PWE
 
  Home
  Chat
  PWE Arena
  Pay Per Views & Archiv
  Titel History
  Smackdown Archiv
  => Smackdown 11.03.2011
  => Smackdown 25.03.2011
  => Smackdown! 01.04.11
  => Smackdown 8.4.11
  => Smackdown 15.04.2011
  => Smackdown 22.04.11
  => Smackdown 29.04.11
  => Smackdown 06.05.11
  => Smackdown 13.05
  => Smackdown 20.05.11
  => Smackdown 27.05.11
  => Smackdown 03.06.11
  => Smackdown 10.06.11
  => Smackdown 17.06.11
  => Smackdown 24.06.11
  => Smackdown 01.07.11
  => Smackdown 15.07.11
  => Smackdown 22.07.11
  => Smackdown 29.07.11
  => Smackdown 05.08.11
  => Smackdown 12.08.11
  => Smackdown 19.08.11
  => Smackdown 26.08.11
  => Smackdown 03.09.11
  => SD 10.09.2011
  => 10.09.11
  => Smackdown 24.09
  => Smackdown 01.10.11
  => Smackdown 08.10.11
  => Smackdown 29.10.11
  => Smackdown 05.11.11
  => SmackDown 12.11.11
  => Smackdown 25.11.11
  => Smackdown 03.12.11
  => Smackdown 24.12.11
  => Smackdown 06.01.12
  => Smackdown 14.01.12
  => Smackdown 28.01.12
  => SD 11.02.12
  => Smackdown 18.02.12
  => SD 18.02.12
  => Smackdown 25.03.12
  => Smackdown 10.0312
  => Smackdown 24.03.12
  => Smackdown 31.03.2012
  => Smackdown 31.03,12
  => Smackdown 26.05.2012
  => Smackdown 03.06.12
  => Smackdown 09.06.2012
  => Smackdown 09.07.12
  => Smackdown 28.07.12
  => Smackdown 04.08.12
  => Smackdown 18.08.12
  => Smackdown 01.09.2012
  => Smackdown 08.09.2012
  => Smackdown 27.11.12
  => Smackdown 03.11.12
  Raw Archiv
  PWE Classics
Smackdown 08.10.11



Noch bevor Smackdown Online geht, wird Backstage geschaltet.. wir sehen Kane, er läuft im Flur herum, danach geht eine Treppe hinunter zum Parking Lot herunter. Danach geht er in einen Raum, sehr abgelegen, etwas weiter weg vom Parking Lot.. er öffnet die Tür und geht hinein, schließt sich aber nicht, sondern es bleibt ein spalt auf. Der Kameramann eilt hinterher. Danach sieht man Kane, wie er zu einer anderen Person spricht, dass Licht ist aus, der Raum ist fast dunkel..

Kane : "Endlich bist du da, wie lange habe ich auf dich gewartet. Du bist angekommen.. du bist da.. ich kann es nicht glauben.. du bist wie ein Bruder für mich, ich weiß ich habe den Undertaker doch du bist NOCH angsteinflößender, du bist neu hier, du kannst eindruck hinterlassen, mein Bruder ist bei Raw.. uns verbindet nichts mehr ich sehe ihn nicht mehr ich kann ihn nicht mehr sehen.. und will es auch nicht.."

Kane macht eine kurze Redepause

Kane : "Ich habe dir ein Match gegen Christian besorgt, du bist gleich dran, du bist dran nachdem Anderson seinen Abgang aus der Halle gemacht hat.... zeig den Menschen da draußen, dass du es würdig bist, dich mit mir, dem United States Champion Of HELL anzufreunden.. obwohl es keine Freundschaft ist sondern etwas anderes.."

_________________________________________________________

Nachdem die Kamera in den Ring schalten, ist dieser bedeckt mit einer Coutch und einem Teppich auf dem ein Riesen A steht, die Fans jubeln in der Halle vor Lauter Jubelrufe bis schließlich ein Theme Song ertönt.

~ Anderson…..Here comes the Next Contestant ~

Die neue Theme von Mr. Anderson wird eingespielt und ohne jeglichen Umweg kommt er in die Halle, natürlich ist er bekleidet für sein anstehendes Match, im Ring bekommt er ein Mikrofon und steht dann in einem unter Blau beleuchteten Ring.

Mr. Anderson: „Nun sind genau 2 Pay-Per-Views vergangen meine Liebe Freunde und genau an diesen beiden Abenden wechselte der Titel den Besitzer. Ich frag mich jeden Tag, wieso ich nicht einfach auf die Meinung der Ärzte ein Scheiß gegeben hab und einfach weiter gekämpft hätte, aber nein lieber nimmt man mir Kampflos den Titel ab den ich vielleicht sogar noch gegen Chris Jericho verteidigen könnte, selbst sogar gegen einen Edge der momentan gut in Fahrt ist. Ich mein kommt schon liebe Assholes ihr seht es doch selbst ich gewann diesen Titel in einem Match gegen Cody Rhodes bei Vengeance im Stühle Match. Ich hielt diesen Titel nun nicht lange und bei Summerslam wollte ich Kämpfen doch der Dr. verbot es mir. JBL tat es sich natürlich wieder leicht, ein Asshole zu blamieren und zu demütigen. Doch wisst ihr was, ich finde es ja echt Witzig. Jeder meinte ich kann das und das nicht gewinnen trotzdem hab ich es geschafft. Viele Meinten ich gewinn niemals den PWE Titel? Doch hey ich hab diesen Titel 2 Mal gehabt, na schön, dass ist nun irrelevant, ich kam zu Smackdown! und bin nun immer noch hier und bereu es nicht und danke dem Draft hier zu sein. Doch ich wurde nach einem Match gegen Angle Herausforderer auf den World Heavyweight Championship, bei Vengeance besiegte ich den doch so hoch geschätzten und für mich überbewerten Cody Rhodes. Ich wollte ihn erneut beim Summerslam schlagen doch was war da? Ja die Verletzung die mich zurück Warf, doch ich kämpfte weiter und nun kurz vor Insurexxtion genau 1 2 Tage davor kam ich zurück und ich fühl mich bis heute blendend und wisst ihr noch was? Ich bekam ein Titelmatch von Jeff, danke Dir Mein Freund. Ich konnte es selbst kaum fassen bis er mich angriff und das wiederum Jeff macht mich sauer. Du hältst dich wohl für den Obermacker hier oder? Ich mein was für ein Grund hast du auf mich zu gehen gut deine Masche „ich mach Jeden Fertig der mir in den Weg kommt“ Juckt mich genauso wenig wie ein Kackhaufen von Rey Mysterios Hund. Genauso wenig versteh ich nicht, unser Jeff Hardy. Der Einzelgänger eigentlich, macht nun wieder ein Tag Team vielleicht mit seinem Bruder? Okay Matt Hardy bei Smackdown! ok 2 Hardys hier. Doch es ist doch klar wie es wieder ausgeht oder?“

Anderson sinkt das Mikrofon und lehnt sich über ein Seil.

Mr. Anderson: „Es kommt doch wieder so, eine Gruppierung bildet sich die tritt gegen Jeff an, Matt kommt hinzu und haut seinen Bruder wieder nieder und redet von dass er hinter dem Schatten seines Bruders steht und bla….bla…bla…Wen juckt, dass denn Bitte? Wer zum Geiger juckt es was Jeff Hardy sagt? Ich geb ein Scheiß Drauf auf den Menschen der so rücksichtslos agiert wie du Jeff…..Ich schätze deine Arbeit die du hier getan hast, ich schätze, dass wofür du der PWE Treu bist und du bist nicht austauschbar aber du fängst genau jetzt mit der Tyranneien an? Ich mein ok, Raven gegen Jeff Hardy war schon ein Highlight der PWE. Doch auch CM Punk gegen Anderson war was fürs Auge. Ich mein wenn man einmal CM Punk gehen lässt kommt er auch nie wieder. Ich meine mein engster Kumpel hier ist er, mit ihm hab ich bis jetzt viel Schönes gemacht. Er ist echt ein toller Mensch und ich hab mich echt gefreut mit ihm im Ring zu stehen. Es hat mich echt gefreut mit dir die Fans und das PWE Unternehmen unterhalten zu dürfen. Ich mein ihr buht ihn aus und wieso? Weil er vielleicht genau, dass sagt was stimmt. Gut ich bin nicht jetzt der Arschkriecher Punks, ich bin auch kein Mensch der Hilfe von anderen brauch bei Matches, nein bislang stand ich jede Schlacht, jedes Match und jedem Feind alleine Gegenüber. Ich brauch keine Gruppierung um mich stark zu fühlen, klar ist es vielleicht von Hilfen, Typen zu haben der dir die Drecksarbeit erleichtern, ich sah es doch auch bei dem Flock. Abyss hat schon großteils die Drecksarbeit machen müssen und was war mit mir? Ich durft die höheren Sachen tun wie mit Raven entspannen, mit ihm unterhalten und eigentlich nur durch Matches und Promos mein Teil beitrage ich hab gelebt in dieser Zeit bei Raw. Ich brauch diese Zeit wieder und ich brauch sie sofort und ich brauche sie hier in Smackdown!, liebes PWE Universum. Ich weiß ihr gibt mir die Kraft, jede Sache durchzustehen und ich weiß gar nicht ob ich noch bei der PWE wär, wenn ich euch nicht hätte und meine Treuen Freunde im Backstagebereich, die mir das Leben schon genüsslich machen, Dankeschön Assholes and Asshole Friends..“

Er lässt das Mikrofon sinken und nun bricht vollkommen das Jubeln der Fans aus, das wohl mit einem Düsenjet Start ins Gleiche rücken kann. Es dauert schon seine Zeit bis die Fans sich wieder beruhigt haben.

Mr. Anderson: „Woah Leute, das ist echt unglaublich, es ist unfassbar, ich bin echt froh hier bei PWE zu sein, bedankt euch bei Vincent Kennedy McMahon. Ich mein ich freu mich schon jetzt auf die Nächste Wrestlemania und ich hoffe da bin ich hoffentlich vertreten. Ich mein Wrestlemania ist die Arena, das Phänomen bei dem jeder dabei sein will, ich war froh im PWE Titelmatch dabei zu sein und ich mein ich hab Punk unterlegen aber es war geil dabei zu sein und es war geil, die Vielen Fans und ich hoffe ihr seid auch beim Cyber Sunday dabei, wenn ich Jerichos Arsch versohle. Ich hab genug einen Satz für euch. Talk Loud! Hit Harder!.......Yes Chris……that Nice Guys…ALWAYS…FINISHED…LAAST!”

Die Fans jubeln Anderson zu und rufen auch Jubelrufe zum World Heavyweight Champion während Anderson langsam auf den Turnbuckle steigt und weiter redet.
Mr. Anderson: „Wisst ihr leute, ich finds echt schön, dass ihr so lieb zu unserem Chris seid. Ich mein als World Champion muss man ja den Respekt bekommen…den man sich verdient hat, ich meine mein Respekt hast du Christopher….Ich beneide dich um den World Titel den du trägst. Chris du hast dir echt vieles hier aufgebaut und ich denke deine Familie ist stolz auf dich, wir sind es auch.“

Anderson springt vom Turnbuckle ab und wird von Jubel begleitet.

Mr. Anderson: „Doch ich bin hier nicht raus gekommen um Lobliedchen zu trällern oder Reden über irgendwelche Snoobs wie die Hardys zu halten. Das ist sicherlich nicht meine Absicht doch ich bin nur von der Lage echt gereizt, ich mein Jeff, du hättest mich besiegen können aber nein lieber machst du ja was anderes, dein Pech Kollege, denn ich hab nun mein Match während du? Du vielleicht bei Cyber Sunday vielleicht deine Frau zum Ring begleiten darfst. Ich mein Maria ist eine Ausgezeichnete Akteurin im Ring, Jeff ist auch ebenso Ausgezeichnet dass muss ich den Beiden lassen. Als Paar passen sie auch gut zusammen und wieder bla…bla..bla….It doesn’t Matter what they want….I want my Title back“

Wieder bricht großes Jubeln bei den Fans aus.

Mr. Anderson: „Hmm…..Jaja Große Zeit bei der PWE die ich hatte und noch haben werde, einige Zeit dich auf dem Buckel hab, trotzdem noch nicht eingerostet bin. Ich freu mich immernoch hier zu sein und bereu nicht, dass ich kein Typ bin der im Büro sitzt, ich mein sowas ist nichts für mich von morgens bis abends auf dem Hintern sitzen und dass tun, ich mein ich bin eher der Typ der Taten folgen lässt und verschiedenes tut und nicht immer jeden Tag das gleiche macht, das ätzt auf Zeit. Ich meine nur damit wie kann man den Bitte sowas tun sein Lebenswerk besteht darin, morgens aufstehen, ein Kaffee trinken, auf die Arbeit, abends Heim kommen, Entspannen, vielleicht duschen und so weiter und Schlafen. Ich hab nichts gegen dieses Leute aber kein Job der mir Spaß machen würde. Ich bin treuer PWEler seit gut einem Jahr und bin froh dass noch immer sagen zu können. Vincent gab mir vor Circa 4 Monaten einen Neuen Vertrag der bis Ende März laufen wird. Wisst ihr ich finde es toll, hier zu sein.“

Er guckt in der Halle umher. Nachdem rollt er sich aus dem Ring und geht zu einem kleinen Kind mit einem Asshole T-Shirt.

Mr. Anderson: „Na du. Dein T-Shirt gefällt mir äußerst sehr.“
Er lacht und zeigt auf sein T-Shirt was wieder großes Jubeln bei den Fans einbringt. Er läuft weiter und sieht ein Jeff Hardy Fan, der Anderson von der Seite anschnautz.

Mr. Anderson: „Woah, du kleiner aufgestummter, war mir klar, ein Hardy Fan ich hoffe du tickst keine Drogen oder nimmst sie sogar. Ich mein dein Vorbild tut ja das Best möglichste um das was er macht zu vertuschen. Naja ich mach dir kein Vorwurf kleiner, dein Vorbild ist auch nicht grad besser wie du. Nä? Nein ist er nicht. Ich hoffe nur du lernst richtiges Verhalten und bejubelt leute wie Kelly Kelly oder Chris Jericho. Natürlich lass ich dir die Wahl frei aber deine Aktuelle Wahl geht glaube ich Großteils der Fans auf den Geist….“

Wieder gibt’s großes Jubeln der Fans doch der Jeff Hardy Fan buht Anderson aus und zeigt ein Daumen Runter Pose. Anderson ignoriert es und geht weiter und kommt an das Kommentatorenpult.

Mr. Anderson: „Wen haben wir da Matt Striker und Jim Ross. Jim alles klar bei dir?“

J.R: „Ja alles fit bei mir und bei dir?“

Mr. Anderson: „Natürlich.“

Matt Striker: „und was ist mit mir?“

Mr. Anderson: „Korregier mich wenn ich falsch liege aber für Luftpumpen wie dich verschwende ich keine Zeit, ich mein du bist der, der mich immer als Verlierer hinstellt, der Keine Ahnung von mir hat, ich mein schau dir J.R an, ein Mann der wirklich viele Jahre auf dem Buckel hat, er kann Erfahrungen aufweisen, von denen du nur Träumen könntest lieber Matt. Hmmm..Na die Zeit ja gleich da, Mein Gegner ist bestimmt genauso gespannt auf das Match wie ich, ich freue mich juhu!“

Nachdem rollt er sich zurück in den Ring und die Kameras halten wieder auf Anderson.

