PWE
 
  Home
  Chat
  PWE Arena
  Pay Per Views & Archiv
  Titel History
  Smackdown Archiv
  => Smackdown 11.03.2011
  => Smackdown 25.03.2011
  => Smackdown! 01.04.11
  => Smackdown 8.4.11
  => Smackdown 15.04.2011
  => Smackdown 22.04.11
  => Smackdown 29.04.11
  => Smackdown 06.05.11
  => Smackdown 13.05
  => Smackdown 20.05.11
  => Smackdown 27.05.11
  => Smackdown 03.06.11
  => Smackdown 10.06.11
  => Smackdown 17.06.11
  => Smackdown 24.06.11
  => Smackdown 01.07.11
  => Smackdown 15.07.11
  => Smackdown 22.07.11
  => Smackdown 29.07.11
  => Smackdown 05.08.11
  => Smackdown 12.08.11
  => Smackdown 19.08.11
  => Smackdown 26.08.11
  => Smackdown 03.09.11
  => SD 10.09.2011
  => 10.09.11
  => Smackdown 24.09
  => Smackdown 01.10.11
  => Smackdown 08.10.11
  => Smackdown 29.10.11
  => Smackdown 05.11.11
  => SmackDown 12.11.11
  => Smackdown 25.11.11
  => Smackdown 03.12.11
  => Smackdown 24.12.11
  => Smackdown 06.01.12
  => Smackdown 14.01.12
  => Smackdown 28.01.12
  => SD 11.02.12
  => Smackdown 18.02.12
  => SD 18.02.12
  => Smackdown 25.03.12
  => Smackdown 10.0312
  => Smackdown 24.03.12
  => Smackdown 31.03.2012
  => Smackdown 31.03,12
  => Smackdown 26.05.2012
  => Smackdown 03.06.12
  => Smackdown 09.06.2012
  => Smackdown 09.07.12
  => Smackdown 28.07.12
  => Smackdown 04.08.12
  => Smackdown 18.08.12
  => Smackdown 01.09.2012
  => Smackdown 08.09.2012
  => Smackdown 27.11.12
  => Smackdown 03.11.12
  Raw Archiv
  PWE Classics
Smackdown 24.03.12

Opener
Mr. Anderson Promo

Bevor die Kameras überhaupt richtig an sind, sind wir in einen den vielen Green Rooms von der PWE. Ein Gesicht tritt vor die Monitore, es ist kein geringerer als Mister Anderson. Das Number One Asshole schlägt leicht gegen die Kamera und prüft ob sie an ist. Er schaut tief in die Linse, die Fans jubeln in der Halle, was Anderson natürlich nicht mitbekommt. Er schaut nach links und rechts und danach wieder zurück in die Linse und beginnt zu sprechen.

„Neuer Ort. Neuer Manager. Alte Story. Ja so ist es. Gunner und Ich wollen dein Titel, Herr Barrett. Zwei Topstars wollen den Titel eines Möchtegern Superstars. Doch Wade sag mir, durch betrügen kommt man nicht weit. Durch verlieren kommt man ebenso nicht weit. Letzte Woche gewann ich das Triple Threat Match gegen dich und Gunner. Ein Match, dass man eher an einem PPV bringen sollte anstatt bei einer Wochenshow von Smackdown! Doch ich glaube, das sage nicht nur, dass sagen viele andere ebenso. Man hat an dich nicht geglaubt Barrett, keiner dachte jemals, dass du so herausstechen wirst. Du bist der nächste Mann, der mir den Titel streitig machen will, du bist wie der Cody Rhodes einst. Der meinen Titel haben, wollte, aber ihn nicht bekommen hat. Doch du hast es vollbracht…vollbracht mir meinen Titel zu entreißen, doch du hast die Rechnung mit dem falschen gemacht.“

Er bricht dort ab und schaut wieder von der Linse weg, die Fans jubeln und Ken fährt fort.

„Das Problem ist, wenn keiner mehr da ist Barrett, kannst du deine Erniedrigung nicht verbergen. Du fragst dich schon sicherlich, wieso ich hier solch einen Aufstand mache obwohl ich gegen Gunner verlor und bei No Way Out nicht im World Titelmatch stand, eine logische Regel. Ich liebe das Chamber Match und das nicht erst seit gestern. Doch ich wollte, dich für mich allein und nicht, dass ein Ted DiBiase Junior oder ein Jimmy Jacobs oder ein Gunner dich zerfetzt bevor ich überhaupt rein komme. Die Sache ist Wade, bei unserem nächsten Kampf wird es nicht so glimpflich ausgehen wie es bei unserem ersten Match war. Wade, es heißt dann du gegen mich. Es heißt Wrestlemania wir beide!“

Er stockt wieder und schaut weg und dann dreht er seinen Blick um und blickt abschließend in die Linse zurück.

„Heute Nacht wirst du zeuge Sein wie ich gewinne und mein erstes Ziel abschließe und dir einen Schritt näher komm, den Hintern aufzureißen. Gunner wird die Nummer 1 heute sein. Doch bei Wrestlemania musst du besonders gut beten können. Den du wirst den Segen brauchen, wenn ich dich mit dem Kopf solange auf die Matte donnere bis du Kopfschäden von dir trägst. Du wirst dann zur Marionette von mir. Bei Wrestlemania muss Gott dir gut zuhören, was du sagst. Deine Worte werden dir wie ich sein….sie werden dir die Luft wegnehmen, die du brauchst um zu Atmen, We’ll see us!!“

Mit den Schlussworten Andersons wird die Kamera ausgeschaltet. Man hört ein Zersplittern und dann endet die Szene und es kommt zu einem Spot für Wrestlemania der PWE.

1st Match
Evan Bourne vs. Jimmy Jacobs

Nischts

2nd Match
Cody Rhodes vs. Alberto Del Rio

Nischts

3rd Match
R-Truth vs. Wade Barrett

Nischts

4th Match
Kelly Kelly vs. Maryse

~DingDingDing~

„The following Contest is set up for one fall!“

~Love-Hate-Sex-Pain~
http://media.tumblr.com/tumblr_lnk79ftg9G1qax9gv.gif

„Introducing first, from Jacksonville, Florida. She is the Divas Championess – KELLY KELLY!!“

http://media.tumblr.com/tumblr_lnk79xzbI41qax9gv.gif

Nachdem Kelly ihre Vorstellung durchgezogen hat, gibt sie den Titel an einen Offiziellen weiter und wärmt sich schon mal für ihr Match auf. Die Fans stehen glasklar hinter der fröhlichen Blondine, welche ihren Blick schon auf die Stage gerichtet hat...

