PWE
 
  Home
  Chat
  PWE Arena
  Pay Per Views & Archiv
  Titel History
  Smackdown Archiv
  => Smackdown 11.03.2011
  => Smackdown 25.03.2011
  => Smackdown! 01.04.11
  => Smackdown 8.4.11
  => Smackdown 15.04.2011
  => Smackdown 22.04.11
  => Smackdown 29.04.11
  => Smackdown 06.05.11
  => Smackdown 13.05
  => Smackdown 20.05.11
  => Smackdown 27.05.11
  => Smackdown 03.06.11
  => Smackdown 10.06.11
  => Smackdown 17.06.11
  => Smackdown 24.06.11
  => Smackdown 01.07.11
  => Smackdown 15.07.11
  => Smackdown 22.07.11
  => Smackdown 29.07.11
  => Smackdown 05.08.11
  => Smackdown 12.08.11
  => Smackdown 19.08.11
  => Smackdown 26.08.11
  => Smackdown 03.09.11
  => SD 10.09.2011
  => 10.09.11
  => Smackdown 24.09
  => Smackdown 01.10.11
  => Smackdown 08.10.11
  => Smackdown 29.10.11
  => Smackdown 05.11.11
  => SmackDown 12.11.11
  => Smackdown 25.11.11
  => Smackdown 03.12.11
  => Smackdown 24.12.11
  => Smackdown 06.01.12
  => Smackdown 14.01.12
  => Smackdown 28.01.12
  => SD 11.02.12
  => Smackdown 18.02.12
  => SD 18.02.12
  => Smackdown 25.03.12
  => Smackdown 10.0312
  => Smackdown 24.03.12
  => Smackdown 31.03.2012
  => Smackdown 31.03,12
  => Smackdown 26.05.2012
  => Smackdown 03.06.12
  => Smackdown 09.06.2012
  => Smackdown 09.07.12
  => Smackdown 28.07.12
  => Smackdown 04.08.12
  => Smackdown 18.08.12
  => Smackdown 01.09.2012
  => Smackdown 08.09.2012
  => Smackdown 27.11.12
  => Smackdown 03.11.12
  Raw Archiv
  PWE Classics
Smackdown 14.01.12

 

   ´https://img.webme.com/pic/w/world-wrestling-entertaiment-liga/cooltext444139822.png

 

 
 

 

 
 

 

 
 


 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 World Heavyweight Championship

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Titelträger: Edge

 

 

 

 


_______________________________________
 

 

United States Championship 

 

 

 

 

  Titelträger: The Miz

 

 

 

 __________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Divas Championship

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Titelträgerin: Maria 

 

 

 

 


 

____________________________________


#Winner gets Contract

Joey Mercury vs. John Morrison


*Dingdingding*

"The following bout is schedueled for one fall.The Winner will receive an Exclusive-Written Contract with Pro Wrestlig Entertainment!"

~Paparazzi~

Und die Halle kennt die Musik normalerweise von der allseitsbekannten Promi-Diva Melina, doch diesmal ist es der ehemalige PWE Superstar Joey Mercury, der dazu herrauskommt und von den Fans mit wenig Reaktionen wahrgenommen wird.

Joey Mercury, der letztes Jahr genau um diese Zeit unter Vertrag stand, geht seinen Weg nun zum Ring, welchen er daraufhin auch betritt.Mit seinen bekannten Dreadlocks aus seiner Tag Team Zeit kehrt er nun also zurück, vlt auch nur für einen Abend.




~Now Listen! This ain't no make believe~



Und nun gibt es schon ganz andere Reaktionen in der Halle, als John Morrison auf die Bühne tritt.Mit vielen Jubelrufen wird dieser empfangen und auch er geht dann schnell die Rampe herunter und slidet in den Ring zu seinem mehr als gutbekannten Gegner, Joey Mercury.Morrison war einst einer der populärsten Superstars der PWE und nun will er es wohl wieder wissen.

*Dingdingding*

Nachdem nun beide gegenüberstehen und die Ringglocke angeläutet wurde, gehen die ehemaligen Tag Team Experten aufeinander zu und Joey, der in Sachen Karriere weit hinter Morrison geblieben ist, den dieser noch besser als Johnny Nitro kennt, eröffnet es nun mit einem Angebot des Hand Shakes.

Morrison blickt skeptisch doch er scheint sich mit Mercury auf ein faires Match einigen zu können und nimmt den Shake an, woraufhin Mercury zum Verblüffen vieler keinen Cheap Shot resultieren lässt.

Morrison und Mercury beginnen mit mehreren Umkriesungen, ehe es in einen Lock Up geht.Joey nimmt Morrison in den Headlock, will kurz darauf einen Full Nelson anbringen, doch Morrison kontert diesen mit einem wunderbaren Takedown aus, woraufhin ein Von Flue Choke gegen Mercury folgt, doch dieser rollt sich plötzlich nach hinten und löst so en Ansatz.Beide stehen auf und Mercury lässt eine Clothesline folgen, die Morrison jedoch nur kurz am Boden hält.JoMo sieht Mercury und verpasst diesem nun eine eigene Clothesline.

Nun, nachdem beide wieder ausgeglichen haben, erfolgt erneut ein Test von beiden.Nun soll es in einem Stärketest weitergehen, den Mercury unter Kontrolle zu halten scheint und Morrison in die Brücke bringt.Doch dieser baut nun eine enorme Kraft auf und kann sich nach oben drücken, was Mercury dazu bringt, einen High Knee ins Ziel zu bringen und Morrison dann über die Seile zu schleudern!

Morrison hält sich jedoch am obersten Seil fest und zieht sich wieder auf den Apron, was von Mercury jedoch nicht unbemerkt bleibt.Dieser sprintet nun an und zeigt aus dem Lauf einen Dropkick in den Rücken von Morrison, welcher diesen nun doch noch vom Apron holt.

Morrison landet draußen und Mercury scheint sich am Apron für einen Flug bereit zu machen.Morrison steht nun auch noch einiger Zeit wieder und Mercury fliegt nun mit einem Diving Body Press auf diesen heran, während Morrison es kommen sah und nach vorne rollt.

Für Mercury hat dies eine Landung auf dem Hallenboden zur Folge, die nicht besonders weich ausfällt.Morrison jedoch weiß, wie schnell Mercury wieder auf die Beine kommen kann und steigt deswegen auf den Apron, springt auf das oberste Seil und zeigt seinen extravaganten Phoenix Splash nach draußen und erwischt den frisch aufgestandenen Joey Mercury mit dieser Aktion auch!

JoMo schnappt sich Joey gleich darauf auch wieder und schleudert ihn in den Ring zurück.Auch Morrison geht in diesen zurück und setzt dort gleich seinen patentierten Dancing Leg Drop!



Gleich ein Cover,1......2..doch Mercury bekommt die Schulter hoch und beide stehen nun wieder auf, wo Morrison dann einen Schlag kassiert und dann noch einen Vertical Suplex einstecken soll, doch Morrison wirft sich über Mercury hinweg, springt ins mittlere Ringseil und will den Flying Chuck ins Ziel setzen, doch Mercury taucht ab und Morrison fliegt ins Leere!

JoMo richtet sich auf und Mercury hat bereits auf ihn gewartet und verpasst diesem nun einen gewaltigen Flying Forearm!

Mercury packt sich Morrison und zieht ihn nach oben, ehe er zum Northern Lights Driver ansetzt, welchen er auch tatsächlich durchbringt.

Mercury steht auf und grinst nur auf Morrison herab, welchen er nun langsam zum Finale zieht, was ihm einen Vertrag versichern würde.Er nimmt sich Morrison unter den Armen und zieht ihn nach oben, doch plötzlich holt Morrison nach hinten aus und setzt seinen Capeora Kick gegen den Schädel von Mercury!

Dieser fällt nun auf sein Hinterteil und Morrison sieht ihn direkt vor sich, was er nun zu seinem Running Knee Strike ausnutzt, den er genau ins Ziel bringen kann!!!



Mercury liegt nun direkt vor dem Turnbuckle und fast schon zu perfekt für Morrison, damit dieser den Sack zumachen kann.

JoMo packt sich beide Seile, springt nach oben und zieht den Starship Pain durch!



Starship Pain geht ins Ziel, doch trotz der Landung, die Morrison perfekt ins Ziel gebracht hat, scheint etwas nicht zu stimmen.
Morrison rollt sich von Mercury herunter und man bemerkt eine gigantische Platzwunde quer über die Stirn von Morrison!

Mercury hat den Starship Pain offenbar bewusst eingesteckt und die Kamera auf Joey's Seite zeigt deutlich wie er sich einen Schlagring in den Hosenbund steckt, den er Morrison wohl kurz vor der Landung genau ins Gesicht gehämmert haben muss!

Morrison ist auf den Knien und durch sein eigenes Blut geblendet, wohl durch den Schlag allgemein alles andere als geistesgegenwärtig und Mercury bringt sich auf die Beine, packt sich Morrison's Nacken, zieht ihn ein letztes Mal nach oben und bringt dann den Virgina Necktie durch!

Für Morrison sind nun alle Lichter ausgeknippst worden und Mercury legt sich über beide Schultern!

1.......2.......3!!

*Dingdingding*

~Paparazzi~

"Here is your winner and the new PWE Superstar, Joey Mercuuuury!"


Joey Mercury bringt sich anschließend sofort auf die Beine und bekommt seinen Vertrag überreicht, während die Halle nicht sonderlich erfreut über das Ergebniss ist und Mercury lautstark ausbuht, während Morrison noch garnicht realisiert hat, dass er Opfer einer hinterhältigen Attacke wurde.

Joey rollt sich anschließend aus dem Ring hinaus und ohne ein Wort zu sagen verschwindet er dann Backstage, wie es auch SmackDown tut...

_____________________________________________________________________


2.Match

#Number One Contenders Match (Divas Championship Match @ Royal Rumble)

Angelina Love vs. Kelly Kelly


„The following contest is a Divas Match and it’s fort the Number one Contender for the Divas Championship at Royal Rumble!”

~ Love-Hate-Sex-Pain , It's complicating me sometimes
This love-Hate-Sex-Pain , it's underestimated lies ...~

“Ladies and Gentlemen! Please introducing first: From Jacksonville, Florida – Kelly Kelly!!!”

Kelly kommt fröhlich wie immer auf die Stage. Nachdem sie ein paar Taunts gemacht hat, geht sie lächelnd die Rampe hinunter. Auf dem Weg zum Ring klatscht sie noch mit einigen überglücklichen Fans aus der ersten Reihe ab.



Schließlich geht sie die Ringtreppe hinauf und geht den Apron ein Stück entlang. Nachdem sie ihren Fans noch einmal zugezwinkert hat und diese daraufhin noch einmal kräftig Jubeln, steigt die Blondine durch die Seile in den Ring. Im Ring steigt sie auf die Ringecke. Dort hebt sie einen Arm in die Luft und mit dem Anderen zeigt sie in die Fanmassen, woraufhin sie noch mehr Jubel erntet. Anschließend springt Kelly wieder hinunter und geht noch eine kleine Runde im Seilgeviert, bevor sie ihren Blick auf die Stage richtet, wo sie auf ihre Gegnerinnen wartet.

~Shut up! Nobody cares what you have to say.
Shut up! Nobody’s listening to you anyway …~

“And her opponent: From Toronto, Ontario, Canada – Angelina Love!!!”

Kurz darauf erscheint die Blondine auch schon auf der Stage und wird, im Gegensatz zu Kelly, mit lauten Buhrufen empfangen. Nach letzter Woche hat sie sich immer noch nicht viel Beliebter gemacht, auch wenn sie, zur Freude des PWE Universums, Serena aus der Liga geschmissen hat. 
Wie auch immer – Angelina stört das nicht weiter und sie fährt unberührt mit ihrem Entrance fort. Es folgt der normale Ablauf: Die Kanadierin hebt ihre Arme und streicht beim herunternehmen dieser an ihrem langen, blonden Haar entlang. Anschließend nickt sie noch einmal mit einem arroganten Lächeln in die Fanmassen, bevor sie dann mit schnellen Schritten die Rampe hinunter geht. Dabei lässt die Blondine sich auch nicht von diversen Beleidigungen die ihr an den Kopf geschmissen werden, aus der Ruhe bringen.
Daraufhin geht sie die Ringtreppe hinauf und bleibt in der Mitte des Aprons stehen. Sie grinst frech und steigt mit einem Bein in das Seilgeviert. Miss Love deutet auf ihren sexy Hintern und als die Kameras diesen auch kurz darauf im Visier haben, beginnt sie ihr Hinterteil zu bewegen.