Mr. Anderson: „Wisst ihr Leute, Asshole ist nicht PWE, sondern PWE ist Asshole. Ich mein guckt euch doch mal genau die PWE an, die Geilste und Atemberaubendste und auch Unterhaltsamste Show, dass auf Zwei Brands verteilt, das Unternehmen ist Auf Platz 1 für mich und ich bin froh hier zu sein. Ich mein kommt schon, wer will denn nicht Punk, Jeff Hardy, Gunner, Alberto Del Rio, Kofi Kingston, Batista, Daniel Bryan, The Undertaker, Kane, Matt Hardy, Edge, Chris Jericho, Kelly Kelly, Maria, Angelina Love, Serena und und und nicht sehen? Ich meine doch nur selbst wenn sie ihr sie ausbuht, wir alle leisten von Tag zu Tag großartiges und ich danke euch alle Leute, ihr seid eine Wahnsinns Truppe und ich bin Froh ein Teil dieser Gruppe zu sein, deswegen bin ich auch so überglücklich, wenn ich einen Titel in der Hand halte von dem man sagen kann, er ist verdienter Champion und er wird den Titel pepp geben und ihn aufwerten. Ich mein Wrestlemania genial, Extreme Rules genial, Vengeance Genial, Summerslam genial obwohl ich dort nicht aktiv im Ring Teilnahm aber ok ich bin hier um mir meinen Titel zurück zu holen Leute, Smackdown! is Asshole. Raw was Asshole!, genial einfach. Diese Shows namens … is Asshole machten mich doch recht Stolz. Nun ich denke nun ist es Zeit um euch zu entlohnen mit dem Match. Asshole Ready to Rock this Show?“

Die Fans jodeln und kraulen aus ihren Seelen. Die Kameras schwenkt dann kurz weg und wird für den Kommenden PPV nochmal gehypt. Nebenbei sieht man schon ein kleinen Spot auch zu Jeff Hardy.
_________________________________________________________________________

2nd Match : Normal,Single
??? /w vs Christian

Jim Ross : Willkommen zurück zu Saturday Night Smackdown mein Name ist Jim Ross und ich sitze immer noch hier am Kommentatorenpult mit Matt Striker und den Mann der heute wieder zurückgekehrt ist.. Tazz!

Tazz :
Schön wieder hier zu sein.. ja, jetzt wurde uns die dunkle Gestalt angekündigt, er sie es wird auf Christian treffen ich freue mich schon, diesen Mann entlich zu sehen! Vielleicht ist es ja Raven oder so!

Matt Striker : Unmöglich, die Stimme war anders.. irgendwie muss ich sagen hatte ich am Anfang der Show etwas Angst, ich meine es ist ein Freund unseres United States Champions Kane!

….....................................GO! If you close your Eyes your life.....................................................

Die Musik des Mannes, der sich in der letzten Zeit eine Auszeit gegönnt hat, ertönt. Es ist der Anführer der allbekannten „Peeps“, es ist Captain Charisma, Christian! Christian Cage, so eigentlich ein vollständiger Wrestler Name, kommt unter sehr vielen Pops, dass heißt Jubelrufen, zum Ring. Er kommt auf die Rampe, stellt sich hin und macht seinen Taunt. Dabei zeigt er in die Fan Reihen und schlägt sie sanft auf die Brust, er liebt seine Fans, die er Peeps nennt, sehr.




Tony Chimmel : Ladies and Gentleman please Welcome, from Toronto Ontario Canada, weight at a 225 Pounds, he is Caaaaptaaain Charisma, CHRRRRRISSTIAN!

Christian Cage geht die Rampe hinunter zum Ring. Der ehemalige Tag Team Champion slidet danach in den Ring und stellt sich auf den Turnbuckle, um noch einmal den Taunt zu zeigen, den er, als er in die Halle ist, auch gezeigt hat.

Christian wartet gespannt auf seinen Gegner, der sich am Anfang von Smackdown selber angekündigt hat.. man sah ihn nicht, nur dunkel man konnte das Gesicht kaum sehen.. und an der Sprache konnte man ihn auch nicht erkennen.

….....................IM THE BOOGEYMAN... AND I'm COMING TO GET YA.....................................

Wer ist das denn? Die Musik macht eher einen Anschein, als währe man hier in einem Horrorfilm, die Musik klingt ziemlich schräg und im Hintergrund hört man wenige Sekunden ein lachen.. ist es von diesem Mann, von dieser Frau? Es müsste ein Mann sein, denn er ist hier gegen Christian, ebenfalls einem Mann gebookt.. auf einmal kommt roter Rauch auf die Stage .. die Fans schauen weg .. die ganze Halle ertönt in einem roten Stich.. ganz rot beleuchtet... das ist schräg.. auf einmal kann man jemanden erkennen, da kriecht jemand auf dem Boden. Er hat eine Gesichtsbemahlung, ebenfalls in Rot. Im Mund hat er eine Uhr und er schleppt etwas bei sich.. einen Stock! Das sieht krank aus! Ein wenig später, steht er dann auf und man darf diesen Mann „bewundern“.




Tony Chimel : „And his opponent, THEEE BOOGEYMAN!!“

Danach steht er auf und hält die Uhr hoch, oder den Wecker oder was auch immer das darstellen soll.. er knallt ihn sich an den Kopf, eine Pyro ertönt hinter dem Boogeyman und dann macht er einen sehr schrägen Tanz. Dieser Mann ist krank, er gehört in eine Psychatrie oder so, aber nicht in den PWE Ring.. Boogeyman stellt seine Uhr und den Stab an die Ringecke und slidet in den Ring.. Christian rollt sich aus dem Ring.. der Boogeyman eilte zu ihm und wollte ihn wohl erschrecken.. was ihm wohl gelungen ist..

Jim Ross : Wer ist dieser Mann? Das war er hier abzieht ist ziemlich schräg.. das erinnert mich an einen Horrorfilm, oder an Serena oder Raven, sowas brauchen wir hier nicht oder besser gesagt nicht mehr.

Tazz : Dieser Mann will Eindruck hinterlassen.. ich habe die Information aus dem schlauen Google, dass dieser Mann sich „The Boogeyman“ nennt, was man auch aus der Lyrics der Theme entnehmen konnte...schräger Name..

Matt Striker : Dass ist also die dunkle Gestalt die wir am Anfang der Show gesehen haben.. krank..

DING DING DING..

Die Ringglocke, sie ertönt, doch Christian traut sich immer noch nicht in den PWE Smackdown Ring. Er hat vielleicht ein wenig zu viel Respekt vor dem Mann, der ekelig aussieht, der mit seiner Gesichts Bemahlung angst einflößend wirkt... langsam steigt der Anführer der Peeps auf die Ringtreppe und nun in den Ring. Der Boogeyman, wie der Gegner von Christian sich mit Ringnamen nennt, schaut die ganze Zeit zu Christian, kein Blick rührt sich von Christian.. Während der Boogeyman stehen bleibt und weiterhin Christian beobachtet, steht dieser im Ring und umkreist seinen Gegner. Nun will Christian in einen Lock Up gehen, der Boogeyman macht da mit, schubst danach aber Christian Cage zu Boden! Christian ist sichtlich erschrocken über die Kraft des Boogeyman, steht aber sofort wieder auf. Das selbe Spiel beginnt wieder.. Christian deutet dieses mal aber nur einen Lock Up an, zeigt dann aber einen Tritt in die Magengrube des Boogeyman. Dieser krümmt sich danach und es hagelt für ihn harte Schläge genau gegen die Stirn! Der Boogeyman steckt diese Schläge weg, dabei tänzelt er im Ring. Will er damit seinen Gegner verhöhnen oder ist dies sein Wrestling-Stil? Wir sehen diesen Mann zum allerersten Mal in einem PWE Ring, dass kann man garantieren, diesen Mann hat niemand zuvor hier gesehen, dass haben die Kommentatoren ja auch schon bestätigt.

Der Boogeyman wird von Christian Cage wortwörtlich in die Ringecke geschlagen. Christian scheint sich vor diesem „Monster“ nochmal gerettet zu haben, Christian wird nicht vorhaben irgendwelche Aktionen von Boogeyman aus zu testen oder einzustecken. Christian nimmt nun Anlauf, doch der Boogeyman, der immer noch in der Ringecke steht, weiß sich zu Retten, er zeigt einen Ellenbogenschlag genau gegen den Kopf von Christian. Danach folgt ein schöner Big Boot aus dem Stand, ebenfalls genau gegen den Kopf von Christian.. dieser rollt sich danach in die Ringecke und erholt sich davon.. der Boogeyman geht sofort weiter auf Christian los. Er streckt sein Fuß aus und zeigt den Foot Choke gegen Christian. Der in der Ringecke sitzende Christian wird damit so zu sagen gewürgt. Der Ringrichter, der ebenfalls im Ring ist, zählt den DQ Count, heißt er zählt den Boogeyman für diesen Unfairen Choke, diese unfaire Aktion aus.

1..............2..............3.....................4.........„BACK IT UP!“ schreit der Referee und zieht den Boogeyman an die Seite.. dieser schaut ihn sehr böse an.. der Referee geht langsam schritte zurück, der Boogeyman folgt ihm...BULLDOG BY CHRISTIAN!

Er dreht den Boogeyman um, cover hinterher!

1.........2........NEIN! KICKOUT kurz vor dem 3 Count. Haben da Ringrichter und Superstar gemeinsame Sache gemacht? Nein, man denkt eher,dass der Ringrichter wirklich Angst vor dem Boogeyman ist, Angst einflößend ist der Debutant auf jeden Fall. Da hatte vor ein paar Sekunden der Boogeyman sich doch mal nicht auf seinen Gegner konzentriert! Und schon, nach diesem Unfairen Foot Choke, dem würgen von Boogeyman, schon kurz danach zeigte Christian einen wunderschönen Bulldog.. dieses wird auch gerade noch einmal in der Wiederholung eingeblendet.. Christian rettet sich nun in die Ringecke und ist benommen.. der Boogeyman der möchte cool rüber kommen, steckt die Hände in die Hosentasche! Nein.. er holt etwas raus..

Tazz : WHAT THE FUCK?

Jim Ross : Sag mir nicht,dass es das ist, was ich denke,dass es ist..

Es sind Würmer! Oder solches was ähnlich aussieht, aber sie leben, sie bewegen sich! Ihh! Würmer, dass ist schon Krank, was will er damit jetzt machen? Er hält sie in die Luft, ein paar fallen dabei auf den Ringboden. Und dann.. Oh Gott.. er steckt sich die Würmer in den Mund und isst sie!



Christian kann es nicht glauben und steht auf dem Apron. Christian schüttelt den Kopf, doch da ist der Boogeyman wieder im Geschehen, ein paar Momente später ist der Boogeyman bei Christian und wirft Christian über das oberste Seil wieder in den Ring! Christian kommt dann mit einer Vorwärtsrolle wieder auf die Beine, ist aber trotzdem noch sichtlich schockiert darüber, dass dieser Boogeyman, sein Gegner, Würmer ist. Und mit welcher Überzeugung er sie gegessen hat! Nachdem Christian sich dann auf die Beine gerollt hat, wird er gleich von einer Clothesline von dem Boogeyman überrascht. Boogeyman lässt sich auf die Knie fallen, legt seinen Arm auf Christian's Hals und macht das Cover

1......2,..KICKOUT kurz nach zwei von Christian indem dieser, seine Schultern hoch reißen konnte. Der Boogeyman steht schnell auf und wartet ebenfalls auf seinen Gegner, Christian. Dieser steht auf und bekommt eine Snapmare ab. Christian sitzt nun auf seinen vier Buchstaben, während der Boogeyman Anlauf nimmt, sich den nötigen Schwung aus den Ringseilen holt.. und dann möchte der Boogeyman einen Tritt gegen den Kopf von Christian zeigen, doch der kann sich retten, in dem er sich im Moment des Trittes fallen bzw nach hinten kippen lässt. Christian steht schnell wieder auf und Ohrfeigt den Boogeyman hart.

Der Boogeyman fällt in die Ringecke und hält sich die Backe. Scheint, als hätte diese richtig gesessen, es ist fast so wie bei den Diven, die machen es auch immer mit einer Ohrfeige. Doch nun greift Christian weiterhin den Boogeyman an. Mit harten Schlägen gegen den Kopf von dem Boogeyman kann Christian diesem weiter zusetzen.. nun steigt er auf der erste Seil, danach auf das zweite Seil des Turnbuckles vor dem der Boogeyman steht. Nun hagelt es weiter Schläge gegen den Kopf des Boogeyman, die Fans zählen mit, werden wohl die Peeps sein!

Erster Schlag : „One!!“
Zweiter Schlag : „TWO!!“
Dritter Schlag : „Three!!“
Vierter Schlag : „FOUR“
Fünfter Schlag : „FIVE“
Sechster Schlag : „SI... NO!!“

Der Sechste Schlag kommt zwar durch, doch die Fans sind trotzdem geschockt, denn der Boogeyman hat Christian überlistet, beziehungsweise ist dabei ihn zu überlisten, denn er nimmt ihn einfach vom Turnbuckle und nimmt ihn in die Powerbomb Position. Die Beiden stehen in der Mitte des Ringes.. weiß Christian sich zu retten?! : JA! Er zeigt wie ein Highflyer aus dem nichts einen Sunset FLIP1 Wunderbar gemacht von Captain Charisma Christian Cage. Er behält nach diesem Sunset Flip, den Boogeyman gleich im Cover..

1......2......NO! Nearfall, dass Cover war sehr gut angesetzt, sehr schön, wie Christian die Beine des Boogeymans runter gedrückt hat.

Jim Ross : „Wunderbar Ausgeführter Sunset Flip von Captain Charisma Christian Cage! Ich sehe diesen Move meißtens nur von Rey Mysterio oder anderen Highflyern hier aus der PWE, dass sah schon erstaunlich aus... natürlich noch erstaunlicher bei einem Mann wie Christian!

Matt Striker : „Wunderbare Aktion des ehemaligen PWE Tag Team Champions.. und schaut mal da, Christian goes Top Rope! But wait,.. the Boogeyman!

Christian ging auf die Tope Rope und wartete darauf,dass der Boogeyman aufsteht, dass tat er doch Boogeyman durchschaute die Taktik von Christian und zeigte direkt einen Schlag gegen Christian.
Dieser verlor dann seine Kraft und sitzt nun angeschlagen auf der Ringecke. Der Boogeyman steigt hinterher und zeigt weiter Schläge gegen den sowieso schon angeschlagenen Christian.. dieser hält sich auch gerade die Weichteile, denn als er den Schlag bekommen hat, setzte er sich auf den Turnbuckle und ist dann wohl mit seinen Weichteilen darauf gelandet.. Schmerzhafte Landung des Captain der Peeps. Boogeyman nimmt Christian jetzt in den Ansatz zum Superplex, kann er diesen durchbringen, kann er Christian enorm schwächen, es ist aus einer unglaublichen Höhe. Doch Christian währt sich mit wunderbaren Schlägen gegen die Magengrube von Boogeyman. Der.. fliegt vom Turnbuckle dass gibt es ja garnicht. Christian ist sehr überlegen in diesem Match.. nun steht der Boogeyman auf, er ist Böse und Captain Charisma kommt angeflogen mit einem Body Press, doch der geht ins Leere.. Christian zieht sich schnell wieder an den Seilen hoch und will wieder etwas zeigen, massiert dabei seinen Bauch, aber der Boogeyman kommt Angelaufen mit einer Clothesline, doch Christian weicht aus und kann das obere Seil runter ziehen, so fliegt der Boogeyman aus dem Ring.. passiert ist ihm nichts Schlimmes.. doch...

Tazz : WAIT A MINUTE!!

Christian steigt auf den Turnbuckle, springt ab und FLYING BODY PRESS vom Turnbuckle herunter aus dem Ring! WOW! Und er trifft den Boogeyman genau!

1........................................................................

Man hört den Referee zählen, nein es ist nicht, weil Beide am Boden liegen, denn es ist kein Last Man Standing.. sollte aber einer der Beiden bis 10 nicht in den Ring kommen, ist es für diesen zu spät.. Ring out Count, diesen Count zählt der Referee nun! Christian steht sofort wieder auf und hebt auch den Boogeyman auf.

2........................................................................