~Pourquoi?!~

http://i56.tinypic.com/9qedcj.gif

„And her opponent, from Montreal, Quebéc, Cananda. She is the Sexiest of Sexy – MARYSE!!“

http://i52.tinypic.com/2z673wn.gif

Jim Ross:“Und weiter geht es hier mit ein wenig Divenaction!“

Matt Striker:“Smart, sexy and powerful. So werden unsere Goldmädchen beschrieben, noch dazu sind genau diese Matches, Tazz's Lieblingsmatches, hab ich recht?“

Tazz:“Und wie du das hast!“

Nach ihrem perfekten Hairflip und einem selbstgefälligen Grinsen in die Menge schüttelt die Frankokanadiern noch ihre Haare aus. Sie lehnt sich gegen die Seile und lauscht nur begrenzt den Worten des Referees. Zwar zieht Maryse ordentlich an Heat, jedoch liegen ihr 85% der Männer in der gefüllten Arena zu Füßen. Beide Damen werden auf die Regeln des Matches hingewiesen bevor es auch schon losgeht...

~DingDingDing~

Nachdem die Ringglocke geläutet wurde, wirft Maryse ihren Mantel aus dem Ring. Sie hüpft ein paar Mal auf und ab um sich aufzuwärmen. Als Kelly sofort loslegen will, versucht Maryse es mit ein wenig geübten Trash-Talk. Als Kelly ihr zu nahe kommt, wehrt Maryse sich mit ihrer typischen „Talk to my Hand“-Pose. Sie drückt Kelly's Kopf einmal weg, dann ein zweites Mal. Als sie es ein drittes Mal probieren will hat Kelly sie schon am Handgelenk gepackt und Maryse eine schallende Ohrfeige verpasst. Sofort geht die Frankokanadiern auf Abstand und wirft Kelly einen scharfen Blick zu. Die blonde Championess hingegen hat für Maryse nur ein freches Grinsen übrig. Genug Kaffeetratsch, denn Maryse scheint bereit zu sein um Kelly in den Arsch zu treten. Beide Diven fangen langsam an im Ring zu tigern. Es folgen die ersten Annäherungsversuche als auch schon ein ordentlicher Brawl entsteht. Kelly verpasst Maryse einen harten Ellbogenschlag gegen den Kiefer, s folgen noch viele weitere als Kelly vom Kiefer zu den Beinen wechselt. Schnell zieht sie Maryse diese weg und wirft sich mit erhobenen Fäusten auf die Blondine als sie hart auf den Boden knallt. Ein Catfight wie er im Buche steht- Der Referee scheint mit der Wendigkeit und Schnelligkeit der beiden Damen etwas überfordert zu sein. Langsam mischt er sich ein und packt Kelly am Bauch. Er zieht die Championess von Maryse runter, während die Frankokanadierin langsam wieder auf die Beine kommt. Kelly lauert ihr schon auf und als Maryse sich umdreht tritt sie ihr mit dem Fuß in den Magen. Sofort fällt die eingebildete Blondine etwas zusammen. Doch Kelly gönnt ihr keine Pause, denn sie schwingt sich einmal kurz in die Seile bevor sie Maryse fürs erste mit einem Dropkick gegen die Brust auf die Matte befördert. Kelly kreischt auf und wirft sich sofort wieder auf die überraschte Frankokanadierin. Wiedermal entsteht ein Catfight zwischen den Blondinen, welchen der Referee erneut beenden muss...

Tazz:“Der arme Kerl, jedoch würde ich mit ihm tauschen...wer will schon nicht die süße Kelly um den Bauch packen?“

Matt Striker:“Ich! Ich finde Kelly nervig. Sie ist schon viel zu lange Championess! Maryse sollte endlich den Thron besteigen und allen Damen zeigen was es heißt erfolgreich, sexy und herrisch zu sein!“

Jim Ross:“Wird es jemals ein Divenmatch geben wo ihr zwei euch nicht um die Damen streitet?“

Matt & Tazz:“NEIN!“

Als der Ref. Kelly erneut von Maryse runter bekommt, ermahnt er sie. Doch Kelly nickt nur. Maryse hingegen kommt erneut auf die Beine und kassiert erneut einen Tritt in den Magen von Kelly. Heute scheint die Championess echt Dampf unterm Hintern zu haben, denn Kelly legt ihr Bein über Maryse's Nacken und zeigt den K2! Der mit Bravur ausgeführte K2 wird dann noch mit einem Cover versüßt...

~1............................2~

NO! KICK OUT von Maryse!

Die noch etwas benommene und geschockte Maryse atmet tief durch und setzt sich langsam auf während Kelly sich ein bisschen beim Referee beschwert. Maryse stemmt sich langsam vom Boden hoch als Kelly sie fast an den Haaren packen kann. Doch die Frankokanadierin erwischt Kelly zuerst an ihrem Gürtel und zieht sie nach vorne. Kelly knallt sofort mit der Stirn gegen den mittleren Ringpolster. Doch Bevor Kelly zu Boden gehen kann, hat Maryse sie am Haar gepackt, zieht sie in die Mitte des Ringes und führt ihren wunderschönen French Kiss aus!

http://i44.tinypic.com/11smumx.gif

Sofort übt Maryse ihr persönliches Finish aus und legt sich auf Kelly um sie zu pinnen...

~1.................................2.................................3~

~Pourquoi?!~

„Here is your winner – MARYSE!!“

Als die Theme der Frankokanadierin ertönt, erhebt sie sich von ihrem Opfer und richtet sich das Haar. Der Referee hält den Arm von Maryse hoch und erklärt sie offiziell als Siegerin. Das stärkt das Ego von ihr natürlich wieder um Meilen. Als Maryse erneut einen Hairflip an den Seilen zeigt, wird Kelly vom Referee geholfen. Er legt den Titel von Kelly auf den Ringboden und kümmert sich um die angeschlagene Championess. Da wird Maryse plötzlich wach und hüpft mit einem fiesen Grinsen zu den beiden rüber. Sie schnappt sich den Titel und legt ihn langsam über ihre Schulter. Mit ihren Fingern fährt sie langsam über den in violet und pink getauchten Gürtel, dann benutzt sie ihn als Spiegel und schließlich folgt ein erneuter Hairflip, diesmal mit einem Riesen Accessoire. Nachdem sie sich genug gepreist hat, legt Maryse den Titel wieder auf den Ringboden. Der Referee ist der Frankokanadierin sofort hinterher und ermahnt sie. Doch Maryse hat ein neues Spielzeug gefunden. Kelly Kelly, welche auf allen Vieren versucht wieder auf die Beine zu kommen wird von Maryse mit einem harten Tritt in den Magen überrascht. Sofort rollt Kelly sich aus dem Ring, der Referee spricht erneut eine Mahnung aus doch er kassiert von Maryse nur ihre „Talk to my Hand“-Pose. Die Frankokanadierin slidet sich aus dem Ring und folgt der keuchenden Kelly langsam. Sie packt die kleine Blondine an den Haaren und an der Ringhose, bevor sie Kelly mit einer enormen Wucht gegen die Sicherheitsbarrikade schleudert. Maryse betrachtet Kelly ein paar Sekunden emotionslos, als sie auch schon anfängt zu lachen. Kelly keucht weiterhin und hält sich eine Hand an den Bauch als Maryse sie wieder an den Haaren packt und zurück in den Ring schleudert. Kelly rollt sich mit einem schmerzverzerrten Gesicht im Ring umher als Maryse ihr auch wieder folgt. Es gibt noch einen Tritt in den Magen der Championess als Maryse endlich von ihr ablässt und nun endgültig den Ring verlässt. Erneut wird die Theme von Maryse eingespielt und mit einem zufriedenen und breiten Grinsen geht Maryse rückwärts die Rampe hoch als sie auf der Stage ein letztes Mal posiert und dann endlich die Halle verlässt. Mit diesen Bildern wird erstmal Backstage geschalten...



