...Ja, so kann man es auch sagen. 

Bryan packt Mr. Intensity an den langen Haaren, hat einen festen Halt und schlägt mit seiner freien Hand mehrere Male mitten ins Gesicht! Jeder schlag sitzt und langsam finden auch die Fans gefallen und chanten im Takt: "IN......YOUR.......FACE!!" Nach dem letzten Wort lässt es Danielson auch. Er steht auf und post zufrieden für seine Zuschauer. Dieser bekommt auch den entsprechenden Pop zurück. Gunner kommt wieder auf die Beine. Er scheint aggressiver zu sein, und tritt D-Bryan wütend gegenüber. Daniel überschätzt sich etwas und kassiert eine Clothesline des PWE Champions! Etwas unvorsichtig steht Danielson wieder auf und kassiert nun einen Irish Whip in die Ringecke! Der Schwung war so stark, dass Daniel Bryan von den Ringpolstern abfedert und genau in die Arme des PWE Champions läuft. Dieser schnappt sich seinen Gegner wagerecht, spaziert etwas mit ihm und verpasst dem Dragon einen Sidewalk-Slam! Gunner holt Luft und nimmt sich Kraft, um jetzt noch passend zur Aktion Bryans Bein zum Cover anzuziehen! Unser heutiger Referee wirft sich zu Boden und beginnt zu zählen!

ONE...........

TW...

Nein! Das reicht noch nicht. Bryan kommt relativ leicht aus diesem Pin raus. Gunner bleibt ruhig. Mister Intensity steht erneut auf und zieht dabei seinen Kontrahenten auf. Von AJ Styles ist noch immer nichts zu sehen...Für Bryan geht es derweil wieder in die Seile, er federt ab, weicht einer Clothesline aus, federt von den gegenüberliegenden Seilen ab und verpasst Gunner ein Leg Lariat! Diese Aktion war anscheint nicht heftig genug, weil sich Gunner schnell wieder aufrichten kann. Bryan kickt zu, viele seiner Tritte treffen ins Schwarze, aber den letzten fängt der wiederaufgestandene Gunner ab und stößt D-Bryans Bein einfach weg! Danielson gelangt an die Ringseile und erschreckt sich als er gegen diese kommt. Das lenkt ihn ab und der PWE Champion nutzt das für einen knallharten Big Boot aus!! 
Danielson wird am Kinn erwischt, die Wucht wirft ihn über das oberste Seil, er kann sich nirgendswo mehr halten und knallt auf den Boden! Nun befindet er sich ungefähr vor dem Kommentatorenpult...

Cole: Diesmal hat Gunners Big Boot gesessen und wie!!

Daniel Bryan versucht auf allen Vieren zu krabbeln. Er hält sich aber vorallem das Kinn, welches wohl ordentlich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der PWE Champ Gunner steigt mit seinem Körper durch das straffe Seilgeviert und springt vom Apron lässig auf den Hallenboden hinunter. Dort unten zieht er D-Bryan wieder auf und geht mit ihm gemeinsam zum Kommentatorentisch, wo er den Kopf des Drachen gegen schmettern lässt!! Daniel will nach hinten umkippen, aber das geschieht nicht. Gunner nimmt ihn sich nämlich noch einmal und tätigt die selbe Aktion wie zuvor!! Nun fällt Bryan Danielson um...Er hat keine Kraft sein Gleichgewicht zu halten. Gunner schaut verächtlich auf seinen Gegner hinunter. Dann widmet Mr. Intensity seinen Blick dem Pult vor ihm. Er greift sich die Verkleidung, zieht sie ab, entfernt die Monitore und fordert Cole und Lawler auf beiseite zu gehen!

Lawler: Wie soll man denn jetzt bitte ordentliche kommentieren? Come on, Gunner!

Unser PWE Champion hat nur eins im Kopf - den Sieg. Er schnappt sich wieder Danielson, zieht ihn zum Tisch und...
Einen Augenblick!! Da ist AJ Styles!!! Er ist zurück und verpasst Gunner einen eingesprungenen Forearm Smash an den Nacken! Daniel Bryan fällt wieder auf den Boden, Gunner stützt sich am Kommentatorenpult ab und Styles steht nun wieder auf. Er ist wieder wohl auf! Styles macht einen Taunt, mit einem Kriegergebrüll...die Fans jubeln sofort los! Nun greift sich The Phenomenal seinen Gegner am Hosenbund und legt ihn unsanft auf den stabilen Holztisch. AJ steigt mit auf das Möbelstück und blickt dabei erwartungsvoll zu den Zuschauern. Gunner sieht mitgenommen aus. Eine Aktion auf dem Pult könnte einen verherrenden Einschnitt in die Matchfolge bedeuten! 
AJ lässt sich Zeit...doch dann zieht er sich endlich den Champion zwischen die Beine. Er hebt ihn hoch und hat ihn in der Vertikale! Keine Frage, das soll der Styles Clash werden, aber es scheint nicht so zu klappen, wie Styles es sich vorstellt.
Und plötzlich, wie aus dem nicht, der Konter mit einem Back Body Drop!! AJ Styles taummelt langsam wieder hoch. Gunner konnte nach der Aktion stehen bleiben und ist schon bereit. Er brüllt erregt: "COME ON!!" 
AJ rennt Gunner genau vor die Flinte, da setzt es den Gut Kick!! AJ Styles krümmt sich, spuckt dabei sogar etwas und der Champ zieht ihn sich nun zwischen die Beine!!
Mister Intensity greift sich erst einen Arm und dann den anderen...er hat sich Styles Arme eingehakt! Nun ist es Gunner, der erwartungsvoll zu den Fans blickt,aber die sind vor völliger Spannung ganz ruhig...
Dann springt Gunner hoch...



Und zieht eisern den PEDIGREE durch!!!!! Das so ungewöhnlich ruhige Publikum platzt! Alle kreischen wie wild durch die Halle. Ein Blitzlichtgewitter entsteht, jeder will nun diesen Moment auf einem Foto aufheben. Zum erschrecken aller ist der Tisch heil geblieben. Gunner liegt erschöpft auf dem Rücken seines abgefertigten Gegners. Das kann doch nicht sein. Erst wurde er von Bryan K.O gekickt und nun hat Gunner ihn schnell wieder das Momentum mit dieser furchtbaren Aktion geraubt! Die Crowd ist äußerst gut. Unser PWE Champion steht nun vorsichtig auf, dabei richtet er sich erst einmal den Knieschoner. AJ Styles liegt bewegungsunfähig am Boden und rührt sich nicht. Gunner steht auf seinen Beinen, die Zuschauer jubeln ihm zu. Da erlaubt sich Gunner sogar noch einen kurzen Taunt, aber das hätte er sich wohl sparen sollen. In der Zwischenzeit ist nämlich D-Bryan wieder aufgestanden und dieser verpasst Gunner einen unfassbar harten Chopblock an die Kniekehle!! Gunner landet unsanft mit der Schulter voran auf der Kante des Tisches! Anschließend fliegt er im hohen Bogen vom Gehölz hinunter. D-Bryan hält sich seine Stirn, schüttelt sich den Kopf und dann kann es weiter gehen. Daniel schaut betrübt zu AJ hinüber. Er fühlt mit ihm, aber schaltet dann wieder um und kümmert sich um Gunner. Diesen zieht er auf und schleudert den Champ zurück in den Ring. 

Cole: Jetzt tragen sie es wieder unter sich aus. 

Der PWE Champion ist im Begriff sich aufzurichten, allerdings hilft Daniel Bryan ihm dabei. Dann geht es auch schon wieder in die Seile für den PWE Champ, Gunner läuft von den Seilen ab auf Bryan zu, letzterer macht den Leapfrog und Gunner kommt wieder Seile zu sehen. Dort federt er ebenfalls ab, Daniel wartet schon, um seine Aktion zu zeigen, aber ein Swinging Neckbreaker-Kontermanöver vom Champion!! Wunderschön gemacht! Der Champion legt sich auf seinen Gegner, aber es reicht nicht einmal für einen One-Count. Danielson richtet sich auf, schüttelt sich erst einmal den Kopf und kommt dann wieder ganz auf seine Beine. Gunner steht mittlerweile auch schon wieder. Beide schauen sich an, Gunner grinst verächtlich, dann folgt der Lock-Up! Sie zerren sich quer durch den Ring, aber dann verpasst Gunner seinem Gegner einen Kniestoß in die Magenregion!! Der Drache lässt los, jetzt ist er schutzlos. Gunner schnappt sich Bryans Arm, legt ihn sich über den Nacken, packt seinen Hosenbund und stemmt ihn vertikal in die Luft! Gunner geht etwas mit ihm im Ring umher...
und da setzt es schließlich den Vertical Suplex! Nun versucht Gunner das Cover!! Der Ref. ist bereit. Es geht los!

ONE.........

TWO.....

Kickout by Daniel Bryan!! Gunner nimmt es locker. Er richtet sich wieder auf, nimmt sich das rechte Bein von seinem Gegner, packt zu und dreht sich um seine Achse. Das ist ein Half Boston Crab! Muss Daniel jetzt etwa austappen?! Es sieht noch nicht danach aus, aber er kämpft mit sich. Bryan kneift seine Augen zusammen und schreit seine schmerzen frei aus sich heraus! Draußen ereignet sich unerwartetes. AJ Styles rührt sich wieder. Er rollt sich vom Tisch hinunter und liegt noch eine Weile auf den Hallenboden. Im Ring versucht Bryan sich verzweifelt zu befreien. Nach einer halben Ewigkeit gelingt es ihm aber sich auf den Rücken zu drehen! Nun kann er recht leicht seinen Gegner von sich stoßen! Gunner weicht zurück,gelangt gegen das Seil, rennt von dort aber wieder los und hämmert D-Bryan mit einem Running Big Boot erneut auf die Matte!! Ein fürchterliches Geräuscht gibt eine Aussage über die Härte dieser Aktion. Die Fans kreischen, Gunner lässt sich auf die Knie fallen und führt den Pin aus, aber ein Small Package von Daniel Bryan!! Cover!!

ONE...........

TWO........

Aber die Schulter von Mister Intensity ist in der Luft! Das Match kann weiter geführt werden. Im Außenbereich erhebt sich nun der gezeichnete Styles. Er fässt sich an die Stirn und hat ein Auge zugekniffen. Die Schmerzen plagen ihn...The Phenomenal bewegt sich zum Ring, aber er steigt nicht hinein. Gunner und D-Bry ist wohl noch nicht aufgefallen das dritterer wiederbelebt ist.AJ greift sich die Ringschürtze, zieht sie hoch und legt sie auf den Apron. Er greift mit seinen Händen unter den Ring und sucht krampfhaft etwas. Dann endlich hat er anscheint etwas gefunden und zieht es hervor....
Es ist ein...Tisch! Ja, und die Zuschauer chanten sofort: "WE WANT TABLES!!" 
Styles klappt beide Beine des Tisches aus, stellt ihn ordentlich an den Ring und...oh! Jetzt haben die Leute im Ring auch erkannt was los ist. Gunner, der sich wieder erhebt hat geht ans Seil und provoziert AJ. Letzterer geht drauf ein und brüllt ihn an. Der Champion wird aus irgendeinem Grund sauer und verlässt nun den Ring und bleibt auf dem Apron stehen. AJ springt auf den Apron, der Trash Talk wird weitergeführt.

Lawler: Was soll denn das?? Sind wir hier in einer Talk Show?!

Sie streiten sich beide auf dem Apron weiter. Im Ring steht Daniel Bryan in der Ecke und schaut sich die Situation aus sicherer Entfernung an. Gunner merkt wohl auch wie sinnlos das ganze ist und gibt AJ eine respektlose Ohrfeige! Jetzt reicht es AJ und er tritt direkt in die Magengegend seines Gegners!! Anschließend zieht er sich den PWE Champion zwischen die Beine, hieft ihn in die vertikale und ist bereit für einen Styles Clash!!! 
Gunner kämpft, er will frei, aber dann ist es zu spät!! Styles bewegt sich nach links, richtung Tisch, springt und...



...verpasst dem Champion tatsächlich den STYLES CLASH DURCH DEN TISCH!!!!! Der Tisch wird regelrecht zerfetzt! In den Trümmerteilen liegen nun beide Wrestler. Es bohren sich einzelne Splitzer ins Fleisch der Akteure. AJ Styles ist der erste, der wieder auf die Beine kommt. Er steht auf und kippt fast wieder um. Plötzlich hören wir laute, immer schneller werdende Schritte...dann Stille...



SUICIDE DIVE VON DANIEL BRYAN GEGEN AJ STYLES!!!! Der hat voll gesessen!! AJ fliegt gegen das Kommentatorenpult und Bryan landet mit dem Rücken gegen jenes. Doch ist es D-Bryan, der schneller wieder auf die Beine kommt. Er bekommt massigen Jubel. Allgemein ist die Stimmung in der Halle großartig. Jeder Fan gibt seine Stimme zum Vorschein. Wir sehen unter anderem auch viele Poster. 

Cole: Die sind doch alle Irre!

Daniel schaut auf seinen OoR Kumpel herab und zeigt Gnade indem er ihn in Ruhe lässt. Stattdessen kümmert sich der Drache jetzt um Gunner. Dieser versucht sich auch wieder aufzubäumen. Daniel packt ihn sich an den Haaren, zieht ihn auf, aber es setzt sofort Ellenbogenschläge zum Konter!! Gunner nimmt sich den American Dolphin und schleudert ihn mit letzter Kraft gegen die stählerne Ringtreppe! Der Aufprall war nicht allzu stark, aber Daniel liegt erst einmal flach. Gunner fällt auf seine Knie und holt erst einmal Luft. Die Ringschürze ist noch offen. Gunner kann unter den Ring schauen. Plötzlich bekommt der PWE Champ ganz große Augen. Was sieht er denn? Gunner greift mit einer Hand unter den Ring und zieht etwas hervor. Es ist ein...ein ääähh!! Ein rostiges, altes Stahlrohr...etwa 18 cm lang! 

Lawler: Wer hat das denn da liegen lassen? Schau. Das Rohr ist an einer Seite unsauber abgesägt. 