Zeigt ein paar Schläge gegen ihn und dann einen Irish Whip... doch der wird gekontert.. genau in die andere Richtung wird Christian jetzt geschleudert....gegen die Ringabsperrung!

3.........................................................................

Wow, dass tat weh, es war kein Irish Whip, diesen Irish Whip könnte man eher als „Hammerwurf“ bezeichnen, wie der Boogeyman dort seine Kraft rein gesteckt hat, dass war bestialisch. Der Boogeyman steht jetzt auf den Apron..

4............................................................................

Ihm scheint der Count des Referees völlig „am Arsch vorbei zu gehen“. Er springt ab .. auf Christian zu, der sich gerade wieder erholt..

5...........................................................................

6........................................................................

Vier Sekunden lang passiert dann nichts, da Christian sich nicht umdreht, doch dann springt der Boogeyman ab, zum Spear auf Christian, doch er misslingt!! Der Spear vom Apron trifft nicht.. doch der Boogeyman knallte mit der Schulter gegen die Absperrung, hat sich aber wohl nicht so weh getan wie Christian, denn er kann gleich wieder aufstehen, während Christian sich in den Ring rollt. Der Boogeyman kommt gleich hinterher und ist auf den Knien dann, da er gerade aufstehen wollte.

Christian zeigt mehrere Ohrfeigen gegen den Boogeyman und der wird sauer, er läuft fast rot an und dass nicht, weil Christian immer wieder auf die selbe Seite, die Selbe Stelle Ohrfeigt, nein er ist sauer! Nun steht der Boogeyman auf.. und ist sauer.. er zeigt einen Tritt in die Magengrube von Christian, nimmt dann Anlauf und zeigt einen Swinging Neckbreaker.

Bein eingeharkt, der Referee schmeißt sich auf den Boden zum Cover

1.........2.........NEARFALL! SOS! WOW! Das war knapp vor der Niederlage von Christian und knapp vor dem Sieg von Boogeyman.. der Boogeyman steht auf und Christian ebenfalls..mit dem Rücken zum Boogeyman steht er schwankend auf.. dass sieht garnicht gut aus, Boogeyman gibt ihn einen stoß und Christian dreht sich um. Boogeyman nimmt Christian auf die Schultern und zeigt einen wunderbar ausgeführten …...



PUMPHANDLE SLAM! THE NIGHTMARE!

Jim Ross : DER PUMPHANDLE SLAM! GOOD Night Christian!..

Das Cover... 1.........2.........3 ..

DING DING DING...

Der Boogeyman besiegt den ehemaligen Tag Team Champion Captain Charisma Christian.

…...............I'm THE BOOGEYMAN... AND IM COMING.. TO GET YA....................................

Und da beginnt wieder die Musik des Boogeyman .. die hört sich einfach immer noch Krank an! Doch er hat gewonnen, nach dem Pumphandle Slam.. parralel zur Musik färbt sich die Halle wieder Rot.. und siehe da.. der Boogeyman muss auch nicht verhungern, er hat noch eine Ladung Würmer in der anderen Tasche... doch die isst er garnicht.. er geht zu Christian.. und steckt ihm diese Würmer in den Mund!!

Jim Ross : Guten APPETIT HAHA!!

Matt Striker : Dass ist einfach nur ekelig..

Tazz : Da sind wir ja mal einer Meinung... Matt..

Danach rollt sich der Boogeyman aus dem Ring und macht sein Tänzchen.. mit diesem Bild.. geht Smackdown in einen Spot.
_______________________________________________________


~ Es wird Backstage geschaltet. Dort sieht man eine unbekannte Person von hinten, wie er im Büro einige Sachen ausräumt~

Langsam betritt Todd Grisham das Büro...die unbekannte Person scheint dies zu bemerken und dreht sich langsam um...es ist...CM Punk! Grisham geht auf ihn zu und begrüßt ihm per Handschlag

Grisham:„Guten Tag Mr. Punk. Erstmal meinen Glückwunsch zur Beförderung und willkommen bei Smackdown! Wie fühlt es sich an Zuständiger bei Raw und Smackdown zu sein?“
Punk: „Abgesehen davon, dass ich vor Amtsantritt dumm von der Seite angequatscht werde, durchaus gut. Ich versuche auch möglich viel hier zu ändern, aber wie ich unseren Herrn Gayfield kenne, wird er da nicht viel zulassen.“
Grisham: „Wen sehen Sie denn ganz oben an der Spitze des Smackdown Rosters?“
Punk: „Solange er nicht im Rausch ist Jeff Hardy einer der Stärksten noch vor Chris Jericho und Mr. Anderson. Die 3 sind für mich die Leistungsträger dieser Show. Und wer bist du...die Krawatte sieht ja scheußlich aus und dein Kragen sitzt auch als wäre ein Horde Kühe drüber gerannt.“

Punk richtet die Krawatte und den Kragen des Mitarbeiters, der Punk seinen Namen verrät, wobei er sehr unsicher wirkt. Plötzlich klopft es an der Tür und Mr. Anderson tritt herein. Punk lässt Grisham sofort los und umarmt seinen Kumpel Anderson.

Punk: „Na du Arschloch, wie sieht’s aus?“
Anderson: „Ich bin froh, dass wir uns endlich wieder sehen und das von nun an öfters. Es wird langsam mal Zeit, dass sich hier was ändert.“
Punk: „Es wird sich was ändern glaub mir. Wenn ich das sage, wird es so passieren du kennst mich doch. Wollen wir zusammen ne Pepsi trinken und mal ein wenig über dich und deine Wünsche sprechen?“
Anderson: „Klar gerne.“
Punk: „Ach ja...war ein nettes Gespräch mit dir Todd. Du könntest eigentlich mal meine Wäsche aus der Wäscherei hole. Danke.“

Punk schiebt das Kamerateam, inklusive Todd Grisham aus seinem Raum und schließt hinter ihnen die Tür, ehe Grisham antworten kann.

~ Es wird zurück in die Halle geschaltet ~


_______________________________________________________

3rd Match : Normal,Single
Wade Barrett vs Alberto del Rio

Matt Striker: „Es ist Zeit für das Match Alberto del Rio vs. Wade Barrett, was in der PWE ja auch eine Geschichte hatte JR.“


Jim Ross: „Das stimmt Matt Striker. Es ist eine etwas längere Geschichte…“

Es wird in den Backstage Bereich geschaltet, wo man nun Joes Styles sieht, der Wade Barrett interviewt.

Joey Styles: „Mister Barrett, ihr Gegner heute ist eine Person mit der sie in diesem Jahr noch Probleme hatten, es ist schon etwas her aber wie wollen sie es nun nach ihrer Pause mit ihm anlegen?“

Barrett steht nur mit einem Grinsen da und nimmt Styles das Mikro weg.



Wade Barrett: „Ach Joey, es ist doch so offensichtlich, dass eine Niete wie du mir diese Frage stellt.“

Barrett geht von Styles weg und geht durch den Backstage Bereich in Richtung Halle.



Wade Barrett: „Es ist wirklich witzig! Ich kann es kaum erwarten das heutige Gesicht von Alberto del Rio zu sehen, als The Corre ihn im Februar zusammengeschlagen hat. Ich denke er erkennt mein Gesicht wieder, immerhin hat er viele Nächte damit verbracht die Alpträume zu verdrängen! Pah!“

Wade Barrett trifft in der Halle ein und spricht weiter in das Mikrophon. Die Fans empfangen ihn mit heftigem Heat.

Wade Barrett: „Was hat sich geändert als er zurückgekommen ist? Nix! Er wurde nur ein noch größeres Weichei! Die Schläge von The Corre haben ihn zum ängstlichen kleinen Nichtsnutz gemacht!“

Wade grinst als im Ring ankommt.



Wade Barrett: „Und er fährt immer noch mit seinen Autos rein und immer noch mit diesem peinlichen, ekligen Ringansager, der unsere Sprache nicht mit Spanisch unterscheiden kann. Aber die Corre Zeiten sind vorbei. Heute werde ich alleine gegen Alberto del Rio klarkommen und ihn aus dem Weg beseitigen! Denn jeder Blinde kann sehen, dass er nix drauf hat! Und wisst ihr noch als…“

~Realeza~

Und schon wird Wade Barrett von den Klängen der Trompeten unterbrochen und man hört schon bald das Hupen des luxuriösen, teurem Auto, mit dem Alberto del Rio in die Halle hineinfährt. Doch das Grinsen von Wade Barrett ist immer noch deutlich zu sehen. Er steigt aus dem Auto und geht sofort zur Stage wo er seinen Taunt zeigt und trotzdem noch ein gespieltes Lächeln auf Lager hat.



Hinter ihm fällt ein goldener Regen, der für die Klasse und für den Reichtum Del Rios steht.

Ricardo Rodriguez: „Damas y caballeros, es para mi un honor presentarles a este gran hombre, el es el futuro de esta empresa y el dominador de Smackdown. La esencia de la excelencia y el orgullo de Méxicooo, el es

ALBERTOOOO DEL RIIIIOOOOO!!!!“

Doch dann ändert sich der Gesichtsausdruck schnell und als Del Rio den Ring betritt möchte er sofort auf Barrett losgehen.

Der Referee hält ihn davon ab und Barrett muss einfach nur grinsen.

Tony Chimel: „This following contest is set up for one fall… already in the ring, from Manchester, England, weighting 265 pounds… Wade Barrett!“

Der Referee hält Del Rio kaum noch unter Kontrolle und entscheidet sich deswegen sofort das Match starten zu lassen.

-------------------
*Ding Ding Ding*

Sofort stürmt Del Rio auf Barrett und es entsteht eine Prügelei wie man es sonst nur auf der Straße kennt. Eine Schlagwechsel, der beide zu Boden bringt und sie trotzdem nicht unterkriegen lässt, denn sie hören gar nicht mehr auf! Bis Wade aufsteht und in die Ecke flüchtet. Del Rio schaut ihn mit dem noch gereizten Blick an, der aber vermittelt „Na, hast du nun keine großen Worte mehr“.
Doch Wade bleibt nicht lange in der Ecke stehen und beginnt mit seinen Tritten, die ihn als Bareknuckle Fighter auszeichnen. Mit diesen Tritten drängt er Del Rio in die Ecke, wo Del Rio nur hart antworten kann, wie man es auf den Straßen Mexikos gelernt hat. Natürlich mit Right Hands und noch heftigeren Tritten. Del Rio kontert und drängt Barrett nun in die gegenüberliegende Ringecke. Doch Barrett packt Del Rio und wechselt mit ihm die Seiten. Nun ist Del Rio in der Ecke und Barrett hält sich mit beiden Händen an den Seilen fest und tritt immer wieder auf Del Rio ein. Bis Del Rio langsam zu Boden sinkt. Als Del Rio in einer sitzenden Position bleibt, nimmt Barrett Anlauf und rennt auf Alberto zu. Er wollte wohl Alberto einen Tritt gegen den Kopf verpassen. Aber Del Rio ist bereits zur Seite gewichen und Barrett steckt mit dem Bein nun zwischen dem untersten und mittleren Ringpolster. Barrett holt das Bein wieder heraus und bis er sich umdreht zu Del Rio, hat ihn Del Rio schon einmal gepackt ist ein Schritt mit Barrett von der Ringecke gegangen und schleudert Wade zwischen dem mittleren und obersten Ringpolster direkt gegen den Ringpfosten!

Die Fans rufen ein lautes „Oh“ aus.

Jim Ross: „Das hatte es wohl in sich, wer weiß ob Barrett sich dadurch Verletzungen zugezogen hat?“

Als Wade aus der Ringecke herauskommt, zeigt Del Rio ein Whip In. Barrett federt sich gegen die Seile und geht davon aus, dass Del Rio ihn nun mit einem Clothesline niederschlagen will, deswegen versucht Wade selbst einen Clothesline an Del Rio auszuführen. Del Rio jedoch, kontert brillant mit einem Double Knee Armbreaker! Der bringt Barrett zu Boden und Barrett muss sich erst einmal an seinem Arm festhalten. Alberto packt den Arm von Wade und tritt auf die Hand von Barrett, was einen kleinen Kribbeleffekt im Arm verursacht und Wade für sehr kurze Zeit irritiert. Alberto nutzt diese Zeit und setzt einen Sleeperhold an. Nach kurzer Zeit versucht Wade mit Del Rio aufzustehen und Del Rio dann loszuwerden. Als beide aufstehen, versucht Barrett ein Take Over, was ihm nicht gelingt. Aber Alberto löst einfach den Griff, weil er sich wohl was anderes ausgedacht hat. Wade atmet kurz durch, was nach einem Sleeperhold üblich, doch Del Rio kommt schon mit einem Dropkick. Wade wird in die Ringecke geschleudert und Del Rio geht zu ihm und verpasst ihm erst einige Schläge. Dann versucht Del Rio Wade mit voller Wucht in die gegenüberliegende Ringecke zu schleudern. Doch Wade kontert selbst mit dem Whip In und Del Rio wird diesmal in die Ecke mit voller Wucht geschleudert. Del Rio läuft auch gleich von der Ringecke heraus und Wade verpasst ihm einen heftigen Big Boot!
Del Rio liegt auf dem Boden und Wade scheint erst einmal erleichtert zu sein. Aber er sieht schon wie Del Rio aufsteht. Wade geht zu Del Rio und packt ihn an den Beinen. Er zeigt einen fabelhaften Flapjack. Del Rio geht zu Boden und Barrett setzt sich auf ihn drauf und verpasst ihm Schläge. Nun geht Barrett auf einen Aufgabe Griff ein und setzt einen Surfboard Stretch ein. Dass Del Rio aufgibt wird bezweifelt, jedoch könnte er dadurch geschwächt werden. Alberto verzieht sein Gesicht und man sieht den Schmerz den er erleidet. Er fauchelt mit den Beinen und wünscht sich an einem anderen Ort zu sein. Nun versucht es Del Rio mit Power herauszukommen. Doch Wade hält dominant die Haltung und ermöglicht Del Rio nicht aus dem Move zu entfliehen. Del Rio setzt nun auf seine Beine. Er versucht bis zu den Seilen zu krabbeln. Es ist ein Ziehen und Drücken bis er mit der Fußspitze das Seil erreichen kann. Wade lässt sofort los und Del Rio atmet kurz durch. Dann steht er auf und rennt auf Wade zu. Kaum ist das passiert liegt Del Rio schon wieder auf dem Boden, durch einen Blackhole Slam.



Del Rio liegt nun leicht angeschlagen auf dem Boden. Wie angeschlagen prüft Barrett nun durch ein Cover.

1………..2..

Del Rio kommt relativ schnell heraus und Barrett sieht optimistisch in den weiteren Matchverlauf hinein. Er hebt seine Arme und zeigt welche Kontrolle er über Del Rio hat. Wade wendet sich wieder zu Del Rio und hilft ihm beim aufstehen. Dann zeigt er einen Whip In und Del Rio federt sich gegen die Seile. Als er zurückkommt will Barrett ihm ein Clothesline verpasst, doch Del Rio bückt sich. Del Rio federt sich gegen die anderen Seile und verpasst nun selbst Barrett einen Clothesline. Barrett steht schnell wieder auf, doch der nächste Clothesline folgt wieder von Alberto. Barrett bleibt nun ein Tick länger auf dem Boden und als er aufsteht, bekommt er einen Step Up Enzuigiri verpasst. Der Knall ist laut zu hören und überträgt sich über die Reihen der Zuschauer, die mit einem Gebrüll reagieren. Barrett kippt wie ein Baum um und bleibt erst einmal liegen. Barrett kriecht zu den Seilen, wo er aufsteht. Del Rio packt ihn und verpasst ihm einen Powerslam. Barrett steht auf und Alberto setzt mit einem Body Slam nach. Barrett steht wieder auf und rennt auf Del Rio zu. Del Rio verpasst ihm nun einen Scoop Powerslam, was Ruhe in den Karton bringt. Del Rio wischt sich den Schweiß von der Stirn und steigt auf die Ringecke. Er schaut kurz durch die Halle und verpasst dann Wade einen Elbow Drop von der Ringecke!