5th Match[Vieleicht auch nciht kommt auf Dibiase's Zustand an]
#US Championship
Ted Dibiase vs. Batista(c)

Lawler:” Wir haben ein Titelmatch. Mann bin ich happy!”
Cole:” Ja aber ich bin der Meinung ein schlechtes. Der Champion Dave Batista, der mich schon lange nicht mehr beeindruckt, gegen den Kerl, der bei No Way Out gescheitert ist, Ted DiBiase.”
Lawler:” Gegen dies Paarung kann man nichts sagen. Ted hat die Chance verdient und wird heute Abend den Kampf seines Lebens haben.”
Cole:” Er hatte bereits eine Chance bei No Way Out? Wieso nimmt er hier einem Superstar ein große Chance weg? Ich verstehe dass nicht.”

~ Ding Ding Ding ~

Chimel:” Das folgende ist ein United States Championship Match!”

~ I walk alone! ~

Chimel:” Zuerst, aus Washington D.C., mit einem Gewicht von 290 Pounds, er ist der amtierende United States Champion... DAVE BATISTA!”

Die Menge bejubelt den United States Champion, der die Bühne betritt und sofort die Menge auffordert, die Stimmun anzuheizen. Gewohnt wie immer stellt er sich dann vor die Bühne, mcht seine Taunts und lässt das große Feuerwerk starten. Mit einem breiten und sicheren Gang wandert der Champ die Rampe herab und klatscht nebenbei bei ein paar Fans ab. Kurv bevor er in den Ring steigt, blickt sich Dave Batista erneut um und sprintet über die Treppen auf den Apron und in den Ring. Dort nimmt er gleich den Gürtel ab und zeigt der ganzen Welt, dass er der amtiernde United States Champion ist. Mit Spannung wartet man nun auf seinen Gegner.

~ Last One Standing ~

Chimel:” Und sein Gegner, aus Madison, Mississippi, mit einem Gewicht von 214 Pounds, TED DIBIASE!”

Ted stürmt in die Halle und wird von den Fans gefeiert. Sein Lächeln zeigt gleich, dass er bereit ist für diesen Kampf und deutet dass auch seinem Gegner im Ring an. DiBiase bleibt noch auf der Rampe stehen, starrt wieder um sich und klatscht dann mit einigen der Fans ab. Einer der junge Fans bekommt dann auch das T-Shirt von DiBiase, ehe dieser dann auf den Apron steigt und in den Ring geht. Dort stellt er sich gleich vor Batista und starrt diesen an. Dr Ref nimmt noch dn Titel zur Hand, streckt diesen nach oben und gibt dann das Match frei.

~Ding Ding Ding~
Das große Titlmatch von SmackDown! beginnt. DiBiase und Batista starren sich zu Beginn noch an, starten dann aber das Match mit Kreisbewegungen im Ring. Die Fans sind jetzt total entfesselt und hanten abwechselnd für die beiden Superstars der Show. DiBiase traut sich als erster und geht in einn Lockup mit Dave Batista, aber diesen kann er nicht gewinnen und wird sofort vom U.S. Champ nach hinten gestoßen. Sofort wird klar, dass diess Match nicht leicht wird für den jungen DiBiase. Letzterer steht dann aber gleich wieder auf und orintiert sich wiedr in Richtung Batista, der den zweitn Lockup provoziert. Beide gehen aufeinander zu, doch DiBiase taucht unter dem Arm von Batista ab, tritt diesem gegen den Oberschenkel und packt den Riesen in einen Side Headlock. Doch dieser hält nicht lang und schnell ist Batista mit DiBiase in den Seilen, löst den jungen Kerl von sich und wirft ihn in die gegenübrliegenden Seile, um die Aktion mit einem harten Shoulderblock abzuschließen. DiBiase kommt diesmal wieder schnell hoch, wird aber gleich wieder von Batista geschnappt und in die Sile geworfen, um dann einn harten Clothesline einzustecken. Das Match kippt nun etwas in die Richtung des Champions, der seinem Gegner keine Pause gönnt. Schnell hat er DiBiase wieder auf den Beinen und nimmt ihn hich zu einem Bodyslam. Es folgt das erste Cover in diesm Match.
1 … Kickout von DiBiase.
Noch nicht der Sieg. Batista nimmt sich DiBiase erneut hoch und whipt ihn in die Seile, doch diesmal weicht DiBiase dem Monster aus und geht in die Seile hinter Batista, doch der Champ schaltet diesmal schneller, dreht sich blitzartig um und verpasst den heranstürmenden DiBiase einen harten Big Boot. Wieder so eine Aktion, die Batista als United States Champion auszeichnet. Langsam geht DiBiase etwas die Luft aus. Batista schont seinen Gegner nicht und nimmt sich DiBiase gleich wiedr vor. Schnll ist er wieder auf den Beinen und wird gegen die Ringecke gewhipt. Schnell läuft atista nach, will DiBiase in der Ringecke attackieren, aber dieser weicht zur Seite und lässt den Big Man auflaufen, sodass DiBiase im Hintergrund in die Seile laufen kann und dann einen schönen Running Dropkick gegen den Oberschenkel von Batista zigt. Dieser geht sofort auf die Knie, was DiBiase ausnutzt, wieder vor DiBiase in die Seile geht und dann einen Big Boot gegen die Stirn den Champs zeigt. Jetzt ist DiBiase wieder im Match. Der junge Superstar zeigt aber noch kein Cover, sondern schnappt sich den Kopf den Champs und zeigt einen Side Headlock. Nun strampelt Batista auf der Matte, kann aber bald den Griff lösen und mit DiBiase aufstehen. Die beiden rennen wieder aufeinander zu, doch wieder weicht DiBiase dem Champion aus, dreht sich um und verpasst Batista einen harten Schlag gegen das Gesicht. Batista zeigt kurz keine Reaktion, lässt DiBiase vor ihn in die Seile laufn, nur ihm ihn dann mit einem Spinning Sidslam wieder auf die Matte zu kleben. Dieser Schlag scheint das Tier provoziert zu haben, weshalb diese Ganart jetzt nach oben steigt. Wieder nimmt Batista seinen Kontrahenten hoch, packt ihn an der Hose und dm Nacken und schleudert dieser über das oberste Ringseil aus dem Ring. Die Fans jubeln zwar gleich auf, sehen aber jetzt einen Ted DiBiase, der sich derzeit nicht zur Wehr setzen kann. Schnell ist auch der United States Champion bei seinem Gegner und schnappt sich diesen außerhab vom Ring. Ohne zu zögern segelt DiBise gegen das Pult der Kommentatoren, welches dann von Batista aberäumt wird. Der Ref steht jetzt schon bei den Ringseilen und ermahnt die beiden. Die Kommentatoren gehen jetzt auch schon vom Pult weg und sehen einen Dave Batista, der sich wiedr Ted DiBiase schnappt und ihn auf das Pult legt. Jetzt scheint die Sache in das Extreme auszuarten. Batista lässt sich nicht öfters bitte und steigt zu DiBiase auf das Pult, nimmt sich diesen hoch und will wohl eine Batista Bomb durch den Tisch zeigen, aber DiBiase beginnt sofort sich zu wehren. Dr Ref ist mittlerweile bei 5 angelangt und bittet beide Superstars, wieder in den Ring zu kommen. Doch Batista kann mit einem Schlag wieder alles drehen, nimmt sich DiBiase hoch und will die Batista Bomb durchführen, doch DiBiase prügelt trotzdem mehrmals gegen den Kopf von Batista, sodass dieser den Griff lockert und DiBiase einen schönen Headscirssors Takedown vom Pult zeigt. Batista fliegt bei dr Aktion aber unglücklich mit de Kopf gegen die Barrikade. Die Fans sind geschockt, doch begeistert zuglich und supporten sofort DiBiase, der jetzt auch mitbekommt, dass der Ref bei 8 ist. Schnell müht sich DiBiase in den Ring und rollt sich wieder aus diesen. Batista liegt noch regungslos bei der Barrikade und scheint härter gtroffen worden zu sein.