Anschließend geht sie auch mit dem anderen Bein in den Ring und stellt sich sofort in ihre Ecke.
Angelina wirft ihrer Gegnerin einen vernichtenden Blick zu und wartet schon bis das Match endlich beginnt.

*DingDingDing*

Angis Wunsch wird auch kurz darauf erfüllt und der Ref lässt die Ringglocken läuten.
Die beiden Blondinen gehen ein paar Schritte auf einander zu und lassen sich unter keinen Umständen aus den Augen. Schließlich beginnen sie sich zu umkreisen. Immer mal wieder geht Angelina einen Schritt vor und versucht einen Headlock bei ihrer Kontrahentin an zusetzten, doch da diese sehr flink ist, hätte sie jedes Mal blocken können, also tritt Miss Love auch gleich wieder einen Schritt zurück.
Einige Zeit geht das so weiter, allerdings hat es auch Kelly einige Male versucht. Schließlich hat die ungeduldige Kanadierin genug und rennt auf die gegnerische Blondine zu streckt diese mit einem Sleeper Slam nieder. Allerdings steht die Florida-Diva sofort wieder auf und will sich wehren. Doch Miss Love kann abblocken und so stecken die Beiden in einem Lock-up Duell fest.
Dieses kann Kelly schließlich für sich gewinnen, indem sie der Kanadierin einen Tritt in den Magen verpasst. Sofort stemmt sie Miss Love kopfüber hoch und lässt sie eine Suplex folgen. Als Kelly die Blondine jedoch wieder in eine stehende Position bringen will, werden ihr die Beine weggezogen. Sofort rennt der ehemalige canadian Angel in die Seile und landet mit einem Salto auf ihrer Gegnerin, worauf diese sich den Bauch hält. Währenddessen macht Angelina einige Provokante Gesten in Richtung des PWE Universums. Jedoch kommt Kelly schneller wieder auf die Beine als sie gedacht hat. Mit einem Bulldog von der Blondine aus Florida wird sie auf die Matte befördert. Anschließend klettert sie auf die Ringecke und wartet dort bis ihre Gegnerin wieder aufgestanden ist, springt ab und überrascht sie dann mit einem Flying Ellbow. Ohne Pause steht Kelly Kelly wieder auf, läuft nun in die Seile und zeigt einen harten Legdrop. Sie lässt sich nun ein wenig anfeuern, erntet sehr viel Jubel, was die Diva zusätzlich noch motiviert. Als sie sieht, dass Angelina langsam wieder auf die Beine kommt, holt sie aus und schwingt ihr Bein in die Höhe. Also zeigt sie einen Bicycle Kick, der jedoch ins Leere trifft, da ihre Gegnerin darunter her „taucht“. Kelly dreht sich schnell wieder zu ihrer Kontrahentin um und kann gerade eben Angis Aktion abwehren. Nun gibt es ein Kräftemessen zwischen den beiden Diven, doch Angelina handelt schnell und nimmt Kelly in einen Headlock. Die Florida-Diva geht mit Angi in die Seile um sich zu befreien. Doch als sie sich in die Seile fallen lässt, dort Schwung holt und die Kanadierin beim Laufen weiterschieben will, hält diese fest und kontert mit einen Bulldog. Der kanadische Engel atmet einmal kurz durch bevor sie weitermacht. Während Kelly immer noch geschwächt auf der Matte liegt, versucht Angelina ein Cover:

*One…TwNO!* 

Kelly schafft es sich zu befreien.
Blitzschnell stehen beide Diven auf. Diesmal ist die Blondine aus Jacksonville schneller und nimmt ihre Gegnerin in einen Headlock. Sie zieht die Kanadierin in die Nähe des Turnbuckles und wirft sie mit voller Wucht in die Ringecke. Dort verpasst sie ihrer Kontrahentin einige Schläge, bevor sie sie auf das Top Rope setzt und selbst hinterher klettert. Nachdem sie ihr mit weiteren Schlägen noch mehr zugesetzt hat, nimmt Kelly Kelly ihre Widersacherin erneut in einen Headlock und stellt sie aufrecht hin. Ohne zu zögern, schwingt sie die Kanadierin über sich hinweg und zeigt eine knallharte Superplex. Zwar landen beide hart auf der Matte, jedoch kommt Kelly2 schneller auf die Beine als Angelina. Sie zeigt noch einen kurzen Taunt bis sie sieht, dass ihre Gegnerin auch wieder langsam auf die Beine kommt. Also geht sie wieder auf Miss Love zu. Jedoch sieht sie nur noch den Fuß der gegnerischen Blondine auf sich zukommen, denn bevor Kelly reagieren kann, muss sie auch schon einen Big Boot von Angelina einstecken. Doch als der ehemalige canadian Angel sie zurück auf die Beine hiefen will, wehrt sich die Florida-Diva mit einigen Schlägen in die Magengrube ihrer Widersacherin. Nachdem Barbie Angi gepackt hat und sie in die Seile geschleudert hat und die kanadische Blondine wieder auf sie zugerannt kommt, rennt Kelly auf Miss Love zu, streckt ihren Arm aus und es folgt eine Clothesline. Angi steht aber sofort wieder auf, weshalb Kelly sie mit einem darauffolgenden Shoulderblock am Boden hält. Anschließend holt sie auch zu einem Ellbowdrop . Geschwächt liegt der ehemalige kanadische Engel am Boden und versucht durchzuatmen. Doch Kelly Kelly gönnt ihr keine Pause und steigt direkt wieder auf den Turnbuckle. Als sie sich dann umdreht und sich wieder ihrer Kontrahentin zuwenden will, findet sie diese nicht vor. Denn bevor sie dort eine Aktion zeigen kann, ist ihre Gegnerin blitzschnell aufgestanden und steht nun auch schon vor ihr in der Ringecke. Die Diva aus Jacksonville versucht schnell wieder herunter zu klettern, jedoch zieht Love ihr ein Bein weg, sodass sie hart mit dem Steißbein auf dem Turnbuckle landet. Angelina beweist nun ihre Schnelligkeit und klettert fix auf das Top Rope, wo die Florida-Blondine mit schmerzverzogenem Gesicht sitzt und zeigt einen Huracanrana von dem obersten Seil. Damit lässt sie ihre Widersacherin hart auf dem Ringboden aufkommen und ist der Meinung, dass sie nun das Match beenden kann. Sofort folgt ein Cover von ihr:

*One…Two…ThrNO!*

Kelly konnte sich dennoch im letzten Moment befreien, bleibt jedoch erschöpft am Boden liegen. 
Da diese aus eigener Kraft momentan nicht aufstehen kann, hilft die kanadische Blondine ein wenig nach. Jedoch befördert sie ihre Gegnerin mit einem harten DDT direkt wieder zurück auf die Matte. Nun zeigt sie den Camel Clutch und das Florida-Girl schreit vor Schmerzen laut auf. Die Fans versuchen ihren Liebling zu unterstützen und rufen laute Chants wie „Go Kelly“ oder ähnliches. Diesen Submission Move hält der ehemalige kanadische Engel einige Zeit, da aber ihre Gegnerin nicht aufgeben will, löst sie den Griff. Kelly Kelly liegt nun ziemlich erschöpft auf der Matte. Die Gelegenheit nutzt Angelina um selbst einmal kurz Luft zu holen. Anschließend steht sie auf und geht an die Seile, wo sie die Zuschauer anschreit und ihnen klar machen will, dass sie die Number One Conterderin wird. Die Menschen Menge reagiert darauf jedoch nur mit laust starken Heats. In der Zwischenzeit ist die Florida-Diva wieder auf die Beine gekommen und taumelt noch ein wenig benommen auf Love zu. Diese sieht das und läuft in die Seile um Kelly eine Clothesline zu verpassen. Daraus wird jedoch nichts, da ihre Kontrahentin kontert und unerwarteter weise einen Powerslam daraus macht. 
Beide Diven kommen nur langsam zurück auf die Beine. Doch im Gegensatz zu Miss Love wird Barbie von dem PWE Universum lauthals angefeuert. Das hilft der Blondine aus Jacksonville. Denn sie kommt ein bisschen schneller wieder hoch und begibt sich zu Angelina, die noch auf allen Vieren versucht wieder aufzustehen. Sie zieht den ehemaligen kanadischen Engel auf die Beine, packt die am Kopf und lässt sich nach einer Drehung wieder auf die Matte fallen. Also wurde Miss Love gerade mit einen Swinging Neckbreaker zurück auf die Matte befördert. 
Während Angi auf dem Boden liegt und wieder versucht aufzustehen, steht Kelly Kelly vor ihr und schaut kurz auf sie herab. Dann schaut sie ins PWE Universum. Die Fans jubeln, woraufhin Kelly lächelt und einen kleinen Taunt macht. Das hat allerdings zu viel Zeit gekostet, denn In der Zwischenzeit hat sich Angelina aus dem Ring gerollt um sich in Ruhe etwas erholen zu können. Auch Kelly verlässt den Ring, als sie nach kurzer Zeit bemerkt hat, wo ihre Widersacherin sich befindet. Dort begibt sie sich zu der Kanadierin, krallt sich ihre Haare und zieht sie daran zum Apron. Von dort aus schiebt sie ihre Gegnerin wieder zurück in den Ring. Ein großer Liebhaber von der Florida-Diva macht deutlich auf sich aufmerksam, weshalb Kelly sich kurz umdreht und mit dem Fan abklatscht. Als sie dann selbst in den Ring klettern will, wird sie von der Kanadierin mit einem Dropkick empfangen. Kelly reagiert jedoch schnell und geht im letzten Moment zur Seite. Miss Love fällt auf die Matte. Direkt nach dem Angi dann wieder aufgestanden ist, muss die kanadische Blondine eine Clothesline einstecken. Love fällt nach hinten um, steht jedoch sofort wieder auf. Sie verpasst Kelly Kelly einen Tritt in den Magen und schleudert sie mit einen Whip-in in die Seile. Als ihre Gegnerin zurückfedert, wird diese mit einem Hip Toss wieder auf die Matte geworfen. Direkt im Anschluss muss die Blondine aus Jacksonville auch noch einen harten Knee Drop einstecken, worauf die Kanadierin wieder aufsteht und auf den Turnbuckle klettert. Von dort aus springt sie ab und zeigt einen Big Splash. Diesem konnte Kelly2 jedoch ausweichen, rollt sich zur Seite und lässt den Ex-Engel ins Leere fliegen. Kelly steht schnell auf, nutzt die Gelegenheit und zeigt nun einen Boston Crab. Ihre Kontrahentin schreit laut vor Schmerz. Alle Kelly-Fans feuern ihren Liebling weiterhin an und versuchen ihr dadurch Kraft zu geben. Das hilft allerdings nicht - denn jetzt schafft es der kanadische Engel sich zum Seil zu robben und sich an dieses zu klammern. Somit muss Kelly den Griff lösen. Erschöpft bleibt die Blondine kurz in den Seilen liegen, robbt aber dann weiter zur Ringecke, wo sie sich dann hochzieht. Als sie sieht, dass das Florida-Girl auf sie zugerannt kommt, hebt sie mit Mühe ihr Bein, so dass die ihre Gegnerin geradewegs in einen Big Boot läuft. Love klettert mit viel Kraftaufwand auf die Ringecke und springt mit einem Moonsault direkt auf ihrer Gegnerin. Kelly dreht sich auf den Bauch und hält sich diesen, da Angi genau darauf gelandet ist. Nun nutzt Miss Love die Gelegenheit und pack sich den Fuß von K2. Sie zieht ihn in die Höhe und schmettert Kelly Knie mit einem knallharten Knee Smash gegen den Ringboden. Diese hält sich mit einem schmerzverzogenen Gesicht das Knie und kreischt laut, um den Schmerz zu unterdrücken. Doch davon lässt sich Angi nicht beeindrucken und tritt noch einmal heftig auf das angeschlagene Knie. Anschließend zieht sie ihre Gegnerin wieder auf die Beine. Doch da das Knie der Florida-Blondine schmerzt, belastet sie nur das andere Bein und kann sich so kaum im Stand halten. Angi hilft und „legt“ ihre Widersacherin blitzschnell mit einen Swinging Neckbreaker zurück auf die Matte. Darauf folgen erneut mehrere Tritte auf das angeschlagene Knie. Als die Kanadierin aufhört das Knie zu bearbeiten, versucht Kelly sofort aufzustehen und sich irgendwie in Sicherheit zu bringen. Dies gelingt ihr aber nur mit sehr viel Mühe und mit Hilfe der Seile. Angelina steht daneben, wirft arrogant ihr Haar zurück und grinst schadenfroh, während sie Kellys Leiden beobachtet. Als sie Barbie erneut bearbeiten will, kann die Diva aus Florida sie mit einigen Schlägen kurzzeitig davon abhalten. Doch fast unbeeindruckt macht die Kanadierin weiter und zeiht Kelly erneut auf sie Beine bzw auf das belastbare Bein. Doch direkt darauf zieht sie Kelly nach hinten und lässt den Rücken ihrer Gegnerin auf Angis Knie prallen. Also zeigt einen sehr harten Backbreaker gegen ihre Widersacherin. Dann atmet sie selbst einmal durch, bevor sie einen Half Boston Crab gegen das verletzte Knie ihrer Gegnerin ansetzt. Da diese jedoch trotz der quälenden Schmerzen auch nach einiger Zeit immer noch nicht aufgeben will, lässt sie los und schmettert das Knie wieder auf die Matte. 
Als nächstes zieht der ehemalige canadian Angel ihre Gegnerin erneut auf das Bein, muss aber einige Schläge einstecken. Auf Grund dessen geht sie einen Schritt zurück, um nicht noch mehr davon abzubekommen. Die Florida-Diva findet kurz Zeit um durchzuatmen, wird jedoch direkt wieder mit einer Suplex auf die Matte befördert. Jedoch als die Kanadierin Kelly mal wieder auf das noch gesunde Bein ziehen will, fängt sich die Kanadierin einen Chin Breaker ein und taumelt rückwärts. Dabei stolpert sie, kommt aus dem Gleichgewicht und landet selbst Rückwärts auf der Matte. Die Blondine aus Jacksonville bleibt ebenfalls erst einmal auf der Matte sitzen und hält sich das bereits angeschlagene Knie. Nach dem sie wieder ein wenig Kraft gesammelt hat und beide Divas wieder stehen, zeigt Kelly Kelly einen Whip-in. Als ihre Kontrahentin zurück federt, wird diese mit einer Clothesline niedergestreckt. Doch sie steht sofort wieder auf, deshalb muss sie noch eine Clothesline einstecken. Nach noch 2 weiteren Clotheslines, verlässt Angi die Kraft und sie bleibt erst einmal liegen. Kelly tritt noch ein paar Mal auf ihre kanadische Gegnerin ein, geht sicher, dass sie liegen bleibt und klettert auf den Turnbuckle, von wo aus sie einen gigantischen Big Splash zeigt. Der ehemalige canadian Angel hält sich den Bauch vor Schmerzen, doch Kelly bearbeitet sie direkt mit einer scheinbar endlosen Ellbow Drop Serie weiter. Darauf folgt das Cover:

*One...Two...ThNO! *

Kick-out von Angelina.
Frustriert über das nicht funktionierende Cover steht die Florida-Diva auf. Während Love sich langsam an den Seilen hochzieht und ihr Kopf gerade zwischen dem unteren und dem mittleren Seil ist, nimmt die Blondine aus Jacksonville Anlauf und verpasst der gegnerischen Blondine einen heftigen LowDropkick an den Kopf, worauf diese aus dem Ring fliegt.
Nun liegt Angi ziemlich geschwächt am Boden und versucht erst einmal ihre Gedanken zu ordnen. In der Zwischenzeit erholt sich auch Kelly etwas und lässt sich einige Zeit anfeuern. Doch scheinbar hat sich ihre Gegnerin schneller erholt als die Diva aus Florida gedacht hat, denn während sie weiterhin tauntet, hat sich Angelina nämlich, wenn auch noch ein wenig benommen, in den Ring geschlichen und überrascht ihre Kontrahentin von hinten mit einem Bulldog. Anschließend setzt sie einen Camel Clutch an. Doch Kelly kann sich schon nach kurzer Zeit befreien in dem sie ihren Gegnerin Huckepack nimmt und sich mit ihr nach hinten fallen lässt. Auch wenn das Kelly Knie noch etwas mehr zugestezt hat, stehen Beide Diven sofort wieder auf. Doch da Love noch ein wenig mehr geschwächt ist, schafft es Kelly2 blitzschnell in die Seile zu laufen und eine Headscissors zu zeigen, mit der sie ihre Gegnerin zu Boden wirft. Kurz bleibt sie sitzen und überprüft ihr stark schmerzendes Knie. Anschließend steht sie wieder auf und humpelt zu Angi. Sie zieht ihre Widersacherin zurück in den Stand und hebt ihre Kontrahentin ohne zu zögern hoch und lässt sie mit einen Back Body Drop zu Bodenfallen. Die Kanadierin hält sich anschließend mit schmerzverzogenem Gesicht den Rücken. Doch damit nicht genug. Die Blondine aus Jacksonville tritt auf ihre Gegnerin ein und zeigt einen perfekt sitzenden Leg Drop.
Danach muss Kelly aber wieder eine kurze Pause machen, da diese Aktion ihrem Knie natürlich wieder geschadet hat. Anschließend steht sie auf und will ihre Gegnerin wieder hochziehen, doch diese lässt sich das nicht gefallen und verpasst Barbie einige harte Schläge in die Magengrube, bevor sie sie hochstemmt und mit einer Suplex auf die Matte befördert. Schließlich läuft die Kanadierin noch etwas erschöpft in die Seile und nimmt Schwung für einen Salto auf ihre Kontrahentin. Dieser gelingt ihr auch perfekt. Sie steht sofort wieder auf und macht weiter mit einem ebenfalls perfekt sitzendem Ellbow Drop. Als sie jedoch noch einen weiteren folgen lassen will, trifft dieser nur ins Leere, da sich Kelly Kelly an die Seite rollen konnte und sofort aufsteht. Nun stehen sich beide Blondinen gegenüber und schauen sich an. Dann startet Kelly ein Lock-up Duell. Daraufhin nimmt die Blondine aus Florida ihre Gegnerin auch sofort in einen Headlock und will mit ihr zu einem Bulldog losspringen. Jedoch schubst Angelina ihre Gegnerin nach vorn und kann sich noch einmal retten. Als Kelly sich umdreht verpasst Love ihrer Gegenüber einen Tritt in den Magen, worauf sie die gebeugte Haltung ausnutzt und einen DDT folgen lässt. Noch ein wenig benommen kämpft sich Kelly wieder auf die Beine, wird jedoch sofort mit einem Irish-Whip in Richtung Ecke geschleudert. Der blonde Ex-Engel geht schnell hinterher, verpasst ihrer Gegnerin ein paar Schläge an den Kopf und setzt sie auf den Turnbuckel. Anschließend klettert sie hinterher und wirft ihre Widersacherin mit einer Back Suplex auf die Matte, sie selbst bleibt jedoch auf dem Turnbuckle sitzen. Als die Florida-Diva auf der Matte liegt, dreht sich Angi auf dem Turnbuckel um und springt. Sie landet mit einem Body Splash direkt auf ihrer Kontrahentin. Love bleibt auf ihrer Gegnerin liegen und versucht ein Cover:

*One...Two...ThrNO! *

Im letzten Moment reißt Kelly die Schulter hoch und kann sich befreien.
Angelina diskutiert mit dem Ringrichter, da sie der festen Überzeugung ist, dass das schon der Three-Count war, er aber zu langsam gezählt habe. In der Zwischenzeit hat Kelly sich für ihre momentane Situation recht schnell wieder aufgerappelt und ist erneut bereit zum Kämpfen. Dies signalisiert sie der Kanadierin, indem sie sie mit einem Big Boot von der Seite niederstreckt. Doch dann muss sie einen harten Stunner einstecken als sie versucht den canadian Angel wieder hochzuheben. Sofort steht die kanadische Blondine wieder auf und auch die Blondine aus Florida kommt zurück auf die Beine, allerdings noch etwas benommen von der vorherigen Aktion. Angelina reagiert schnell und verpasst ihrer Gegenüber einen Tritt in den Magen. Blitzschnell stellt sie sich neben ihre Gegnerin, jedoch in die andere Richtung schauend, umfasst Kelly und macht bei hr mit der nachfolgenden Aktion die LIGHTS OUT! Sofort covert sie ihre Gegnerin:

*One...Two...Three! *

~Shut up! Nobody cares what you have to say.
Shut up! Nobody’s listening to you anyway …~

“Here’s your winner and the Number One Contender on the Divas Championship – Angelina Love!!!”

Angelina hat es tatsächlich geschafft Kelly in einem Nerven aufreibendem Match zu besiegen! Sie kann es selbst kaum glauben und sitzt noch schwer atmend am Boden. Anschließend steht sie auf.
Der Ref hebt ihren Arm und erst dann realisiert Miss Love, dass sie soeben gewonnen hat.
Natürlich ist das Publikum die ganze Zeit über laut stark am buhen, aber die Blondine nimmt das gar nicht wahr und freut sich über ihren hart umkämpften Sieg.
Sie lächelt und steigt auf einen Turnbuckle, wo sie dann die Arme zu Seite streckt und sich stolz als Siegerin dem PWE Universum präsentiert. Mit arrogantem Lachen bleibt sie so kurze Zeit stehen und genießt die Heats mit denen sie überschüttet wird. 
Daraufhin springt sie herunter und stellt sich vor Kelly, die total erschöpft am Boden liegt. Angelina schaut abwertend auf sie herab und wirft eingebildet ihr Haar zurück.
Anschließend verlässt sie das Seilgeviert und geht zufrieden mit sich selbst aus der Halle. 

_________________________________________________________


Backstage steht Danny Havoc bei Ted DiBiase. Beide sprechen über SmackDown!.

Havoc:" Ted, heute Abend hast du eigentlich ein geiles Match. Nutz diese Chance."

Ted lächelt seinen Kollegen an.

DiBiase:" Ja ich darf endlich mal gegen einen Champion ran. Gegen Edge klappte es ja nicht, aber egal, mit The Miz habe ich eben den anderen. Danny? Ich sehe das eher als... diese Chance oder dieser erste Moment, wo Ted DiBiase sein Können endlich zeigen kann."

Havoc:" Klar, aber Miz ist doch ein unfairer Champion. Er wird bei dem Turnier alles versuchen, um zu gewinnen."

DiBiase:" Schau Danny... Die ache ist die. Wird Miz nur einmal versuchen, heute zu schummeln, dann werde ich sauer sein. Mir geht es hier nicht um sympathien zu Dave Batista oder The Miz, sondern eher um den Fakt, dass ich mich heute gegen einen Champion beweisen kann. Sollte Miz verlieren, hat er ein Problem am als und das bin ich... aber wenn er heute Abend cheatet, dann garantiere ich dir... es wird eine Racheation geben."

Havoc lächelt Ted noch an, geht dann aber aus dem Room als auch plötzlich The Miz auftaucht und DiBiase genau ansieht.

Miz:" Tough Guy hm... DU willst also heute Weichen legen für ein Titelmatch... Boy? Du kannst froh sein wenn ich dir nach dem Abend noch genug Luft zum Atmen gebe. Dieses Match wird nicht länger dauern als das von Dave. Du bist nur einer dieser Stars hier... dier denkt er wird was großes. Nicht mal der Inhalt Star trifft bei dir zu... wir sehen uns ja dann im Ring... Jobber!"

Ted rückt näher und blickt Miz mit böse Augen an.

DiBiase:" Weißt du Miz... Dieser Titel gehrt zu einem ehrenvollen Champion. Es steht so viel Prestige auf dem Spiel. Schau das du dich heute als guter U.S. Champ zeigst...Wenn du nur versuchst,mich zu screwen Miz... dann werde ich ein ReMatch bekommen und da werde ich dich verprügeln, sodass Dave nur ein Kindergeburstag wird. Ich hoffe, wir haben uns verstanden..."