Dieser Move schmerzt ziemlich in der Bauch Gegend von Wade Barrett. Del Rio grinst, doch als er an den Moment im Februar dachte, als Wade Barrett ihn attackiert hatte, änderte sich sein Gesichtsausdruck.

Matt Striker: „Da kommen alte Gefühle auf JR, dieser Mann hat heute vermutlich noch vor schlimmes anzustellen.“
Jim Ross: „All der Schmerz, den Del Rio hatte, den will und wird er doppelt auszahlen, das ist meine Meinung.“

Del Rio tritt leicht Wade Barrett aus Provokation und um zu testen wie er reagiert und wie angeschlagen er ist. Dann packt er Wade am Arm, hebt ihn hoch und schleudert ihn direkt aus dem Ring. Er folgt ihm schnell heraus und packt ihn, nachdem Wade hart gelandet ist und Del Rio schleudert ihn gegen die Zuschauerbande. Wade liegt nun direkt neben der Bande und Del Rio geht zu ihm, hält sich an der Bande fest und tritt Wade immer wieder eine rein. Dies macht er weiter während hinter ihm der Referee zählt. Der Referee ist bei vier angekommen und Del Rio hebt Wade hoch. Zieht ihn am Arm und verpasst ihm den Whip In direkt gegen den Ringpfosten. Barrett rennt mit der Schulter voll dagegen, als Del Rio merkt, dass der Referee schon bei sieben ist. Del Rio geht zu Barrett und rollt ihn und sich selbst wieder in den Ring. Gerade noch rechtzeitig. Im Ring steht Barrett dann auf und ist schon im Visier von Alberto del Rio. Del Rio rennt auf Wade zu und bekommt jedoch gleich einen Hip Toss ab. Damit liegt Del Rio nun am Boden und Wade Barrett atmet kurz durch. Als Del Rio aufsteht, bekommt er einen Tritt von Barrett in die Magengrube. Del Rio beugt sich vor und Wade setzt einen Pumphandle Slam an und der gelingt perfekt!



Wade Barrett, leicht angeschlagen schaut er auf Del Rio, selbst wütend nach dieser Aktion die er gerade einstecken musste. Wade packt Del Rio und hebt ihn in die Firemans Carry Position. Dann verpasst ihm einen Gutbuster also einen Firemans Carry Gutbuster. Del Rio liegt nun auf dem Boden und wird von Wade gecovert.

1…………2……
Kickout von Alberto del Rio!

Wade packt sich dann sofort Del Rio und setzt einen Abdominal Stretch an. Doch Alberto versucht sich sofort heraus zu kämpfen, was ihm dann auch gelingt. Del Rio dreht dann den Arm von Wade um und verpasst Wade einen Clothesline, indem er ihn erst mit dem Arm an sich ran zieht. Wade steht schnell wieder auf ein zweiter Cltohesline soll folgen, doch Wade bückt sich und kontert. Wade Barrett hebt ihn erst hoch und verpasst ihm dann einen Rebound Pendulum Backbreaker.


Erneutes Cover von Barrett

1………….2…….
Kickout von Alberto del Rio!

Alberto reißt die Schulter hoch und Wade hebt Del Rio erneut an. Doch nun kommen die Ellbogenschläge von Del Rio, die Wade irritieren. Del Rio verpasst Wade einige Low Kicks. Wade daraufhin flieht und federt sich gegen die Seile, doch Alberto del Rio fängt Wade dann ab und verpasst ihm einen Tilt-A-Whirl Backbreaker, was gegen eine so große Person wie Wade Barrett schon eine Leistung ist. Wade liegt auf dem Boden und Del Rio atmet kurz durch und Del Rio packt den Kopf von Wade und hämmert ihn einmal gegen den Boden. Wade setzt sich auf und Del Rio nimmt Anlauf und verpasst ihm einen dicken Tritt direkt in den Rücken. Wade geht sofort wieder in eine liegende Position und Alberto packt ihn und drängt ihn in die Ringecke. Dort verpasst er ihm noch einige Schläge und setzt ihn dann auf den Turnbuckle. Alberto steigt auf den Turnbuckle mit drauf und verpasst Wade weitere Schläge. Nun setzt er den Move an den alle dachten er würde ihn ansetzen: Einen Superplex. Wade jedoch währt sich plötzlich mit Headbuts, sodass Alberto absteigen muss. Doch Alberto kommt dann nochmal mit einem Enzuigiri auf dem auf der Ringecke sitzenden Wade Barrett, der von dem Turnbuckle runterfällt nach draußen, außerhalb des Ringes! Alberto bleibt im Ring und wartet bis Wade ausgezählt wird, doch Wade steht draußen bei sechs auf und steigt auf den Apron. Und da kommt Alberto del Rio mit einem weiteren Enzuigiri!



Wade fällt nur auf den Apron und Alberto rollt Wade in den Ring und zeigt ein Cover.

1…………..2…..
Kickout von Wade Barrett!

Alberto wischt sich den Schweiß von der Stirn und überlegt welchen Schritt er als nächstes macht. Er wird sich auf den Arm von Barrett konzentrieren so wie man es von Del Rio kennt. Einen Arm schwächen und dann den Cross Armbreaker verwenden, um das Match zu beenden. Er tritt immer öfter auf den linken Arm von Wade ein. Nun setzt Del Rio einen Arm Bar an. Dieser ist sehr schmerzhaft für Wade Barrett und Wade brüllt vor Schmerzen. Del Rio löst den Griff und sieht, dass es was gebracht hat. Er muss sich weiter auf den Arm konzentrieren. Aber Del Rio versucht es schon! Er setzt einen Cross Armbreaker an… oder nicht ganz! Wade hat die Hände ineinander gefaltet! Also muss Del Rio entweder die Hände entfalten oder sie rausreißen um den Submission Move einsetzen zu können! Alberto gibt es auf und Wade steht bereits auf. Alberto packt ihn beim Arm und dreht ihn um. Dann schüttelt er den Arm kurz, was Schmerzen verursacht. Doch Wade zieht Alberto und schleudert ihn hinaus aus dem Ring. Alberto landet relativ sanft und kann schon wieder aufstehen. Wade Barrett geht auch hinaus und draußen liefern sie sich einen Schlagabtausch ab. Wade drängt Del Rio bis zu den Ringtreppen, wo er Del Rio dann schubst und Del Rio kracht voll gegen die Ringtreppen. Doch Del Rio lässt sich nicht unterkriegen und schlägt weiterhin auf Wade ein. Del Rio schafft es Wade schwindelig zu prügeln als er dann Anlauf nimmt. Er rennt auf Wade zu, doch Wade hebt ihn hoch und verpasst ihm einen Spinebuster auf die Ringtreppe!! Was die beiden jedoch nicht merken, ist dass der Referee beim Auszählen bereits bei sieben angelangt ist. Wade prügelt weiter auf Del Rio ein, während der Referee weiter auszählt. Der Referee ist bei neun angelangt, bis es Wade Barrett merkt. Wade sieht nun noch die Möglichkeit sich schnell in den Ring zu rollen. Er beeilt sich und rollt sich hinein… doch es war bereits zu spät! Noch vorher zählt der Referee die zehn ab! Das war es!

*Ding Ding Ding*

Jim Ross: „Wie, was? Ein Double Countout? “

Tony Chimel: “The match ends in a double countout, so it’s a draw.”

Matt Striker: “Ein Unentschieden? Das ist wohl nicht wahr oder?”

Wade kann es nicht fassen. Er rauft sich die Haare und geht dann raus zu Del Rio. Plötzlich packt er Del Rio und schlägt weiter auf ihn ein! Da kommt Ricardo Rodriguez, der versucht Alberto in Schutz zu nehmen, doch Wade verpasst ihm ein Tritt, hebt ihn hoch und BOOM! Wasteland gegen Rodriguez!
Wade rollt nun Alberto in den Ring und steigt selbst hinein. Im Ring tritt er weiter auf Del Rio ein!

Jim Ross: „Ich versteh das nicht, will Wade nun wieder Del Rio verletzen?“
Matt Striker: „Natürlich. Wade sagte es bereits, er wird jeden aus dem Weg räumen um an das Gold zu kommen!“

Nun will Barrett Alberto hochheben und ihm den Wasteland verpassen bis…

Es ertönt plötzlich eine unbekannte Musik

*Ancient Spirit*



Es leuchtet der Titantron auf mit der Schrift „Sin Cara“.

Matt Striker: „Das ist er JR! Es liefen bereits Promos über diesen Mann! Sin Cara, ein Highflyer aus Mexiko! The International Sensation er ist hier in der PWE!“

Am Eingang erscheint Sin Cara, der uns jetzt wohl eine Kostprobe seiner Künste zeigen wird!



Wade Barrett hat bereits aufgehört sich mit Del Rio zu beschäftigen und sieht nur noch zu Sin Cara hinauf.

Sin Cara fängt plötzlich an auf den Ring zuzurennen! Plötzlich springt er über das oberste Seil und ein ohrenbetäubendes Feuerwerk knallt hinter ihm, was so ziemlich die ganze Halle erschreckt.



Sin Cara steht nun im Ring und sieht auf Wade Barrett. Er wartet wohl bis Wade Barrett den ersten Schritt macht und ihn angreift, was auch passiert. Barrett versucht Sin Cara mit einem Clothesline zu erwischen, doch Sin Cara bückt sich und rennt gegen die Seile. Er verpasst dann Wade einen Running Hurricanrana.



Wade fällt auf den Boden und steht trotz des Matches zuvor schnell auf. Wade packt Sin Cara und zeigt einen Whip In. Sin Cara zeigt plötzlich an den Seilen einen Handstand, federt sich im Handstand gegen die Seile und springt wieder auf die Beine und verpasst Wade einen wunderschönen Back Ellbow!



Wade fällt nun zu Boden, doch steht wegen des vielen Adrenalins wieder auf. Nun nimmt Sin Cara Anlauf und wird von Wade gefangen. Sin Cara wollte Wade noch einen Hurricanrana zeigen, doch Wade hält Sin Cara an den Beinen fest und dreht sich nun mit Sin Cara. Doch dann BAM! Was für ein La Mistica von Sin Cara!



Jim Ross: „Dieser Sin Cara hat unglaubliche Moves drauf! Ich würde gern mehr von ihm sehen wollen.“


Matt Striker: „Er hat vor allem gerade Wade Barrett in wenigen Sekunden fertig gemacht!“

Die Musik von Sin Cara ertönt und Sin verlässt die Halle langsam unter jubelnden Fans. Er läuft die Rampe hoch, während er auf Wade Barrett schaut. Wade liegt auf dem Boden und bewegt sich kaum. Sin Cara zeigt nochmal seinen Taunt am Eingangsbereich und verlässt dann die Halle.

______________________________________________________________


4th Match : Normal,Single
Kane vs Randy Orton

Das Nächste Match des Abends sollte beginnen und es versprach brand Heiß zu werden. Die Fans Jubelten bereits denn sie hatten auf den augenblick der Genesung des Dämons gewartet. Und da war auch schon das Höllische Theme zu vernehmen.

~MAN ON FIRE~

Der Knall Kündigte Das Erscheinen Kanes an und die Halle jubelte laut ihrem United States Champion Zu begrüßen. Kane wirkte nicht anders als sonst. Seine Maske versteckte seine Gesamte Mimik bis auf die Augen die gefährlich Blitzten. Kane war voller energie nach 3 wochen ohne Kampf und sein Gegner würde diese zu spühren bekommen.

Tony Chimel: „Making his Way to the Ring....From Parts Unknown... Weightn 323 Pounds.... he is the Big Red Monster AND!!! The United States Champion.... KAAAAAAAAAAAANE!“

natürlich hatten auch die Kommentatoren etwas zu Sagen.

Jim Ross: „Kane ist wieder im Ring und hat sein erstes Match als Amtieren der Champ... ich bin wirklich gespannt wie er sich Machen wird...“

Tazz: „ Jim glaub mir Kane wird heute Alles raus Lassen... das Letzte mal sind Kane und Randy im No1 Match aufeinader getroffen und Kane hatte Randy damals GLEICHZEITIG mit Cody Rhodes Eliminirt... ich bin sicher Orton hat eine rechnung mit Kane Offen.“

Matt Striker:
„Oh Ja und nach dem sein arm wieder gesund ist wird er sicher wieder Den CHOKESLAM zeigen... oder doch den Vise Grip? Ich bin mir unsicher muss ich sagen. Kane hatte das Letzte Match mit diesem gewonnen ob es auch diesmal wieder so laufen wird?“

Während die Kommentatoren das so besprachen ist das große Rote Monster schon im ring angekommen und machte seine Ankunft klar. Aber gerade als er die Arme Runterreißen wollte....

~I HEAR VOICES IN MY HEAD~

Randy Orton unterbricht Kanes Entrance einfach und Kane wirkt stink sauer, als Orton die Stage mit einem Grinsen betritt und sich kurz über die Lippen Leckt. Die Viper wirkt angriffslustig. Mehr noch. Sie giert nach einem RKO das sah man in ihren Augen. Aber ob er einem Kane überhaupt einen RKO verpassen kann? Randy lies sich ebenfalls etwas Bejubeln und ausbuhen, je nach einstellung der Fans und betratt dann den Ring. Er Fokusirte Kane für einen augenblick und Kane hielt nur den Titel hoch, den er in Händen hielt um Randy zu Demonstrieren das er nach der Battle Royal seine Chanchse genutzt hatte. Randy aber bleibt unbeeindruckt und steigt in einen der Turnbuckles um zu Posieren. Doch er Hätte Kane nicht den Rücken zudrehen Sollen. Denn Kane Kommt bereits angerannt um einen Cornerspash Zu Zeigen, aber Orton kann ausweichen. Sofort reagiert der Ref und lässt den Gong Läuten.

~DING~

Das Match beginnt mit viel Tempo. Nach dem Kane nur das Turnbuckle Pad geknutsch hatte drehte er sich zu Orton und will ihm eine Clotheline verpassen. Aber Orton durckt sich weg und greift Kane am Hinterkopf für einen Neakbreacker. Der Kommt auch durch und der Dämon hält sich den Kopf. Schon jetzt das erste Cover Ortons.

~1...~

Aber Kane Kommt direkt raus und Schleudert Orton förmlich von sich der auf den Boden aufklatscht und erstmal überrascht aufstöhnt vor schmerz. Kane war eindeutig wieder fit und Agressiv wie lange nicht mehr. Schnell kam er auf di ebeine und Zog Orton am Kopf wieder hoch. Er Verpasste ihm einen Uppercut und Orton taumelt nach hinten in die seile. Irish Whip von Kane in die Ringecke und Diesmal Trifft der Cornersplash den er nach Undertaker manier mit sprung Durchzog. Orton taumelt in die Ringmitte und Kane Rennt in die seile um anlauf für den Big Boot zu nehmen aber Orton schafft den Reversel und nutzt den Schwung für einen Powerslam.

Tazz: „HOLY SHIT!!! Die Beiden drehen direkt auf. Dieses Tempo traut man Kane garnicht zu selbst wenn der Move reverselt wurde“

Während Tazz sprach war bereits der Kickout Kanes abgewickelt und beide Standen wieder. Kane wirkt irgendwie nicht ganz so Startklar, trotz des Schnellen anfangs seinerseites. Aber nach 3 wochen musste auch er sich wieder an das Gefühl im Ring gewöhnen das er nun wieder hatte und da waren kleine Startschwirigkeiten Normal. Orton will mit Kane in den Headlock. Es wirkt auch so als würde dies gelingen aber Kane verpasst der Viper einen Gut Kick und kann den Whip aus dem Ring ausführen. Orton wirkt Benommen als er auf dem Hallenboden aufklatscht und Kane nimmt direkt anlauf und zeigt den Top Rope Flip Splash. Er Tritt Orton Perfekt und nun wirkt Kane mehr als zufrieden, der direkt wieder aufsteht und einmal laut schreit. Die Halle jubelt und der Ref Begint den Count

~ONE~

Orton steht langsam wieder aber Kane hat darauf schon gewartet und verpasst ihm einen Harten Uppercut, der Orton dazu bringt erstmal auf dem Spanischen Kommentatoren Pult zu liegen. Kane scheint das direkt nutzen zu wollen und Packt Orton um ihn mit dem Gesicht vorraus auf das Pult zu donnern. Orton fehdert durch die Wucht zurück und bleibt erstmal liegen, während Kane das Pult abräumt und Micros, Abdeckung und Monitore rausreist. Orton bekommt das nur halb mit.