Cole:” Das sah nicht so fein aus. Kann es sein, dass Batista verletzt ist?”
Lawler:” Möglich. Der Aufprall war echt hart. Vielleicht sollten sich die Ärzte die Sache wirklich ansehen.”

DiBiase macht sich wieder auf den Weg zu Batista und schnappt sich das Tier. Dieses kann sich gerade nicht zur Wehr setzen, weshalb er von DiBiase mit Wucht gegen die Ringstange gehämmert wird. Wieder ist DiBiase bei Batista und nimmt ihn sich erneut vor. Diesmal nimmt er ihn mit zur Barrikade, lehnt ihn mit dem Rücken an dieser an und nimmt einige Schritte Anlauf. Ohne Rücksicht auf Verluste rennt DiBiase dann los, will Batista mit einem Big Boot über die Barrikade hauen, doch dieser weicht aus und lässt DiBiase so auflaufen, dass er mit seinem Standbein hart gegen die Barrikad hängt. Kurz darauf fällt der junge Kerl über die Barrikade und liegt mit schmrzverzhrten Gesicht bei den Fans. Dave Batista kommt langsam wieder zu sich und realisiert die Situation. DiBiase kommt überraschend schnell wieder hoch, sieht aber nicht Batista, der auf der anderen Seite schon wartet und bekommt einen punktgenauen Schlag gegen den Kiefer. Diesmal zögert der United States Champ nicht, packt sich DiBiase´s Arm um die Schulter und zeigt einen Suplex, der DiBiase wieder auf den Ringbereich hämmert. Jetzt ist in diesem Match alles dabei. Der Ref ist auch wiedr bei 5 und scheint diesmal bereit zu sein, dieses Match zu beenden. Batista schnappt sich seinen Gegner dann erneut und whip ihn gegen die Ringtreppen, aber kurz davor kann DiBiase noch abblocken und schlimmeres verhindern. Im Hintergrund rennt aber Batista los und will DiBiase rneut attackieren, aber der weicht gleich aus und lässt Batista wieder auflaufen, diesmal kracht Batista mit dem schon bearbeiteten Oberschenkel gegen die Ringtreppe. Sofort sieht man dem United States Champion die Schmerzen an. DiBiase will aber wieder keine Zeit verstreichen lassen und schnappt sich gleich seinen Gegner und rollt diesen in den Ring. Auch DiBiase ist gleich wieder im Ring und zeigt sein erstes Cover in diesem Match.
1... Kickout von Batista
Dieses Cover war nicht der Sieg. Aber DiBiase steht schnell wieder auf, wankt aber auch schon. Im Hintergrund hört man wieder lautstark die Menge, die dieses Match schon seit Beginn total mit ihren Chants supporten. Batista kommt zwar auch hoch, aber durch den schon angeschlagenen Oberschenkel ist dr Stand von Batista her wacklig. DiBiase ist gleich bei seinem Gegner und schnappt sich seine Hand, um einen irish Whip zu zeigen, aber Batista zeigt den Reversal und lässt DiBiase in die Seile fliegen. Dieser soll einen weiteren Big Boot abbekommen, doch DiBiase duckt sich, steht hinter dem Champ und verpasst diesen gegen das angeschlagenen Standbein einen harten Chop Block. Wieder eine starke Aktion von DiBiase, der dann erneut in die Seile geht und dem Champ gegen die Schlefe einen Big Boot Tritt zeigt. Jetzt scheint DiBiase den Riesen endlich zu haben und bleibt noch stehen. Die Jubelrufe verstärken sich auch und viele in der Halle sehen schon einen neuen United States Champion Batista kommt wieder auf die Knie, kann abr aufgrund seinen Beines nicht so leicht aufstehen, was DiBiase ausnutzt und scich den Kopf vom knienden Dave Batista schnappt und einen Snap DDT zeigt. Das sollte jetzt der Sieg für DiBiase sein, der dann wieder ein Cover zeigt.
1...2... Kickout von Batista
Diesmal kann es der Jungspund nicht fassen. Mit diesem Kickout hat er nicht gerechnet. Auch die Fans sehen überrascht aus, chanten dann gleich wieder. Nun wird die Stimmung wiedr neutral, da auch die Dave Batista Chants verstärkt werden. DiBiase starrt noch etwas ungläubig durch die Menge, ist dann aber wieder bereit, am Champ zu arbeiten. Schnell packt er seinen Kopf und zwingt diesen, aufzustehen. DiBiase verpasst Batista wieder einige Schläge gegen den Kopf, gefolgt von einem Standing Dropkick, doch diesen hält Batista stand und blickt den jungen Kerl nur mit böser Miene an. DiBiase ist etwas geschockt von Batistas Miene, der jetzt losrennt, DiBiase erneut attackieren will, aber DiBiase duckt sich erneut, lässt Batista in die Seie laufen und rennt diesen dann nach, um DiBiase den Hunting Clothesline zu verpassen, doch das scheint keine Wirkung zu zeigen. Im Gegenteil, es provoziert den U.S. Champion noch mehr. Dieser schnappt sich DiBiase gleich und verpasst ihn einige harte Schläge, gefolgt von einem harten Irish Whip gegen die Ringecke, welcher DiBiase zurückfedert und in die Arme von Batista bringt, der mit dem viel leichteren Athleten einen schönen Suplex zeigt. Doch damit ist noch nicht genug, da Batista sich seinen Gegner erneut zur Brust nimmt, diesen nach oben hebt und wieder mit Wucht gegen die Ringecke whippt. Sofort rennt Dave Batista nach, zeigt einen Big Splash gegen DiBiase, der aus der Ringecke torkelt und sieht nicht, dass Dave Batista wieder gegen die Ringseile zeigt und DiBiase dann mit einem hammerharten Spar von den Beinen reißt. Was für eine starke Aktion des United States Champions, der den Contender fast in zwei Teile gerissen hätte. Ohne zu zögrn folgt das Cover und wohl auch der Sieg von Batista.
1...2... Kickout von DiBiase.
Die Menschen in der Halle sind sprachlos. Selbst Batista fasst sich an den Kopf und kann es nicht glauben, dass DiBiase immer noch im Match ist.