Daniel Bryan steht wieder auf und stellt sich Gunner gegenüber. Der Champion grinst und spricht etwas unverständliches zu Bryan rüber. Danielson rennt mit einem Kriegsgebrüll zu Gunner rüber, doch Gunner holt rechtzeitig Schwung und schlägt an die Kniekehle seines Kontrahenten! Daniel klappt weg und fällt auf die Matte. Plötzlich schreit er auf und hält sich das Bein! Gunner packt das Rohr geht zu Bryan rüber und greift mit seiner freien Hand nach Daniels Haaren. Dann schaut er zufrieden zu den Zuschauern. Diese sind in Ruhe gehüllt. Voller Spannung geladen, erwarten sie alle den nächsten Augenblick...Gunner hebt das rostige Stahlrohr sichtbar in die Höhe und führt es dann zu D-Bryans Gesicht...Nein, nein!! Er..Er kann doch nicht...!! Er tut es!!! Er sticht Bryan mit dem unsauber abgeschnittenen Ende des Rohrs an die Stirn und schneidet einmal quer über diese!!!! Aaaah!! Das ist unfassbar! Wie kann er nur?!! Die Fans sind schockiert! Sie buhen den PWE Champion gnadenlos aus!! Er wirft nun auch endlich das Rohr beiseite. Natürlich hat sich bei D-Bry eine Platzwunde geöffnet. Das blut strömt ihm über das Gesicht. Das ist wirklich kein schöner Anblick. Gunner packt Bryan Danielson unter den Achseln, zieht ihn leicht auf und schleift den Verwundeten zum Ring.



Anschließend befördert er ihn in den Ring. Gunner schlittert in den Ring und steht sofort auf. Etwas überheblich positioniert er sich in die Ringecke und lauert auf seinen Gegner. Dieser kommt zwar auf die Beine, aber ist durch das Blut, welches ihm über das Gesicht läuft orientierungslos. Mr. Intensity kann es kaum abwarten. Er will dem Drachen jetzt mit einer finalen Aktion den Garr aus machen! Gunner rauft sich durch das Haar, bekommt einen irren Blick und rennt auf Bryan zu! Was kommt jetzt?!! 
SPEAR!!!!!
Aber von AJ Styles!!! In letzter Sekunde konnte Styles einspringen und Daniel vor einer verherenden Aktion schützen! Der Spear hämmert Gunner zu Boden! Sofort kassiert Gunner noch ein paar Schläge zusätzlich! Alle treffen das Gesicht des Champs! The Phenomenal hört erst nach einigen Sekunden mit der Schlägerei auf. Daniel Bryan humpelt ans Seil und hält sich dort erstmal wie ein Renter fest. AJ Styles steht nun wieder auf und streift sich mit der Hand durchs Haar. Dabei schaut er mit einem zornigen Blick zu Gunner hinunter. AJ ist rasend...plötzlich kehrt er sich um zu D-Bryan. Dieser hängt wie ein Schluck Wasser in den Seilen. In der Zeit konnte Bryan zwar etwas Blut von der Stirn wischen, aber die Blutung ist noch nicht gestillt! AJ geht zu seinem Kumpel rüber, guckt ihn besorgniserregend an und reicht ihm die Hand?! Daniel zögert erst, aber dann schlägt er ein. Das war ein Fehler! Styles whipped seinen Partner grob in die Seile! D-Bryan federt zurück und läuft genau in einen Spinning Elbow Smash von seinem Body!! 

Cole: Woaah direkt an Kinn! Das schüttelt ihn durch.

Styles legt sich auf den American Dolphin! Das Cover ist jetzt offiziell!

ONE...............

TWO..............

Nearfall!! Tatsächlich schafft es D-Bryan erst im letzten Moment aus dem Cover zu entkommen! AJ lässt sich nicht beunruhigen. Er hebt einfach seinen Gegner auf, zieht ihn sich ran und will mit einem DDT nachsetzten, aber nichts ist! D-Bryan gibt Konter! Er wehrt sich und das führt zu einem Moment der Ruhe. Die Zuschauer sind still, doch dann kommt Danielson mit einem Ausdreher und verpasst Styles eine simple Clothesline, aber das reicht aus, um Phenomenal zu Boden zu führen!
Drache Daniel Bryan bleibt blutend am Boden liegen und keucht nach Luft. Allerdings steht Styles schneller auf als Bryan. Doch braucht AJ seine Zeit, um wieder klar zu kommen. Er lehnt sich in die Ecke, schüttelt den Kopf und holt erst einmal Luft. Dann steht auch Daniel Bryan wieder auf. Styles zögert nicht, geht sofort zu ihm und setzt seinem Partner mit heftigen Schlägen an den Rücken zu! Danielson wehrt sich aber leicht mit Konterschlägen! AJ weicht etwas zurück, aber geht dann wieder aus der Defensive, packt sich Bryans Nacken und zieht ihn mit dem Headlock-Takedown auf die Matte!! Styles zieht den Griff fest, aber Moment! Gunner ist wieder Fit und zieht AJ Styles auf! Es entflammt ein Brawl der beiden, aber wie man sieht ist Gunner der Überlegenere! AJ weicht zurück, der Champ schnappt sich den Arm seines Gegners und schleudert ihn weg! AJ Styles federt von den Seilen ab und kassiert sofort einen wunderschönen Snap Powerslam! Der Mann aus North Carolina zieht sofort die Beine an, der Pin!

ONE..........

TWO.....

Kickout by AJ Styles! Doch Gunner bleibt vorerst ruhig. Er hebt seinen Konkurrenten auf und nimmt ihn jetzt in einen Crawate Choke! Ein schöner Submission Hold, der AJ die Luft raubt und ihn auf die Knie fallen lässt! 

Cole: Dieser Griff ist ernster als viele denken. 
Lawler: Absolut. AJ kann in ohnmacht fallen.

Danach sieht es auch aus. Styles verliert die Kraft! Damit hätten die Zuschauer nicht gerechnet. Nun nimmt der Referee sogar den Arm von Styles, hebt ihn hoch lässt ihn fallen. Sollte Styles nicht dagegen halten, dann hat er verloren und Gunner bleibt Champion! Das erste Mal fällt der Arm! Nun das zweite Mal...und er fällt noch einmal ganz locker!! Wenn er nochmal ohne Wiederstand fällt,dann ist aus die Maus! Der Ref. hebt das dritte Mal den Arm...Gunner zieht den Griff aus Sicherheit noch fester und beißt die Zähne zusammen! Das war's!! AAAH!! Calf Kick in ya face, Gunner!!!! Ein Calf Kick direkt an die linke Gesichtshälfte vom PWE Champion!! Der Verschulder ist niemand anderes als der verwundete Daniel Bryan! AJ Styles fällt auf die Matte und rührt sich ein wenig. Er greift sich an den Hals und röchelt nach Luft. Die Zuschauer chanten leicht den Namen vom American Dragon. Dieses Match fordert die Crowd. Manchmal flippt jeder einzelne aus, manchmal ist die komplette Arena vor Spannung in Stille gehüllt. Im Moment hören wir großen Jubel für alle drei muss man ehrlich zugeben. Es sind mehr Schilder als üblich zu sehen, darunter auch Hater der Show: "In your Face". Gunner dümpelt etwas im Ring umher, dann findet er aber wieder Fuß und sprintet regelrecht auf D-Bryan zu, der selbst nicht besser aussieht. Danielson steht neben den am Boden liegenden AJ Styles. Gunner holt mit voller Wut erfüllt aus, aber Dragon taucht weg und zieht Gunner mit einem Drop Toe Hold die Beine weg!! Nun liegen tatsächlich beide Wrestler nebeneinander auf der Matte. Bryan steht auf und taummelt etwas benommen durch den Ring. Dann blickt er auf die ihm vorliegende Situation. Da fällt Danielson anscheint etwas großes ein. Er geht zu ihnen, schnappt sich jeweils einen Arm von AJ und Gunner, hackt diesen ein und springt mit einer halben Rolle nach vorn, eine Brücke entsteht...



...CATTLE MULTILATION!!!!! OOH jetzt wird es brenzlig!!! Das ist ein Submission Move, denn Bryan bestens drauf hat und dieses mal zeigt er ihn sogar gegen zwei Superstars!! Die beiden am Boden liegenden Wrestler zappeln wie aus einem Teich geangelte Fische umher! Sie brüllen ihre Schmerzen frei heraus!! Die Zuschauer reagieren darauf mit erstaunen, in der nächsten Sekunde werden sie vor Spannung ruhiger und warten einfach ab was geschieht.
Die Frage die sich hier stellt ist, ob einer der beiden jetzt tappen wird! Man weiß es nicht! Sie stecken in der Klemme, soviel ist sicher. Wird Daniel Bryan damit durchkommen? Wird Daniel Bryan mit diesem Aufgabegriff einen der beiden zum tappen zwingen und wird Daniel Bryan dann zum ersten mal PWE Champion?? Es sieht ziemlich gut für ihn aus. Doch Styles und Gunner werden sich einig und strampeln umher, sodass D-Bryans Griff immer loser wird. Er hat nicht mehr die Maximalspannung. Schließlich schaffen es beide die Cattle Multilation zu lösen! Sie sind beide frei und verschwenden keine Zeit aufzustehen. Gunner schaut AJ an, letzter nickt ihm zu, dann packen sie sich beide Danielson, legen seine Arme über ihre Nacken und ziehen einen schwungvollen Double Suplex durch!! AJ Styles versucht es gleich mal mit einem Cover!

ONE....

Aber nichts ist! Gunner zieht AJ einfach weg! The Phenomenal steht auf und kann nicht fassen was ihm der PWE Champion gerade antat. Sie brüllen sich an und dann schubst Styles wirklich seinen Gegenüber beiseite! Das heißt Gunner ganz und gar nicht gut. Er schubst zurück! AJ lässt sich in die Seile federn und kommt mit einer spektakulären Hurricanrana zurück ins Match! Gunner kommt wieder auf die Beine, AJ lauert schon und verpasst Gunner dieses Mal einen Dropkick! Jetzt holt er seine letzten Kraftreserven aus sich! Er lässt einen Schrei heraus und steigt nun auf den Apron...Styles hält das oberste Ringseil fest und wartet auf Gunner. Dieser kommt relativ schnell wieder auf die Beine, AJ springt auf das Top Rope, federt ab und fliegt auf den PWE Champ zu!!
Mr. Intensity sieht es auf sich kommen, AJ holt zum Forearm Smash aus, aber Gunner tritt ihm genau in die Magengegend und stoppt das Übel!! Der Champion packt AJ Styles am Hosenbund und schleudert ihn voller Kraft aus dem Ring! Styles fliegt zwischen dem mittleren und obersten Seil hinaus und landet unsanft auf dem Hallenboden! Der Aufprall ist akustisch weit hörbar! Nun scheint Gunner wieder Gewinnerluft zu schnuppern. Er scheint neue Power errungen zu haben. Jetzt will er wohl dem übrig gebliebenen Daniel Bryan den Hahn abdrehen. Dieser steht, aber ist völlig benommen. Die Wunde hat sich wohl wieder nach dem Double Suplex geöffnet. Er dreht sich langsam zu Gunner, schaut total trüb und kassiert mit vollem Anlauf einen Running Knee Strike genau auf die Platzwunde!!!!



Lawler: ES IST VORBEI!!! AUS!! 
Cole: Mit der Aktion hat er Bryan ins Land der Träume geschickt!!

Unser PWE Champion richtet sich auf. Siegessicher blickt er zu den Fans. Er schenkt ihnen ein arrogantes Grinsen, aber das weckt bei einigen Zuschauern keine Sympathie aus und wir hören erneuten Heat! Gunner streckt die Arme von seinem Körper ab und macht uns klar, dass er Bryan jetzt den Rest geben will. Für Bryan sieht es ganz, ganz düster aus. In der Halle zweifelt wohl auch der ultimativste Daniel Bryan Fan an einen Sieg. Man kann nur sagen er hat sich gut geschlagen gegen die Konkurrenz. Vielleicht kann AJ Styles, der abgefertigt auf dem Hallenboden liegt das Match hinauszögern. Aber auch das scheint ungewiss.
Gunner greift mit seinen Händen nach Daniel Bryan und zieht ihn auf seine Beine, dann lächert der Champ noch einmal auf die Kamera und lädt D-Bry auf seine Schultern! Er hält den Drachen gut fest und ist bereit für seinen Fireman's Carry Facebuster!! Überzeugt von sich steht Gunner in der Mitte des Rings, holt nun nach dieser kleinen Freudenspause Schwung und...Warte!! Das Kämpferherz beginnt noch einmal zu schlagen in der Brust des Drachen!!! Er verpasst Gunner einige Ellenbogeschläge an den Schädel und die sind gar nicht so schwach!! OOOH!! Gunner verliert die Kontrolle!


Bryan seilt sich ab, umschlingt den Hals des PWE Champions und...und das ist tatsächlich der GUILLOTINEN VICE!!!!!! Dieser Griff ist neben dem LeBell Lock sein härtester Submission Hold!!!! Gunner gibt nicht auf!! Er bleibt kämpferisch!! Kann AJ Styles vielleicht noch eingreifen?! Wie sieht's aus?! Ja, er steht auf!! Bryan zieht den Vice noch fester!! Der Drache holt wirklich jede noch verfügbare Kraft aus seinem Körper raus!!

Lawler: Komm schon Daniel!! Es ist für das PWE Gold!!!

Der American Dolphin muss wohl die Worte des PWE Champions vernommen haben, denn er gibt jetzt noch mehr Power!!! Das bringt den Champ auf die Knie!! Es scheint so als ob seine Atemwege bereits zugeschnürrt wurden! Er gibt kaum einen Ton von sich. Man hört nur ein verzweifeltes Stöhnen. Sein Körper wird immer lebloser...Bryan gibt nochmal alles und kneift die Augen und Zähne zusammen!! Es entsteht ein völliger Augenblick der Stille...
Leise hört man drei Klopfer...und das waren die des Tap-Out an Bryans Rücken!!!!!!! Jawohl!!! Der Referee und alle anderen haben es gesehen! Daniel Bryan hat den PWE Champion zur Aufgabe gezwungen!!!! Das hat noch keiner in der PWE geschafft!!!

*Ding, Ding, Ding!*

Mit dem Signal ist das Match auch beendet und der Sieger steht fest...

"Ladies and Gentlemen here is your winner by submission and NEEEEEW PWE CHAMPION...DANIEL BRYAN!!!"