~TWO~

Der Ref Kann nich viel machen ausser zusehen da das nicht als Regelverstoß gilt. Kane Packt sich letztlich Orton zur Powerbomb. Es Soll woll ein Last Ride werden. Kane Hebt Orton auf die schultern. Er Hebt ihn hoch und... Die Powerbomb geht durch und der Kommentatorentisch Fällt unter derWucht in sich Zusammen. Kane steht triumphierend vor Orton der erstmal regungslos da liegt.

~THREE~

Da Kane aber nicht jemand ist der einfach durch Count out Gewinnen will Packt er die Viper am Kopf und rollt ihn wieder in den Ring. Kane folgt und Setzt das Cover an.

~ONE...TWO...TH!~

KICKOUT!!! Orton konnte durch die Kurze erhohlungspause tatsächlich aus dem Pin kommen. Kane wirkt wütend und steht auf. Er läuft in die seile und zeigt einen Leg Drop gegen Orton. Das Nächste Cover soll folgen Doch Orton kann Kane Einrollen.

~ONE...:TWO...~

Kane Kann sich befreien. Überrascht sieht dieser zu Orton der langsam aber sicher wieder auf die Beine Kommt.

Jim Ross:
„Wow Orton konnte nach diesen Moves nich nur auskicken sondern sogar den Pin umdrehen. Damit hat Kane sichtlich nicht gerechnet!“

Matt: „Und damit is die Situation die selbe wie zu beginn, ausser das Orton einen Ziehmlich harten Move eingesteckt hat.“

Doch Randy Orton hat schon aus Schlimmeren Situationen einen Sieg Rausgehohlt. Orton Greift Kane an der Nicht damit gerechnet hat und kassirt den Uppercut von Orton. Der Whip in die Ring Ecke. Orton beginnt Kane übel zuzurichten mit heftigen schlägen ins Gesicht. Das Grroße Rot
Monster wird langsam vom Apex Predator Dominirt und gezähmt. Letzlich stemmt Orton Kane auf das Top Rope. Es soll wohl einen Superplex geben. Orton steht schon mit Kane doch der beginnt nun doch sich zu wehren. Mit mehreren gut gezielten schlägen in die Magengrube und einem Harten European Uppercut schafft er es Die Viper vom Top Rope zu schubsen und diese Landet hart auf der Matte. Kane nutzt seine Position währen Randy Langsam wieder aufsteht. Kane Springt ab und zeigt eine Schöne Launching Chlotheline und Randy Liegt wieder Auf dem Harten Mattenboden. Sofort setzt der U.S. Champion das Cover an.

~ONE...TWO...~

Kickout Von der Viper. Kane wirkt sauer und rennt wieder in die Seile, bereit für den Nächsten Legdrop. Doch diesmal Kann Randy sich aufrichten und der Legdrop geht ins leere. Kane Versucht schnell wieder auf die Beine zu kommen doch Randy ist schneller und schafft es auf Kane zu Lauern für den Reverse Backbreacker und Kane geht zu Boden als Orton Bejubelt wird. Nun scheint die Viper es beenden zu wollen und haut sich auf den Boden und Trommelt mit den Fäusten auf die Matte ein. Kane Kommt langsam wieder auf die Beine und als er sich zu Orton dreht Kommt Orton zum RKO, doch Kane kann Orton wegstoßen. Dieser Steht schnell wider auf und will Kane eine Clothline Verpassen doch Diesmal schafft Kane den Powerslam Und die Viper bleibt unter schmerzen Liegen. Cover von Kane.

~ONE,...TWO...~

Randy Stemmt die Schulter Hoch. Es wirkt so als würde der Legend Killer den Champ nicht besiegen können aber Kane bleibt vorsichtig. Dennoch will er es Beenden.und macht den Chokeslam Taunt. Orton steht langsam auf, er schafft es auf die Beine zu kommen und Dreht sich zu Kane der ihn sofort am Hals Packt. Die Viper sieht entsetz in die augen des Dämons der ihn hoch hebt und.... WAS??? RKO???? Orton Hat aus dem Chokeslam einen RKO gemacht und Kane Liegt am Boden. Die Viper hat zugebissen und kann tatsächlich nach einer zeit ein Cover ansetzten.

~ONE...TWO...THR~

KICKOUT!!! Unglaublich Kane hat es geschaft nach dem RKO aus dem Cover zu Kommen und Randy wirkt sichtlich Frustiriert. Er wirft wild den Kopf hin und her und scheint mit sich selbst zu kämpfen. Doch letztlich stellt er sich in die Ringecke und scheint zu warten. Kane stemmt sich auf die arme und beine. Auf allen vieren kniet er da und will aufstehen. Doch da kommt Randy angerannt und will den Punt Kick zeigen. Kane aber weicht aus und packt Orton am Hinterkopf und zieht ihn in die Ringmitte. Und Da Ist Wieder der Visegrip Kanes und Orton brüllt vor schmerzen auf. Er versucht verzweifelt sich zu befreien, aber das Wehren hilft alles nichts und nach und nach erschlaft Orton. Es wirkt nicht so als könnte er sich Befreien und letztlich Lässt der Ref den Gong läuten als Orton besinnungslos in den Händen Kanes Liegt der immer weiter zudrückt.

~DING DING DING~

Tony Chimel: „And your Winner by the Way of Submission... the Big Red Monster and United States Champion... KAAAAANEE!!!!“

~MAN ON FIRE~

Kane Hat es geschafft. Ein weiteres Opfer seines Visegrips fügt sich in die Reihe der Besiegten ein und zu der Viper kommen die Ärtzte gerannt um ihn zu Helfen. Kane zeigt keine Gnade bei seinen Gegenern so wie er es versprochen hatte und die Kommentatoren sind von diesem Jähen ende sprachlos. Es geht direkt wieder in die Werbung. Was wird Smackdown noch für uns bereit halten?

_________________________________________________________________________


5th Match : Normsal,Single
Zack Ryder vs Mr Anderson

Die Kameras schwenken nach dem Spot zurück in den Ring dort steht noch immer Anderson mit seinem Mikrofon und dem Ring Blaubeleuchtet.

Mr. Anderson: „Ladies and Gentlemans…and Assholes……weighed tonight Absolutellyyyyy…Freaakinnng…247 Poooouuuuunnnndssss……Misteeeeeeeeeeeeeerrrr…..Andersooooooooooon….Anderson..“

Die Fans sprechen noch im Chor mit und Anderson Grinst dabei. Er gibt das Mikrofon ab und das Licht wird wieder auf Standart umgeschaltet.

Matt Striker: „Uh wieder Normales Licht und nun sehen wir Andersons Gegner. Hmm….mit Genuss werde ich mir das Match angucken und was sich Anderson Rausnimmt einfach beschämend…Ich glaube Jeff hätte Anderson letzte Woche Tot schlagen sollen…“

J.R: „Sei doch Ruhig, das ist eben das Herz eines Ken Anderson, er sagt das was ihn bedrückt auch, wenn ihn, dass mal sein Job kosten kann....“

Nachdem schalten die Kameras zurück und ein Theme wird eingespielt.

~ Oh Radio Tell me Everything you Know ~

Nachdem der Theme ertönt Jubeln Die Fans, Zack Ryder kommt in die Halle, sofort taunted er und bekommt Jubel der Fans.


Justin Roberts: „Introduction Next…from Long Island…..weiged 214 Poooouuunnnndss……..Here is Zaaack Ryyyydeeeerrr….”

Zack Ryder steht nun vor Anderson, Anderson legt seinen Titel den ECHTEN World Heavyweight Championship ab. Nachdem zieht er sein Hemd aus und wirft es ins Publikum, währenddessen steigt Zack Ryder auf die Ringecke und taunted.



Nachdem steigt er wieder ab, anschließend lässt der Unparteiische den Gong läuten.

~ Ding, Ding, Ding ~

Nachdem der Ringgong ertönt, beide Superstars um kreisen sich eine Weile. Bis sie sich nähern und in einem Lock-UP das Match Starten. Das Kraftmessen kann sich das Arschloch sicher und whipt seinen Gegner in die Ringseile, nachdem dann die Fans lautstark beide Superstars bejubeln. Ken zeigt einen schönen Kichen Sink, das Knie haut er Zack Ryder dermaßen in den Magen, dass dieser sich fast überschlägt, nachdem macht Anderson den Taunt von Ryder nach, die Fans verstehen nicht so ganz. Anderson steigt auf den Tope Rope und macht den Woh Woh Woh Taunt, die Fans buhen solangsam Ken aus und der grinst nur und steigt vom Tope Rope wieder. Kenneth packt sich Ryder am Kopf zieht ihn hoch und verpasst ihm ein Tritt mit der Knieseite in den Magen, sodass der Mann aus New York, sich nach Vorne Beugt und Anderson einen Neckbreaker gegen seinen Gegner anbringen kann, Anderson steht auf und guckt auf seinen Gegner herab während er in die Seile geht und einen Leg Drop danach zeigt. Nachdem setzt er zu einem Cover an.

*………..1….Kickout by Zack Ryder.*

Anderson nimmt Zack Ryder hoch doch dieser kommt sofort mit einer Clothesline die Anderson zu Boden bringt, jedoch hält Ryder seinen Arm zieht ihn hoch und zeigt ein Standing Dropkick, nachdem geht er Richtung Ringecke, diese besteigt er schnell und wartet dann. Anderson richtet sich auf, dreht sich zu seinem Gegner, Zack Ryder springt und will seinen Diving Cross Body den Fans zeigen doch Anderson kontert nur im Sekundentakt mit einem Dropkick, nachdem liegen beide Superstars auf dem Boden, Ken kann sich von beiden als erstes aufrappeln und packt ihn von hinten und setzt zu seinem Abdominal Stretch an, vom Seil entfernt balanciert er gekonnt den Submission-Hold. Zack Ryder versucht sich irgendwie zu befreien, Ken merkt das Zack Ryder versucht sich zu befreien und bearbeitet mit Ellenbogenschlägen in die Seite den Mann aus Long Island. Dieser jedoch versucht an ein Seil zu kommen, Ken merkt, dass er seinen Gegner nicht länger mehr in diesem Griff halten kann und dreht ihn sich um einen Pumphandle Slam, dieser geht auch durch. Nachdem taunted Anderson wieder, er ahmt die Posen seines Gegners nach und zieht mächtigen Heat der Crowd auf sich die ihn mittlerweile ausbuhen, Anderson packt sich das linke Bein von seinem Gegner und setzt zu seinem Single Leg Boston Grab doch sein Gegner stößt ihn mit dem Fuß von sich, Anderson lehnt sich durch den Rückstoß in die Seile, kommt jedoch sofort zurück, Kenneth packt sich den Genger am Kopf der jedoch sofort mit Schlägen in den Magen kontert und sich nun erheben kann, der darauffolgende Clothesline kann jedoch Anderson kontern, taucht darunter durch, geht in die Ringseile und zeigt sein Running Knee, doch Zack Ryder weicht nach hinten aus und so springt Anderson ins Seil kann sich mit einer Abfederung abfangen, was jedoch ihn mit dem Rücken zu Zack Ryder schleudert der ihn schon erwartet hat und seinen Jumping Leg Drop Bulldog zeigt.



Nachdem dreht er Anderson um und zeigt ein Cover.

*………..1……….2…Kickout by Mr. Anderson*


Zack Ryder steht langsam auf, während Anderson noch am Boden liegt. Ryder hilft seinem Gegner auf die Beinen, Anderson torkelt noch ein wenig herum während Zack Ryder einen Tritt in den Magen nimmt und Anderson zu einem Powerbomb Griff nimmt und will nun seine bekannte Tigerbomb zeigen, doch schon beim Heben bekommt Ryder seinen Gegner nicht vom Boden weg, Ken kontert und hebt seinen Gegner über sich. Nachdem dreht er sich um und blickt auf Zack herab. Das Großmaul aus Wisconsin hebt den Kopf von Zack Ryder ein wenig an, geht in die Seile und verpasst seinem Gegner den Bicycle Kick, diesen trifft Ryder vollkommen und Anderson lässt sich keine Pause und tritt sofort auf seinen Gegner ein, Gefühlslos tritt er auf seinen Gegner ein nur der Referee der Anderson von Zack Ryder reißen kann, jedoch entreißt sich Anderson dem Griff des Unparteiischen und tritt weiter ein und zeigt nun Knee Drops. Der Körperbereich verfärbt sich Rot. Der Referee droht mit einer Disqualifikation und sofort hört Anderson auf und lässt von seinem Gegner ab und geht sich durch die Haare, steigt auf das Second Rope und zeigt eine Pose von Zack Ryder. Ken steigt wieder ab und packt sich seinen Gegner an den Füßen und setzt zu seinem Figue Four Leglock an, dieser kann auch Anderson erfolgreich ansetzten und sofort verstärkt er den Druck um seinen Gegner schmerzen zu zufügen, die Fans buhen Anderson aus. Zack Ryder rudert mit den Armen und versucht an ein Seil zu kommen jedoch vergeblich, Ken fordert von seinem Gegner er solle aufgeben doch Ryder erwidert sofort mit Nein und schiebt sich in die Nähe eines Seiles, er streckt die Arme aus um das Seil zu ergreifen doch da fehlt noch ein ganzes Stück, Anderson steckt viel Kraft in diesen Move, Zack Ryder versucht weiterhin an das Seil zu kommen und tatsächlich packt es der Mann aus Long Island das Seil zu fassen, der Referee zählt Anderson an doch bei 4 ist Schluss und Anderson lässt los, Ken richtet sich auf nimmt seinen Gegner hoch und stemmt ihn zu einem Suplex hoch und lässt ihn anschließend auf das Ringseil fallen während er in die Seile geht und einen erneuten Bicycle Kick zeigt, dadurch fällt Ryder nach hinten was für ihn unglücklich den er knallt mit dem Rücken auf den Hallenboden, Anderson schaut nur grinsend zu während die Fans das Arschloch so langsam allmählich ausbuhen und der Referee Kens Gegner anzählt, das Arschloch wartet gespannt ab. Zack Ryder richtet sich auf und läuft Richtung Ring, doch Ken kommt sofort mit einem Baseball Slide und slidet aus dem Ring, er packt sich von seinem Gegner den Kopf und donnert diesen mit diesem Körperteil voran gegen die Bande, Zack Ryder hält sich den Schädel während Anderson jubelt und bekommt als Gegenleistung betörende Buhrufe der Crowd, Ken ignoriert, dass packt sich seinen Gegner zu einem Back Body Drop und lässt ihn auf die Absperrung fallen, Der Ringrichter fordert auf, dass beide zurück in den Ring kommen sollen. Ken packt sich daher seinen Gegner zeigt einen starken Irish-Whip doch nicht um seinen Gegner in den Ring zurück zu schicken sondern gegen den Ringpfosten, nachdem packt sich Anderson den Kopf von Ryder und donnert ihn erneut gegen den Pfosten ehe er ihn zurück in den Ringrollt, er selbst slidet zurück und zeigt sofort ein Cover.