Cole:” How in the freaking Hell!? DiBiase wurde fast in zwi getilt und kickt aus diesem Spear heraus? Kannst du das fassen Jerry? Ich glaube ich bin im falschen Film!”
Lawler:” Ich gebe zu das beeindruckt mich genauso. Wie hat er das gemacht? Batista hatte den Sieg schon fix, aber mit diesem Kickout zolle ich dem jungen Kerl echt viel Respekt. Aber ein paar Rippen werden jetzt beleidigt sein.”

Dave Batista starrt noch um sich, starrt auch seinen Gegner an und blickt weiter ungläubig in Richtung Fans. Wie konnt DiBiase aus dem Cover raus? Der Ref erklärt nebenbei wie, doch der Champ hört diesen nicht zu und steht langsam wieder aufg. Humpelnd nimmt er DiBiase hoch und lässt diesen keine zeit mhr zu atmen. Schnell packt er ihn in den Ansatz zur Batista Bomb, nimmt ihn hoch, doch DiBiase ist immer noch aktiv und wehrt sich gegen den Riesen. Beide kommen in die Nähe der Ringecke und so kann DiBiase den Ansatz lösen und wird von Batista auf das oberste Ringpolster gesetzt. Dor tritt sich DiBiaseden Weg frei, kann ein paar Sekunden gewinnen und steht auf dem obrsten Ringpolster, doch Dave Batista ist gleich wieder da, will DiBiase die Beine wegziehen, aber der springt im richtigen Moment ab, kann schlimmeres verhindern und rennt hinter Batista in die Seile. Der Champ dreht sich aber schnell um und will DiBiase abfangen, aber der zeigt einen harten Shoulderblock aus dem Lauf gegen den angeschlagenen Obrschenkel des Tiers. Das ist ein weiterer Knackpunkt in diesem Match. Wieder geht Batista auf die Knie, richtet sich aber bald wieder auf und sieht nicht, dass DiBiase vor ihm wieder in die Seile stürmt und den Riesen dann mit einem Double Axe Handle Clothesline auf die Matte hämmert. Sofort jubeln die Fans wieder auf und chanten lautstark “DiBiase”, was dem jungen kerl zusagt. Batista liegt auf der Matte und bemerk nicht, dass DiBiase schon beriet steht und die Arm ausstreckt. Nun soll die Dreamstreet folgen, die dem SD! Star sein erstes Gold hier in der PWE besorgen soll. Batista müht sich auf die Beine, humplt aber schon sehr stark und steckt im Ansatz zur Dreamstreet, diese kann er aber abwenden, wirft DiBiase über sich und schnappt sich diesen dann erneut um ihn in die Seile zu werfen. Diesmal folgt ein weiterer Big Boot, dem DiBiase ausweichen kann. Wieder steht er hinter Batista und steckt ihn erneut in den Ansatz zur Dreamstreet, aber erneut will er den kleineren und leichteren Star über sein Schultern werfen, doch er hat ihn dann oben und zeigt blitzartig einen Front Firemans Carry Slam. Bärnstark Aktion vin Batista, der sich jetzt etwas Luft zum verschnaufen geholt hat. DiBiase fasst sich sofort wieder an die Rippen, welche von vorhin noch extrem schmerzen. Doch DiBiase und Batista mhen sich erneut hoch und werden von den Fans weiterhin angepeitscht. Die beiden starren sich wieder nur an, eher sie wieder aufeinander losgehen und Dave Batista mit der größeren Kraft seinn Gegner packt und diesen einen Spinebuster verpasst. Jetzt scheint die Sache in eine entscheidende Richtung zu gehen. Sofort kommen die Taunts, welche zeigen dass Dav Batista in Kürze die Batista Bomb bringen wird. DiBiase kommt auch wieder hoch, starrt nur in die Menge und kommt langsam auf die Beine. Batista tritt sofort gegen die Magengegend von DiBiase und steckt ihn in den Ansatz, doch DiBiase dreht den Spieß um, zieht Batista die Beine weg und zeigt eine Brücke.
1...2... Kickout von Batista.
Diese kann der Champ gerade noch brechen, steht fast zeitgleich mit DiBiase auf und sieht dann noch den jungen Kerl in die Seile laufen, doch diesmal überrascht DiBiase seinen Gegner, springt auf das mittler Ringseil und zeigt dann einen Jumping Dropkick gegen den bereits angeschlagenen Obrschenkel, der langsam zur Plage wird. Wieder die Chance, die DiBiase nutzt und sich Dave Batista wieder schnappt und seinen Finisher durchbringn will. Aber abermals kann Batista die Aktion brechen und sich dann seinem Gegner stellen. Wieder whipt er diesen in die Ringecke, doch DiBiase weicht dem heranstürmnden Batista aus, doch auch der rennt nicht gegen die Ringecke. Im Gegenteil, der Champ bremst sogar ab und dreht sich gleich um. Er stürmt wieder auf DiBiase zu und will ihn erneut einen Cothesline verpassen, doch wie schon öfters im Match duckt sich DiBiase, packt dann aber gleich Batistas Kopf und zeigt einen Neckbreaker, gefolgt von einem Dropkick. Dieser reißt Batista aber nicht um, sondern provoziert ihn wieder. DiBiase merkt dass, rennt aber absichtlich in die Seile und sieht dann Batista in der Spear Position. Aber da kommt die entscheidende Aktion. Batista rennt in Spear Manier an, was DiBiase ausnutzt und dann sein Knie gegen den Kopf von Batista, der in gebeugter Haltung zu DiBiase rennt, hämmert. Diese Aktion lässt Batista stark wanken, was DiBiase nutzt, sich hinter Batista stellt und diesmal geht dier Dream Street durch. Das könnte der Sieg sein. Auch die Fans sind aus dem Häuschen.
1...2...3!!!!
~ Ding Ding Ding ~

Chimel:” HIER IST IHR GEWINNER UND DER NEUE UNITED STATES CHAMPION! TED DIBIASE!!!”

~ I´m gonna be the Last On Standing! ~

Die Stimmung in der Halle nicht nicht zu beschreiben. Die vielen Fans bejubeln den Kerl, der gerade ein starkes Match abgeliefert hat. Auch Jerry Lawler steht auf und zollt seinenRespekt mit lauten Applaus. DiBiase sitzt noch im Ring und erholt sich, während der Ref den Titel in die Hand bekommt und diesen zu DiBiase mitnimmt. Nun bekommt er den Titel auch in die Hände. Er blickt diesen kurz an, steht dann aber auf und stemmt diesen nach oben. Die Fans feiern fenetisch mit dem Superstar, der heute Abend ein erfolgreiches Kapitel in seiner Karriere beifügt.