*Flight of the Valkyries*

Danielson lässt endlich den schrecklichen Hold los und fällt total erschöpft auf die Matte. AJ Styles hätte es beinahe geschafft. Er hängt enttäuscht mit einem Arm am Apron fest. Gunner dagegen liegt bewegungslos am Boden. Er atmet jedoch, trotzdem schaut ein ansässiger Sanitäter nach seinem Wohlbefinden. Dieser hat eine Taschenlampe dabei und kontrolliert die Pupillen des ehemaligen Champions. 
Der Ref. erhält nun von einem außenstehenden Offiziellen den wunderschön glänzenden PWE Championship Gürtel. Daniel Bryan versucht aufzustehen, aber er schafft es kaum alleine. Sein ganzes Gesicht ist von seinem Blut überströmt. Wer weiß, ob er überhaupt weiß, was hier abgeht...Zwei Offizelle platzen in den Ring und helfen ihm auf. Der Ringrichter gibt ihm vorsichtig den PWE Titel in die Hand. Bryan schafft es noch, obwohl er nicht richtig bei der Sache ist sich feiern zu lassen.



Dabei fällt er in die Seile. Sein Gleichgewichtssinn ist hinüber. Ein Sani will ihn begutachten, aber er stößt ihn beiseite und will unter einem gewaltigen Jubel allein die Halle verlassen. Das schafft er nicht mehr alleine. Jeder halbwegs logisch angehauchte Mensch erkannt dies sofort. Bryan fällt auf die Knie. Zwei Sanitäter packen ihn, legen sich seine Arme über den Nacken und begleiten ihn vorischtig nach draußen. Zusammen gehen sie langsam die Rampe hinauf. Ihm kommen andere Sanitäter mit einer Trage entgegen. Das bemerkt Bryan allerdings gar nicht mehr. Die Trage wird am Ring geparkt. Auf diese wird von Helfern Mister Intensity gelegt. Sie schnallen ihn fest, damit er unterwegs nicht hinunterfällt. Alles verläuft reibungslos. AJ Styles unterhält sich noch vor dem Ring mit dem Ref. Er hält sich noch die Stirn und nickt dem Referee zu als er wohl fragt, ob es ihm gut gehe. Das Publikum gibt weiter alles. Die Pops enden nicht. Jetzt gibt es sogar chants für AJ Styles. Seine Leistung war heute Abend auch zurecht ehrbar. Dennoch geht er enttäuscht zusammen mit dem Referee die Rampe hinauf. Daniel Bryan ist bereits oben auf der Stage. Dort löst sich unser neuer Champion von seinen Begleitern und streckt leicht den Arm, mit dem Titel in der Hand, in die Höhe. Diese Siegespose kann er allerdings gerade einmal ein paar wenige Sekunden halten,dann bricht sein Arm wieder ein und die Helfer halten ihn fest. Nun ziehen sie zusammen in den Backstage Bereich. Der Titantron zeigt diese Szene für Fans in den ungünstigen Reihen. Unten links wird das PWE Symbol eingeblendet. Wenig später blendet sich das Bild ab und der PPV Armageddon ist für dieses Jahr vorbei.

_____________________________________________________
 

Street Fight
Jeff Hardy vs Chris Jericho


Jim Ross: Kommen wir nun zu einer sehr herzrührenden Begegnung. Hier treffen zwei ehemalige beste Freunde aufeinander. Chris Jericho trifft auf Jeff Hardy..

Matt Stiker: Als wäre das nicht genug gewesen, das ganze ist in einem Street Fight Match verpackt! Doch ein Sahnehäufchen gibt dann noch zu bieten, man sollte die Stipulation nicht aus den Augen verlieren.

Jim Ross: Verliert Jeff Hardy, verlässt er die PWE für immer!

Matt Striker: Gewinnt Jeff Hardy, darf er kein Match mehr für die PWE bestreiten. Im Prinzip hat er die Arschkarte gezogen. Doch es scheint ihm wirklich was wert zu sein, es scheint ihm viel zu bedeuten, sonst würde er nicht so viel riskieren.

Jim Ross: Eins ist sicher, es wird Jeffs letztes Match für die PWE sein… Schade…

Matt Striker: Die Erä einer großen Legende geht zu Ende. Selbst wenn er der PWE erhalten bleibt, wird ihm sein Status aberkannt und er darf kein Match mehr bestreiten, sprich seine Karriere ist in beiden Fällen gelaufen. Ich bin einfach nur gespannt wie das hier heute ausgehen wird


~Düüüm…Düüm…Düüm…Düüm…~

Doch plötzlich gehen alle Lichter in der Halle aus und man hört nichts weiter als einen lauten Alarm, was die Fans wohl dazu treibt Ruhe zu geben und aus reinem Instinkt zur Rampe zu schauen

Plötzlich bildet sich auch ein dichter Nebel und eine gewisse angespannte Atmosphäre wird aufgebaut. Sheamus sieht ungeduldig zum Eingang und scheint noch abzuwarten. Plötzlich taucht Jeff Hardy aus, er kommt aus dem ziemlich dichten Nebel hervor und sorgt sofort für Auffuhr bei den Fans, währenddessen läuft seine anscheinend neue Theme jedoch weiter

~Resurrected~

Als Jeff zu erkennen ist, sieht man, dass er eine etwas ungewöhnliche Maske auf hat


Die nächsten Schritte sind schnell gemacht, als Jeff Hardy dann einige Meter vor dem Ring stehen bleibt und immer noch ziemlich hart fertig gemacht wird, der verhasste Superstar schaut durch die Maske in den Ring und sorgt damit möglicherweise für mehr Heat

„Ladies and Gentleman.. please welcome from Cameron, North Carolina, weigthing 220pounds… Hall of Famer… JEFF HARDY!“

Jeff steigt anschließend in den Ring und stellt sich in die Ringmitte, sein Blick wendet sich nach oben und er atmet tief durch, während die Fans um ihn herum laut buhen. Jeff wirkt wenig beeindruckt und als die Lichter wieder leuchten schaut er vor zum Eingang

~Break the walls down!~

Schlagartig ändert sich die Stimmung der Fans, die wirken wie ausgetauscht und beginnt laut zu jubeln, noch bevor der Co-SmackDown General Manager die Arena betreten hat. Als er diese dann betritt, erhöht sich der Pegel der Stimmung um noch eine Stufe

Chris wirkt total ernst und schaut in den Ring, wo sein ehemals bester Freund auf ihn wartet. In seinem Blick ist ein großer Funken von Selbstbewusstsein, sowie Mut aber auch Nervosität abzulesen. 



Chris atmet tief durch als er sich unter das unterste Ringseil hinweg in den Ring rollt. Er drückt sich von der Matte auf hoch und ein toternster Staredown der beiden Superstars verdeutlicht den Ernst der Lage. Plötzlich lehnt Chris sich in die Seile und bekommt ein Mikrofon zugereicht

„Jeff.“

Chris stellt sich einige Schritte von Jeff weg

„Es tut mir Leid, dass es so weit kommen musste. Wir beide haben einen langen Weg hinter uns, wir beide haben so viel erlebt, gelitten und gefeiert haben wir zusammen. Ich wollte die Stipulation nicht, aber es zu deinem eigenen besten. Ich erkenne dich einfach nicht mehr wieder, du hast dir dein Leben versaut mit deiner “großen Liebe“, du hast vergessen auch mal an die Fans zu denken. Es tut meinen Herzen wirklich weh dich hier und heute zu bezwingen, ob ich verliere oder nicht wir wissen beide, dass das Resultat gleich bleibt. Eins solltest du trotzdem wissen, ich bin jemand der immer zu dir herauf geschaut hat, doch seit du dich quer gegen deine Kollegen stellst bin ich mir nicht mehr sicher was ich bei dir bewundert habe. Du bist ein Mensch mit einem sehr großen Herz, immer noch, du verdienst das hier alles gar nicht, aber ich weiß auch, dass es dir gar nicht gut geht. Als Co-GM habe ich Einblick in deine Krankenakte geworfen, du kämpfst sein Monaten mit dir selbst und bist seit Anfang August eigentlich gar nicht in der Lage in den Ring zu steigen.“

Chris macht eine kurze Pause und sieht zu Jeff, der mit einem Todesblick in Richtung Chris schaut, sich aber weder von der Stelle rührt noch irgendwie anders reagiert

„Verstehst du, ich will dir die Augen öffnen. Doch bevor ich das ganze hier beende, gebe ich zu, es ist einerseits auch ein Racheakt. Maria hat meine große Liebe vernichtet, heute möchte ich sie indirekt mit den eigenen Waffen bekämpfen, sieh es ein die Frau ist nicht gut für dich. Jeff du bist normalerweise der netteste Mensch hier im Backstage Bereich, du könntest keiner Fliege was zu Leide tun, ich kann mir auch vorstellen, dass du es immer noch bist, aber du verletzt mit deinem Eigensinn eine ganze Menge anderer Menschen. Die Fans, eine Reihe von Superstars, selbst die Einnahmen sind stark geschädigt worden, doch vorallem verletzt du mich. Den Verlust unsere Freundschaft hab ich nicht ertragen können, du warst für mich mehr als ein Bruder.. Verübel es mir nicht, aber es ist zu deinem besten, wenn ich heute deine Karriere beende… Meine Damen und Herren.. Jeff Hardy!“

Plötzlich beginnen die Fans zu buhen, während Jeff sich immer noch keinen Zentimeter gerührt hat

„Hört auf zu buhen, ihr tut mir weh! Der Mann verdient wenigstens bei seinem letzten Auftritt bisschen mehr Respekt. Jeff bitte versprich mir, lass uns heute die Bühne rocken! Ich will dich bei deinem letzten Match nicht bloß stellen… Ein letztes Mal.. Ich bitte auch die Fans , ich kann euch nur bitten, wenigstens heute seine guten Seiten zu sehen..“

Einige Fans reagieren positiv auf Jerichos Aufruf, er lächelt und geht einen Schritt auf Jeff und reicht ihm die Hand. Jeff sieht Chris immer noch an und schaut dann zum Referee. Der kalte Blick des Hall of Famers lässt selbst den erfahrenen Earl Hebner nicht locker. Er stellt sich zwischen die beiden und lässt die Glocken läuten

~Ding Ding Ding~

Jeff schaut Chris tief in die Augen und gibt keinen Laut von sich, während Chris das Mikrofon langsam wieder zu seinen Lippen führt

„Jeff.. Bitte.. Ich flehe dich an..“


Jeff hebt seine Hand an und die Fans beginnen freudig zu jubeln , doch noch schüttelt er die Hand seines Kontrahenten nicht. Er schaut auf seine Handfläche und es steht still im Ring, doch plötzlich ändert sich seine Einstellung. Er ballt seine Faust und beginnt auf sein Gegenüber einzuschlagen, schlagartig ändert sich auch die Stimmung auf den Plätzen, Chris schließt sofort seine Augen und muss mehrere Hiebe ins Gesicht einstecken. Jeffrey scheint richtig in Rage zu sein, er reißt Chris das Mikrofon aus der Hand und schlägt es an seinen Kopf, den stumpfen Aufprall ist für das ganze Publikum hörbar. Chris fällt auf die Knie und legt eine Hand über sein Gesicht, Jeff benutzt das Mikrofon nun als eine Art Schlagring und verpasst seinem Kontrahenten wieder paar gezielte Schläge ins Gesicht, Jericho fällt nach vorne und bleibt auf der Ringmatte liegen, während seine Hände stets an seinem Gesicht platziert sind. Hardy geht in die Hocke und will Jericho am Hals packen, doch dieser reißt sich plötzlich wutentbrannt nach oben, er schlägt die Arme seines einst besten Freundes wütend an die Seite und drückt ihn mit einem äußerst beeindruckenden Lou Thez Press auf die Matte. Der neue Co-SD General Manager wirkt total wütend, genauso wie enttäuscht, seine Gefühle lässt er frei in Lauf. Er drückt Jeff mehrmals die Faust ins Gesicht und lässt dabei einen permanenten und langen Schrei aus. Ein Bild für die Geschichtsbücher, ein Gänsehautmoment, der auch die Fans rührt und kein Nackenhaar unten lässt. Jeff kreuzt seine Arme schützend über sein Gesicht und versucht so einen Großteil der verbalen Attacken zu blocken. Chris macht immer weiter und weiter, man könnte meinen es fließt ihm sogar eine Träne über die Wange

Doch plötzlich wendet sich das Blatt wieder, mit einem lauten Schrei tauschen die beiden die Positionen, wie bei einem Catfight. Nun drückt Jeff seinen Gegner gegen die Mathe und schaut von oben auf ihn herab, er tut genau das selbe wie Chris. Er beginnt wutentbrannt auf seinen Gegner einzuschlagen und ihn fertigzumachen. Nach einer Reihe von gelungenen Hieben kommt die Antwort, fast schon unmenschlich drückt Jericho seinem Gegner das Knie in den Genitalbereich! Jeff rollt sich von Chris herunter und muss sich sofort rollend zwischen die Beine greifen, einen Leidensschrei kann er leider auch nicht unterdrücken. Jericho kniet sich in der Zwischenzeit hin und kommt wieder auf die Beine, er reibt sich die Augen und sieht zu Jeff Hardy, der ja bekanntlich auf dem Boden liegt. Y2J drückt seinen Gegner schweren Herzens auf die Matte und pinnt ihn

Jim Ross: Jeff sieht gar nicht gut aus, könnte das schon sein Ende sein?

1…..

2….

Doch die Schulter ist noch oben, auch wenn einige in der Halle es anders gesehen haben. Der Referee steht auf und lässt das Match regulär weiterlaufen. Chris steht langsam wieder auf und muss immer wieder an die Wange halten, doch mutig und selbstbewusst, sowie wutgetrieben geht er auf Jeff zu, der sich aus Instinkt sofort auf dem Ring rollt. Jeff verzieht ziemlich stark sein Gesicht und kniet sich auf den eisigkalten Hallenboden, während beide Hände immer noch am Unterleib haften. Aber Chris Jericho kennt in seiner jetzigen Gefühlskrise keine Gnade, er dreht sich um und rennt wie gestochen auf die Ringseile zu, mit voller Wucht wirft er sich in die großen und mächtigen Seile hinein, die ihn kraftvoll zurückschlagen in Richtung Hardy. 



Summersault Plancha über Jeff Hardy!