*………..1………..2…..Kickout by Zack Ryder.*

Anderson nimmt seinen Gegner hoch doch dieser kommt mit einem Comeback von Schlägen zurück die auf Anderson ein hageln. Das Arschloch kann sich vorerst nicht wehren bis sein Gegner ihn mit den Schlägen in die Ringseile schickt und nachdem den Irsh-Whip zeigt. Der Mann aus Long Island zeigt danach einen schönen Suplex doch Anderson kontert und landet hinter seinem Gegner auf den Beinen und will einen Neckbreaker zeigen, Zack Ryder dreht sich jedoch raus und zeigt seiner Seitz einen Russian Legsweep. Dieser findet sein Ziel. Zack Ryder macht seine Pose die, die Fans mit Euphorie mit Eifern und dem Long Island Iced-Z. Ryer packt sich danach Anderson an den Armen und will nun seine Tiegerbomb präsentieren, diesmal findet sie ihr Ziel auf das Cover verzischtet Zack Ryder und setzt sofort Fujiwara Armbar an, Anderson sucht nach einem Seil, er visiert eins mit einem Blick und versucht es zu greifen doch kommt noch nicht ran, Zack Ryder hält den Griff sehr konzentriert und stark. Anderson jedoch gibt nicht auf und versucht sich mit der freien Hand vom Boden ab zu drücken um dem Seil näher zu kommen, Anderson kommt nun dem Seil näher und näher und hat dies schlussendlich, Zack Ryder lässt auch sofort los und geht in einen Chin Lock über, Anderson wirft ihn jedoch sofort von sich und rettet sich in die Ringecke, Ryder wittert seine Chance nimmt Anlauf und will auf Anderson springen doch der macht gekonnt Platz und so knallt Ryder auf das Ringpolster, Zack taumelt zurück während ihn Anderson mit einem schönen Lariat von den Füßen haut, Anderson zeigt anschließend seinen Leg Drop, nachdem folgt ein Knee Drop doch genau bei diesem Move kann sich Zack Ryder wiederum mit einem Roller befreien und so fällt Ken auf das Bein, das er sich am Boden schmerzend hält, er versucht jedoch sofort aufzustehen. Zack Ryder packt sich seinen Gegner am Kopf um ihn nun die Zack Attack zu verpassen, Anderson jedoch dreht sich um und zeigt stattdessen seinen Missed Roundhouse Kick into Enzugiri, dieser geht durch und Zack kniet nieder während Anderson in die Seile geht und mit einem DDT nachzieht. Die Fans buhen Anderson aus der jedoch taunted nun im Asshole Stil. Anschließend packt er sich seinen Gegner zieht ihn hoch und packt ihn auf die Schultern, jeder weiß nun was kommen soll der Green Bay Plunge, doch Zack Ryder kann sich heraus zappeln und Anderson lässt ihn runter. Sofort will der Mann aus Long Island, eine Clothesline zeigen, Anderson ist aber fix genug und duckt sich geschickt, Ryder rast in die Ringseile kommt zurück geschleudert während Anderson ihn mit einem Arm Tapped Neckbreaker abfängt. Nachdem krabbelt er Richtung Ringecke, die er langsam besteigt. Als er auf dieser Sitzt und sich aufrichtet taunted er nochmal und guckt auf seinen Gegner herab und springt dann ab, die Kenton Bomb soll nun kommen, doch Ryder zieht die Beine an und Anderson landet auf diesen und rollt sich dann von Ryder weg. Nachdem liegen beide auf dem Boden, der Ringrichter guckt kurz und zählt beide an, Zack Ryder rollt sich jedoch zu Anderson und versucht ein Cover anzubringen.

*………..1………2……..Shoulder Up by Mr. Anderson.*

Zack Ryder beugt sich vor und kann es kaum glauben, er steht sofort auf und taunted vor seinem Gegner und nimmt ein Bisschen Abstand. Ken richtet sich langsam auf schüttelt sich den Kopf frei und dreht sich zu Zack Ryder, der angesprungen kommt mit seinem Rough Ryder, Anderson kann gerade so kontern und hebt ihn über sich, sodass Ryder genau in die Ringseile fällt, dadurch fällt er zurück und Anderson zeigt ein Neckbreaker gegen den in den Seilen hängenden Ryder. Sofort will er ein Cover zeigen doch der Referee zeigt ihm an das, dass Bein von Zack Ryder unter dem untersten Ringseil ist und somit nicht gezählt werden kann, Ken richtet sich auf und diskutiert nun heftig mit dem Referee, doch dieser interessiert die Meinung Andersons Keines Wegs, Ken redet weiterhin auf den Unparteiischen ein bis ihn jemand umdreht und ihn mit einer Clothesline zu Boden reißt, dies ist kein geringerer als Zack Ryder, der dann grinst und höllischen Jubel der Fans kassiert, nachdem taunted er erneut und man weiß, dass er erneut zu dem Rough Ryder ansetzt. Ken steht auf und bleibt an den Seilen stehen. Er dreht sich nur äußerst langsam um, jedoch nimmt Zack Ryder höllischen Speed auf, Anderson rechnet mit dem Rough Ryder doch Ryder zeigt was völlig anderes, er zeigt den Dropkick der Ken gegen die Ringecke befördert nachdem zieht er Ken raus und legt ihn vor die Ringecke hin steigt auf diese, wartet nur kurze Zeit springt dann ab. Er will den Diving Splash zeigen, doch wie bei Anderson zuvor bei der Kenton Bomb geht auch der Diving Splash in die Hose da Ken die Beine anzieht, Ken atmet nachdem tief durch, was man an ihm sieht, denn er geht sich durch die gegeelten Haare und atmet schon mit großen Zügen, sein Gegner Zack Ryder liegt am Seil und versucht sich jedoch durch die Schmerzen langsam hochzuziehen, auch Anderson richtet sich langsam auf, schließlich stehen beide wieder und gehen in Kampfposition und starten den nächsten Schritt in einem kleinen Kampfmessen was jedoch Anderson sofort gewinnt und ihn in einen Side-Headlock nimmt, darauf zeigt er ein Tritt beabsichtig in die Kronjuwelen von seinem Gegner, der Referee jedoch hat es nicht gesehen und lässt das Match laufen während die Crowd Ken momentan nur noch ausbuht, Ken nimmt sofort seinen Gegner zum Mic Check und zeigt ohne weiteres ein Cover.

*…………1……….2........Ropebreak.*

Im Letzten Moment schafft es noch Ryder sich vor einer Niederlage zu befreien in dem er seinen Fuß auf das Seile. Anderson richtet sich mit dem Oberkörper auf und lässt den Kopf auf die Arme sinken und glaubt es kaum, dass sein Gegner nochmal daraus kommt. Er steht langsam auf und hilft auch seinem Gegner auf die Beine, der jedoch noch völlig Perplex ist. Der Perplexe Zack Ryder wird von Anderson in die Ringseile gewhipt mit einem starken Irish-Whip, ein Clothesline kann Ryder kontern auch die darauffolgende, sogar der Arm Tapped Neckbreaker kann er mit einem Tritt in den Magen kontern sofort setzt er seine Tigerbomb an doch bei der Drehung kann Anderson mit einer Art Facebuster kontern und seinen Gegner somit außer Gefecht setzten fürs Erste. Nachdem schiebt sich Anderson weg von seinem Gegner und steht auf und steigt auf die Ringecke langsam, oben angekommen wartet er. Zack Ryder erhebt sich und Anderson erhebt sich auch leicht. Die Fans wissen gar nicht was Anderson zeigen will doch dieser ist sich Sicher und zeigt seine Kenton Bomb genau auf den Stehenden Zack Ryder diese geht jedoch auch durch und trifft Zack Ryder sehr unerwartet wodurch diese Aktion extra Pepp erhält. Die Fans buhen Anderson aus doch dieser ist schon so vertieft im Match, dass er das völlig ignoriert nachdem packt er sich seinen Gegner dreht ihn um und will den Inverted Figure Four Leglock zeigen, dieser findet auch Anklang doch die Fans buhen Ken sofort aus. Zack Ryder jedoch ist weit vom Nächsten Ringseil entfernt und probiert jedoch auch auf der anderen Seite aufzugeben, die fans geben dem Long Island Iced-Z sofort aufmuntendernde Zurufe, die er in die Tat umsetzt und sofort kleinere Meter für Meter. Er streckt sich aus um an das Seil zu kommen doch da fehlt noch ein Stücken, grad als er vor geht zieht ihn Anderson zurück um ihn noch im Submission-Hold halten zu können, die Fans jedoch jubeln nun lauter Zack Ryder zu. Ryder bekommt nun Schritt für Schritt näher ran und Ken muss bei geben und schlussendlich schafft es Ryder ins Seil zu gelangen, Anderson lässt nicht los worauf der Ringrichter sofort anfängt Ken anzuzählen, doch wieder ist nach 4 für den Mann aus Green Bay Schluss, er richtet sich auf und wartet schon gespannt auf seinen Gegner und gönnt sich eine große Pause, kurz bevor der Ringrichter bei 8 ist beim Zählen schafft es Zack Ryder tatsächlich auf die Beine, er torkelt Richtung Ken Anderson der ihn mit gebürtigen Empfang empfängt und ihn sofort zum Mic Check nimmt, doch Ryder wär nicht Ryder, wenn er diesen Move nicht kenne sofort folgen Ellenbogenschläg-e gegen den Kopf von Ken. Ken lässt sofort den Griff zum Mic Check auch los und kniet nieder jedoch steht er sofort auf, doch zu spät Zack Ryder packt ihn am Kopf und die Zack Attacck geht durch, doch durch den Aufprall legen beide ein wenig voneinander weg. Es dauert nur kurze Zeit, bis Zack Ryder sich zu Ken Anderson gerollt hat und langsam auf ihn legt um ein Cover zu zeigen, der Referee kommt sofort um das Cover zu zählen.

*..........1..........2.. Kickout by Ken Anderson.*

Zack Ryder ist sichtlich geschockt nachdem Ken aus dem Mic Check rauskommt. Er diskutiert mit dem Referee, jedoch weiß er, dass er dem Sieg nah ist, deshalb steht er auf und wartet, Ken richtet sich langsam auf und wieder nimmt Zack Anlauf springt auf Ken mit dem Rough Ryder, doch Ken hebt ihn über sich genau in den Rückenbereich von Ken, Zack geht in die Seile, Ken dreht sich in der Zeit um und da kommt Ryder angesprungen mit dem Rough Ryder.


Nachdem dieser d¬urchgeht setzt Zack eins Drauf mit dem Cover.

*………1……….2……..Shoulder up by Mr. Anderson.*

Die Fans jubeln zu ihrem Superstar, der sich nun langsam fragt ob er heute überhaupt noch gewinnen wird. Zack richtet sich auf in diesem schon fast legenden Match, er hebt Ken hoch doch dieser kommt sofort wie vom Aal getroffen und zeigt Schläge gegen Ryder, die ihn zurück in die Realität bringen, nachdem folgt sogar ein Tritt in den Magen, mit einem Schlag der ein wenig Abstand zwischen den Beiden bringt, setzt Ken noch den Dropkick to Knee drauf. Die Fans buhen ihn aus doch er lässt die Reaktion nur Kalt, Ken überlegt kurz nimmt dann ein Ringpolster ab. Der Referee droht ihm dass er aufhören soll, Ken geht an ein Anderes während der Referee dieses wieder dran bastelt, bis Ken plötzlich von einer Person mit einem Titel niedergeschlagen wird, es ist kein Geringerer als Chris Jericho. Der nun wieder über die Zuschauertribüne wieder verschwindet, Zack hat das mit bekommen und Covert sofort seinen Gegner, der Ringrichter jedoch ist noch immer mit dem Ringpolster beschäftigt, dass Anderson sich befreien kann. Ryder hilft seinem Gegner auf die Beine der zeigt einen Tritt in die Geschlechtsteile von Zack der wie ein Haus fast in sich zusammenfällt. Der Ringrichter dreht sich um und Reflexartig packt sich das Großmaul aus Green Bay Wisconsin seinen Gegner und will den Mic Check zeigen, dieser geht auch durch doch beim Covern rollt sich Zack aus dem Ring durch den Aufprall, Anderson versucht ihn Vergeblich zu greifen und haut mit den Fäusten danach fest auf die Matte, Ken geht aus dem Ring packt sich seinen Gegner rollt ihn zurück während Ken zurück slidet und auf seinen Gegner schon mehr oder weniger lauter. Die Fans buhen Ken weiterhin aus, Zack Ryder rührt sich fast kaum, immer wenn er sich bewegt bekommt er einen Harten Tritt von Anderson zu spüren. Bis plötzlich Zack Ryder sich nicht mehr rührt, jedoch ist es für Zack nun noch schlimmer da das Arschloch ungebremst auf seinen Gegner eintritt, der Referee hat in diesem Match genauso viel zu tun wie die Worker fast schon selbst. Er zieht Ken von Zack. Ken richtet sich die Haare wie Zack Ryder, was nur weiteren Heat auf sich zieht. Anderson jedoch hat noch nicht genug und nimmt das Schweißband von Zack Ryder ab und will les dem Referee aufziehen, dies tut auch Ken und fällt auf die Knie und fängt an zu lachen, Zack Ryder steht währenddessen erst einmal langsam auf. Ken richtet sich rasch wieder auf, Zack Ryder starrt mit irrendem Blick zum Referee fasst sich an den Kopf und grinst dann nur zu Ken der zurück grinst, Ryder wird nun etwas wütender und fordert vom Referee das Schweißband was dieser sofort zurück gibt, nachdem zieht es Zack auf, schließt kurz die Augen und atmet durch, als er sie öffnet ist Anderson weg. Er dreht sich um und genau dort steht Anderson und hat ihn überrascht, Ken tritt zu und will den Mic Check zeigen doch Zack Ryder dreht sich raus und will seiner Seitz die Zack Attack erneut zeigen doch auch daraus befreit sich auch Ken und zeigt eine Clothesline und hebt dann wieder Zack hoch nur um ihn noch eine zu zeigen, anschließend wird er nochmal hochgenommen und Ken zeigt einen schönen Vertical Suplex, nachdem taunted er und wird wieder Gnadenlos ausgebuht. Ken wartet seelenruhig auf seinen Gegner bis dieser sich erhebt, doch Ken guck auf seine Hand als hätte er eine Uhr tippt aufs Gelenk und geht, dann zu Zack. Er hebt Zack hoch und tritt ihm mit dem Knie hart in den Magen nachdem folgt ein Tritt mit dem Bein und schlussendlich der Ansatz zu einem Mic Check. Die Fans buhen lautstark doch das Hilft nun nichts mehr, denn der Mic Check von Ken Charles Anderson findet sein Ziel. Sofort zieht er Zack Ryder in die Mitte des Ringes und zeigt ein Cover.

*……….1………2……….3*

~ Ding, Ding, Ding ~

~ Anderson! Here Comes the Next Contestant ~

Die Theme von Mr. Anderso nwird eingespielt. Ken erhebt sich und taunted mit dem World Titel, bis plötzlich jemand aus dem Zuschauerbereich Richtung Ring kommt, er slidet mit in den Ring und trägt den World Heavyweight Titel, es ist Chris Jericho der wie in dem Vorriegen Match, Anderson den Titel überziehen will, doch Ken kontert und donnert Chris Jericho seinen Titel über, nachdem folgt der nächste Mic Check und das genau auf den „Echten“ World Heavyweight Titel, den Ken Anderson trägt. Nachdem rollt Ken aus dem Ring mit dem seinem Titel, läuft die Rampe hoch guckt nochmal dreht sich um und geht zum Mischpult des Musikpults und kramt da herum bis er das findet was er gesucht hat. Ein Brecheisen mit dem er sich auf dem Weg zum Ring macht. Jericho ist noch immer Ausgeknockt, Ken zieht den World Titel von Jericho aus dessen Arme und schlägt dann mehrere Male auf den World Titel, der nun völlig Im Eimer und nicht mehr Wertbar ist, nachdem streckt Ken seinen Echten World Titel und das Brecheisen hoch und steht auf mit einem Fuß auf Jericho mit dem anderen auf dem Titel, ehe er sich aus dem Ring rollt und langsam den Backstagebereich auffindet.