Miz blickt DiBiase verachtend an, geht dann aber. DiBiase wird noch kuzr eingeblendet, ehe es nun in die Halle zurück geht.

_________________________________________________________________________________



3.Match

#Beat the Clock Challenge

Batista vs. R-Truth

Matt Striker:"Jetzt freuen wir uns auf das erste Match im Beat the Clock Tournament."
Tazz:"Wir beginnen mit dem Match des Animals gegen den Freund von Lil' Jimmy."
Jim Ross:"Also Batista gegen R-Truth."
*I walk alone*
Batistas Musik ertönt und das Animal betritt auch unmittelbar danach die Halle. 
*Ding, Ding, Ding*
Tony Chimel:"The following contest is the first match of the beat the clock tournament and it is sceduled for one fall. Introducing first: From Washington, D.C. Weighting at 290 Pounds: The Animal, Batista *Fans buhen*!"
Batista ist in der Zwischenzeit im Ring angekommen und steht nun auf einem der vier Turnbuckles, bevor er gespannt zur Rampe schaut und auf R-Truth wartet.
*The Truth... has set me free*
R-Truth kommt mit seinem üblichen grimmigen Gesicht in die Halle und murmelt irgendwelche Beleidigungen vor sich hin, die wohl an die Zuschauer gerichtet sind.
Tony Chimel:"And his opponent. From Charlotte, North Carolina. Weighting at 220 Pounds: R-Truth *Fans buhen*!"
R-Truth rollt sich in den Ring und mustert Batista von oben, bevor er sich noch ein letztes Mal präsentiert. Dann beginnt auch schon das Match:
*Ding, Ding, Ding*
Jim Ross:"Jetzt geht es endlich los und die Zeit läuft!"
Batista hat es natürlich sehr eilig und geht sofort auf R-Truth zu. Doch dieser flüchtet sich sofort in eine der vier Ringecke und somit muss Batista ihm die Möglichkeit geben, in Richtung Ringmitte zu kommen. Nach einigen Sekunden stehen sich R-Truth und Batista jetzt Auge um Auge entgegen und messen ihre Kräfte schließlich das erste Mal in einem Lock up. Diesen entscheidet natürlich Batista für sich und kann dabei R-Truth in die nächste Ringecke drängen und rammt ihm anschließend mehrere Male sein rechtes Knie in die Magengegend. R-Truth sinkt immer tiefer in die Ringecke und sitzt nach einigen Sekunden sogar nur noch auf der Matte. Sichtlich euphorisiert holt das Animal jetzt einige Schritte Anlauf und verpasst R-Truth dann einen harten Tritt gegen den Kopf, der diesen wohl für kurze Zeit anknockt. Batista schnappt sich jetzt die Füße von Truth und zieht ihn in Richtung Ringmitte zurück, um ihn dort zu pinnen:
1...

Kickout by R-Truth! 
0:47
Batista schnappt sich den Kopf von R-Truth und zerrt ihn dann auf die Beine zurück, um ihm dort einen harten Faustschlag mitten ins Gesicht zu verpassen. R-Truth taumelt erst einmal schwer nach hinten, doch holt dann auch seinerseits aus und attackiert das Animal dann ebenfalls mit einem harten Kinnhaken. Doch Batista kann diesen mit zwei schnellen Kniestößen kontern und nimmt R-Truth gleichzeitig in den Schwitzkasten. R-Truth verzieht das Gesicht, weil ihm sichtlich die Luft abgeschnürt wird. Doch dann plötzlich greift er nach der Schulter von Batista und drückt diesen langsam in Richtung Seile. Schließlich schafft es R-Truth sogar seinen Gegner nun in die Seile zu whippen und sich damit aus dem Schwitzkasten zu befreien. Batista kommt nun mit viel Tempo aus den Seilen und muss nun einen schönen Spinning Wheel Kick von R-Truth einstecken. Der dunkelhäutige Rapper aus Charlotte, North Carolina krabbelt sofort zu Batista und versucht nun seinerseits das erste Cover bei Batista anzubringen:
1.. 
Kickout by Batista!
1:39
R-Truth schnappt sich sofort wieder den Hosenbund von Batista und versucht, seinen Gegner dadurch auf die Füße zurück zu bekommen. Doch leider hat R-Truth mit dem Gewicht von 290 Pfund seines Gegners zu kämpfen. Deswegen schafft es Batista auch R-Truth seinen Kopf in die Magengegend zu rammen und anschließend seinen rechten Arm zu packen, um Truth schließlich in die Seile zu werfen. R-Truth, der bürgerlich Ron Killings heißt, kommt nun ebenfalls mit viel Tempo aus den Seilen aus Hanf und muss jetzt einen Big Boot von Batista verdauen. Etwas unsanft geht R-Truth nun zu Boden, doch Batista hat noch nicht genug und lässt sich jetzt ebenfalls in die Seile werfen, um den am Boden liegenden R-Truth nun auch noch mit einem Knee Drop zu attackieren. R-Truth fasst sich direkt an die Stirn und steht auch sofort wieder auf, doch wirkt etwas unkonzentriert. Batista wartet schon mit ungeduldigem Gesichtsausdruck hinter R-Truth und kann es kaum erwarten, bis sich Killings umdreht. Nach wenigen Sekunden passiert das und R-Truth muss einen harten Tritt in die Magengrube einstecken. Jetzt schnappt sich das Animal seinen Gegner blitzschnell und befördert ihn via Belly to Belly Suplex auf die Matte zurück. Dann krabbelt er zu seinem Gegner und versucht, das Match durch einen Pinfall zu beenden:
1...
2.
Kickout by R-Truth! 
2:04
Batista blickt zum ersten Mal zur Uhr, die für die Zuschauer in der Halle auf dem Titantron mitläuft. 
Jim Ross:"Meint ihr, Batista wird ein wenig nervös? Immerhin geht es ja um die Zeit..."
Tazz:"Zuallererst muss Batista sein Match erst einmal gewinnen. Also ist die Zeit nicht unbedingt erstranging."
Matt Striker:"Aber am Ende des Tages gilt trotzdem die Zeit!"
Und genau deswegen schnappt sich Batista nun auch seinen Gegner und nimmt diesen nun circa in der Ringmitte in den Schwitzkasten. R-Truth verzieht ein wenig das Gesicht und blickt sich nach den Seilen um. Doch diese sind leider sehr weit für den sitzenden Ron Killings entfernt. Trotzdem streckt R-Truth die Hand aus und versucht dennoch irgendwie zu den Seilen zu gelangen. Doch Batista schafft es, seinen heutigen Kontrahenten einige Zeit in diesem Submission Griff zu halten. Doch dann plötzlich schafft es R-Truth seinen Gegner mit einem Ellenbogenschlag, der bei Batista direkt an der Wange einschlägt, zu überraschen. Und plötzlich muss Batista den Griff ein wenig lockern, weswegen R-Truth einen weiteren Ellenbogenschlag bei Batista anbringen muss, der den Griff jetzt auflöst und ein wenig von R-Truth wegkrabbelt. Auch R-Truth rettet sich erst einmal in eine der vier Ringecken, um dort ein wenig durchzuatmen. Doch plötzlich kommt Batista auf R-Truth zugerannt und will diesen wohl mit einer Corner Clothesline attackieren. Aber R-Truth kann im letzten Moment aus der Ecke flüchten und rollt Batista jetzt mit einem School Boy Pin ein:
1...
2..
Kickout by Batista!
2:56
The Animal wirkt leicht überrumpelt von diesem Plötzlichen Pin. Er sieht zu R-Truht hoch und muss nun doch etwas grinsen. Doch er Stemmt sich wieder auf die Beine und Blickt Dem Rapper direkt in seine Irren Augen. Dieser geht auf Bastista zu und sagt Irgendwas unverständliches. Danach verpasst er the Animal eine Harte Backpfeife und ein raunen ging durch die Menge als man das Klatschen hören konnte. Batista dreht langsam wieder den Kopf zu Truth und verpasst nun ihm einen Backpfeife die Truth auch direkt von den Beinen hohlt. Batista packt sich R gleich wieder und Nimmt ihn auf die Schultern. Er nimmt etwas Anlauf und hämmert ihn mit einem Running Powerslam auf die Matte und Der Rapper geht erstmal Lil´Jimmys Zählen. Das Cover von Batze

~ONE...TWO...~
3:39
Kickout von Truth. Erneut zerrt Batista seinen Gegner Unsanft auf die Beine und Whipt Truth nun wieder in die Seile. Batista wartet das Truth zurück gerannt kommt damit er ihm wohl einen Sidewalk Slam oder so verpassen kann doch Truth nutzt den Schwung und zeigt einen Heftigen Lie Detektor der nun Batista zu Boden gehen lässt. Sofort das Cover von R-Truth!

~ONE...TWO...~
4:00
Kickout von Batista und Truht wirkt zur Abwechslung nicht so verärgert darüber wie sonst. Er sieht kurz in die Crowd und zieht dadurch schon mächtig Heat, obwohl er gar nichts macht.

Matt:“Batista tut sich schwerer Mit Truth als ich gedacht hätte“

Jim:“ R-Truth ist so gefährlich wie nie zuvor seit seinem Comeback! Er Hat 2 Wrestler Krankenhaus Reif geprügelt und den Undertaker besiegt mit einem Ziemlich heftigen Move den man ihm so nicht zugetraut hätte.“

Tazz:“ Batista scheint aber wieder auf die beine zu kommen. Noch ist nicht aller Tage Abend meine Herren“

und so war es auch Batista hiefte sich wieder auf die Beine, jedoch er musste erstmal auf alle viere. Das war eine weitere Perfekte gelegenheit für Truth! Er rannte wieder in die seile und wollte wohl seinen Sissorcs Kick zeigen aber Batista packt die Beine von Truth als er springt und dieser geht unsanft zur Erde. Batista hält die Beine fest und beginnt sich zu drehen und Schwung zu hohlen und letztlich wirft er Truth so unsanft auf den Boden. Truth ist sichtlich benommen und ihm scheint auch schwindelig zu sein! Nun geht Batista zu den seilen, Packt sie und zeigt an das die Batista Bomb kommen soll. Die fans Buhen trotzdem und Ron kommt langsam auf die Beine und taumelt in Richtung Ringmitte, wo schon Batista mit dem Gut Kick auf ihn wartet. Er klemmt den Kopf seinen Kontrahenten zwischen seine Beine und sieht sich kurz in der Halle um. Auch er zieht allein dafür schon heat und letztlich rollt er Truth über seine Brust hoch auf seine Schultern. Doch Truth beginnt auf seinen Kopf einzuschlagen und... ER GREIFT UM!!! Er nutzt seine Position und zeigt einen Shut Up der nun Batista zu Boden gehen lässt der nicht wirklich im Stande scheint irgendwas zu tun.

Matt: „verdammt! Batista schafft es wohl nicht Truth zu besiegen. Es fehlt nur noch das Cover!“

Jim: „Vermutlich aber er könnte noch... halt... was macht den Truth da? Er verlässt den Ring?“

Tazz: „er... geht einfach die Rampe hoch?“

~ONE~

der Ref zählt natürlich den Count out an aber Truth scheint das egal zu sein. Er ging gemächlich die Rampe hoch und blieb oben nur kurz stehen

~TWO~

Er grinst so wie immer nach einem Sieg von der Rampe in Richtung Ring wo sich Batista Hoch gerafft hatte und im 2ten Seil hängt und so zu Truth sieht. Er scheint nicht zu verstehen was das soll .

~THREE~

Letztlich ging Truth dann einfach und die Halle und auch Batista wirkten mehr als verwundert.

~FOUR~

~FIVE~

~SIX~

er kam nicht wieder. Batista würde gewinnen obwohl er so kurz vor einer Niederlage stand.

~SEVEN~

~EIGHT~

man weis nicht wie das Match wirklich ausgegangen wäre. Beide Wrestler hatten eine tolle Leistung und ein sehenswertes Match gezeigt. Und nun Ging R-Truth einfach.