Der Hall of Famer wird sofort von den Beinen gerissen und die Fans beginnen zu jubeln, die beiden verfeindeten Superstars haben beide starke Schmerzen davongetragen, sie liegen auf dem Boden und krümmen sich, vor allem Jeff Hardy. Aber Jericho ist innerlich zu verletzt um jetzt schlapp zu machen, er packt Hardy an den Haaren und zieht ihn nach oben. Als er das verwischte Facepaint seines Gegners an seinen Händen sieht zögert er einen Moment und atmet tief durch. Doch plötzlich rennt er mit Jeffs Kopf in den Händen los und hämmert den vierfachen World Heavyweight Champion mit einer unberechenbaren Wucht gegen die stählerne Ringtreppe, die sich genau an der Ringecke befindet. Ein lauter Knall ertönt als Jeff mit dem Kopf an die Treppe knallt, die sich sofort löst und auch eine ziemlich dicke Delle davonträgt. Chris fährt sich leicht erschrocken über die Haare und atmet tief durch, während sein Gegner die Schmerzen davontragen muss, er bleibt am Hallenboden liegen und hat erhebliche Schmerzen. Doch als wäre das nicht genug gewesen macht Jericho dort weiter, wo er aufgehört hat. Er packt Jeff an den Haaren nach oben und hämmert ihn erneut mit voller Wucht gegen ein hartes Gegenstück, dieses Mal ist die Wahl auf die Absperrung gefallen und Jeff trägt erneut erhebliche Schmerzen davon. Chris ist nicht zu halten, er stürmt auf Jeff zu und stützt sich an der Absperrung, während er wie ein verrückter den Schädel seines Gegners eintritt und dabei erneut einen lauten Schrei von sich gibt, die Fans sind natürlich begeistert, sie kämpfen förmlich darum Jericho anzufassen und strecken ihre Hände nach ihm aus, während einige Leute der Security einen Schutzwall bilden und die Leute zurückdrängen. Momentan ist der Hall of Famer Jeff Hardy nur am einstecken und das Bild bleibt wie gehabt

Jim Ross: Es sieht wirklich nicht gut aus für Jeff, alleine schon die Stipulation war ein großer Reinfall, aber was Jericho heute abliefert ist übermenschlich, er scheint wirklich verletzt zu sein

Matt Striker: Ich weiß nicht ob das nur Fassade ist, für einen gestandenen Mann ist das nicht wirklich eine Wohltat, es würde stark an meinem Selbstvertrauen nagen. Trotzdem, ich denke Jeff wird schon seine Gründe gehabt haben, immerhin hat die Annahme, Maria eine gewisse Immunität gegeben. 

Jericho zieht Jeff etwas von der Absperrung zurück und legt sich über ihn, während der Referee beginnt zu zählen

1….

2….

Aber er reißt die Schulter nochmal nach oben, man erkennt ein tiefes Durchatmen bei Hardy, welcher schweißgebadet auf dem kalten Hallenboden liegt. Aber Jericho lässt sich nicht von der Bahn werfen, er steht sofort wieder auf und packt Jeff nach oben, plötzlich wirft er ihn über die Absperrung hinweg zu den Fans, genau auf einen ziemlich langen Korridor der freisteht, da die Security die Fans an die Seite gedrängt hat. Jericho springt eben über die Absperrung und sieht zu einigen Fans die ihm laut zujubeln, doch den Ruhm genießt er nur für einige Sekunden, sofort richtet sich sein Blick wieder in Richtung Jeff Hardy, Chris nimmt Jeff nach oben und will ihn wieder nach Strich und Faden auseinander nehmen. Doch jetzt wehrt Jeff sich, schlägt die Arme seines Gegners gerade noch so von sich und sieht wütend an, plötzlich verpasst er Chris Jericho einen schmerzvollen Kinnhacken, Jericho legt seinen Kopf gezwungenermaßen über seinen Nacken, doch als der Kniestoß direkt in die Magengrube als nächstes folgt, beugt Jericho sich sofort wieder nach vorne und es fließt ihm unfreiwillig etwas aus seiner Speiche aus dem Mund. Jeff nutzt die Gelegenheit und packt Jericho in einen Headlock anschließend folgt ein DDT über den harten Betonboden auf dem die beiden sich befinden, was einige Fans, die deutlich hinter dem Co-General Manager stehen, mitnimmt. Chris kneift beide Backen zusammen und bleibt mit verzogener Miene auf dem kalten Boden liegen, während Jeffrey über seinen ehemals besten Freund krabbelt und es nun mit einem Pin versucht

1…..

2…..

Aber die Schulter findet einen Weg nach oben, sodass für Jericho keinerlei Gefahr besteht.

Auf die Reaktion der beiden wirkt dieser Kickout Recht wenig aus, Jeff rollt sich von Chris herunter und hat selber mit paar harten Schmerzen zu kämpfen, genauso wie Chris. Nach einigen Sekunden des Nichtstuns ziehen die beiden sich langsam an dem Metallgitter, dass zwischen ihnen und den Fans steht nach oben, was beide nicht ahnen, ist die Tatsache, dass sie sich Rücken um Rücken gegenüberstehen. Umso größer ist der Schock als sie sich fast zeitgleich umdrehen und sich gegenseitig tief in die Augen schauen. Es entsteht sofort ein intensiver Staredown zwischen den beiden, der alle Schmerzen vergessen lässt. Chris Jericho beginnt irgendwas vor sich hin zu schwätzen und redet auf Jeff Hardy ein, der sich in dieser Situation ignorant zeigt. Er antwortet Chris nicht und schaut ihm tief in die Augen, so als wäre er zu tiefst enttäuscht, während Chris ihn förmlich darum anbetet mit ihm zu reden. Doch er lässt lieber Taten als Worte sprechen, Jeff holt aus und will seinem Gegenüber eine verpassen, doch Chris stellt seine Reflexe eindrucksvoll unter Beweis, er hält die Faust mit seiner Hand auf und fängt sie wirklich stark ab, was sozusagen für ein kurzes “Standbild“ sorgt. Doch auf einmal holt Christopher mit der linken Hand aus und verpasst Jeff einen Hieb ins Gesicht, dieser antwortet mit der gleichen Art und Weise mit seiner freien Hand. Plötzlich kommt es zum langersehnten Showdown, die beiden liefern sich einen Schlagabtausch der eigentlich nur in Hollywoodfilmen zu sehen ist. Ein völlig ausgeglichenes hin und her, während des Schlagabtausches beginnen die beiden sich auch noch im Kreis zu bewegen und dabei langsame Schritte nach hinten zu machen. Sie laufen langsam den Korridor in Richtung Backstage Bereich entlang, auch wenn es ein gutes Stück bis dahin ist, wird der Meilenstein teils unfreiwillig dafür aufgebaut. Nach einigen ziemlich atemberaubenden Momenten, die sich über gute fünf bis acht Minuten gezogen haben, haben sich die beiden wirklich fast über den ganzen Weg hinweg ein von vorne bis hinten ausgeglichenes Schlagduell geliefert. Plötzlich trennt die beiden nur noch eine einfache Gardine, bevor sie in den internen Bereich der PWE eintreten. Diese wird von Jericho ziemlich clever genutzt, er stupst seinen Kontrahenten gewaltvoll gegen die Gardine, als Hardy hochschaut, reißt Jericho sie plötzlich runter und sie fällt über den leicht erschrockenen Jeff Hardy. Jeffrey ist plötzlich unter der dicken Wollgardine gefangen und kann nichts mehr sehen, noch bevor er die Gardine aus seinem Blickfeld reißen kann nutzt Jericho es zu seinem eigenen Vorteil. Er verpasst Jeff plötzlich einen Spear und reißt ihn von den Beinen, er fällt nach hinten genau in den Backstage Bereich, über drei Treppen hinweg auf den harten Boden, was unerwartet total schmerzhaft rüberkommt, das Kamerateam folgt den beiden natürlich sofort in den Backstage Bereich und die Übertragung wird auf dem Titantron fortgeführt. Chris stürzt sofort über Jeff her, während dieser unter diesem dicken Vorhang liegt kniet Chris sich über ihn. Er drückt den Vorhand zusammen und verhindert somit jegliche Sauerstoffzufuhr, was Jeff sofort dazu bringt, mit Beinen und Armen hin und her zu schlagen, doch als Sahnehäufchen schlägt der Co-Smackdown General Manager auf den völlig hilflosen Jeff Hardy auch noch ein und wieder ist es mal der Kopf, der als Hauptziel Jericho’s gewählt wurde. Es ist für einen Wrestlingkampf eigentlich schon unmenschlich, Jericho schlägt mit geballter Faust um direktem Wege auf den Kopf seines Gegners ein und das ohne eine Sekunde zu zögern oder eine Pause einzulegen. Mit lauter Stimme fordert er Jeff auf von sich aus aufzugeben, doch er zeigt keine Reaktion auf die Frage, weshalb der Referee auch nicht eingreift. Doch während das Einschlagen auf Jeff fast schon zur Gewohnheit wird, schaut Chris sich um und schmiedet schon die nächsten Pläne. Jericho hat langsam die Nase voll von dieser Variante und steht auf, er atmet kurz durch und rollt Jeff plötzlich in dem Vorhang zusammen, ähnlich wie bei einer Frühlingsrolle.

Jim Ross: Ich ahne nichts Gutes, was ziemlich schmerzhaftes… Auch wenn Jeff jetzt wie ein riesiger Pfannkuchen aussieht..

Matt Striker: Eins muss man den beiden lassen, auch wenn es höchstwahrscheinlich Jeffs letztes Match ist, die Spannung ist höher den, je. 

Während sich bei Jeff absolut gar nichts bewegt, rollt Jericho ihn durch den halben Raum, plötzlich gelangen sie zu einigen Stufen die gute 10 Meter nach unten führen, es sind wirklich verdammt steile Treppen die an einer großen grünen Stahltür ihr Ende finden. Doch das schlimmste soll noch bevorstehen, Chris legt sich Jeff zurecht und geht einige Schritte nach hinten. Er rennt plötzlich los und zeigt einen Slide Dropkick womit er den eingerollten Jeff Hardy von oben herunter kickt. Jeff rollt hilflos die Treppenstufen runter und knallt mit einer monstermäßigen Wucht gegen die grüne Stahltür welche sich am Ende des Treppenhauses befindet, was ihn wohl für längere Zeit still stellt. Jetzt kann Chris entspannt durchatmen und sich einen Moment der Ruhe gönnen. Er stützt sich am Geländer und geht Stufe für Stufe nach unten, bis er nach geschätzten 30 Treppen endlich ganz unten ist, er zieht seinen Gegner von der Stahltür weg, die ebenfalls ihre Beulen davontragen musste und öffnet diese Tür, die fast schon als Tor bezeichnet werden kann. Die Tür öffnet den Weg in eine riesige Halle die auch nicht ganz leer erscheint. Jericho rollt seinen Gegner aus dem Vorhang heraus und kann ihn problemlos nach oben ziehen, denn Jeff Hardy wirkt zum jetzigen Zeitpunkt total fertig und man mag meinen leblos. Chris hält seinen Gegner in einem Headlock gefangen und schleift ihn einige Meter, bis er plötzlich wieder losrennt und Jeffrey mit voller Wucht gegen die Einzelteile eines Steel Cages wirft



Jeff bleibt vor den Stahlkäfigteilen liegen und krümmt sich herum, doch vor allem schnappt er nun krampfhaft nach Luft, nachdem ihm das eben nicht gewährt wurde. Chris kann für einen Moment seinen Augen nicht trauen, es wirkt so als würde er bereuen, doch er sieht sich um und schüttelt den Kopf, es macht fast schon so den Anschein, als würde er seiner Meinung nach zu tief drin stecken um jetzt aufzuhören. Chris reißt die Seile raus, die den Käfig eigentlich gegen die Wand drücken und lässt sie nacheinander über den liegenden Körper von Jeff Hardy fallen. Was in dieser Verfassung überflüssiges Gewicht ist, welches dem leidenden noch mehr Schmerzen zufügt. Chris baut das Gerüst nun langsam ab um sich sofort wieder um Jeff kümmern zu können. Er nimmt die eine Käfighälfte nach der anderen vom Hall of Famer runter, nur eine Käfighälfte die bleibt noch drauf und das nicht gerade sinnlos. Jericho nimmt die besagte Käfighälfte in beide Händen und zieht sie ein Stück nach oben, um sie dann mit voller Gewalt auf den Rücken von Jeff Hardy zu hämmern, Jeff lässt sofort einen lauten Schrei von sich und verdeutlich den enormen Schmerz. Bei einem Schlag will der Smackdown Offizielle es aber nicht lassen, aus zwei werden schnell mal drei, es zieht sich sogar hin bis zu ganze 10 Schläge die der einstige World Heavyweight Champion erleiden muss. Nun soll das Leid endlich ein Ende haben, Chris zieht das Käfigstück von seinem Kontrahenten weg und dreht den völlig abgefertigten Jeff Hardy nun um, er legt sich über ihn und will ihn nun pinnen, was der Referee, welcher mit einigen Schritte Abstand stets dabei war, offiziell macht

1….

2…..

Thr…

Ob man es nun glauben mag oder nicht, JEFF HARDY REIßT DIE SCHULTER WIRKLICH NOCH HOCH!

Ein wahres Spektakel für jeden Wrestlingfan, Hardy zieht seine Schulter tatsächlich noch hoch, was für Chris Jericho erst mal ein totaler Schock ist. Er rollt sich runter und kniet sich flehend vor dem Ringrichter hin, Earl Hebner winkt ab und zeigt auf die 2. Chris welcher Jeff nicht noch mehr Schmerzen erleiden lassen möchte, hofft auf einen Glücktreffer und versucht es erneut mit einem Pin gegen sein ehemals besten Freund

1….

2….