J.R: „Woah! Ken als Heel zurück im vor dem Titelmatch, Klasse Leistung von ihm trotz, dass er sich abgewandt hat nun.“

Matt Striker: „Ich wusste, dass Ken genau der Richtige ist! Er wird World Champion glaubs mir ich habs im Blut, dass sich das Arschloch da durch setzten kann..“

Nachdem werden die Ersten Einblicke in Cyber Sunday geworfen bis dann zur Werbepause geschalten wird. 

___________________________________________________

Main Event Match : Normal,Single(anschreiben)
Jeff & Matt Hardy vs X-Pac & Edge

Ross:“ Oh Mann dieses Main Event wird heute riesig. Die Harydz 2.0 sind wieder in Action. Auch wenn ihre Einstellung nicht gerade die Beste ist, wir alle wissen was wir an den beiden haben.“
Striker:“ Ja sicher, aber trotzdem. Ich denke die beiden sind zu überheblich. Schade, weil dass eines der größten Tag Teams ist.“

~Another me is what there will never be~

Diese Theme wird sofort ausgepfiffen und mit lauten Buhrufen empfangen. Jeff Hardy lässt sich ein wenig Zeit, als er dann auch schon rauskommt. Er kommt aus einem sehr dichten Nebel, der sich am Eingang gebildet hervor und wirkt ziemlich Fit. Matt bewegt sich aber keinen Millimeter mehr und scheint auf der Bühne auf seinen Partner zu warten.

~ One Step closer to the Edge and I´m about to break… ~

Jetzt ist auch Matt Hardy in der Halle und klopft seinem jüngeren Bruder auf die Schulter. Beide Hardyz gehen langsam die rampe entlang und beachten keinen der vielen Fans, die beide lautstark ausbuhen.

Chimel:“ Das folgende Match ist ein Tag Team Match. Zuerst, aus Cameron, North Carolina, mit einem Gesamtgewicht von 450 Pounds.. Das Beste Tag Team aller Zeiten… die Hardyz 2.0!“

Jetzt kommen immer mehr Buhrufe zum Vorschein. Aber auch leichte Jubelrufe sind zu hören, was auf die Hardy Fans stoßen wird. Beide sind im Ring angelangt und blicken doch eher desinteressiert zur Rampe, wo gleich die Gegner der beiden auftauchen werden.

~ MAKE SOME NOIE ~

Chimel:“ Und deren Gegner, zuerst, aus Minneapolis, Minnesota, mit einem Gewicht von 212 Pounds, X-PAC!“

Jetzt kommt die Stimmung wieder ins gute. X-Pac kommt mit einem Lächeln in die Halle und sieht dort die vielen Fans, die total aufgebracht sind. Er selber realisiert erst langsam, wie wichtig den Leuten heute der Main Event ist. Bevor Pac weitergeht, bleibt er kurz nach der Bühne stehen und deutet auf die Bühne, wo gleich sein Partner hervorkommen wird.

~ YOU THINK YOU KNOW ME ~

Chimel:” Und sein Partner, aus Toronto, Kanada, mit einem Gewicht von 241 Pounds, der Rated R Superstar… EDGE!”

Wieder einige Jubelrufe, die Edge gelten. Der Kanadier geht gleich zu Pac, den er begrüßt. Beide blicken kurz zum Ring, wo schon die Hardyz bereit sind. Mit großen Schritten nähern sich die beiden dem Ring und wirken auch schon total konzentriert. Edge und Pac rollen beiden hinein, starren nur kurz deren Gegner an uns machen dann noch Posen für die vielen Fans in der Halle. Der Ref bittet jetzt beide Teams, etwas fokussierter zu sein und den Startpartner zu wählen. Der Ref checkt beide Teams noch auf Waffen ab, erklärt die Regeln und gibt das Match dann frei.

*Ding Ding Ding*
Matt Hardy wird das Match auf der einen Seite beginnen und X-Pac auf der anderen. Die beiden Athleten blicken einander erst konzentriert an und bemerken jetzt auch die Reaktionen. Edge und X-Pac ziehen viele Pops von den Fans während Hardy nur unbeeindruckt im Ring steht und X-Pac fast auslacht. Jetzt beginnen die beiden auch das Match, doch Hardy startet mit einem fiesen Tritt gegen die Magengegend von X-Pac. Hardy verpasst seinem Gegner gleich ein paar harte Schläge auf den Rücken und drängt diesen zu seinem Bruder in die Ringecke. Dort verpasst Matt seinem Gegner noch ein paar gut gezielte Faustschläge, ehe er seinem Bruder Jeff in das Match bringt. Dieser geht schnell rein und übernimmt X-Pac. Er verpasst dem Partner von Edge auch ein paar Schläge, packt dann seine Hand und zeigt einen Irish Whip gefolgt von von einem Running Clothesline. Jeff zieht sofort viele Buhrufe von den Fans, aber der bleibt unbeeindruckt und blickt wieder zu Matt, der den Arm zu Jeff streckt. Sofort packt Hardy X-Pac an den Haaren und zieht diesen mit zu Matt Hardy, der dann gleich wieder in das Match kommt und auf den Gegner eintritt. Ede sieht auf der anderen Seite noch gelassen zu und scheint geduldig auf den Wechsel zu warten. Matt Hardy zeiht X-Pac gleich an den Haaren hoch, verpasst diesem einen European Uppercut und whipt ihn dann in die Seile, gefolgt von einem Standing Dropkick gegen X-Pac. Wieder so eine starke Aktion von Matt Hardy, der gleich zu X.Pac auf die Matte geht und dort einen Side Headlock gegen X-Pac im sitzen zeigt. Beide Athleten sind auf der Matte und zeigen derzeit eher ein ruhiges Match. Hardy hat seinen Gegner jetzt unter Kontrolle und zieht im Submission Move immer mehr an, was den Nacken von X-Pac stark beansprucht. Edge sieht jetzt auch langsam die Gefahr und macht sich langsam mehr Sorgen um seinen Partner. X-Pac kann langsam aufstehen trotz des Headocks. Mit einigen Ellbogenstößen kann sich X-Pac aber dann doch befreien und stürmt gleich zu Edge, der mit seinem Partner wechselt und blitzschnell in den Ring geht. Hardy will Edge sofort attackieren, aber der weicht aus, geht in die Seile und verpasst dem umdrehenden Hardy einen harten Big Boot. Edge reißt die Stimmung hier total nach oben. Der Kanadier lächelt Matt Hardy an, der sich gerade aufrichtet und packt ihn an den Haaren bis zur Ringecke. Dort whipt er ihn kurz dagegen und prügelt einige Male auf den PWE Star ein. Der Ref zieht Edge etwas weg, aber der bleibt total motiviert und schlägt wieder auf Matt Hardy. Er zieht diesen dann aus der Ringecke, hat Hardy gleich im Ansatz zum Suplex, aber Hardy kommt noch raus und kann diesen mit Rippenschlägen gegen Edge abwenden. Sofort packt der den Kopf von Edge, dreht sich mit ihm ein Stück und zeigt einen Snap Neckbreaker. Jetzt hat sich Matt Hardy etwas Luft verschafft. Matt sieht dann seinen Bruder, der ihm die Hand zustreckt und will auch diesen einwechseln, aber Edge hindert Matt Hardy an dem Wechsel und will diesen wohl weiterhin im Ring haben. Hardy dreht sich gleich um und liefert sich einen Brawl mit dem Kanadier, der diesmal die Oberhand behält, Matt Hardy einen harten Schlag verpasst und dann in die Seile whipt, um ihn dann in einen Sleeperhold steckt. Aber Hardy kann diesen schnell abwenden und mit Edge rückwärts gegen die Ringecke laufen. Edge löst den Griff sofort und bekommt auch gleich ein paar Schläge von Hardy ab, der jetzt wieder mit seinem Bruder wechseln will. Edge sieht dies und haltet matt Hardy erneut auf. Dieser wird auch langsam sauer und will Edge erneut mit einem Clothesline attackieren, aber Edge taucht unter dem Arm von Matt Hardy ab, packt seinen Kopf und zeigt den Edge O´Matic.



Was für ein Konter. Sofort zeigt Edge das erste Cover des Matches.
1…Kickout von Matt Hardy.
Hardy hält sich den Nacken während der Rated R Superstar wieder seine Chance sieht. Sofort geht er wieder zu Hardy und prügelt diesen auf seinen Kopf. Jeff ist langsam auch besorgt, bleibt aber cool und scheint einen Plan auszuhecken. Edge zieht Hardy dann zur Ringecke, wo schon X-Pac für den Wechsel wartet. Edge zieht Matt hoch, hängt seine Arme ein und hält ihn X-Pac hin, der Edge auf die Schulter klopft, in den Ring kommt und dann einen harten Tritt gegen Hardy´s Magengegend zeigt. Jetzt haben es Pac und Edge wieder in der Hand. –Pac greift sofort nach Hardy, den er an seinen Haaren hochzieht und dann einen punktgenauen European Uppercut verpasst. Der taumelnde Hardy bemerkt seinen Gegner nicht, der gerade einige Schritte Abstand nimmt und dann Hardy einen tollen Superkick verpasst. Dieser sackt sofort zusammen und rührt sich nicht. Ohne zu zögern rennt Jeff Hardy jetzt in den Ring und attackiert sofort X-Pac, der sofort zu Boden geht. Edge sieht das, will in den Ring stürmen aber da ist schon Hardy mit dem Forearm Smash gegen Edge, der vom Apron fällt. Im Ring herrscht jetzt Chaos und X-Pac kommt zwar noch hoch, muss aber gleich wieder einen Tritt von Jeff Hardy einstecken. Auch der Twist of Hate soll kommen, aber da ist X-Pac noch schneller und kann diesen abwenden. Pac dreht sich um und da kommt schon Matt Hardy, der X-Pac tritt und dann in die Seile rennt, um ihn dann seitlich den Oberschenkel gegen den Kopf zu rammen. Wieder so eine brutale Aktion. Während dieser Aktion ist Jeff wieder aus dem Ring gegangen und sieht seinem älteren Bruder zu, wie er das Cover gegen Pac ansetzt.
1…2… Kickout von X-Pac.
Eine tolle Aktion. Matt Hardy steht jetzt wieder etwas flotter auf und belächelt seinen Gegner auf dem Boden. Diesen zieht er sofort mit rüber zu Jeff Hardy.

Ross:“ Irgendwie sehen wir jetzt wieder die starken Hardyz, die sich auf X-Pac konzentrieren.“
Tazz:“ Ja es ist auch offensichtlich dass Jeff mit der Attacke an Edge einiges beigesteuert hat. Mal sehen, wie sich jetzt das ganze entwickelt!“

Matt streckt jetzt wieder seinen Arm zu Jeff, der sich einwechselt und über das oberste Seil springt. Ohne zu zögern läuft Hardy gleich in die Seile und zeigt dann einen Running Legdrop gegen X-Pac, der sich jetzt langsam in Gefahr begibt. Aber es scheint eher ein Brawl zu werden. Jeff packt sich X-Pac wieder hoch und tritt diesmal brutal gegen seinen Magen gefolgt von vielen Schläge gegen den Rücken. Der Frust kennt hier keine Grenzen, was auch der Ref merkt und Hardy von seinem Gegner wegzieht. Edge ist mittlerweile wieder am Apron und heiß auf eine Einwechslung. Pac hingegen mht sich zu Edge, aber es scheint schwerig zu werden, weil Hardy wieder da ist. Sofort zieht er X-Pac wieder an den Haaren hoch und deutet ihm Edge an, zu den er nicht wechseln kann. Jeff schreit noch etwas zu Edge eher er seinem Gegner einen Schlag verpassen will, aber wie aus dem nichts retten sich Pac und zeigt einen Hechtsprung zu Edge, mit dem sich sogar ein Tag ausgeht.

Edge stürmt sofort in den Ring und rennt auf Jeffrey zu, es folgt ein leichtsinniger Clothesline from Hell, Hardy fällt zwar auf den Boden, aber kommt nach einer Rolle nach nur kurzer Zeit auch wieder auf die Beine. Doch dies entsprach den Erwartungen des Rated-R Superstars, dieser ist in der Zwischenzeit in die Seile gerannt und Hardy wird mit einem heftigen Big Boot aus dem Lauf empfangen. Er sackt richtig zusammen und verdeckt mit beiden Händen sein Gesicht, da müssen selbst einige Fans die Luft anhalten, die Kamera zeigt auch kurz den älteren Hardy, doch dieser sieht ziemlich entschlossen aus. Der Kanadier neigt sich über Jeff und setzt nach dieser heftigen Attacke sofort zum wohlmöglichen Siegespin an, der Referee beugt sich nach unten und das Aufklatschen seiner Handfläche signalisiert den Count
1….

2…

Aber wie erwartet reißt Jeff seine Schulter gewaltvoll nach oben, was den Kanadier Edge aber auch nicht weiter bedrückt. Der Rated-R Superstar erhebt sich wieder und kickt rüde auf seinen knienden Kontrahenten ein. Jeff fällt wieder auf den Boden und der Kanadier macht hasserfüllt weiter, er scheint richtig in Rage zu sein. Nach einer recht kurzen Kombination geht es dann auch schon weiter, der Kandier zerrt Hardy nach oben, plötzlich krallt er sich seinen Arm und lässt sich selber nach hinten fallen, mit einem katapultartigen Irish Whip schafft er es seinen Gegner eindrucksvoll in die Ringecke zu hämmern, machtlos ist Jeffrey dem unterlegen und klatscht in die Ecke auf. Ziemlich schmerzhaft für den Hall of Famer, was nach so einem hammerartigen Whip aber völlig nachvollziehbar ist. Während Hardy nun verletzungsbedingt an der Ringecke sitzt springt der Kanadier Edge einige Male auf der Stelle herum, er wird schon ganz nervös und kann es wohl nicht mehr erwarten. Nun scheint auch Matt Hardy sich auf alles gefasst zu machen und auch X Pac hat auf das Ringgeschehen ein Auge geworfen. Edge hebt seine Arme nach oben und wird stark bejubelt, plötzlich rennt er los und setzt zu einem megamäßigen Shoulder Block aus dem Lauf an, er kommt immer näher und näher… es sieht gut aus für den Kanadier… Doch plötzlich knallts! Nein es ist nicht die Schulter von Edge, die in die Magengrube von Jeff Hardy knallt. Edge knallt an den Metallpfosten, den im letzten Moment wurde Jeff von seinem älteren Bruder Matt blitzschnell und gekonnt aus dem Ring gezogen. Edge kann sich gar nicht mehr an der Ringecke halten, er fällt auf den Boden und verzieht ziemlich stark sein Gesicht. Der Kanadier scheint höllische und monströse Schmerzen zu haben. Er rollt sich im Ring herum und hält sich selbstverständlich die nun stark angeschlagene Schulter. X Pac reagiert empört, er schlüpft sofort durch die mittleren Seile hindurch und fixiert die Gebrüder Hardy. X Pac läuft los und springt plötzlich über die Ringseile, die Hardcoreikone verpasst den beiden Hardys zusammen einen wunderschön performten Diving Crossbody! Jeff und Matt Hardy versuchen das fliegende Objekt zwar noch aufzufangen, aber ohne Erfolg. X Pac fällt über beide nieder und drückt sie auf den Boden, während sein Partner sich jedoch weiterhin im Ring krümmt um furchtbare Schmerzen hat. Der Referee beginnt natürlich regelgemäß sofort gegen den jüngeren der Hardy Brüder zu zählen

1….

2….

3….