Lawler:” Respekt an Ted. Das war eine starke Leistung. Dave Batista besiegt man nicht einfach so...”
Cole:” Oh Mann alle feiern hier, als wäre er jetzt der World Champion. Ted DiBiase wird alles nur in den Arsch geschoben. Der Kerl hatte nicht das Zeug zum World Champ, deshalb wird er jetzt United States Champion!”
Lawler:” Cole? Halt die Schnauze!”

DiBiase kann es immer noch nicht ganz fassen und blickt den Titel mehrmals an. Dave Batista kommt nun auch wieder auf die Beine und stellt sich zu DiBiase. Die beiden starren sich erst an, als Batsta plötzlich zu applaudieren beginnt und DiBiase die Hand zustreckt. Der neuen U.S. Champ erwidert die Aktion und gratuliert Batista ebenfalls zu diesem starken Match. Dann lässt der ehemalige Champ den neuen alleine im Ring mit den Fans feiern. Doch DiBiase scheint noch etwas sagen zu wollen und lässt sich ein Mikro geben.

“ Nun habe ich es geschafft... aber Wade? Wir haben noch eine Rechnung offen!”

Mit einm Lächeln wirft er das Mikro weg, streckt den Titel erneut nach oben und lässt sich noch feiern während SD! Backtage schaltet.


Main Event
#1Contender für PWE Championship @ Wrestlemania
Mr. Andrson vs. Gunner

Die Spots strömen nur so durch die Menschenmasse der PWE Halle. Die Fans sind gespannt, was sie im Hauptmatch des heutigen Abends. Erwarten wird, die Bildschirme halten bei den Kommentatoren.

J.R: „Der heutige Abend hat uns einiges gezeigt.“

Matt Striker: „Nun das Hauptmatch von Smackdown! mit meinem Lieblingsakteur nach dem Draft neben Barrett. GUNNER!“

J.R: „Genau, Gunner tritt heute gegen Anderson in einem Match um den Number One Contender Spot des Titels von Barrett an.“

Matt Striker: „Schauen wir was die beiden zu bieten haben.“


Wie so meist ist Tony Chimel schon im Ring und beginnt mit seiner Arbeit.

Tony Chimel: „The Following Contest is an Number One Contender Match for the WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPIONSIPPPPP….“

Die Fans beginnen ihre Stimmen zu erheben.

~ I need a Hero to Save me Now ~

Die Theme von Gunner ertönt und das Jubeln, das zuvor herrscht, dreht sich zum Buhen 180° Grad und er betritt die Halle. Mit strammen Blick Richtung Ring läuft er die Rampe hinunter.

http://caps.the4live.de/data/media/595/k-PDVD_01178.JPG


Tony Chimel: „Introduction First from Hickory-North Carolina…..GUNNER!!!“

Im Ring wartet er schon auf seinen Gegner. Die Theme klingt noch eine Weile bis eine andere ertönt.

~ Anderson! Here Comes the Next Contestant ~
Andersons Theme ertönt und er betritt die Halle. Die Fans rasten auf allen Blöcken aus. Das Micro fährt nach seinem Taunt herunter.

„Introduction your next World Champion….and your Biggest Asshole…………hailed from Greeen Bayyy Wisconsiiinnnn…weighed tonight reaaalllyyyy freaakinnnyyyy 247 Pouuunndss….Misteeeeerrrrr…….Beat Gunner….Andersooooonnn……Anderson!”

Anderson lässt das Microfon los und läuft zum Ring. Er hat es wohl eilig und klatscht sich bei den Fans ab und rennt die Treppe hastig hinauf und steigt in den Ring.

http://i52.tinypic.com/wapw6f.gif

Im Ring kommen sich Gunner und Anderson sehr nah, doch der Referee geht frühzeitig dazwischen, Anderson schaut von oben nach unten seinen Gegner an und lacht dann und läuft zur Ringecke und taunted, was die Fans noch lauter Jubeln lässt. Nachdem springt er ab und jeder von den beiden geht in eine Ringecke. Der Ringrichter gibt das Match frei.

~ Ding, Ding, Ding ~

Der Gong ertönt, die Stimmen senken sich und die Aufmerksamkeit ist auf den Ring gelegt. Beide Akteure gehen es schnell an und starten zu allererst in einem Lock-Up. Ohne Probleme kann ihn Gunner gewinnen und wechselt zu einem Side-Headlock wodurch er Anderson nach kurzem gehangen in die Ringseile stößt, als Anderson aus den Seilen zurück kommt soll eigentlich eine Aktion von Gunner folgen, Anderson jedoch springt mit einem Front Dropkick voran und stößt so Mister Intensity von den Beinen wodurch der ehemalige PWE Champion auf die Matte fällt. Anderson setzt mit einem Leg Drop eine Schippe drauf. Anderson atmet kurz durch doch Gunner ist top motiviert und kämpft sich zurück auf die Beine mit Leichtigkeit, Anderson will ihm nun eine Art Lariat zu Schmecken geben, doch Gunner taucht unter diesem Schlagversuch durch und hält Anderson am Kopf fässt, schnell greift Gunner um und nutzt das Ganze zu seinem German Suplex, er hält Anderson trotzdem noch fasst und donnert ihn zu einem zweiten zu Boden. Anderson wird erneut von Gunner hoch gehoben, er setzt zu einem dritten German Suplex an doch da ramm Anderson seinen Ellenbogen ins Gesicht von Gunner wodurch dieser das Arschloch sofort los lässt, Ken dreht sich sofort um und rollt den fast wie betäubten Gunner auf die Schulter.

*……….1……….2…Kickout von Gunner.*

Gunner kommt aus dem Cover, Anderson steht auf und Gunner wird wenig später aufgehoben vom ehemaligen World Heavyweight Champion, doch Mr. Intensity kommt sofort mit Schlägen und überrascht so Anderson komplett, er bringt das Arschloch in die Nähe der Ringseile und versuch Ken in diese zu Whipen. Doch dieser dreht sich raus und lässt einen Gegenangriff in Form eines Powerslams folgen, er wird von Ken aufgenommen. Anderson lässt nur wenig später den Hangman’s Neckbreaker folgen. Die Fans jubeln und geben Ken Applaus, was er zu einer Pose nutzt. Nachdem muss Anderson wieder schnell reagieren, da sein Gegner schnell auf die Beine findet, er fasst dem ehemaligen PWE Champion um die Taille und setzt zu seinem Backdrop Suplex an, wodurch Anderson einen Elebow Drop folgen lässt. Als Anderson wieder auf den Beinen steht tritt er mehrmals auf den Brustkorb von Gunner, wodurch der Referee Anderson von Gunner zerren muss und das Arschloch ermahnen muss. Ken berücksichtigt die Ansprache vom Ringrichter, jedoch drückt er sich an diesem vorbei und hebt Gunner auf wofür er einige Punches von Mister Intensity einstecken muss. Anderson kann sich jedoch mit Schlägen zurück kämpfen wofür es ein kräftiger Schlagabtausch erfolgt von den beiden Seiten. Ken ist der mit der Überhand, er lässt die Schläge nur so einprasseln auf seinen Gegner, doch Gunner duckt sich unter einem Schlag hinweg und schlägt wie ein Boxer in die Seite von Anderson wodurch dieser zur Seite einknickt und Gunner ihn dann zu seinem Spinebuster aufnehmen kann und dieser folgt natürlich.