Doch auch beim zweiten Versuch gibt es einen Korb, wieder zieht Jeff seine Schulter hoch und verhindert somit seine Niederlage. Chris ist außer sich, er steht auf und merkt, dass er wohl weiter machen muss. Er zieht Jeff Hardy an den Haaren nach oben und sieht ihm tief in die Augen, das Facepaint ist zu 80% verschwunden, es müsste sich wohl im Vorhang verwischt haben. Chris bekommt richtige Gänsehaut und möchte den Anblick eigentlich gar nicht ertragen, doch schließlich packt er Jeff in einen Headlock und schleift ihn problemlos durch die Halle. Er sieht sich verzweifelt um und hält an einer gewöhnlichen Wand aus Ziegeln an, er greift Hardy an den Hinterkopf und schlägt seinen Kopf plötzlich gegen diese Wand, an der schneeweißen Wand sieht man nach und nach einige Tropfen Blut, die durch die harten Aufschläge kommen müssten. Plötzlich wirft Chris seinen Gegner auf den Boden und schleift ihn geschätzte zwei Schritte von der Wand weg, tatsächlich erkennt man nun, dass Jeff leicht aus der Nase heraus zu bluten beginnt. Doch es ist halb so schlimm, lediglich ein paar Tropfen die da herausspritzen, was den CO-SD-GM aber nicht davon abhält sein Ding durchzuziehen. Er krallt sich die Beine seines Gegners und setzt plötzlich zum Walls of Jericho Submission Move an! Wie die alltägliche Masche so ist, greift er sich erst mal seine Beine und versucht diese dann über Jeffs Rücken zu drehen, doch dieser zeigt sich plötzlich wiederwillig. Jeff drückt mit erstaunlicher Kraft gegen die von Jericho, es mag total unwahrscheinlich vorkommen, aber man mag es kaum glauben, Jeff kickt Chris liegend mit beiden Beinen von sich, sodass der Finisheransatz in die Hose geht. Doch Chris lässt nicht locker, er knallt zwar gegen die Wand hinter sich, kommt aber noch ganz gut davon. Für Jeff dagegen sieht es mal abgesehen von den Schmerzen die er erleiden musste, gar nicht gut aus, denn Chris packt ihn ohne zu zögern sofort, zumindest an den einem Bein und aus dem Ansatz heraus kann man erkennen, dass Jericho es wenigstens Mal mit einem One Leg Boston Crap versuchen möchte. Doch auch hier will Hardy sich dem Schicksal nicht kampflos überlassen, er hüpft auf einem Bein und verpasst Chris mit sehr viel Glück plötzlich einen Enzuigiri Kick an die Stirn! Chris lässt Jeff los und kommt plötzlich ins taumeln, er hält sich an den Kopf und hat für einige Sekunden die Orientierung verloren, was für den eigentlich total angeschlagenen Jeff Hardy schon ausreicht um sich schnellstmöglich aufzurappeln. Trotz mühevollen Schwierigkeiten gelingt ihm das auch, plötzlich packt er den ahnungslosen und leicht überraschenden Chris Jericho am Hals und wirft ihn mit letzten Kräften durch eine Fensterscheibe die genau neben den beiden ist



Die Scheibe zersplittert in tausend Scherben und Jericho fliegt in den anderen Raum hinein, während Jeff sich wieder fallen lässt und seine Kräfte ihn für diesen Moment verlassen haben. Doch Chris scheint ganz und gar nicht sanft gefallen zu sein, seine Pupillen öffnen sich ziemlich weit und er beginnt krampfhaft zu schreien, vor allem als er die ganzen Glassplitter in seinem Rücken spürt. Die Bluttropfen die dabei fließen, wirken sowohl für Fan als auch für Wrestler fast schon als selbstverständlich. Einige Mitarbeiter die zufällig durch das Bild laufen wirken total erschrocken und flüchten fast schon vor dem Geschehen

Jim Ross: Ich fasse es nicht, die beiden bringen sich heute noch um! Erst wird Jeff wie ein wehrloser Sandsack durch die Gegend geworfen, jetzt wird Chris vom einem Raum in den anderen transportiert.

Matt Striker: Ich muss schon zugeben, ich bin erstaunt wie die beiden sich hier absolut gar nichts schenken. Obwohl sie mal beste Freunde waren, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Jeff sehr viel hält von Chris, da scheint irgendwas vorgefallen zu sein was die beiden vor der Öffentlichkeit verbergen.

Jim Ross: Schon möglich. Aber wenn deine Theorie auch nur ansatzweise in die richtige Richtung laufen würde, dann müsste es schon was richtig hartes sein um, so dermaßen auszuflippen. 

Jetzt soll es auch schon wieder zur Sache gehen, nachdem die beiden sich einige Zeit nicht bewegen konnten, zieht Jeff sich am Fensterrahmen nach oben, wobei er einige Kratzer durch die Splitter abbekommt und seine Hand anfängt zu bluten, doch als er auf den Beinen ist interessiert ihn das herzlich wenig. Er öffnet die Tür zum anderen Raum und tritt ein, vor ihm liegt ein im Blutbad liegender Chris Jericho und ein Haufen von Glassplittern. Er zieht den Smackdown CO GM nach oben und will ihm eine verpassen, doch Chris zeigt sich ziemlich flink und fällt auf die Knie. Als Jeff sich dann nach vorne beugt um ihn wieder hochzuziehen, krabbelt Chris durch seine Beine durch und steht hinter ihm wieder auf. Als Jeff sich dann eigentlich innerhalb weniger Sekunden wieder aufrappelt, hat Chris einen Bilderrahmen in der Hand und er scheucht sich nicht ihn einzusetzen, was er auch tatsächlich macht. Jericho zerschlägt den Bilderrahmen an Jeffs Schädeldecke und verschafft sich einen kleinen Vorteil. Chris packt Jeff am Hosenbund und wirft ihn durch die offene Tür hinweg, wieder in die große Halle, wo wortwörtlich das “große Drama“ begann. Während Jeff sich dann auf dem kalten Hallenboden zusammenrollt und sein Gesicht ziemlich stark verzieht, was möglicherweise auch an seiner Hand liegt, die einige Splitter abbekommen hat und ebenfalls ziemlich stark blutet, genauso wie Jerichos Rücken. Chris humpelt langsam aus dem Raum, doch für einen kurzen aber dennoch qualvollen Moment verlassen ihn seine Kräfte, er fällt auf die Knie und kniet sich über Jeff welcher logischerweise vor ihm auf dem Boden liegt. Er murmelt irgendwas vor sich hin und wirkt sichtlich erschrocken über das momentane Resultat. Trotzdem rappelt er sich wieder zusammen und steht langsam wieder auf, er greift Jeff am Bein und schleift seinen Körper durch die ganze Halle, bis sie zu einem Flur mit mehreren Türen gelangen, als wäre Jeffrey nichts weiter als ein nutzloser Mobb. Plötzlich hat Jericho die Schnauze voll, seine Kraftreserven scheinen ein Ende gefunden zu haben, er stützt sich über Jeff und verpasst ihm plötzlich einen Leg Drop aus dem Stand heraus, anschließend bleibt er über Jeff liegen und versucht es nun mit einem Pin, Chris selbst hat keine Kraft mehr und will dem ganzen ein faires Ende setzen. Dem Referee welcher nicht die Macht hat einzugreifen, bleibt nichts anderes übrig als einfach zu zählen, zu mehr ist er in einem Street Fight Match auch nicht in der Lage

1…..

2…..

Mit einer von oben bis unten blutverschmierten Hand ist die Schulter des Hall of Famers tatsächlich noch oben! 

Chris kann sein Unglück gar nicht fassen, er ringt sich mühevoll vom Boden nach oben und wirkt total ratlos, all seine Methoden waren bis dato nutzlos. Doch das soll sich schnell ändern, plötzlich hört man die Schritte mehrerer Männer den Gang entlang laufen. Es zeigt sich schnell das Hurricane, Sheamus und X-Pac, sowie einer aus der Securityabteilung zur Hilfe eilen.

Matt Striker: WAAAAS? Was suchen die hier... verschwindet! Das ist nicht fair!

Jim Ross: Matt.. überleg mal wer das ist. In den letzten Monaten wurde jeder der Typen ziemlich hart von Jeff zugerichtet, wenn nicht sogar teilweise verletzt oder zumindest zum bluten gebracht. Erst X-Pac, dann Hurricane, Sheamus bei Survivor Series und der Securtyfutzi wurde ebenfalls über den Wochen hinweg mehrfach verprügelt…

Matt Striker: Interessante Theorie… Das stimmt sogar…

Plötzlich bildet alle einen riesigen Kreis um Jeff Hardy, welcher wehrlos auf dem Boden liegt und noch keine Aussichten hat in kürzester Zeit aufzustehen. Plötzlich ist Xpac derjenige der Jeff Hardy nach oben zieht, er packt ihn in einen Full Nelson während die anderen sich im Kreis dazustellen, sie ermutigen Chris und helfen ihm hoch. Nun ist Jeff wohl oder übel von 5 Leuten gleichzeitig umstellt, Chris stellt sich Jeff nun gegenüber und ballt seine Faust um ihn nun den Todesstoß zu geben. Doch völlig unerwartet löst Jeff sich ganz leicht, er reicht nicht um sich zu befreien, doch er kickt Chris zumindest mal kraftvoll in die Weichteile. Der CO SmackDown General Manager hält sich an den Weichteilen und fällt sofort nach hinten, während die anderen vier Jeff nach wie vor umkreisen und plötzlich wie wilde auf ihn losgehen. Sie beginnen zu viert auf ihn einzuschlagen, von allen Seiten bekommt der ehemalige World Heavyweight Champion nun die Faust rachsüchtiger Midcarder zu spüren. Chris dagegen rollt sich etwas weg von dem Rudel und hält Abstand, die sind sowieso auf Jeff aus und prügeln ihn rüde zusammen. Chris hält sich in der Zwischenzeit zwar die Weichteile blickt aber mal rauf und ist schockiert von dem Bild welches er zu Augen bekommt. Er schüttelt den Kopf und scheint deutlich dagegen zu sein, doch die rachsüchtigen durchtrainierten Wrestler zeigen sich stur und die harten Kicke und Hiebe gegen einen liegenden und wehrlosen Jeff Hardy finden kein Ende. Man kann ja nicht mal irgendwelche Laute hören die ein ernsthaftes Lebenzeichen von ihm geben. Nun nimmt die Horde wütender Superstars den Hall of Famer hoch, doch ob es nun besser ausschauen wird, wird sich nun zeigen. Es scheint nicht so, sie drücken ihn gegen die Wand und verpassen ihm abwechselnd Shoulder Blocks in die Magengrube, die ihn noch härter gegen die Wand pressen. Doch jetzt soll endlich die Rettung kommen, man hört aus gar nicht so weiter Entfernung irgendwelche nicht unbedingt bekannten Motorgeräusche. Man glaubt es kaum, aber plötzlich kommt Chris Jericho mit einem Caddy angefahren und steht seinem einst besten Freund in dieser reichlich unfairen Situation bei


Chris beginnt zu hupen und die 4 Männer bekommen Hummeln im Hintern, schnell suchen sie das weite und rennen hinfort, während sie Jeff am Boden liegen lassen. Nur X-Pac scheint es nicht so ernst zu nehmen und tretet dann weiter auf Jeff ein, die Folge? Ganz klar, plötzlich fährt Chris der Hardcore Legende in die Seite rein!

Jim Ross: WOW! Da hat er doch wirklich die Leute verscheucht die ihm eigentlich helfen wollen und ist bei X-Pac mit einem Caddy reingefahren, krass! Nagut, das war nur ein Haufen rachsüchtiger Hunde. 

Matt Striker: So ein extremes Match gab es schon lange nicht mehr.. Das überschreitet alles was am in den letzen Matches von beiden gesehen ha

Während Chris hinter dem Steuer sitzt und kurz angehalten ist schaut er kurz zu X-Pac, welcher nach der Aktion liegend am Boden liegt. Doch seinen Gegner hat er dabei vernachlässigt, den völlig unerwartet springt Jeff von hinten auf den Wagen und packt Chris am Hals, er beginnt ihn nach wie vor mit blutender Hand und jetzt auch aufgeplatzter Lippe zu würgen



Während Chris aus purem Reflex plötzlich Vollgas gibt und der Caddy losfährt. UNGLAUBLICH! Der Caddy hüpft bei seiner Fahrt kurz aufm was das wohl gewesen sein mag? Richtig! Die beiden sind über den sowieso schon liegenden X-Pac gefahren und Jeffs Beine hängen nun heraus. Sein einziger Halt, ist der Hals seines Gegners. Jericho dagegen wird so fest gewürgt, dass er die absolute Konzentration und Kontrolle über den Wagen verloren hat. Plötzlich knallt er unfreiwillig gegen eine Wand! Jeff fällt aus dem Wagen heraus und landet ziemlich unsanft auf den harten Betonboden, doch Chris hat es ein Stück schlimmer erwischt, er fällt ebenfalls aus dem Caddy und knallt anschließend mit einer Mordsgeschwindigkeit gegen eine Wand, es ist selbstverständlich, dass ihm die Schmerzen nun praktisch aus dem Gesicht heraus geschnitten sind. 

Jim Ross: Ich fasse es nicht.. Die beiden sind krank, erst überfahren sie X-Pac, ok das war schon recht amüsant, aber dann bringen sie sich fast selber um.. krass..

Matt Striker: Ich bin erstaunt wie sehr sie doch dabei sind, sie riskieren Leib und Seele, okay Jeff dazu noch seine Karriere. Die aber bei Sieg oder Niederlage ein Ende gefunden hat, also kann es ihm egal sein. 

Nun sieht man auch, dass es Chris wesentlich schlimmer erwischt hat als vielleicht gedacht. Sein ganzes Gesicht ist blutverschmiert und eine Platzwunde hat sich an seiner Stirn gebildet, während Jeff vorhin schon Blut spucken musste und noch Recht gut davongekommen ist. Hardy wittert seine Chance und zieht sich mit einem Arm im Schneckentempo zu Chris hin, der andere, welcher seit dem Fensterunfall ununterbrochen am bluten ist, wird nur mitgeschleift. Nach reichlichem ziehen schafft Jeff es nun sich über seinen Gegner zu legen, grad noch so. Der Referee macht den Pin nun rechtlich offiziell

1…..

2……

Thre..

KICKOUT! In letzter Sekunde sieht man Jerichos Schulter noch oben! Was ein Hammer, knapper ging es nicht.


Jim Ross: HOLY SHIT! Du kannst mir nicht sagen, dass er jetzt wirklich noch einen Kickout gezeigt hat.. Ich bin sprachlos..