~NINE~

~TEN!!!!~
5:57

~DING DING DING~

Tony Chimel: „Here is Your winner after 5:57!!! BAAAAATISTAAAAA!!!“

~I WALK ALONE~

Batista sah zufrieden aus. Ihm war es wohl letztlich egal wie er gewann und so richtete er sich immer noch leicht benommen wieder auf. Er war auch der erste der dazu überhaupt nach einem Match mit R noch in der Lage war. Er lässt sich feiern oder besser Gesagt ausbuhen. Jeder hier fragt sich wieso Truth einfach gegangen war. Noch nie hatte er Gnade seinem Gegner gegenüber gezeigt und diesmal schenkte er ihm den Sieg. 

Tazz: „Ich werde aus Truth nicht schlau.... warum ist er gegangen? Er hätte gewinnen Können und man sah ja auch an Batista das es das hätte gewesen sein können... aber statt zu Pinnen geht er einfach....“

Jim: „ich weis auch nicht was das soll... vielleicht erfahren wir es noch“

Matt: „ich bin mir sicher Joey wird uns Gleich mit einem Interview von Truth beglücken und dann erfahren wir alles.... hoffe ich!“

Die Kommentatoren Diskutieren noch etwas danach geht es dann aber erstmal in eine Werbepause. 

__________________________________________________

Nach der Werbepause sieht man Truth im Backstage bereich. Er scheint mit irgendwem neben sich zu reden aber dort ist keiner. Er unterhält sich wohl mit Lil´Jimmy oder einer anderen Imaginären person. Doch da kommt Joey Styles dazu und möchte mit Truth Reden

Joey: „R-Truth... wir fragen uns alle wieso sie das getan haben. Sie hätten gewinnen können. Aber sie gehen einfach und überlassen Ihrem Gegner den Sieg. Erklären Sie das bitte.“

Truth sieht auf Joey runter und lacht dann leicht. Erneut redet er irgendwas mit der Person neben sich was sich anhört wie, er will wohl ein interview und dreht sich dann wieder zu Joey.

R-Truth: „You Know What Lil´Joey? Ich beteilige mich nicht an Verschwörungen... ich unterbinde sie! Ich unterschütze Lil´Mizzi nicht... wieso sollte ich? Währe Kane nicht zurückgetretten hätte Miz den Titel nie Bekommen.... das ganze war geplant von den Beiden das sieht man doch... doch der Benachteiligte hier ist Batista der das Opfer dieser Verschwörung war. Ich mein sie haben ihm ein match gegen MICH gegeben... auf zeit! Um die Matchart zu bestimmen. Der GM wusste das er gegen mich keine Chanchse haben würde. Also war auch das teil der Verschwörung... aber da mache ich nicht mit! Ich habe Miz, Kane und dem GM einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nun Hat Batista eine wirklich gute Zeit und ich bin mir sicher das Miz nicht in der Lage sein wird sie zu Unterbieten... solange ich hier bin werde ich immer denen Die Durch die Machenschafften von GMs und Wrestler benachteiligt sind Helfen. AND THATS!!! The Truth!!!“

mit diesen Worten geht Truth einfach weiter und lässt einen Etwas verwirrten Joey zurück der ihm nachsieht. Danach wird wieder in die Halle geschaltet. 

__________________________________________________

Alle Kameras in der Halle sind gestellt und die Arena der PWE ist so geschmückt wie es im Neujahr Bikini Contest sein sollte. Die Fans im Publikum sind schon alle gespannt auch die Kommentatoren und der Mann der im Ring und sich Chris Jericho nennt. Dieser hat schon ein Mikrofon in der Hand und führt diesen zu seinem Mund.

Chris Jericho:"Willkommen meine Damen und Herren! Nun beginnt das, was ihr zu sehen bekommen wolltet."

Tazz:"Divas in Bikinis! Das wird aufregend, was meint ihr?"
Matt Striker:"Und wie! Ich kann es kaum abwarten.."
Jim Ross:"Da...stimme ich euch zu!"

...Feelin' Me...

Als die Musik der Theme beginnt huschen alle Diven heraus. Maria, Nikki Bella, Michelle McCool, Trish Stratus. Aber warte mal, fehlt eine Diva nicht? Ja! Eine der Bellas... will sie nicht mitmachen oder kann sie nicht gegen die antreten, weil die in ihren Augen zu hübsch sind? Aber das kann nicht sein. 

Matt Striker:"Huch, wo ist Brie?"
Tazz:"Ich weiß es nicht, sie sollte eigentlich dabei sein."
Matt Striker:"Ja, das sollte sie."
Jim Ross:"Wartet ab, vielleicht kommt sie nachher heraus."

Alle, die draußen sind bekommen ein Lächeln auf den Lippen und klatschen bei allen ab. Als sie damit fertig sind betreten allen den Ring und es hört nicht in der Halle auf zu pfeifen und zu jubeln. Jericho stellt sich an die rechte Seite und wartet erst einmal bis es in der Halle ruhig ist und in dem es ruhig ist und Chris sprechen wollte ertönt sich eine Theme.

...They can say whatever, I'ma do whatever no pain is forever! Yup, you know this. Tougher than a lion, ain't no need in tryin' I live where the sky ends. Yup, you know this. Never lyin', true tella that Rihanna's reign (Brie's reign) just wont' let up...

Und was stellt sich heraus? Es ist Brie Bella, die Schwester der Bellas! Alle Diven die im Ring stehen blicken zur Stage. Brie hat natürlich einen Seidenmantel an das natürlich zum Bikini Contest gehört und mit dabei hat sie ein Mikrofon, was sie wohl zu sagen hat? Erstmal macht sie sich auf den Weg zum Ring diesen sie betritt und sich an die linke Seite stellt und zu den Diven schaut.

"Wie schick ihr alle seid....aber nicht so schick wie ich!"

Sie lacht laut auf.

"Nunja, ihr fragt euch wieso ich mit meiner Theme raus gekommen bin und das ganz alleine? Naja, meint ihr nicht ihr seid zu schlecht für mich? Ja! Das habe ich mir wohl gedacht. Was bringt es wenn ich mit euch rausgehe? Gar nichts! Und huch, wie unhöflich von mir...ich bin natürlich Brie Bella die Schwester von Nikki Bella..."

Nikki, die Schwester von Brie bekommt ein kleines Grübchen auf den Lippen. Brie lächelt ihre Schwester natürlich an und als die Braunhaarige Diva weiter sprechen möchte kommt Y2J zu Worte.

"Wollen wir hier eine Kaffeepause machen oder mit dem Contest beginnen?"

Bella wendet sich natürlich zu Jericho.

"Wir beginnen erst mit dem Contest, wenn ich mit dem Plaudern fertig bin, ja? Wo war ich...achja...wie schon gesagt bin ich die Schwester von Nikki und ja, ich werde im Contest gewinnen, ihr Süßen!"

Chris Jericho verdreht die Augen und kann nicht mehr, er nimmt der Braunhaarigen das Mikrofon aus der Hand und wirft es nach draußen das einen lauten Ton von sich gibt. Das Mikrofon das er in der Hand hat führt er zu seinem Mund.

"Schluss jetzt! Begib dich zum Platz und wir beginnen, ja?"

Wie gesagt, ist es getan! Jetzt endlich kann es beginnen. Jericho begibt sich nach vorne und sagt das Contest an.

"Meine Damen und Herren, jetzt endlich können wir nach dieser Kaffeepause beginnen. Es kann nun mit einer Dame beginnen. Let's go, Maria!"

Maria, die lächelnd sich vor begibt und Jericho an seiner Stelle zurück geht beginnt die Musik und alle Fans im Publikum beginnen zu jubeln.

..Feelin' Me...

Matt Striker:"Junge...es beginnt!"
Tazz:"Ich freue mich jetzt schon drauf...wie sie den Mantel öffnent und..."
Jim Ross:"....ihn auszieht!"
Den Takt der Musik beginnt Mrs. Hardy zu tanzen worauf man ein Gejubel von den Fans hört. Sie beginnt nun die Fans einzuheizen in dem sie zu den Seilen geht und mit ihrem Po kreist genau direkt an den Seilen und zieht dabei langsam ihren Mantel aus worauf man ihren Bikini zu sehen bekommt.



Den Mantel den sie ausgezogen hat wirft sie natürlich auf den Ringboden. Sie tanzt noch einmal und macht sich auf den Weg zu den Seilen die nach rechts gehen und beginnt dort mit ihren Hüften zu schwingen und das Schwunghaft und streicht sich dazu in den Haaren worauf sie auf eine Ringecke geht und sich bejubeln lässt. Nachdem bejubeln der Fans geht sie hinunter und die Musik blendet sich langsam aus und sie macht sich auf den Weg zu ihrem Platz. 

Chris Jericho:"Das hast du toll gemacht, das Publikum ist auch begeistert davon! Let's go, Nikki!"

...Feelin' Me...

Mit eleganten aber auch mit einem Lächeln geht Nikki vor und präsentiert sich erst mit hoch gehobenen Händen und beginnt somit ihren Mantel langsam zu öffnen diesen sie jetzt offen hat und ihn auszieht.



Nikki ist davon überzeugt wie viele ihr zu jubeln und bekommt ein Lächeln auf den Lippen. So wie Maria den Mantel auf den Boden warf macht sie natürlich nicht und behält diesen bei sich und legt ihn am obersten Ringseil ab. Ihre Schwester die an ihrem Platz ist klatscht ihr zu und sieht ihr gespannt zu. Gebeugt streicht Nikki sich an den Oberschenkeln bis zu den Knöcheln und das wieder hinauf, sie weiß jetzt genau was kommt: Ein Pfeifkonzert! Und nun weiß sie genau was sie zu tun hat. Nikki Bella legt ihre Hände auf die Seile und beginnt mit einem schwunghaften Hüftschwung worauf sie sehr sexy mit weiteren Hüftschwünge hinunter geht und wieder nach oben. Während Nikki noch weiter machen wollte geht die Musik schon aus und sie stellt sich am Platz zurück wo sie vorher war.

Chris Jericho:"Super gemacht, Nikki. Nun kommt...Brie Bella!"

...Feelin' Me...

Wie typisch so wie sich Brie es gedacht hat buhen die Fans aber wie können sie es, wenn sie nicht mal ihren Bikini gesehen haben? Vielleicht, weil sie Brie hassen? Bestimmt! Aber Brie genießt die ganzen Buhrufe die sie zu hören bekommt und geht nach vorne mit einem Grinsen im Gesicht und zieht langsam ihren Seidenmantel aus worauf man den Bikini sieht.



Wie denken nun die Fans? Man hört nun Jubelrufe aber auch Buhrufe. Um einzuheizen macht sie mit dem Mantel herum und wirbelt es in der Luft herum worauf sie im Kreis läuft und sich eine Pose einlegt. So langsam hört man die Piffe vom Publikum her aber auch von den Kommentatoren.

Matt Striker:"Das machst du super."
Tazz:"Super, Süße!"
Jim Ross:"Von mir bekommst du auch ein Daumen nach oben.."

Die Braunhaarige lächelt frech aber wirkt sexy gegenüber von den Fans und Kommentatoren. Sie geht an die Diven-Menge vorbei und beginnt sexy zu tanzen worauf sie mehr Pfiffe bekommt und das gefällt ihr natürlich. Zum Weg der Seile zeigt sie einen Hairflip und kreist dabei elegant ihre gut geformten Hüften, als sie wieder normalen Stand hat, greift sie sich mit einem süßen Lächeln durch die Haare und lacht und zwinkert der Fangemeinde zu. Die Musik geht langsam zu Ende, doch Brie tanzt immer noch weiter und macht letztendlich einen super schönen Spagat. Dann steht sie nach dem Spagat auf und begibt sich zum Platz.

Chris Jericho:"Super gemacht, Brie. Let's go, Michelle."

...Feelin' Me...

Michelle geht vor aber bleibt nicht auf dem Ringboden stehen sondern begibt sich auf die Ringecke und wird angejubelt. Sie deutet auf ihren Mantel und die Fans jubeln ihr zu. McCool beginnt langsam ihren Mantel zu öffnen und zieht ihn aus.