SPINEBUSTER AUF DIE MATTE!!!

http://b4.img.v4.skyrock.net/b4d/gospudelagueule/pics/2344075753_1.gif

Gunner legt sich auf Anderson, der Referee kommt angeschlitten um das Cover zu zählen.

*……….1..........2….Kickout von Anderson.*

Anderson kommt nach dem Spinebuster noch aus dem Cover und so hält sich das Arschloch noch im Match während Gunner sich die Haare aus dem Gesicht schiebt und dann aufsteht, er hebt danach das Arschloch auf und lässt einen Scoop Powerslam folgen. Nachdem hebt er Ken am Oberkörper leicht an, Ken beugt sich nach vorne, Gunner nimmt Anlauf in die Seile und als er zurück kommt, präsentiert er die Sliding Lariat den Zuschauern, die ihn mit You-Suck! Chants ausbuhen, Gunner macht die Reaktion gar nichts aus, besser gesagt strahlt er darüber und hebt Anderson auf, der jedoch nun ein Comeback feiern will, mit Schlägen gegen den Kopf von Gunner, diese kommen sehr unerwartet, was eine größere Wirkung sogar noch erzielt. Die Fans bejubeln das sofort und Anderson lässt sich nicht beirren, geht in die Ringseile und rennt auf Gunner zu, der ihn jedoch mit dem Big Boot umstößt. Ken liegt danach wieder auf die Matte während Mr. Intensity kurz denkt und dann auf die Ringecke zu steuert und diese mit einem kurzen Ruck erklimmt, er atmet kurz, erhebt sich dann von dort und springt ab. Die Diving Elebow Drop soll natürlich folgen, doch Ken zieht die Knie an und so landet Gunner sehr unsanft! Die Aktion geht deutlich daneben und das spürt nun Gunner sehr. Die Fans fiebern mit, Andersons Haarpracht die heute wie immer gegeelt ist strahlt in den Monitoren der PWE, er kann sich von den beiden als erstes Aufrichten und rollt sich zu Gunner der bei ihm liegt, ein Cover will er nicht zeigen, Ken drückt sich hoch bei Gunner und hilft ihm danach auf die Beine, danach folgt er Irish-Whip in die Ringseile, Ken taucht zuerst unter wodurch Gunner über Anderson springen muss, dann weicht Anderson zur Seite aus und beim dritten Mal folgt eine harte Lariat die Anderson gut beherrscht und das spürt Gunner, der nun am Boden liegt. Ken geht dann in die Seile und zeigt einen Leg Drop, doch Gunner rollt sich zur Seite und zeigt somit an das mit ihm noch zu rechnen ist und man sich mit Kenneth als Sieger nicht zu sicher sein soll. Der Universal Soldier erhebt sich und auch das Number One Asshole steht ebenso auf, die beiden stehen sich gegenüber. Gunner jedoch ist wie Anderson ein Mann der Tat und taten lassen sie nun folgen, beide stürmen auf sich zu. Gunner dreht weg und packt Ken zu seinem Dragon Suplex und dieser gelingt auch ohne Konter von Anderson. Ein Cover folgt ebenso auf der Hand.

*……….1……….2…Kickout von Anderson.*

Gunner schaut zum Referee, der ihm versichert dass das Cover eben nur bis Zwei ging. Der Universal Soldier erhebt sich von der Matte und nimmt Ken auf, der dem ehemaligen World Champion in den Magen tritt, Ken geht danach in die Seile und lässt seinen Arm Tapped Swinning Neckbreaker folgen. Die Fans jubeln Ken zu doch dieser hebt seinen Gegner auf nur um einen Snap DDT folgen zu lassen auf die Matte. Nachdem kriecht er zur Ringecke und steigt auf sie. Er bekommt auf den Weg Beifall von den Fans und springt dann ab. Die Kenton Bomb soll folgen und sie…..geht nicht durch!!! Auch Gunner weiß sich zu Verteidigen und zieht rechtzeitig an und so landet Ken ebenso wie zuvor Gunner bei seinem fehlgeschlagenen Elebow Drop unsanft auf. Ken hält sich den Rücken, während Gunner es intelligent löst und Anderson auf die Schultern einrollt.

*………1………2.Kickout von Anderson.*

Die Fans atmen auf und auch Gunner ist nicht gerade erfreut über das Ergebniss. Er steht auf und wenig später wird Ken aufgenommen, nur um wenig später wieder auf dem Bauch zu legen, diesmal auf dem Hallenboden, denn Gunner schleudert den mehrfachen World Champion über die Seile und Anderson knallt auf den kalten Boden, nachdem rollt sich auch Gunner raus. Gunner tritt wie ein bekloppter auf Anderson ein. Die Fans buhen lauthals, der Referee jedoch kann nichts machen, da er den Count zählt. Gunner nimmt dann Anderson auf, doch Ken setzt sich zur Wehr und rammt Gunner mit dem Rücken voran gegen die Ringtreppe. Danach lernt noch der Hinterkopf die Ringtreppe kennen, ehe Anderson zum Arm von Gunner übergeht, sowohl der linke und der rechte werden auf diese gedonnert, was die Fans dazu bringt zu Jubeln. Anderson grinst kurz in die Fanmenge, was ein Fehler ist, Gunner nutzt die Chance packt Ken an der Hose und donnert ihn gegen die Ringecke, der ganze Körper von Anderson gerät in Kontakt mit der Treppe. Gunner hat danach ein fieses Lächeln auf dem Gesicht womit er definitiv bei den Fans nicht punktet. Der Referee ist schon beim zählen fast am Ende angelangt. Gunner rollt sich schnell zurück.


8……..





9……..