Die beiden Superstars scheinen nun endgültig am Ultimatum ihrer Kräfte angelangt zu sein, dennoch ist nach wie vor keine Entscheidung gefallen. Beide drängen das Match so schnell wie möglich zu beenden, um weiter zu machen sind die Schmerzen einfach zu groß. Nun zieht Jeff Hardy sich am beschädigten Wagen langsam nach oben, er kann kaum bzw. so gut wie gar nicht aufrecht stehen, mühevoll tut er es dann doch, während Chris Jericho sich hinter ihm an der Wand langsam wieder hochstützt. Die beiden sind ungefähr zeitgleich wieder auf den Beinen, wenn man das so nennen darf. Doch ohne zu Chris zu schauen, geht Jeff dann einfach mal den Gang entlang bzw. humpelt den Gang entlang. Jeff geht an einige “Hürden“ vorbei, stets mit Jericho im Nacken bis die beiden plötzlich wieder in der Arena sind! Jeffrey dreht sich um und man merkt ihnen nun richtig an, dass sie kaum noch aufrecht stehen können. Hinter ihnen folgt auch schnell der Referee, der die gutbesetzte Halle ebenfalls betreten hat. Nun zurück zum Geschehen, die beiden Kontrahenten versuchten auf einer ziemlich schlappen Art und Weise nochmal die Fäuste schwingen zu lassen



Die Fans zeigen sich natürlich erfreut, dass die beiden den Weg in die Halle gefunden haben und jubeln vor allem Jericho zu, dass dies nun kein Meisterwerk unter den Schlagduellen ist, sollte aus dem Zusammenhang klar sein. Es ist ein ziemlich schwaches hin und her, doch Chris zeigt eine leichte Dominanz und gewinnt in gewissermaßen die Oberhand. Jeff wird von seinem Rivalen nun mit jedem Schlag einen, Schritt nach hinten gedrängt, sodass sie sich immer weiter dem Ring annähern. Plötzlich spürt Jeff mit dem Rücken das Apron, er erschreckt sich leicht und verliert in seiner jetzigen Verfassung sofort die Konzentration. Jericho kickt dem Hall of Famer sofort rüde in die Magengrube und packt ihn dann auch innerhalb weniger Sekunden in einen Headlock. Jericho schaut sich um und wendet seine Blicke zum Publikum, womit er ihre volle Aufmerksamkeit gewinnt, gerade als Chris sich auf einen Move, mit einem schmerzhaften Ende vorbereitet beginnt er krampfhaft zu schreien. Jeff hat ihn in den Arm gebissen und seine Zähne in die Haut von Chris reingedrückt. Chris schubst Jeff sofort von sich weg und hält sich den Arm, es wird sofort zu Gunsten von Hardy verwendet. Er stellt Chris ein Bein, als dieser dann auf den Hallenboden fällt, packt er sich beide Beine und verpasst ihm plötzlich einen Slingshot! Chris knallt mit der Schnauze genau auf das Apron auf und bleibt sofort mit stark verzogener Miene auf dem kalten Hallenboden liegen. Jeff fällt ebenfalls auf den Boden, zieht sich dann aber wieder am Apron nach oben, sein Facepaint ist nun fast ganz weg, er hat lediglich etwas Blut am Mund und wesentlich mehr an der Hand. Jetzt zieht Jeff sein Shirt aus und ist Oberkörperfrei, was meist auf den Drang zum Ende deutet. Wie es nun weitergeht? Er packt sich Chris Jericho und rollt ihn in den Ring, Jericho welcher von Schmerzen geprägt sich, rollt sich im Ring angekommen selber über den halben Ring. Zur gleichen Zeit fällt Jeff auf die Knie und zieht die Abdeckung vom Ring nach oben, die Fans erahnen nichts Gutes und werden extrem unruhig. Plötzlich zieht Jeff Hardy eine Leiter heraus, es fällt ihm schwer doch er schafft es sie anzuheben und durch das unterste Ringseil in den Ring zu schieben. Kurze Zeit später rollt er sich dann selber in den Ring. Er verzieht stark sein Gesicht als er sich am obersten Ringseil mühevoll auf die Beine ringt und anschließend zur Leiter hin humpelt. Jericho hat sich komischerweise bis hin zum anderen Ringende gerollt und liegt dort schmerzerfüllt und blutverschmiert. Jeff stellt die Leiter langsam über Chris Jericho, ziemlich(!) nahe des Ringseiles und guckt gar nicht erst ob sie stabil wirkt, mit wirklich dem letzten Fünkchen Kraft versucht der jüngste Hall of Famer aller Zeiten die Sprossen Schritt für Schritt zu besteigen. Es sieht auch ganz danach aus, als würde es ihm gelingen. Plötzlich wirkt nach einer Aktion alles ganz anders, Jeff ist kurz vor der vorletzten Sprosse als Chris Jericho plötzlich mit einem Bein wieder oben ist, brauch die Leiter nur ganz leicht anzustupsen, als diese ganz wackelig wird und Jeff in sich zusammensackt. Er bleibt über der Leiter liegen, zwischen den letzten drei Sprossen dieser Leiter. Als Jericho dann auch noch mit dem zweiten Bein Halt findet und wieder halbwegs aufrecht steht beginnt das Publikum mitzufiebern

Jim Ross: Ich habe ein Ungutes Gefühl….


Plötzlich besteigt Chris Jericho die Leiter, sein Wille und die Hoffnung locken seine letzten Kraftreserven aus ihm heraus, als es heißt die Leiter zu besteigen. Es gelingt ihm für die momentanen Verhältnisse sogar überragend! Plötzlich packt er sich die Beine von Jeff Hardy… UNGLAUBLICH! EINE WALLS OF JERICHO ÜBER DIE LEITER!




Die Fans beginnen nun sehr laut zu jubeln, während Jeff jetzt gezwungenermaßen kopfüber nach unten schaut und kurz vor eine Niederlage ist. Sein Gesichtsausdruck und seine Leidensschreie deuten zumindest mal daraufhin. Jetzt wird’s spannend, der Referee stellt sich unter die Leiter und redet auf Jeff ein, doch dieser zeigt sich noch abweisend. Als Jericho dann selber beginnt zu schreien und so fest anspannt wie es ihm nur gelingt wird es eng

Matt Striker: WAS JETZT WOHL PASSIERT???????“

Nun könnte es so weit sein, Jeff hebt langsam seine Hand hoch, doch was nun? Plötzlich legt er seine Hände an die Leiter und beginnt hin und her zu wackeln, einerseits ganz schwach mit den Armen und Beinen, andererseits mit dem Oberkörper, sodass die ganze Leiter anfängt zu wackeln, die sowieso schon in der Nähe des Ringseiles ist und so erst recht einsturzgefährdet ist. Anfangs denkt Jericho sich nicht viel bei, doch plötzlich werden seine Augen ganz groß und er beginnt den Kopf zu schütteln….



….Als es ganz ruhig wird in der Halle….


Die Leiter kippt um! Sie fällt über das oberste Ringseil, plötzlich fallen beide sowohl Jeff Hardy als auch Chris Jericho runter. Sie krachen gemeinsam durch einen Kommentatorentisch, samt Abdeckung und Monitore, die für gewöhnlich aus Sicherheitsgründen immer rausgezogen werden!


Die Fans sind geschockt, auch der Referee hätte damit nicht gerechnet. Er rollt sich aus dem Ring und erkundigt sich sofort, anschließend gibt er das Zeichen und das Match wird mit sofortiger Wirkung abgebrochen

~Ding Ding Ding~

„The referee decided to stop this match, so this match ends with an no contest, as result of that the both wrestler are not able to compete.“


Jim Ross: Ich habe es befürchtet, die beiden können nicht mehr weiter machen. Was wird jetzt aus Jeff Hardy? Es gibt keinen Sieger, aber auch keinen Verlier…

Matt Striker: Mal sehen ob wir einen der beiden jemals sehen werden, ich bin mir gerade nicht mal sicher ob jemand überhaupt bei Bewusstsein ist. Das ist hart, meine Damen und Herren wir das Team wünschen den beide gute Besserung… Ihr habt meinen vollsten Respekt!

Jim Ross: Das waren die schönsten Worte die ich jemals gehört habe, von einem Matt Striker. Bei mir trifft das selbstverständlich auch zu.


Die Fans sind frustriert und geschockt, nun kommt auch wie erwartet medizinische Hilfe. Es kommen mehrere Sanitäter in die Halle gelaufen, mit zwei Liegen, da es den Anschein hat, dass keiner der beiden in der Lage sein wird sich zu bewegen. Sie gehen alle gemeinsam zum zerbrochenen Tisch und legen erst Jeff Hardy auf eine Liege, befestigten diese dann und machen das gleiche mit Chris Jericho, sie legen ihn auf die orangefarbige Liege und schnallen ihn ebenfalls fest. Anschließend werden die beiden Superstars aus der Halle getragen


Jim Ross: Die beiden haben wirklich alles gegeben, man sollte als Zuschauer stolz sein. Es war ein Kampf zweier Rivalen, die sich so noch nie gegenüberstanden und vorher schon bekannt waren als zwei der besten Wrestler in der ganzen PWE History.

Matt Striker: Richtig. Und keiner hätte was unternehmen können, so besagen es die Street Fight regeln, beide haben zugestimmt. Es wird interessant zu sehen wie es nun weitergehen wird, ob Jeff Hardy der PWE nun erhalten bleibt oder nicht, ob sie jemals wieder in den Ring steigen können.. Ich bin grad ziemlich mitgenommen.. So endet ein großartiger Kampf, in einem riesen großen Desaster, sowas passiert eben wenn zwei Dickköpfe sich im Ring gegenüberstehen. 
_____________________________________________________

 

World Heavyweight Championship 
Normal,Single
Edge [c] vs Mr Anderson

Dingdingding*

"This following bout is schedueled for one fall and it is for the World Heavyweight Championship!"

~You think you know me~





Und schon ertönt der erste Theme Song in der Halle, der nur vom Rated R Superstar stammen kann, der nun die Stage heruntergeht, Michelle Anderson dabei an der Hand hält und mit dieser nun ohne seine typische Pose zur Pyro in den Ring slidet.

Anschließend hält er Michelle noch kurz in den Armen, ehe diese nach draußen geht, wo sie sich an das Kommentatorenpult begibt...

Edge steht im Ring und scheint nicht wirklich gierig auf den Kampf zu sein, der er nun erwartet, während Justin Roberts ihn ankündigt...

"Introducing first, from Toronto, Ontario, Canada, weighting at 245 Pounds, he is the World Heavyweight Champion..."The Hated R Superstar"...EEEEEEEEDGE!"

Dessen Theme verstummt bereits kurz darauf und die des Herausforderers erklingt...


~ANDERSON! HERE COMES THE NEXT CONTESTANT!~




Und bei dieser Theme springen die Fans von ihren Plätzen, denn genau diesen Mann wollen sie heute seinen Championship zurückgewinnen sehen.

Anderson kommt nun mit einem Verband rund um die Brust aus dem Backstagebereich und scheinbar gibt es heute keine Ansage von ihm. Er stürmt trotz der Schmerzen, die er noch von der Backstageattacke des Unbekannten hat die Rampe herunter, in den Ring und geht sofort auf Edge los!

Justin Roberts findet ebenfalls keine Zeit dafür ihn vorzustellen und der Referee läutet das Match an, dass sich bereits jetzt in einen Brawl verfrachtet!

*DINGDINGDING*

Mr.Anderson zieht die Thesz Press durch und nachdem er einige Schläge ins Ziel gebracht hat rollt sich Edge in Flucht nach draußen und lehnt sich an den Announce Table.

Ken kommt ihm sofort nach und setzt wieder Schläge, die Edge schon bei der letzten Monday Night Raw Ausgabe hätte kassieren sollen und Edge muss nun noch mit dem Kopf vorraus auf das Kommentatorenpult, ehe er dann noch mit ordentlich Schwung gegen die Ringtreppe muss.




Anderson, der eine gewaltige Wut auf den nun Ehemann seiner Schwester verspürt packt sich diesen nun gleich und hebt ihn sich außerhalb in einen Back Suplex Ansatz, welchen er nun genau auf die Ringtreppe durchzieht!

Anschließend packt er sich diesen und schleudert ihn in den Ring zurück. Nun erblickt er im Augenwinkel Michelle, die sich zwischen beiden Pulten gefangen hat. Ken geht auf sie zu und flüstert ihr ein paar Worte zu...

"Du wirst ihn leiden sehen!" hört man deutlich heraus, ehe er seine eigene Schwester zurückstößt und in den Ring hineinstürmt.

Edge hat sich im Ring wieder erhoben und Anderson zieht sofort einen Bicycle Kick durch und schon liegt der Champ wieder flach!

Edge kommt dort nicht sonderlich leicht auf und robbt sich nun an der Ballustrade wieder auf, wo er dann jedoch von einem wirklich unglaublichen Slingshot Somersault Senton erwischt wird!

Mr.Anderson mit einer für ihn wirklich unglaublichen Aktion, doch er genießt es richtig Edge hier abzufertigen und das obwohl er eigentlich mit den schlechtesten Vorraussichtungen in dieses Match gegangen ist.Der verletzte Mr.Anderson hebt sich Edge nun wieder auf und packt ihn sich zu einem weiteren Suplex, hebt ihn an und lässt dann einen Front Suplex auf die Absperrung folgen!

Edge liegt dort nun und rutscht gleich nach vorne herunter, woraufhin ihn Mr.Anderson wieder nach oben stemmt und zurück in den Ring wirft.Und erneut folgt Ken ihm und will im Ring gleich eine weitere Aktion aus dem Sprint folgen lassen, doch Edge kontert mit einem Elbow, der Anderson dann auch auf den Boden bringt.

Edge's erste Aktion, die er durchbringen kann, bleibt jedoch nicht von großer Folge und Kenneth steht kurz darauf wieder und will Edge wohl gleich erneut attackieren, doch es folgt ein erneuter Konter in Form eines Flapjacks in die Seile, der Anderson zurücktaumeln lässt, woraufhin Edge einen wunderbaren Swinging Neckbreaker ins Ziel bringen kann.

Edge scheint nun anstelle eines Covers jedoch eine ganz andere Idee zu haben und er geht nun auf den Ringboden und ni mmt sich Anderson in den Von Flue Choke und will Anderson damit wohl zur Aufgabe zwingen, doch dieser packt sich dessen Arm und zieht ihn über sich hinweg.Edge richtet sich danach wieder auf doch auch Anderson steht wieder und verpasst Edge eine Discus Clothesline, gefolgt von einem Knee Drop und dem ersten Cover...

1...............





2..............




KICKOUT!


Noch scheint es für Edge kein großes Problem darzustellen, sich aus diesem Cover zu befreien und dieser setzt sich nun gegen Anderson mit mehreren Kniestößen an die Brust entgegen und setzt anschließend sogar einen Russian Leg Sweep gegen Ken.




Edge steht wieder zuerst auf den Beinen und er waret wohl auf Mr. Anderson, dem er nun wohl einen Big Boot verpassen will, denn er auch tatsächlich ins ziel bringt!