Die Blondine blickt nach hinten und lächelt die Damen an, die ihr zu schauen. Sie hat ihren Mantel in der Hand und legt diesen auf das oberste Seil worauf sie von der Ringecke hinunter geht und und Richtung Ringmitte läuft und sich dort platziert. Sie streckt eine Hand hoch und macht eine wundervolle Pose, mit schwingenden Armen und sexy kreisenden Hüftbewegungen steigt sie in ihre Minuten des Contest ein, die Männerwelt ist völlig hypnotisiert von der wundervollen Blondine. Kaum jemand kann seine Blicke von dieser Dame halten. Sie beugt sich elegant hinuntert auf die Knie und macht dort mit sexy Bewegungen weiter. Die Zeit ist schon wie im Flug vergangen, sie geht wieder hoch und ihre nackten Beine kommen hier gut zur Geltung. Sie wirft ihre Haare mit einem Kopfschlag nach hinten und hat ein Lächeln wie ein kleines schüchternes Mädchen und winkt ihren Lovern zu und macht noch eine Art Kuss-Pose indem sie einige Küsse in die Männerrunde schickt. Doch weiter kommt sie nicht da die Zeit abläuft und sie sich auf ihren Platz zurück zu den anderen Diven gesellt. Man sieht ihr freundliches Gesicht. 

Chris Jericho:"Schön gemacht...nun kommen wir zu der letzten Dame: Trish Stratus!"

...Feelin' Me...

Als die Musik anfing begibt sich Trish schnell in die Mitte des Ringes sozusagen auch nach vorne und lächelt zum Publikum. Sie zupft an ihrem Mantel herum und kleidet mit der Hand zur Öffnung und öffnet diesen auch.



Sie lässt den Mantel langsam nach unten gleiten bis es auf der Matte des Rings liegt. Und jetzt setzt sie sich auf die Matte und spreizt die Beine in dem sie nach vorne geht und wieder zurück geht, sexy und elegant steht sie auf und beginnt kurz zu tanzen. Nachdem der Tanz schon am Höhepunkt ist geht sie mit den Händen von den Beinen über den Bauch über den oberen Körper durch die Haare und streckt die Hände nach oben. Sie schüttelt nun ihre Haare nach links und rechts. Die Fans kreischen schon fast ihr zu und wollen schon in den Ring stürmen. Die Diva macht weiter und hält ein Finger vor den Mund während
sie nun nach unten geht und ihren Hintern zu Geltung bringt, langsam bewegt sie ihn, so typisch verführerrisch bei den Damen es ist. Kaum ist die Zeit vorbei nutzt sie den restlichen und schöpft dies vollkommen aus indem sie sich durch die Haare fährt und lächelnd weiter einheizt. Doch auch für sie ist nun die Zeit abgelaufen und sie geht auf ihren Platz zurück. Chris Jericho steht dann nun mit Mikrofon im Ring. 

Chris JEricho: "Woah, das nenn ich doch mal Diven Action. Also das wird eine verdammt knifflige Aufgabe für mich sein...jeder von euch hat ihr bestes gegeben. Keiner kann sich über eine Niederlage beschweren, denn ihr alle wart nahe dran...."

Er überlegt eine Weile, auch die Fans werden nun unruhig während die Diven ihre Blicke gespannt zu Jericho halten um den Sieger zu erhören.

Chris Jericho: "Es war knapp meine Damen doch es gibt einen Sieger.....und dieser ist..."

Er wartet nochmals kurz um den Spannungsmoment aufzubauen, die Fans rufen jetzt schon verschiedene Namen und die Damen sind auch schon gespannt.

Chris Jericho: "BRIE BELLA! Herzlichen Glückwunsch!"

...They can say whatever, I'ma do whatever no pain is forever! Yup, you know this. Tougher than a lion, ain't no need in tryin' I live where the sky ends. Yup, you know this. Never lyin', true tella that Rihanna's reign (Brie's reign) just wont' let up...

Brie Bella stolziert in den Ring und bekommt Glückwunsche von Jericho während sie mit den Fans jubelt. Da schwenken die Kameras ihre Blicke auch wenn jeder es nicht will von den Männern natürlich anwesend. Mit einem Lächeln geht jetzt die Braunhaarige aus den Ring und es schaltet nun zu einer Werbungpause.


_______________________________________________


Nachdem Backstage geschaltet wurde, sieht man Edge, der es scheinbar sehr eilig hat und an die Tür vom SmackDown General Manager JBL kloppt, welche sich daraufhin öffnet...

JBL: Edge! Was willst du?

Edge grinst hämisch, scheint dies aber garnicht so zu meinen...

Edge: Was ich will...wonach sieht es denn aus? Was könnte ich wollen? Ich sag dir was! Ich bin der World Heavyweight Champion,ja?! Und ich will...dass Dinge so laufen wie der Champ es will.Doch ich sag dir noch was.Genauso laufen sie eben nicht.Mein Mädchen ist weg, mein Partner ist weg...jeder in deiner Show ist ein Verräter und ich hoffe für dich, dass du es nicht bist!

JBL: Ich weiß immernoch nicht, was du willst, Edge, aber komm rein, ich hab was für dich...

Kurz darauf nehmen beide am großen Bürotisch von JBL Platz..

JBL: Der Royal Rumble ist in 2 Wochen und du hast immernoch keinen Number One Contender.Ich weiß, dass es meinem Champ...wahrscheinlich lieber wäre, seinen Titel garnicht verteidigen zu müssen, doch das wäre kommerziel gesehen eine einzige Dummheit von mir. Nun denn...wir haben noch genügend Sendezeit heute Abend.Und diesbezüglich denke ich, wird es dieses Number One Contender Match noch heute Abend...im Main Event geben!


Edge: Warte, warte, warte...Number One Contender? Wer will denn Number One Contender werden?...bitte...sag mir nicht, dass du so dumm bist und...Ken in das Match gesetzt hast.


JBL grinst etwas und spricht dann weiter...

JBL: Eigentlich...ist Ken im Match, Edge.Ich weiß, dass er sein Rematch verloren hat und ihm theoretisch kein Titelshot mehr zusteht.Doch du weißt selbst, dass Anderson einer meiner Top-Stars bei SmackDown ist.

Edge: Hat dir Ken das gesagt? Was hat er für dich getan, dass er immer und immer wieder eine Chance bekommt, heh?!

JBL: Vielleicht sollte ich klarstellen, dass mich nicht Anderson auf die Idee zu diesem Match gebracht hat.Eigentlich war es Mr.Anderson's heutiger Gegner, The Hurricane.

Edge: Was? Der Kerl? Wer bist du überhaupt? 

JBL: Ich dachte mir, dass du genauso reagieren würdest.Und ich will dir eine Chance geben, ein Wort mitzubestimmen.Ich setze dich als Referee in das Match.So ist es frei dir überlassen, wen du als Number One Contender festlegst.Ich meine...keine Zweifel, dass dieses Match fair ablaufen wird, aber das interessiert mich reichlich wenig.Viel Spaß, Champ...

Edge scheint erst etwas wortlos, grinst dann aber und verschwindet aus dem Büro, während JBL an sein klingelndes Telefon geht, woraufhin die Kamera ausgeht un zurück in die Halle schaltet...

_____________________________________________________________________

BEAT THE CLOCK
The Miz vs Ted DiBiase

Tazz:“ Wir sehen gleich das entscheidende Match im Beat the Clock Challenge Turnier. Ted DiBiase trifft auf The Miz, unsere United States Champion!“
Ross:” Ja und ich denke DiBiase hat es ja erwähnt… er wird heute Abend versuchen einen Eindruck zu hinterlassen.”
Striker:“ Alles schön und gut aber ich denke, dass DiBiase noch zu unerfahren ist im Vergleich zu Miz, der ja schon lange Champion ist.“

*Ding Ding Ding*

Chimel:“ Das folgende ist ein Beat the Clock Challenge Match. The Miz muss sein jetztiges Match unter 5:57 gewinnen.“

~ AWESOME ! ~

Chimel:“ Zuerst, aus Cleveland, Ohio, mit einem Gewicht von Pounds, er ist der United States Champion, THE MIZ!“

Die Buhrufe werden lauter. The Miz kommt mit samt seinem Titel in die Halle und beachtet die vielen Fans nicht, die seine Person ausbuhen. Mit einem breiten Gang geht Miz in Richtung Ring und wartet dort kurz, ehe er in diesen geht. Kurz bevor sein Gegner die Halle betreten kann nimmt Miz seinen Gürtel von der Schulter und zeigt diesen der Mengen. Diese buht Miz weiterhin aus und erhofft sich wohl heute Abend einen Sieg des Herausforderers.


~ LAST ONE STANDING! ~

Chimel:“ Und sein Gegner, aus West Palm Beach, Florida, mit einem Gewicht von 225 Pounds, TED DIBIASE!“

Hier kommen die Jubelrufe hoch. Ted DiBiase betritt die Bühne und animiert die Fans sofort, mit ihm zu feiern. Rhodes hingegen blickt nur skeptisch zur Bühne, wo DiBiase doch sehr motiviert und ausgelassen seine Jubelrufe genießt. Während er langsam die Rampe runter stolziert begrüßt er noch einen der jüngeren Fans, steigt dann über die Treppen in den Ring und lässt sich nochmals kurz von den Fans feiern. Nach einer kurzen Kontrolle und den Regeln geht es endlich los mit dem Match. 

*Ding Ding Ding*
DiBiase und Miz starten flott in das Match und kreisen schon. Miz zeigt die erste schnelle Bewegung und startet den Lockup mit DiBiase, aber dieser kann ihn abwenden und zeigt einen Irish Whip mit Miz, gefolgt von einem Sleeperhold, den Miz aber schnell durchbricht. Miz geht ein paar Schritte weg und dreht sich langsam zu DiBiase um, der seinem Gegner deutet, wieder zu kämpfen. Miz stürmt gleich auf DiBiase zu, täuscht den Lockup an und tritt dann gegen den Magen von DiBiase, den er gleich mit einem Irish Whip gegen die Ringecek befördert. Miz geht gleich nach und prügelt auf DiBiase ein. Dort kommt DiBiase kaum zur Wehr und wird weiterhin von Miz bearbeitet, bis dieser stoppt und dann das Handgelenk von seinem Gegner packt und ihn erneut in die Seile scheludert. Diesmal reißt Miz DiBiase mit einem CLothesline nieder und geht gleich runter auf ein Cover.
1… Kickout von DiBiase.
Sofort starrt der U.S. Champion auf den Titantron.
4:55 Rest
Ohne zu zögern tritt er gleich wieder auf DiBiase ein und zieht diesen an den Haaren danach hoch. Sofort folgt ein weiterer Kinnhacken von Miz, gefolgt von einem Sideheadlock, aber DiBiase wehrt sich langsam wieder. Dieser kann sich dann befreien und Miz in die Seile stoßen. Sofort reagiert DiBiase blitzschnell und tritt Miz mit einem Standing Dropkick gegen den Hinterkopf. Jetzt ist DiBiase wieder etwas im Match und steht auf, um sich Miz zu schnappen. Dieser hängt in den Seilen, wird aber gleich von DiBiase rausgeholt und muss einige harte Schläge gegen den Kopf einstecken. Jetzt kommt DiBiase immer mehr in Schwung und whipt Miz in die Seile, um ihn dann mit einem harten Running Clothesline wieder auf die Matte zu befördern. Aber er bleibt stehen und wartet bis Miz aufsteht, tritt ihm dann gegen den Magen und zeigt einen schönen und schnellen Suplex auf die Matte. Jetzt überrascht DiBiase alle. Der Gegner von Miz kommt jetzt ganz gut in dieses Match und wartet auf Miz, der schon wieder auf den Knien ist. DiBiase steht schnell auf, rennt in die Seile und zeigt dann einen Tritt gegen Miz´s Kopf. Jetzt wird es wieder offener und der U.S. Champion bekommt Probleme mit seinem Gegner.

Tazz:“ Ich glaube Miz hat sich die Aufgabe einfacher vorgestellt. Ted setzt ihm ja ordentlich zu.“
Striker:“ Ja ich bin genauso überrascht. DiBiase zeigt sich in einer ausgesprochen guten Form.“
Ross:“ Ja dann waren die Drohungen Backstage doch kein heißes Gerede, sondern eine Kamfpansage von DiBiase an den U.S. Champion.“

DiBiase beibt drann und nimmt Miz gleich wieder hoch, um ihn einen schönen European Uppercut zu verpassen. Der U.S. Champion taumelt schon leicht und versucht dann vergebens, einen Schlag auszuteilen und schlägt ins leere, was DiBiase mit Backbreaker und dem folgenden Standing Dropkick auskontert.