Gunner tritt mit einem Baseball Kick Anderson vom Apron und so muss der Referee das Zählen abbrechen, da Gunner Anderson von der Chance zurück in den Ring zu gelangen abgehalten hat. Gunner rollt sich aus dem Ring und läuft zu Anderson der an der Absperrung steht mit dem Rücken zu Gunner gerichtet. Der Universal Soldier will Ken am Nacken packen doch dieser setzt sich reflexartig zur Wehr mit einem Ellenbogen Schlag an den Kopf. Nachdem dreht sich Ken zu seinem Gegner und schlägt nun auf ihn ein, sie kommen auch wenig später am Pult an, Ken lässt die Fäuste nur noch einschlagen, man sieht in Ken wie Konzentriert er ist und was er sich erkämpfen will. Er tritt Intensity in den Magen und donnert ihn dann mit Rücken und Hinterkopf gegen das Pult der Kommentatoren, danach wird die Abdeckung sowie die Monitore entfernt was Ken nicht braucht. Der Referee zählt nebenbei Eifrig. Ken rollt sich daher nochmal in den Ring und dann wieder raus um den Count zu unterbinden. Dann packt er sich Gunner und hebt ihn auf den Tisch, wenig später steigt auch Anderson auf diesen. Die Fans halten mit Angespannter Miene den Atem an. Dort oben soll wohl der Mic Check folgen, allerdings kann Gunner mit einigen Ellbogenstößen dagegenhalten und rammt Ken dann das Knie in den Magen. Er steckt ihn zu seiner Powerbomb zwischen die Beine, wird dann aber mit einem Back Body Drop übergeworfen. Zumindest denkt das Asshole das oder hat es vielmehr vor, denn Gunner zappelt schon direkt wild als er in die Luft gehoben wird und muss wieder herunter gelassen werden. Es entbrennt ein wilder Schlagabtausch dort oben auf dem Tisch, bei dem der langhaarige Athlet durch seine Kraft ganz klar den Vorteil hat und dieser kommt auch zum Tragen. Anderson holt wieder aus, Gunner duckt sich aber und kratzt ihm dann einmal unsportlich durch das Gesicht, wodurch der Loudmouth kurzzeitig erblindet scheint und herum stolpert. Dabei hüpft er sicherheitshalber vom Pult herunter auf den Hallenboden und hält sich die Hände vors Gesicht. Als er sich wieder zu seinem Gegner dreht springt der schon ab und reißt ihn mit einem Diving Clothesline nieder! Der Referee ist schon bei 8 angekommen, weshalb ein völlig fertiger Gunner wild aufspringt und in den Ring gleitet. Zügig rollt er wieder nach draußen, offenbar hat er hier noch einiges mit seinem Kontrahenten vor und will ihn nicht durch einen Count Out vom Haken lassen. Er hilft dem Mister auf und will ihn gegen die Publikumsabsperrung schleudern, der dreht sich aber einfach weiter und befördert Gunner selbst dagegen! Müde fällt Ken auf die Knie und fährt sich durch die Haare bevor er dem Universal Soldier auf die Beine hilft und dafür einmal mehr in die Augen gestochen bekommt. Gunner nutzt die Gunst der Stunde und whippt Anderson mit dem Kopf gegen den Ringpfosten, wodurch der erst mal zu Boden geht. Aggressiv reißt Mr. Intensity ihn an den Haaren hoch und rollt das Arschloch zurück in den Ring, wohin er ihm auch folgt. Dort kommt Ken schnell auf die Beine und bekommt in den Magen getreten, was den Stunner vorbereitet, doch Gunner wird nach vorn in die Seile gestoßen und federt aus diesen zurück. Daraufhin lädt Anderson ihn umgehend auf seine Schultern und packt den Standing Green Bay Plunge aus!

*……….1……….2…Kickout von Gunner.*


Anderson scheint etwas überrascht, weiß aber genau, dass er weitermachen muss wenn er hier siegen will und deshalb zieht er Gunner hoch, der ihm dann das Knie in den Magen rammt und ihn in die Ringecke schubst. Hastig sprintet der ehemalige PWE Champion auf das Asshole zu, bekommt aber den Fuß des ausgefahrenen Beins ins Gesicht geklatscht und stolpert benebelt nach hinten. Anderson rennt derweil aus der Ecke heraus, taucht unter einem Schlag Gunners hindurch und zeigt nach ein wenig Gerangel mit ihm seinen typischen Neckbreaker in Perfektion! Es dauert einen Moment bis der Universal Soldier wieder steht und Anderson attackieren will, wozu er einen Tritt verwendet, aber der fängt beim Tritt seinen Fuß ab und zeigt den Dragon Whip! Mit schmerzverzerrtem Gesicht hält Gunner sich das Knie als er sich wieder auf die Beine rappelt und wird mit einem harten Forearm-Shot dazu gezwungen in die Seile zu stolpern, wo Anderson auf ihn zu rennt, jedoch schafft es Gunner diesen aus dem Lauf auf seine Schultern zu nehmen und über die Seile zu befördern. Dabei hält der Mann aus Green Bay sich aber auf dem Apron fest und wird dann mit einer harten Rechten auf den Hallenboden befördert. Gunner steigt zwischen den Seilen hindurch selbst auf den Apron und hebt dort die Arme, um sich ein wenig von den Fans ausbuhen zu lassen, was auch geschieht. Allerdings ahnt keiner was er vorhat – Diving Elbow Drop vom Apron gegen den auf dem Hallenboden liegenden Mr. Anderson! Beide bleiben regungslos liegen und so beginnt der Count des Ringrichters.

1……..

2……..

3……..

4……..

Langsam fängt Gunner an sich zu regen und kommt auch schon auf die Knie. Er rappelt sich ganz auf und zieht den wehrlosen Anderson dann auch nach oben.

5……..

Kenny will sich das aber nicht gefallen lassen und zeigt entgegen aller Erwartungen nach dieser Aktion vorhin trotzdem noch Gegenwehr, in Form von wilden Schlägen, die Gunner überraschen.

6……..

Auch der Universal Soldier steigt in den Schlagabtausch mit ein und wird das Asshole dann mit einem Tritt gegen das Knie los. Er wendet sich von ihm ab und möchte lieber wieder zurück in den Ring steigen.

7……..

Gunner ist schon auf dem Apron, da wird er von Anderson nach unten gezogen, am Kopf gepackt und auf die Treppe gehämmert. Das wiederholt sich einige Male bis er ihn mit einem Ellbogenstoß in den Magen loswird.

8……..

Es soll ein Whip In folgen, der den Loudmouth gegen die Absperrung befördern würde, aber Anderson kontert diesen und dreht ihn exakt um, weshalb Gunners Rücken Kontakt mit der Absperrung macht. Von seiner Wut getrieben rennt Anderson auf Gunner zu, der schießt aber plötzlich brüllend nach vorne und beide haben die gleiche Idee – Clothesline! Sie verpassen sich gegenseitig die gleiche Aktion und liegen beide am Boden!

9……..

Keine Regung von den Akteuren, das muss es sein!

10…….

Tony Chimel greift sich draußen ein Mikrofon und verkündet das Ergebnis.

Chimel: „Ladies and Gentlemen, this Match ends due to a double Count Out.”



Für diese Entscheidung hagelt es Buhrufe, da die Zuschauer hier viel lieber ein richtiges Endergebnis gehabt hätten. Auch Mr. Anderson und Gunner, die sich gerade am Ringtuch wieder auf die Beine ziehen scheinen ganz und gar nicht begeistert davon zu sein.

 
 
-Werde das Design zurücksetzen, sodass man die PWE Homepage wieder ohne Augenkrebs betrachten kann. Außerdem kann ich mich bei euch nur für die wunderschöne Zeit danken, die ich hier hatte.Wer möchte, und Kontakt zu mir wünscht, kann unten links unter "Kontakt" mit mir Kontakt aufnehmen.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 24 Besucher (78 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=