Anderson stürzt beim Aufprall genau auf die angeschlagene Brust und rollt sich ansdchließend nach draußen.Scheinbar hat diese Aktion die vorherigen Schmerzen von Mr. Anderson wiedergebracht und nun haben sich dieb Seiten getauscht. Edge rollt sich nun ebenfalls unter dem untersten Ringseil nach draußen und schnappt sich dort Anderson, den er nun auf die Beine holt und ihm dann einen Scoop Slam auf den Hallenboden verpasst!

Edge grinst dabei nur hämisch und tritt dann sogar mehrmals auf Anderson ein, ehe er ihn seinem Schicksal überlässt. Im Ring wird nun das Cover vom Ref weitergeführt.....4............5..........6............7...........8.......doch Anderson hat sich mit aller Mühe wieder aufgerichtet und kehrt nun in den Ring zurück, wo er sich in der Ringecke aufsetzt, von Edge dann aber einen brutalen Running Knee Strike kassiert!

Anderson sinkt gleich wieder auf den Boden und Ege scheint nun einen offensichtlich besseren Plan zu haben und zieht sich Anderson in die Mitte des Rings. Nun macht er sich auf den Weg zum Turnbuckle und dort steigt er nun zuerst auf den Apron und dann beginnt er seinen Weg nach oben. Er steht nach einiger Zeit sicher auf dem dritten Seil und von dort springt er nun mit einem Diving Elbow Drop ab und trifft mit diesem auch noch genau die Brust von Anderson!!!

Dieser rollt sich nun schmerzgequält durch den Ring und Edge genießt den Anblick erstmal eine Weile.Ken rettet sich in die Seile, wo er nun Luft schnappt, doch Edge packt ihn sich gleich an beiden Beinen und zeigt dann einen genialen Slingshot Catapult!!!

Und erneut wird Mr.Anderson zugesetzt und Edge wartet einfach nur angelehnt in der Ringecke.Ken zieht sich nun an den Seilen wieder nach oben und Edge scheint plötzlich auf ganz andere Gedanken zu kommen und macht sich bereit zum Spear.Anderson richtet sich auf und Edge sprintet heran, doch das nur um sich wieder im Ansatz zum Green Bay Plunge zu finden, den Edge nun aber auskontert, indem er ihm von den Schulter hinter ihn rutscht und eine Edge-O-Matic in ihr Ziel gehen lässt!

Edge hält gleich das Cover:

1.............






2..........



Doch Anderson verpasst Edge einen Tritt nach hinten genau ans Kinn und löst das Cover damit. Anderson richtet sich nun mühsam auf und Edge sprintet auf ihn los, doch plötzlich packt sich Anderson im Lauf den Arm von Edge und bringt ihn auf den Boden, wo er nun den Crossface angesetzt hat!

Mr.Anderson schafft es seine Crossface anzusetzen und Edge muss nun in diesem Aufgabegriff um sein eigenes Wohl kämpfen. Edge scheint hier jedoch keinerlei Ausweg zu sehen und ist kurz vorm Abklopfen, doch plötzlich rennt Michelle Anderson in den Ring und verpasst ihrem eigenen Bruder einen heftigen Tritt an den Kopf! Der Ref, weiß sofort was zu tun ist und disqualifiziert Edge für diesen Eingriff!!!


*DINGDINGDING*


"Ladies and Gentleman, as a result of a disqualification, the winner is Mr.Anderson! But still, World Heavyweight Champion...EEEEEDGE!~


Edge wird nun von Michelle der Championship gegeben und gemeinsam mit diesem machen sich Michelle und Edge nun auf den Weg aus der Halle während Mr.Anderson das Geschehene überhaupt nicht wahrhaben will...





~LONGHORN~



Doch plötzlich ertönt die Theme des SmackDown General Managers und der Mann, der sich mit Edge nun schon öfters Probleme gemacht hat kommt nun in schnellem Tempo auf die Stage und hat etwas zu verkünden...


"Edge...ich glaube nicht, dass wir es dabei belassen werden! Dieses Match wird neu gestartet und diesmal Edge, solltest du dich disqualifizieren lassen, wirst du deinen Championship verlieren!"


Nun also soll das Match einen Restart erleben und Edge begibt sich nun in schnellem Tempo zurück in den Ring, wo Anderson gierig auf ihn wartet.

*Dingdingding*



Erneut entsteht ein Brawl zwischen Beiden doch Anderson gewinnt erneut die Oberhand und verpasst Edge in den Seilen nun einen gewaltigen Running Face Wash! Edge wird nun aber sofort weiter bearbeitet und Mr.Anderson holt ihn sich auf die Beine, ehe er ihn mit voller Wucht mit dem Kopf vorraus gegen das Turbuckle schmettert.Edge taumelt nun orientierungslos im Ring herum und Anderson packt ihn sich zu einem Inverted Suplex und zieht diesen tatsächlich durch!

Edge kann sich nun nur noch schwer nach oben bringen, doch kaum steht er wieder nimmt ihn Anderson auf die Schultern und zeigt einen wunderbaren Green Bay Plunge!





Nun jedoch setzt Kenneth sofort das Cover an:


1.............









2...........







KICK...OUT!


Edge befreit sich und der leere Blick von Anderson spricht Bände, als er plötzlich ein Grinsen aufsetzt, was ihn nun wohl dazu verleitet sich seinen Weg zum turnbuckle zu bahnen...

er steigt nun auf ieses hinauf, doch die vermutliche Kenton Bomb, die es hätte werden sollen verfehlt ihr Ziel ganz gewaltig, denn Edge steht schon bevor Anderson überhaupt absrungbereit ist.


Ken scheint nun zu einem Alternativplan greifen zu müssen und springt nun mit einer Diving Clothesline auf Edge heran, doch dieser zeigt DEN SPEAAAAAR! 





Spear gegen Anderson und dieser wird damit einfach so aus der Luft genommen!

Edge scheint den Sack nun entgültig bereits relativ früh zugemacht zu haben und hakt das Bein zum Cover ein!


1.............





2...........





DOCH ANDERSON GREIFT INS SEIL!



Edge kann es garnicht fassen und lässt geschockt von Anderson los, ehe er nun sich durch die Haare raufend im Ring umhergeht und dann zu einem der Turnbuckles geht, wo er nun das Polster löst und dabei ein hämisches Grinsen auf dem Gesicht hat.Er geht nun zu Mr.Andeson, der ihn ohnehin schon strapaziert und will diesen nun mit Anlauf gegen das ungepolsterte Turnbuckle hämmern, doch Ken kontert, tritt Edge in den Magen, will dann einen Kick gegen dessen Kopf setzen, doch der Rated R Superstar taucht unter diesem ab und Anderson macht einen 




Spinning Roundhouse Kick daraus, der Edge nun an der Schläfe erwischt und ihn letztlich selbst mit dem Gesicht gegen das Turnbuckle stürzen lässt!

Edge torkelnd nun zurück und stürzt auf den Boden, während Mr.Anderson nun den Mic Check andeutet und auf Edge wartet.Dieser steht nun nach einiger Zeit auch tatsächlich wieder und wird in den Ansatz genommen, doch Edge nutzt einen unachtsamen Moment von Mr.Anderson und zeigt einen Knee Strike in Ken's Magengrube! Nun packt er ihn sich zum Impaylor DDT und zieht anschließend die EDGECUTION durch!!!



Mit dieser Aktion gewann er bereits bei Survivor Series und Edge dreht Anderson anschließend auf den Rücken und legt sich über beide Schultern!

1...........










2............









Doch Anderson hebt die rechte Schulter von Boden und Edge kann es garnicht glauben und verpasst Anderson einen gewaltigen Schlag direkt an die die Stirn, wo sich nun eine minimale Platzwunde öffnet!

Edge lässt vom Bruder seiner Frau los und wartet nun etwas überlegend in der Ringecke, was er Anderson noch zusetzen könnte, welche Überlegung ihm offenbar aber ziemlich schwer fällt.

Er wartet einfach bis Anderson wieder steht und plötzlich gibt es in der Halle einen lauten Rausch an Buhrufen, als dieser die GTS Geste macht.Will er Anderson nun das Signature Manöver von CM Punk verpassen?

Und tatsächlich muss sich Anderson nun auf die Schultern von Edge begeben, der ihn nun mit dem Go 2 Sleep abfertigen will, doch Anderson fängt sich perfekt ab, hält das Bein von Edge, hinter welches er nun sein eigenes setzt und den MIC CHEEEEEECK durchbringt!!!




Nun gibt es den Anderson-Finishing Move doch noch als Konter und sofort dreht er Edge auf den Rücken um nun auch nach seinem Finisher ein Cover anzusetzen!


1...........














2...........









Doch erneut will Michelle Anderson nun eingreifen, doch Mr.Anderson höchstpersönlich bricht nun das Cover ab und packt sich seine Schwester an der Schulter! Anderson, der seinen Titel mit Sicherheit nicht durch eine Disqualifikation gewinnen will, scheint richtig sauer auf seine Schwester zu sein, die er nun höchstpersönlich aus dem Ring bringt und dort wohl ein paar ernste Worte an sie zu richten hat.

In der Zwischenzeit jedoch begibt sich Edge nach draußen ans Kommentatorenpult und denkt wohl garnicht daran seiner Frau zu helfen.Edge packt sich dort seinen World Heavyweight Championship Belt und steigt zurück in den Ring.Nun sprintet er doch noch heran und verpasst Anderson einen gewaltigen Baseball Slide!

Nun steigt er mit dem Belt in der Hand nach draußen und packt sich dort Anderson, den er ohne weiteres zurück in den Ring bringt.Er selbst jedoch verweilt draußen und scheint nun einen hinterhältigen Plan auszuhecken.Er spricht kurz zu Michelle und nun scheint es so, als ob er sich entschieden hätte, das Match einfach durch ein Auszählen zu beenden.

Anderson liegt im Ring und steht langsam wieder auf, während Edge sich nun auf den Weg macht die Stage rückwärst hinauf zu gehen, um Ken stets im Augenwinkel behalten zu können.

Doch nun wacht die Halle auf und beginnt laut zu jubeln! Hinterrücks stürmt Hurricane, Edge's eigener Partner die Stage hinab und packt ihn von hinten, sprintet mit ihm gemeinsam bis vor den Ring und wirft diesen unter dem Ringseil wieder zurück, mitten in den Kampf mit Anderson!

Der Referee, der bereits bei 8 1/2 angelangt war, unterbricht nun den Count und Michelle, die vom Hurricane scheinbar überhaupt nicht begeistert ist verpasst diesem nun eine Ohrfeige!

Hurricane jedoch grinst nur und hebt sich Michelle über den Kopf. Diese kreischt wild herum und Hurricane bringt sie bis an den Apron, wo er nun ein Paar Handschellen hervorholt!

Michelle fleht ihn nun an, nichts falsches zu tun und Hurricane legt ein Ende um Michelle's Armgelenk, das Andere befestigt er am Ringseil und zeigt dann auf den Schlüssel, den er Michelle vor der Nase herumschwenkt!

Die Fans lieben das, was passiert und jubeln dem Hurricane ordentlich zu. Dieser geht außerhalb des Rings nun an den Fanreihen vorbei, bevor er sich ein scheinbar sicheres Plätzchen sucht, wo er den Schlüssel hinschleudern könnte, doch mitten im Vorbeigehen trifft es plötzlich Hurricane mit einer Faust im Gesicht!

Ein Fan der ersten Reihe, scheinbar ein großer Befürworter von Edge reißt die Schlüssel an sich und Hurricane liegt am Boden.

Im Ring steht nun Anderson über Edge und lacht sich eins, doch während der Referee sich draußen mit Hurricane und dem Fan beschäftigt, nutzt Edge die Situation zu einem Tiefschlag gegen Anderson!!




Edge rollt sich nach dieser Aktion nun nach draußen zu dem Fan, der den Schlüssel hält und bekommt diesen selbstverständlich überreicht, um Michelle von den Handschellen zu befreien.

Edge schaut zuvor aber erst zum Hurricane herunter, dem er nun mehrere Tritte an den Kopf verpasst! Sein eigener Partner, der sich gegen ihn gestellt hat wird nun abgefertigt und kann sich nicht dagegen wehren. Edge geht nun nach Michelle schauen, die am verzweifeln ist und Edge schon fast anschreit, sie von diesen Dingern zu befreien, was dieser dann auch schnellstmöglich tut und de Handschellen samt Schlüssel die Stage hinaufwirft, wo man sie so schnell nicht mehr holen können wird.

Der Referee scheint nun bei Hurricane eine ernstere Verletzung feststellen zu können und verlangt zwei Sanitäter direkt an den Ring.Scheinbar stimmt etwas mit Hurricane's Nacken nicht und die beiden angeforderten Sanitäter kommen sofort die Stage herunter und helfen Hurricane auf die Beine.NUn wird dieser abtransportiert und während Edge nur zuschaut und in den Ring geht, gibt es nun Rache von Mr.Anderson!

Der Referee hat kein Auge auf die Zwei und Anderson hat sich den Belt von Edge geschnappt und zieht ihm diesen nun genau in den Hinterkopf! 

Edge stürzt nach vorne und Anderson dreht ihn sich zu einem Cover zurecht!

Doch der Referee hat das Geschehen nicht im Auge und muss sich weiterhin um Hurricane kümmern.

Anderson verzweifelt im Ring nun fast schon und schlägt mehrmals auf die Matte, bevor er den Championship Belt nach draußen gibt. Er schreit nun nach draußen nach dem Ref und dieser slidet daraufhin tatsächlich zurück in den Ring als er das Geschehen dort bemerkt.

Nun steht er vor Anderson doch dieser verpasst ihm nun plötzlich einen Clothesline und knockt den Ringrichter somit aus!!!

Was macht Anderson da? Er verspielt sich die einzige Chance, das Match noch zu gewinnen, doch nun scheint im Kopf von Anderson was ganz anderes umher zu gehen. Er geht nach draußen und packt sich dort nun zwei Stahlstühle, die er dann gleich wieder mit in den Ring nimmt.

Michelle betrachtet das Geschehen still von draußen und Anderson hat nun das vor, was Edge bereits mit so viele anderen Superstars angerichtet hat. Einen Stuhl legt er unter Edges Kopf und den Anderen nimmt er sich in beide Hände. Er steht direkt über Edge und dass aus diesem Ansatz der Con-Chair-To folgen soll? Nicht zu übersehen!