DiBiase schließt diese schöne Aktion sogar mit einem Cover ab.
1…2… Kickout von Miz.
Jetzt hatte er den U.S. Champion nahe an der Niederlage. Alles schaut nochmals gespannt zur Uhr.
3:52 Rest
DiBiase schmunzelt nur und sieht, dass er Miz fast in 2 Minuten besiegt hätte. Der Wrestler aus Florida steht langsam wieder auf und wartet gespannt auf seinen Gegner, der immer noch nicht ganz erholt ist und eher mit Mühe aufsteht. Miz dreht sich zu DiBiase, der sofort wieder da ist und dem U.S. Champion einen harten Running Clothesline verpasst. Miz steht wieder schnell auf, rennt auf DiBise zu, aber der duckt sich vor dem Clothesline Versuch, rennt in die Seile hinter Miz und verpasst dem umdrehenden U.S. Champion dann einen Running Shoulderblock. Miz steht zwar schnell wieder auf, muss aber den nächsten einstecken. Beim dritten Mal kann Miz aber ausweichen und rennt dann in die Seile. DiBiase bleibt stehen und zeigt dann einen schönen Free Fall Drop gegen Miz.



Wieder eine starke Aktion von DiBiase, der dieses Match jetzt an sich gerissen hat. Die Fans in der Halle chanten auch schon laut für den Mann aus Florida, der sich Miz dann wieder hochnimmt. Diesmal prügelt der U.S. Champ aber zurück und kann sich befreien. Miz rennt in die Seile und will DiBiase attackieren, aber der weicht aus und wartet auf Miz, der in die anderen Seile rennt und DiBiase ihn mit einem Powerslam auskontern kann. Wieder zeigt DiBiase das Cover.
1…2… Kickout von Miz.
Sofort starrt der junge Athlet auf den Titantron.
3:00
DiBiase hat jetzt noch die Option, die Zeit verstreichen zu lassen, ist aber lieber der faire Sportsmann und geht zu seinem Gegner, den er erneut hochhebt. DiBiase packt sich Miz und will den Million Dollar Dream zeigen, aber Miz kann den abwenden und DiBiase wegstoßen. Dieser ist aber schnell wieder bei Miz, der mit einem Tritt gegen den Oberschenkel von DiBiase wieder alles unter Knotrolle hat. Sofort packt er den Kopf von DiBiase und zeigt einen schnell DDT mit dem knienden DiBiase. Jetzt scheint Miz ein Cover zu zeigen.
1…2… Kickout von DiBiase.
Sofort verzieht sich die Miene vom Awesome One, der hier schon mit dem Sieg gerechnet hat. Der Ref deutet ihm gleich an, nur bis 2 gekommen zu sein. Miz schnaptt sich DiBiase gleich und zieht ihn an den Haaren hoch. Er blickt dem jungen Kerl in die Augen und scheint etwas zu sagen, bevor er ihn beginnt zu verprügeln. Der U.S Champion steht unter sehr viel Druck und das sieht man langsam an seinem Kampfstil. DiBiase kommt schnell wieder hoch, aber da ist Miz und zeigt einen schnellen Swinging Neckbreaker gegen DiBiase, der wieder auf der Matte liegt. Diesmal zeigt Miz aber kein Cover, sondern hebt DiBiase hoch und hat ihn in einem Ansatz zu einem Reverse Neckbreaker, aber diese kann DiBiase abwenden und Miz wegstoßen. Dieser dreht sich aber blitzschnell um und rennt auf DiBiase zu aber der weicht aus und geht Miz gleich nach, sodass es zu einem Hunting Clothesline kommt. 



Wieder hat DiBiase seinen Gegner gut ausgekontert. Wieder richten sich aber alle Blicke auf den Titantron.
2:02
Langsam läuft beiden Athleten die Zeit davon. DiBiase wartet wieder gespannt auf Miz, der sich doch mit viel Mühe nach oben begibt. DiBiase läuft an aber plötzlich fährt Miz mit dem Daumen in das Auge von DiBiase, der sich sofort wegdrehen muss. Der Ref geht gleich zu DiBiase, dreht sich aber noch kurz um und warnt Miz. Der Awesome One scheint dies zu planen und geht zur Ringecke, wo er das Ringpolster langsam löst. Dieses wirft er auf den Hallenboden und wartet dann auf DiBiase, der sich wieder auf den Beinen ist. Sofort will DiBiase Miz attackieren, aber der zeigt nur einen Dro Toehold, sodass Ted mit dem Gesicht voraus auf die ungeschützte Fläche bei der Ringecke knallt. Der Ref bemerkt das jetzt auch und geht gleich aus dem Ring raus, um die Ringecke zu *retten*. Miz nutzt die Gelegenheit, dass DiBiase an der Ringecke lehnt und nimmt diesen da raus und zeigt ein Skull Crushing Finale. Das sollte jetzt der Sieg für Miz sein.

Tazz:“ Jetzt ist es vorbei. Ein guter Auftritt von Ted DiBiase, keine Frage, aber diese Aktion hat ihm das Genick gebrochen.“
Striker:“ Ich denke auch. Was für eine schöne Aktion von Miz, auch wenn sie nicht fair war.“
Ross:“ Leider. So wird der U.S. Champion wohl die Stipu entscheiden.“

Miz zeigt dann gleich ein Cover und schreit nach draußen zum Ref, das er in den Ring kommt um zu zählen. Der Ref rollt sich gleich in den Ring und beginnt das Cover zu werten. 
1…2… DiBiase greift mit der Hand auf das unterste Seil.
Was für ein Schockmoment für alle. DiBiase kann mit einem Blitzreflex die sichere Niederlage abwenden. Geschockt und verzweifelt schaut Miz jetzt zur Uhr.
0:49
Die letzten Sekunden verrinnen und Miz hat den Sieg noch nicht geschafft. Der Champ wird jetzt alles auf eine Karte setzen und steht schnell auf. Er packt sich DiBiase und nimmt ihn erneut in ein Skull Crushing Finale. Doch diesmal kann DiBiase diese abwenden, bringt seinen Fuß hinter Miz und wandelt das Skull Crushing Finale in einem Russian Leg Swip um. Was für eine tolle Aktion von DiBiase, der jetzt die Uhr nach unten laufen lässt.
0:31
Beide Athleten liegen im Ring und halten sich die Köpfe. DiBiase kann aber noch nicht aufstehen und Miz müht sich auf die Knie. Er blickt wieder zur Uhr und sieht dass gleich die Zeit vorbei ist. Jetzt gast der U.S. Champion ein letztes Mal an und wartet wieder bis DiBiase steht, rennt an, aber der duckt sich erneut und lässt Miz gegen die Ringecke laufen. Etwas angeschlagen wandert Miz dann zurück zu DiBiase, der sich umdreht und dann eine schöne Sitout Powerbomb gegen Miz zeigen will, aber der wendet den Angriff ab und klammert so an DiBiase´s Kopf, dass er gleich den Mizard of Oz zeigen kann! Ist das etwa doch noch der Sieg von Miz. Miz springt förmlich auf DiBiase und zeigt das letzte Cover in diesem Match.
1…2… Kickout von DiBiase!
0:01
*ENDE*
Der Ref beendet das Match und sieht nur noch einen geschockten U.S. Champion, der den Kickout nicht wahrhaben will. Der Ref und Miz diskutieren noch einige Momente, ehe Tony Chimel folgendes verkündet.

Chimel:“ Aufgrund der abgelaufenen Zeit gewinnt Batista das Beat the Clock Turnier!“

Miz kann es nicht fassen und beschwert sich weiter beim Ref. Auch die Kommentatoren sind doch etwas irritiert von Miz´s Diskussion, immerhin hat der Ref einen tollen Job gemacht. Im Hintergrund kommt DiBiase langsam hoch und sieht auch das die Ringecke entblößt war. Sofort wankt er zu Miz und prügelt diesen gegen den Rücken. Mitz einem harten Irish Whip befördert er Miz in die Reingecke, sodass dieser dann wieder rauswandert und eine harte Siutout Powerbomb abbekommt. 



Die Fans bejubeln DiBiase, der aber noch nicht genug hat. Sofort packt er den U.S.Champion an de Haaren, zieht ihn hoch und weicht einem Schlagversuch von Miz aus, nur um hinter ihn zu kommen und seinen Finisher, Dream Street, zu zeigen.



Eine tolle Aktion gegen Ende des Matches. DiBiase geht kurz in die Knie und schnappt nach Luft während Miz auf der Matte liegt. DiBiase lässt sich dann noch etwas feiern unter seiner Musik, verlässt dann aber doch den Ring.

Tazz:“ Was für ein Herzschlagfinale. Ted hat sich heute echt gut verkauft. Miz hatte aber auch extrem viel Pech.“
Ross:“ Ja ich denke damit überrascht er uns alle. Ted DiBiase hat es Backstage angekndigt und auch durchgezogen.“
Striker:“ Ja aber wo war das eine Falle? Miz hat das aus reiner Taktik gemacht. Dieses Ende war nicht nötig!“

Mit einem feiernden Ted DiBiase bei den Fans geht es wieder in den Backstage Bereich.
___________________________________________________


Die PWE Kameras sind auf das Kommentatoren Team gerichtet.

Jim Ross: „Herzlich Willkommen liebes PWE Publikum zum heutigen Main-Event Match indem unser World Champion der Special Referee sein wird.“

Matt Striker: „Hm wer wird wohl gewinnen?! Das bleibt wohl abzuwarten.“

J.R: „Schauen wir mal wer gewinnt. Ich hoffe es bleibt spannend wer es ist und worum es geht.“


Matt Striker: „Da müssen wir schauen.“

Tony Chimel: „Ladies and Gentleman….the Following Contest is a Number One Contender Match for the WOOORLD HEAAAVYWEIGHT CHAMPIONSHIP!!!“

~ On This Day I see Clearly, Everything has come to life, bitter Place and a broken Dream ~

Die klassische Theme von Edge ertönt, durch den Rauch hindruch zeigt sich der Hated R Superstar mit samt Titel, er läuft die Rampe teils herunter und bleibt dann stehen.



Nach seiner üblichen Pose läuft er weiter `während er kurz darauf Anlauf nimmt und in den Ring slidet. Mit dem Titel jubelt er auf dem Second Rope. Sein Referee T-Shirt zeigt schon, er ist der Referee. Die Fans buhen. Jedoch drehen sich die Rufe der Fans um 180°. Grund dafür ist die Theme von einer bekannten Person.

~ MISTER! Here Comes the Next Contestant ~

Die Theme von Ken Anderson ertönt, er lässt seinen üblichen Einzug mal weg und läuft die Rampe hinunter, klatscht sich mit den Fans ab und steigt in den Ring zu Edge. Beide schauen sich gegenüber. Keiner zuckt, es ist wie in einem wilden Western. Bis nun die nächste Theme ertönt.

~ Stand back, there’s a Hurricane coming through ~

Der Grüne Superheld betritt sofort die Rampe, die Fans jubeln dem Freund von Edge zu. 

Tony Chimel: „Introduction next from Smithfield North Carolina…. Weighed at 191 Pouuunndsss…..Theee Hurrriiiicaaannneee..”

Er steigt auf die Ringecke und springt wenig später elegant von dieser ab. Nachdem stehen sich die Drei im Kreis gegenüber. Während Ken & Hurricane in ihre Ringecke gehen und Edge somit den Gong läuten kann.