4…

Jeff rappelt sich langsam hoch und ringt sich mühevoll wieder auf die Beine, als X Pac ihn auch schon wieder daran hindern möchte. Pac rennt auf Jeff zu und packt ihn am Hinterkopf, nun hämmert r sein Gesicht mehrere Male gegen das Apron und verhindert somit, dass der reguläre Ringgegner des liegenden Edge in den Ring steigt. Doch plötzlich rennt Matt Hardy auf X Pac zu, wütend wie ein Stier drückt er ihn mit einem rasend schnellen Shoulder Block von seinem Bruder. Wie gestochen wird X Pac nun durch die Halle gedrückt. Es geht sogar so weit bis Matt seinen Kontrahenten gegen die Absperrung drückt und dieser nun einen sehr lauten Schrei auslässt. Jetzt folgen noch einige weitere Shoulder Blocks um die Hardcore Legende weiter in Bedrängnis zu führen, Hardy rammt X Pac die Schulter Mal für Mal fester in die Magengrube, während sein kleiner Bruder sich in den Ring rollt, doch dort wird er schon eifrig erwartet. Der Kanadier Edge rennt sofort auf Jeff zu und will ihn schlagartig einen Spear verpassen, der leicht taumelnde Jeff Hardy befindet sich gerade in einer fast schon monströsen Gefahr. Doch er beweist wieder mal seine Qualitäten, mit einem eindrucksvollen Kick stoppt er den Kandier, dieser beugt sich sofort nach vorne und seine Mundklappe öffnet sich um nach Luft zu holen. Nun packt Jeff sich den Kopf seines Gegner und zeigt plötzlich einen genialen DDT!

Während Matt sich aber um X Pac kümmert und die Fans ihre Aufmerksamkeit eher darauf gerichtet haben. Der ältere Hardy greift sich den Arm seines völlig abgefertigten Gegners und schlägt ihn mit einem blutrünstigen und brutalen Irish Whip gegen die stählerne Ringtreppe, während Jeff sich zur gleichen Zeit über den Kanadier Edge fallen lässt und ihn nun offiziell pinnt, der Referee reguliert das ganze natürlich mit einer kraftvollen und lauten Stimme

1…..

2…..

Doch plötzlich dreht sich der Spieß um, Edge zeigt einen sehr guten Roll in und drückt Jeff nun nach unten, womit der Referee auch dieses Mal verpflichtet ist zu zählen. Edge versucht Jeff natürlich unten zu halten, doch man sieht ihm an, dass es ihm verdammt schwer fällt.

1….

Doch es war vorauszusehen, Jeff kickt seinen Gegner eindrucksvoll von sich runter

Jim Ross: Interessant, interessant. Die schenken sich hier absolut gar nichts, doch so kommen weder die Hardys noch X Pac oder Edge zu einem Ergebnis, man sollte jetzt wirklich mal etwas produktiver Handeln.

Edge ringt sich ziemlich schnell wieder auf die Beine, er krault sich nochmal an der angeschlagenen Schulter und rennt wieder los. Schnell wirft der Kanadier sich wieder in die Ringseile und wird hammerartigen zurückgeschleudert, was Edge auch sofort produktiv umsetzt, er rennt auf Hardy zu und plötzlich knallt es! Plötzlich verpasst er ihm einen SPEAR!!! Jetzt beginnen auch die Fans zu fiebern, sie erwidern Edge’s Aktionen mit lauten und positiven Rufen wieder. Er legt sich sofort über den am Boden liegenden Jeff Hardy und versucht es wieder mit einem Pin, die Fans zählen nun eifrig mit und rechnen stark mit einem Sieg.

1…..

2…..

Doch Matt Hardy rettet seinen Bruder, trotz der ganzen Erschöpfung und den höllischen Schmerzen, rollt Matt sich blitzschnell in den Ring. Er linkt Edge und verpasst ihm einen Slide Dropkick an die Schädeldecke, womit er ihn auf eine etwas eigenartige Art und Weise von seinem Bruder kickt. Edge rollt sich weg und hält sich am Kopf, während der Referee sofort auf Matt Hardy zu stürmt, dieser ist aber nichts weiter als ein großer Ignorant, obwohl der Referee ihm einige Anweisungen zuteilt, beachtet er diesen gar nicht richtig. Er packt sich den Arm seines kleinen Bruders und zieht ihn in seine eigene Ringecke, womit er eigentlich das Match manipuliert. Matthews schlüpft wieder raus und stellt sich an das Apron, er nimmt sich das kleine Seil an der Ringecke und beugt sich dann in den Ring, anschließend klatscht er ab und ist nun der reguläre Mann im Match. Matt Hardy stürmt sofort auf den liegenden Edge zu, plötzlich kickt er tyrannisch auf ihn ein. Er beugt sich runter und packt Edge an den Haaren, nun zieht Hardy ihn an den Haaren nach oben, was für den Kanadier sehr schmerzhaft ist, er verzieht sein Gesicht und beginnt zu wimmern, er schreit und verzieht sein Gesicht. Doch bevor er sich noch weiter darauf konzentrieren kann, wird er auch schon wieder in die Seile geworfen. Der Rated-R Superstar fällt in die Ringseile und wird zurückgeschlagen, blutrünstig und rachsüchtig empfängt Matt Hardy ihn auch schon mit einem Scoop Slam! Die Fans sind nicht gerade begeistert, zum größten Teil buhen sie Hardy aus, aber einige sind auch etwas erstaunt und reagieren doch neutral. Matt denkt nicht mal daran wie manch anderer nun zu pinnen, er packt Edge am Bein und zieht ihn wie eine leblose Puppe durch den Ring, an der Ringecke angekommen platziert er ihn noch genau am Turnbuckle. Nun steht er genau über seinen Kontrahenten und beginnt blutrünstig auf ihn einzukicken, was den Referee natürlich in Bedrängnis bringt, er zählt Hardy sofort aus „1…2…3…4…“. Matt ist erst mit Gewalt zu stoppen, vorher schafft der Referee es nicht sich seinem Job einigermaßen gerechtfertigt zu widmen. Er sieht Hardy an und zuckt selber kurz mit den Schultern, als er diesen kalten und herzlosen Blick sieht. Nach einer kurzen Predigt, drückt Matt den Referee wieder weg und kickt wieder auf Edge ein, der den harten Tritten machtlos unterlegen ist. Der Referee ist erneut gezwungen zu zählen „1…2…3..“ doch dieses Mal legt Matt es nicht darauf an. Er sieht zu Jeff, dieser nickt nur kurz und hebt seine Hand an, nun klatscht er ab und Jeff steigt mit Matt in den Ring. Er sieht Matt kurz an und flüstert ihm einige Takte zu, während Matthews nun weiter auf den Kanadier einkickt, geht Jeff einige Schritte durch den Ring. Plötzlich kommt es zu einem Staredown zwischen Jeff und dem mittlerweile aufgestanden X Pac am Apron. Die beiden sehen sich an und es kommt zu einem wortlosen tödlichen Gefecht der Blicke. Plötzlich geht Matt auf die Knie und beugt sich runter, Jeff sieht Pac an und verpasst ihm plötzlich eine schillernde Backpfeife! X Pac steigt vom Apron ab und hält sich erst mal an die Wange, während der jüngere Hardy losrennt, er benutzt den Rücken seines Bruders als Rampe und verpasst Edge einem



Poetry in Motion

Matt rollt sich raus und Edge sackt zusammen er fällt auf dem Boden und wirkt fast schon leblos. Jeff zieht Edge nun in die Ringmitte und zeigt einen Leg Drop aus dem Stand heraus, was die Fans zur Auffuhr bringt, sie zeigen sich absolut gar nicht erfreut und buhen lautstark. Plötzlich folgt auch ein zweiter Leg Drop und der Sieg sollte eigentlich schon lange drin sein. Jeff zerrt Edge hoch und jetzt folgt ein Kick in seine Magengrube und der



TWIST OF HATE!

Die Fans buhen immer lauter und mit lauten Pfiffen wollen sie Jeff noch weiter erniedrigen. Nur Matt beginnt beeindruckt zu klatschen, mittlerweile steht auch X Pac wieder auf dem Apron und starrt zu Matt. Jeff müsste Edge nun eigentlich nur noch pinnen, doch er macht es nicht! Hardy greift sich das Bein des Kanadiers und zieht ihn zum Apron, plötzlich springt Hardy auf das Apron und als er den obersten Punkt erklettert hat lässt er sich erst mal ein bisschen Zeit. Er streckt seine Arme aus und sieht nach oben, er macht eine eher kirchliche Geste und bezeichnet sich sozusagen nur durch seine Bewegung als heilig.

Plötzlich will Matt Hardy in den Ring steigen, doch jetzt hat der Referee genug, wütend stellt er sich vor Matt und versucht ihn wegzudrücken. Die beiden beginnen zu diskutieren, auch Jeffs Aufmerksamkeit geht dann zu den beiden. Er sieht etwas verwirrt zu den beiden und blitzt den Referee an.

Doch was machen die drei netten Buben da? Haben sie etwa X Pac vergessen? Anscheinend, das kann ihnen gleich auch zum Verhängnis werden, X Pac springt vom Apron und klappt einen Stuhl zusammen, plötzlich rollt er sich in den Ring und rennt auf Jeff zu, der nach wie vor auf dem Turnbuckel steht

JETZT KNALLTS!

Jim Ross: Oh Nein.. das geht nicht gut aus..

Matt Striker: Was macht X Pac den da? Er wird das sicherlich noch bereuen…“


Während der Referee seinen Blick stets bei Matt hält, verpasst X Pac Jeff einen Stuhlschlag genau an die Schädeldecke. Matt versucht hektisch einzugreifen und schreit auch auf den Referee ein, doch dieser glaubt ihm vorerst kein einziges Wort.

Matt Striker: NEINN!

Plötzlich knallt es wieder!!!

X Pac verpasst ihm einen weiteren Stuhlschlag und rollt sich anschließend schnell aus dem Ring, er wirft sich aus dem Boden und bleibt vor dem Ring liegen, genau vor dem Apron, während Jeffrey noch einige Sekunden oben rumtaumelt, als er dann auch von oben runterfällt. Nach nur wenigen Sekunden bildet sich eine kleine Blutpfütze, Jeff blutet was man nicht übersehen kann.

Nun dreht auch der Referee sich um, er wendet sich wieder dem Match zu und beginnt plötzlich zu zählen, warum? Ganz einfach, beim Sturz hat Jeff seinen Arm ganz zufällig über Edge gelegt, der nach wie vor leblos auf dem Boden liegt. Blutverschmiert und abgfertigt liegen die beiden auf dem Boden…

1…..

2….

3….

*Ding Ding Ding*

Doch dabei wird es nicht bleiben, Matt hat wohl verdammte Schuldgefühle, er stürmt sofort wieder in den Ring und stößt den Referee an die Seite. Anschließend rennt er auf der anderen Seite des Ringes wieder raus und rast auf X Pac zu, der nach wie vor mit dem Stuhl bewaffnet ist.

X Pac läuft auf Matt zu und holt aus, doch der wutgebrannte und hasserfüllte Matt Hardy ist einen Tick schneller! Er verpasst X Pac aus dem Lauf einen Big Boot und der Stuhl in seiner Hand wird ihm ziemlich schnell zum Verhängnis, man hört ein sehr lautes Knallen als Matt seinem Gegner den Stuhl ins Gesicht schlägt. Doch das soll es nicht gewesen sein, Matt drückt X Pac mit einem Lou Thez Press endgültig auf dem Boden und nun fliegen die Fäuste. Der wütende Matt Hardy verpasst Pac nun verdammt viele und schmerzhafte Schläge ins Gesicht. Mit geballten Fäusten demoliert er sein Gesicht förmlich, die Arme die er anfangs schütztend vor seinem Gesicht gehalten hat, gehen Schlag für Schlag auch immer weiter runter, bis sie ganz unten sind und Matt ohne weiteres auf ihn einschlägt.

Matt drückt sich immer noch voll in Rage vom Boden und reißt X Pac an den Haaren nach oben, der sein Gesicht stark verzogen hat und seine Nase auch schon angefangen hat zu bluten. Matt nimmt sich X Pac und wirft ihn mit voller Gewalt gegen die Absperrung, die anschließend teilweise in Einzelteile zerfetzt. Hardy lässt sich nun nicht mehr stoppen, er kickt wütend auf seinen Gegner ein und schreit ihn eben zu an als er auf den Ring deutet

„You are an little bastard, thats my younger brother…“

Genauso wuterfüllt wie zuvor kickt er weiter auf X Pac ein, der immer deutlichere und lautere Schreie von sich lässt, was die Fans zur Empörung zwingt. Sie buhen Matt lautstark aus, was ihm in diesem Moment aber recht wenig interessiert. Matt zerrt X Pac wieder hoch und nimmt sich seinen Kopf unter den Nagel. Er hämmert diesen tyrannisch und machtvoll gegen die Absperrung

Jim Ross: Das geht so nicht weiter, er wird ihn umbringen…“

Plötzlich kommen auch einige Mitarbeiter der PWE auf Matt zu die ihn zurückzerren möchten. Einige Referees und ausgebildete Sanitäter, doch diese werden nach nur wenigen Schlägen kalt gemacht. Matt knöpft sich die ersten beiden mit zwei austreckten Armen vor, einer double Clotheline, der nächste bekommt einen Tiefschlag, bis er wirklich jeden einzelnen abfertigt hat. Dann springt Matt Hardy wieder auf den mittlerweile blutigen X Pac, er schlägt ihn wieder nieder und drückt sein Gesicht gegen die stählerne Ringtreppe, was die Fans dazu bringt laut zu buhen

Plötzlich kommen ziemlich viele PWE Superstars nach draußen




Jim Ross: Ich sehe da Zack Ryder, Kane, Ted DiBiase, Daniel Bryan, ihnen wurde wohl befohlen zu helfen!!

Matt Striker: Oh Nein.. Scheiß Spielverderber

Plötzlich rennt das halbe Samckdown Roster und einige aus dem Raw Roster nicht viele aber ein paar die Rampe runter, Zack Ryder und Kane ziehen Matt weg von X Pac. Doch es hilft nicht, es ist ein großes Durcheinander, Matt schlägt Zack Ryder und Kane mit den Ellbogen ins Gesicht und springt wieder auf X Pac drauf, er verpasst ihm wieder einige Schläge an den Rücken, während dieser eigentlich kaum noch aufrecht stehen kann. Als auch Ted DiBiase dazu kommt versucht man Matt festzuhalten, doch dieser lässt nicht locker. Erst als Ted DiBiase, Zack Ryder, Kane, Daniel Bryan und noch 5 weitere Angestellte sich vor Matt stellen und ihn wegdrücken, kann man X Pac retten. Doch Matt wehrt sich weiter, die Superstars die teilweise schon in Zivilkleidung gekleidet sind, schaffen es dann doch Matt wegzuhalten. Sie drücken den wütenden SmackDown! Superstar weg und versuchen ihn in den Backstage Bereich zu scheuchen

Doch plötzlich rennt sein kleiner Bruder los, Jeff Hardy rennt auf die Ringseile zu und holt erst mal Schwung, trotz blutigem Gesicht und den ganzen Schmerzen springt er mit einem



Scuicide Dive über das oberste Ringseil!

Unglaublich! Er wirft wirklich die ganzen Superstars auf dem Boden, alle fallen um! Matt steht nun auf und hilft Jeff nach oben, er stützt ihn und die beiden flüchten ziemlich schnell aus der Halle.

Mittlerweile haben auch die Sanitäter den Überblick gewonnen, die kümmern sich nun um Edge der wieder ohne große Probleme steht und X Pac der sich nicht mehr aufrecht hinstellen kann. Mit einem großen Chaos und dem halben Roster wird das PWE Logo eingeblendet und die Show geht off air!

 
 
-Werde das Design zurücksetzen, sodass man die PWE Homepage wieder ohne Augenkrebs betrachten kann. Außerdem kann ich mich bei euch nur für die wunderschöne Zeit danken, die ich hier hatte.Wer möchte, und Kontakt zu mir wünscht, kann unten links unter "Kontakt" mit mir Kontakt aufnehmen.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 24 Besucher (96 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=