Mr. Anderson wartet die "Just do it" Rufe noch ab und mittendrin hebt er den Stuhl an, Michelle kann gar nicht hinsehen und der Con-Chair-To gegen Edge geht ins Ziel!!!

Edge ist fertig, ausgeknockt, am Ende...das wäre es, doch der Ringrichter ist ausgeknockt und Mr. Anderson, sicherlich kein Idiot ist sich dessen bewusst.

Er lässt sich erst einmal lautstark bejubeln und schleudert den Stuhl dann wieder nach draußen. Er scheint immer noch verärgert über die gesamte Situation und schlägt nun wie wild auf die Stirn von Edge ein, wo sich nun eine größere Platzwunde öffnet. Der Rated R Superstar scheint mit seiner Kraft fast am Ende angelangt zu sein und erst als die Platzwunde eine ordentliche Größe hat und die Stirn mit Blut bedeckt ist, lässt Anderson wieder los.


Auch weiterhin setzt es Jubel für Anderson, der heute wohl rein auf Brutalität setzt und dadurch seinem Ziel jedoch eher entfernter als näher kommt, zumal es nun niemandem gibt, der den Count zählen kann und die Ringrichter zum Großteil bereits die Halle verlassen haben. Anderson steht allmählich auf und fährt sich langsam über das Gesicht und wischt sich den verbleibenden Schweiß weg. Edge liegt am Boden Blut überlaufend und rührt sich kaum. Ebenso wenig wie der Referee und Ken nutzt, dass und entspannt ein wenig, da eh momentan nichts passieren kann. Michelle schaut zu ihrem Ehemann und man sieht ihre Trauer und ihre Angst um ihn. Anderson beugt sich zwischen dem Seilgevierte zu ihr und grinst sie an während sie sehr stramm und böse zu ihrem älteren Bruder schaut. Sie will gerade ausholen für eine Ohrfeige doch ihr Bruder kann gerade so die Aktion abfangen, er kann ihr nun direkt in die Augen schauen, sie will sich von ihrem Bruder los reißen, doch er hält sie fest. Sie schaut ihren Bruder an und spuckt ihm ins Gesicht.


Er lässt sie los und geht zurück in den Ring und wischt sich die Spucke aus dem Gesicht ehe er sich aus dem Ring rollt und sich seiner Schwester mit sehr wütendem Blick gegenüberstellt. Dieser läuft langsam mehr zurück, Ken jedoch steuert mehr und mehr auf seine Schwester zu, diese berührt nun die Absperrung und erschreckt, ihr Bruder guckt sie scharfsinnig an ehe er sie nimmt und zum Mic Check passt, währenddessen hat sich Edge in die Ringseile geschleppt und schaut sich das an, er will eingreifen was auch Ken bemerkt und lässt den Mic Check folgen. Edge erschreckt und fällt nach hinten, die Fans jubeln dem Asshole zu während dieser sich nun zurück in den Ring begibt, er will Edge hoch helfen doch dieser greift dem Großmaul aus Green Bay Wisconsin ins Gesicht. Ken taumelt nach hinten während Edge aufsteht sich das Blut weg wischt und sich zu Ken bewegt ihn am Kopf packt und sein Impaler DDT in Perfektion zeigt. Ken liegt nun K.O am Boden, während Edge auch am Boden liegt ist der Referee schon längst auf den Beinen, der Unparteiische schüttelt sich den Kopf frei und verschafft sich ein Überblick und ist bestürtzt darüber, dass alle 3 auf dem Boden legen von Edge bis Michelle. Er fackelt auch gar nicht lange und zählt die beiden an, keiner der beiden krümmt und bewegt sich. Der Referee zählt ohne Unterbrechung weiter, es dauert eine Weile bis sich der Rated R Superstar aufrichten kann, er schaut zu seinem Wiedersacher und geht dann in die Ringecke und lauert auf ihn, der Ringrichter unterbricht sofort das Zählen des Covers da nun jeder weiß was kommen soll. Ken steht in einer Ringecke auf und dreht sich langsam herum, Edge kommt mit vollem Speed den er aufbringen kann an und will seinem Gegner wohl seinen verheerenden Move zeigen. Der Spear geht jedoch daneben da Ken im letzten Moment ausweichen kann und ein Drop to Hold anbringt gegen ein Ringpolster. Ken atmet dann durch und schleppt sich zu einem Seil und zieht sich hoch. Man sieht wie die Beiden angeschlagen sind, keiner der beiden kann wohl konstant Power geben sondern es muss alles strickt mit Kontrolle und Technik funktionieren.


Die Fans jubeln dem Asshole der P-W-E zu. Die Fans in der Halle sind gespannt wie es wohl weiter geht in diesem Match. Keiner kann sich ausmalen wie es wohl enden wird zwischen diesen Zweien. Sofort stürmt Ken auf seinen Gegner und zieht ihn in die Ringmitte und setzt zu einem Cover an: 


1.............









2...........







KICK...OUT!


Edge, der Rated R Superstar kommt aus diesem heraus und Ken fährt sich genervt durch die Haare, ihm ist klar, dass er nun mehr investieren muss um sich mit einem Sieg zu krönen. Ken fackelt nicht lange und geht sofort in sein Single Leg Boston Grab über und hat so Edge in einem Submission-Hold. Der Aufgabegriff ist wie der Crossface bei Anderson sehr gefürchtet. 


Edge versucht sich an ein Ringseil zu erkämpfen, es gelingt ihm Schritt um Schritt näher an eines zu gelangen, doch gerade als der Nicht Jugendfreie Superstar dieses ergreifen will zieht Anderson an und somit greift Edge daneben. Ken gelingt es stattdessen wieder in die Mitte zu gelangen.

Anderson läuft der Schweiß von der Stirn über die Wange und tropft auf die Matte, man sieht, dass beide wohl schon sehr sich gegenseitig gefördert haben. Sofort erkämpft sich Edge wie Meter für Meter am Richtung Seil. Er kommt diesem wieder Näher. Michelle Anderson steht wieder auf den Beinen nach dem Hammer harten Move ihres Bruders.

Der Referee guckt zu, Edge ist nahe das Seil zu greifen, Anderson will dies verhindern und will ihn zurück ziehen doch Edge bekommt unerwartet Hilfe von Michelle die ihn an das Ringseil zieht. Der Referee hingegen hat davon nichts gesehen, Michelle jubelt als ihr Ehemann, dass vollbracht hat und noch Champion ist.

Der Referee zählt das Ropebreak an, Ken erschreckt zuerst und lässt dann los. Er fährt sich durch die Gegelten Haare und wischt sich den Schweiß vom Gesicht weg. Nachdem hebt er seinen Gegner hoch und bringt ihn in die Ringseile ehe nun ein Irish-Whip erfolgt von Ken Anderson. Er dreht sich dann um, als Nun Edge aus den Seilen zurück kommt fängt ihn Anderson ab mit seinem Arm Tapped Neckbreaker man hört ein kurzes krachen und schon liegt Edge auf dem Boden während Michelle Anderson die Hände vor das Gesicht hält.

Das Großmaul aus Wisconsin setzt mit seinem bekannten Leg Drop nach, wie es aussieht will er noch einen weiteren zeigen, was auch nur kurze Zeit später passiert. Der Dritte kommt auch noch durch, auch der vierte lässt Edge ohne Bewegung über sich ergehen. Anderson schließt mit dem fünften ab und steht dann auf und atmet durch.

Ken dreht sich zu seiner Schwester die erschrocken über das Verhalten ihres Bruders ist aber sofort mit viel Herz ihren Mann anfeuert und man hört auch „Kill this Fucking Asshole“ von ihr. Das löst bei Anderson sofort die Alarmglocken aus.

Das Asshole schnappt sich den Welt Schwergewichts Titelträger und schiebt ihn in die Mitter während er nun ihn langsam hoch nimmt und ihn zu einem Abdorminal Stretch nimmt, Edge reagiert nicht sofort auf den Aufgabegriff doch als er schon richtig sitzt, versucht sich Edge zu wehren.

Michelle jubelt Edge an, dieser kommt auch aus dem Move raus und schlägt mit dem Ellenbogen Ken direkt in den Magen, dieser lässt los und klappt nach vorne während Edge sich seinen Gegner packt und einen Reverse DDT vollbringen kann. Ken liegt auf der Matte.


Edge legt nicht mit einem Cover nach sondern hebt seinen Gegner hoch und lässt einen Whip-in folgen, nach dem Irish-Whip folgt einen wunderschöne Flapjack von Edge. Der Rated-R Superstar zieht Ken in die Mitte des Ringes und setzt zu seinem Edgecator an. Der Sharpshooter sitzt nach einer gewissen Zeit da Ken nicht sofort die Kontrolle Edge überlässt und will auch sich mit Schlägen wehren erreicht Edge jedoch nicht.


Ken will sich noch von dem Move wehren doch ihm gelingt es nicht und somit kann Edge sich zum Sharpshooter bereit machen und dieser geht auch wunderbar durch. Sofort lässt Edge nichts anbrennen und zieht wie verrückt an Kens Beinen damit dieser aufgibt doch dieser wehrt sich und probiert alles um dem Sharpshooter ala Edge like auch Edgecator genannt zu entkommen.


Edge hält stark dagegen damit er seinen Titel behalten kann. Doch Ken probiert sich raus zu drehen um den Move zu entkommen ihm gelingt es und so kommt er raus, Ken steht wenig später als Edge auf, er dreht sich zu dem Rated- R Superstar um dieser tritt dem Asshole in den Magen, sofort soll der Impaler DDT erfolgen, den man schon sah, doch Edge kann die Kraft nicht aufbringen Ken hoch zu heben so bekommt Anderson eine Chance und lässt einen Suplex folgen.


Beide liegen auf der Matte nach dem Move von Anderson, der wirklich sehr überraschend kam. Erst nach einiger Zeit erhebt sich Ken und zieht Edge in die Mitte des Ringes. Sofort will er einen Aufgabegriff ansetzten und diesem gelingt ihm ein Boston Grab, das will er natürlich so schnell nicht aufgeben müssen und erhört sofort ein wenig den Druck.


Edge kann jedoch sich aus dem Boston Grab befreien, wie aus dem nichts dreht er sich um und schmeißt Ken von sich, dieser rollt sich dadurch aus dem Ring. Edge wartet kurz bis der Referee bis 3 gezählt hat und geht danach aus dem Ring. Er packt sich Ken und schleift ihn zur Ringecke, während Michelle nebendran steht. 


Der Rated R Superstar packt sich Ken am Kopf und donnert ihn einige Male auf den harten Stahl der Ringtreppe, Edge macht unaufhörlich weiter bis plötzlich an Ken Kopf langsam das Blut herunter läuft, Edge macht jedoch weiter und achtet darauf gar nicht und das Blut rieselt nun noch mehr. Michelle stoppt den World Champion, der darauf zuerst gar nicht reagiert doch dann Ken mit einem starken Stoß auf die Treppe los lässt, Ken fällt zu Boden und rollt sich schmerzend zu Seite, während Edge zurück im Ring mit dem Referee diskutiert, tritt die Schwester ihrem Bruder in den Magen mit Zwei bis Drei Tritten. Als sie bemerkt das der Referee die Aufmerksamkeit wieder zu Anderson widmet steht sie schon ein Stück von ihm weg, trotzdem erntet sie Buhrufe.


Edge rollt sich aus dem Ring und packt sich Ken, das Blut ist nun teils getrocknet und mit einem Schlag von Edge fällt Ken wieder zu Boden, Edge beugt sich über ihn, er wischt ihm das Blut aus dem Gesicht und lässt noch paar Schläge von links und rechts folgen.


Er steht auf und hilft Ken hoch. Er taumelt leicht und wird von Edge zurück in den Ring geschleudert. Falsch gedacht Ken kann dies umdrehen und donnert Edge gegen die Absperrung und atmet durch, er packt sich Edge doch Michelle geht dazwischen. Die Geschwister gucken sich an bis unerwartet Edge der Schwester von Anderson und Edges eigener Ehefrau einen Schlag von hinten gibt, sie kippt um und Ken fängt sie auf, der Referee ist bei Nummer 8 angelangt und Edge rollt sich zurück:

9……………………………..













10…………………………




~Ding, Ding, Ding ~


Edge kniet zu Boden und kann es nicht fassen gewonnen zu haben. Er bekommt wenig später den Titel überreicht den er dem Referee entreißt und an sich nimmt.


Tony Chimel: „Here is your Winner after Count-Out…..and Still WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPIONSHIP….EDGGGGEEEEE!!!!!”

Edge rollt sich aus dem Ring und wird nun gnadenlos Ausgebuht doch ihn interessiert das nicht während er die Halle verlässt kümmert sich Anderson mit einem Arzt um Michelle. Ehe sie zu dritt die Halle auch verlassen.


Michael Cole: „Ken ist ein Schwächling…“

Jerry Lawler: „Ich würd mal sagen das Asshole hat Herz..“

J.R: „Genau….Edge gewinnt wir müssen SD! Schauen um zu wissen wie es weiter geht.“


Es werden nochmal kurz die Highlights vom Match gezeigt. Ehe schon für den Rumble gut gehypt wird.


Danach geht der PPV offiziell OFF AIR





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von monster beats, 06.01.2014 um 18:22 (UTC):
I really like my monster beats. they may be my initial a single, thier sooo cute and classy.

Kommentar von beats studio, 23.12.2013 um 18:37 (UTC):
The beats studio is quite good, not merely the style also sense so awesome and trend, in particular in specific times.

Kommentar von Longchamp pas cher, 19.12.2013 um 17:28 (UTC):
Sharing some thing is superior than keeping up-to our self, thus the YouTube video that is posted at this juncture I am going to share with my relatives and mates.

Kommentar von Micheal Kros France, 25.11.2013 um 22:39 (UTC):
Your article is here, the feeling of a mere individual can gains more.Let these people from poles to polesthe world, even in the heart with felicity. We are not solitude.

Kommentar von longchamp pliage, 17.11.2013 um 03:41 (UTC):
PWE - Armageddon

Kommentar von Fake Oakley Sunglasses, 16.11.2013 um 11:58 (UTC):
PWE - Armageddon



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
 
-Werde das Design zurücksetzen, sodass man die PWE Homepage wieder ohne Augenkrebs betrachten kann. Außerdem kann ich mich bei euch nur für die wunderschöne Zeit danken, die ich hier hatte.Wer möchte, und Kontakt zu mir wünscht, kann unten links unter "Kontakt" mit mir Kontakt aufnehmen.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 14 Besucher (83 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=