~ Ding, Ding, Ding ~

Nachdem der Ringgong geläuten wurde, umkreisen sich die Superstars im Ring während Edge sich das Spektakel wie die P-W-E Fans anschaut. Ken läuft sofort nachdem sie sich einige Male umkreist haben in Richtung Hurricane auch Shane Helms tut dies und die beiden starten in einem Lock-Up das Hauptmatch. Das Kräftemessen kann Anfangs Hurricane gewinnen und drückt Anderson in die Ringseile, dieser dreht sich und drückt dann somit Hurricane in die Seile. Das Großmaul aus Green Bay Wisconsin will wohl ein Move zeigen wird aber mit einem Running Forearm Smash umgecheckt von Hurricane, der sofort danach auf den Beinen ist und ein Schulterklopfer von Edge bekommt, doch Hollywood alias Hurricane ignoriert das und packt sich das linke Bein von Anderson und will wohl dieses bearbeiten doch der mehrfache World Champion drückt Hurricane mit viel Kraft von sich weg. Ken kann aufstehen jedoch sind seine Reaktionen sofort gefragt da Helms mit einer Clothesline angerannt gekommt und sich Anderson im letzten Moment ducken kann und so dem Move entrinnen kann, dadurch läuft Sugar in die Ringseile und als Helms zurück kommt fängt ihn Ken mit einem wunderbaren Lariat ab. Hurricane überschlägt sich schon fast 2 mal dadurch, Ken legt sich über Hurricane und zieht das Bein des Superheros hoch um ein Cover zu vollziehen, Edge geht langsam runter und zählt auch dementsprechend

*..Kickout by Hurricane.*

Ken schaut zu Edge der schon wieder auf den Beinen ist, die Zwei diskutieren während nun Hurricane die Chance nutzt und Ken an der Hose packt und auf die Schultern rollt. Edge geht sofort runter.

*……1…..2…Kickout by Anderson.“


Edge fährt sich über die Haare und steht auf, nur wenig später tun das auch Ken Anderson und The Hurricane. Die Zwei stehen sich keine Sekunden auf den Beinen ehe nun das Arschloch ein Dropkick to Knee gegen Hurricane. Supernatural donnert hart auf die Matte und rollt sich zur Seite wieder auf die Beine als wär der Move harmlos. Ken guckt zu Hurricane während dieser ein Grinsen auf dem Gesicht hat. Edge schaut sich das an und steht hinter The Hurricane. Ken bewegt sich auf Hurricane zu doch Edge stößt Hurricane genau in dem Moment Richtung Ken und so kann sich Anderson kaum wehren und wird von Hurricane einfach umgehauen, Ken rollt sich zur Seite während Edge sein Werk anschaut, Hurricane der von der Aktion kaum was mitbekam nutzt die Chance und will wohl ein Cover zeigen jedoch kommt da Ken sofort raus. Nur kurz darauf kann Hurricane einen Nothern Lights Suplex anbringen gegen Anderson, jedoch kann Anderson in der Luft kontern und sich den Hals von Hurricane packen und sich dort festhalten um einen Neckbreaker sicher platziert zeigen zu können. Nachdem liegen beide auf der Matte können aber jedoch schnell auf die Beine finden und hauen sich kurze Zeit später gleichzeitig mit dem Double Clothesline um.



Beide liegen am Boden, Edge sieht es wartet kurz und läuft zu Hurricane und helft ihm hoch, danach zählt er sofort los.

1…..




2…..




3…..




4…..


Anderson versucht aufzustehen bekommt jedoch sofort ein Tritt mit der Fußspitze in den Magen, dadurch rollt sich Ken und hält sich am Seil fest und atmet durch. Hurricane läuft zu Anderson und hebt ihn hoch kassiert jedoch von diesem einen Schlag ins Gesicht. Hurri taumelt nach hinten und Ken legt mit einem weiteren Schlag nach. Mit dem Dritten bringt er sein Gegner in die Seile, der whip-in folgt nur wenige Augenblicke später, ohne Umschweife folgt das Kitchen Sink von Ken Anderson. Er hämmert das Bein gnadenlos in den zurück federten Hurricane Helms rein. Dieser liegt danach einfach am Boden. Ken dreht sich um schaut zu Edge und beginnt mit diesem eine Diskussion woraufhin das Asshole den Rated R Superstar einfach von sich stößt. Ken will Hurricane aufheben doch da kommt Edge und zeigt ohne Umschweif sein Edge O-Matic. Nachdem schaut er wütend zu Ken hinunter während er Ausgebuht wird. The Hurricane liegt ebenso auf dem Boden, Edge nutzt die Chance geht zu seinem Tag Team Partner und zieht ihn auf Anderson mit dem Arm. Nachdem geht er runter und zählt.

*……….1……….2……Kickout by Ken Anderson.*


Edge schaut geschockt und steht auch langsam auf während sich Hurricane zur Seite rollt. Ken beugt sich mit dem Oberkörper vor. Hurricane schafft es einige Sekunden vor Ken auf die Beinen. Er läuft auch ohne Umschweife zu Ken und zieht ihn zu sich in einem Side- Facelook. Nachdem rennt er und zeigt einen wundervollen Bulldog. Ken liegt auf dem Rücken während Hurricane den Schwung nimmt und sich auf die Ringecke platziert. Anderson zieht sich langsam an den Seilen hoch und läuft Richtung Hurricane der mit einem Frog Splash into Crossbody angesprungen kommt vom Toperope doch Ken fängt ihn wunderbar mit einem Dropkick ab. Auf der Matte hält sich der Mann aus Norden Kalifornias den Magen. Nachdem folgen mehrere Tritte auf den Brustkorb ehe nun Ken mit einem Leg Drop nach setzt. Ken dreht sich danach sofort zu Edge um und dieser bleibt entspannt i n den Seilen und schaut sich das an. Ken hebt seinen Gegner hoch doch dieser drückt Anderson sofort von sich damit Anderson in die Ringseile geht, kurz darauf folgt ein Spinning Sidekick von Hurricane. Dieser wartet auch nicht lange und hebt seinen Gegner hoch und packt ihn zum Eye of Hurricane jedoch kann Ken geschickt mit Ellenbogenschläge gegen den Kopf. Nachdem packt sich Ken den Arm von Hurricane und zeigt einen wunderbaren Jumping Armbreaker auf die beiden Kniepads von Ken. Nachdem legt er sich den Arm auf dem Boden zu Recht kniet mit einem Knie darauf und stülpt beim anderen Knie das Kniepad ein wenig herunter damit die Kniescheibe zu sehen ist. Nachdem halten wieder die Beiden Arme von Ken den Arm fest während er Schwung nimmt und mit dem Knie das vom Kniepad befreit wurde und donnert das auf den Arm. Nachdem lässt er den Arm los stülpt sich das Kniepad wieder zurück über das Knie während Hurricane schmerzend sich auf dem Boden rum rollt und den Arm schmerzend hält. Ken dreht sich wieder zu Edge um der dies weiterhin fast schon gelangweilt verfolgt. Ken hebt Hurricane hoch und nimmt ihm zum Mic Check. Dieser soll folgen, doch da kommt Edge wie ein Tier herausgeschossen mit dem Spear. Ken nimmt Hurricane als Geschoss und wirft ihn Richtung Edge, der gegen Hurricane knallt. Nachdem liegt Edge benommen auf dem Boden, das nutzt Ken aus und atmet erst einmal durch. Nachdem hebt er den Rated R Superstar auf und schleift ihn in die Ringecke ehe er nun zu Shane Helms und ihm hoch helft, nur kurz darauf folgt schon der Tritt in den Magen und ein eiskalter DDT lässt Ken folgen, er dreht Hurricane um, um ein Cover anzubringen, Edge schleppt sich sehr langsam zu Ken, er grinst ihm zu und bis er da ist, hebt er die Hand ganz hoch und lässt sie langsam auf die Matte fallen um den Count so lahm wie möglichst zu zeigen. Zum Zweiten Mal geht die Hand hoch und wieder langsam runter, die Fans zählen mit und Nun ist Edge schon bei Nummer Drei angelangt, er schaut von Ken zu Hurricane und steht kurz vor dem Three Count einfach auf und schüttelt den Kopf, Ken schaut von unten nach oben und lässt los und bewegt sich über Hurricane zu Edge und drückt ihn mit dem Zeigefinger auf die Brust und diskutiert wie Wild mit dem Rated R Superstar. Viele Schimpfwörter für Edge und auch Edge scheint sich nicht einschüchtern zu lassen und brüllt zurück. Die Köpfe der beiden laufen fast schon Synchron rot an. Die Fans jubeln Ken Anderson zu. Das Großmaul aus Green Bay Wisconsin nähert sich nun noch näher Edge, beide stehen sich nun Nahe um Nahe Auge um Auge an. Hurricane liegt noch weiterhin benommen auf dem Boden, die Fans jubeln Ken zu und auch Anderson hat wohl die Nase gestrichen voll von Edge, er tritt nämlich nun dem Referee in die Kronjuwelen, wie ein nasser Sack klappt Edge einfach um. Ken beugt sich herunter und lächelt und spricht zu Edge. Der Rated R Superstar verzieht aber schmerzend das Gesicht während Anderson dem „Referee“ hoch hilft,, versucht sich Hurricane hoch zu helfen. Ken bemerkt die Aktion unternimmt jedoch nichts dagegen. Ken hat nun Edge vor sich auf die Beinen auch Hurricane ist auf den Beinen und nimmt wenig später Anlauf. Der Superkick soll folgen und Ken treffen der duckt sich jedoch geschickt und so trifft Hurricane mit diesem harten Tritt den Referee in diesem Match nämlich Edge!!!


Superkick von Hurricane!!!




Edge rollt sich durch diese Attacke aus dem Ring und bleibt ohne weitere Reaktion auf dem Boden legen, während Hurricane von dieser Aktion geschockt ist packt sich nun Ken den geschockten Gegner und tritt ihm zwischen die Beine und lässt einen Swinning Neckbreaker folgen, er taunted und die Fans wissen wie sie nicht reagieren sollen, Ken bearbeitet nun den Arm den er zuvor von Hurricane bearbeitet weiter. Ken hebt seinen Gegner danach wieder hoch und schleudert ihn in die Ringecke, danach hebt er ihn hoch und dreht ihn Kopf über damit The Hurricane nun mit den Beinen am obersten Ringpolster hinunter hängt. Ken taunted im gehen und die Fans wissen noch nicht was kommen soll. Ken geht in eine Ringecke, atmet dort kurz durch, nimmt Anlauf und rennt an und zeigt ein Dropkick gegen den Kopf von Hurricane, dieser fällt danach einfach läppisch zu Boden. Ken vollzieht danach einen ECW Taunt, nun weiß man wo die Grüße von ihm gehen sollen. Nachdem nimmt er den Grünen Superhelden und zerrt ihn aus der Ringecke und lässt einen Kick ins Gesicht folgen, dadurch taumelt Hurricane zurück in die Seile, das nutzt Kenneth und packt sich Hurricane mit einem Suplex stemmt er ihn hoch nimmt das Seil als Hilfe, abgefedert wird Hurricane ohne jegliche Abwehrmöglichkeit auf die Matte gedonnert. Die Fans jubeln Ken zu. Doch der Mann aus Green Bay Wisconsin hoch noch immer nicht genug und nun soll wohl das Grande Finale von ihm folgen. Er taunted und hebt dann langsam und sorgfältig seinen Gegner hoch harkt sich ein und lässt den Move folgen den die PWE über Monate und schon fast Jahre kennt.

MIC CHECK!!!!!



Ken ruft nach danach hektisch nach einem Referee, es tut sich zuerst nichts, bis dann der alt bekannte Referee Scott Armstrong in die Halle kommt und schon wie ein Sprinter zum Ring rennt, in diesen Slidet, Ken legt sich auf Hurricane hebt dessen Bein in die Höhe, harkt mit dem anderen das andere Bein Hurricanes.

*…………1………..2………..3*

Ken bekommt Aufstehhilfe von Armstrong und den Arm bekommt er ebenfalls hochgestreckt. Ken kann sein Gleichgewicht halten, strahlt über beide Wangen und rollt sich aus dem Ring.

~ ANDERSON! Here Comes The Next Contestant ~

Ken klatscht sich bei der Rampe mit einigen Fans ab. Im Ring steht nun ein Edge der seinen Titel in den Händen hält. Ken macht Edge drauf aufmerksam indem er eine Pose macht um sich den Titel von Edge zu holen. Die Fans jubeln Ken mit Standing Ovations zu während die Show noch einige Minuten geht und die Show danach auch schon endet. Das Logo wird auf den Bildschirmen gezeigt und die Bildschirme wenig später abgedunkelt.

 

 


 
 
-Werde das Design zurücksetzen, sodass man die PWE Homepage wieder ohne Augenkrebs betrachten kann. Außerdem kann ich mich bei euch nur für die wunderschöne Zeit danken, die ich hier hatte.Wer möchte, und Kontakt zu mir wünscht, kann unten links unter "Kontakt" mit mir Kontakt aufnehmen.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 18 Besucher (82 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=